Tatar.Heckenkirsche 'Arnold Red'

Lonicera tatarica 'Arnold Red'


 (3)
<c:out value='Tatar.Heckenkirsche 'Arnold Red' - Lonicera tatarica 'Arnold Red''/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs dicht, breitbuschiger, aufrecht wachsend
Wuchsbreite 300 - 400 cm
Wuchsgeschwindigkeit 15 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Blüte

Blütenfarbe blaurot
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt eiförmig bis lanzettlich
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün-bläulichgrün

Sonstige

Besonderheiten gute Wuchseigenschaften, schönes Blütenziergehölz
Boden normaler Gartenboden
Pflanzenbedarf 3 - 4 Pfl. pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Garten- und Parkanlagen, Hecken
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 6,90 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August
6,90 €*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August
7,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die tatarische Heckenkirsche 'Arnold Red' macht kein Geheimnis aus seiner Lieblingsfarbe.

Ihre Blüten erscheinen paarweise nebeneinander und strahlen in einem beeindruckenden blaurotem Ton, es ist die dunkelste aller Farben unter den Heckenkirschen überhaupt. Die später gebildeten kugeligen Früchte haben sich für eine tiefrote Tönung entschieden.

Der sommergrüne Strauch wächst aufrecht, dicht und breitbuschig auf eine Höhe von 300 bis 400 cm. Er eignet sich sehr gut als Deckstrauch für Sonne und Schatten, sowie für freiwachsende Hecken und Unterbepflanzung.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen
2 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Duftstärke
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht



Kräftig gewachsen,

stärker als in der Beschreibung angegeben. Die Ende März 2013 im total durchgefrorenen Container (Eisballen) gelieferte Pflanze der Größe 60-100 ist dennoch gut angewachsen, hat allerdings im angegebenen Zeitraum kaum geblüht. Dafür zeigt sie bis jetzt (Nov.13) immer mal wieder einzelne Blüten. Um den Strauch richtig in Form zu bringen, werde ich 2014 mit der Schere nicht zaghaft sein.
vom 23. November 2013




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Sind die Beeren giftig? Kann man sie auch unter einen Baum, also in ziemlichen Schatten, pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. Januar 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Beeren als leicht giftig (abhängig vom Körpergewicht, bei Kindern auch giftig). An zu schattigen Standorten neigt er zum Verkahlen im unteren Bereicht (hier ist es dann zu dunkel). Unter Bäumen kann man hier wohl besser die niedrige Purpurbeere Hancock pflanzen.
1
Antwort
Kann ich diese Heckenkirsche auch klein halten, 1,5-2m? Wie tief und stark wurzelt sie, sie würde über einem Wasserrohr stehen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. Mai 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das Wurzelsystem ist überwiegend flach ausgeprägt. Es werden aber immer einige Wurzeln in die Tiefe gebildet. Eine Schädigung von Rohrleitungen ist aber nahezu ausgeschlossen, besonders wenn diese ordnungsgemäß und tief genug verlegt sind. Durch Schnitt (direkt nach der Blütezeit) kann sie problemlos klein und kompakt gehalten werden.
1
Antwort
Ich möchte eine tatarische Heckenkirschen pflanzen, kann mich jedoch nicht entscheiden welche Sorte ich haben möchte.
Welche der Sorten ist denn robuster und wächst besser und schneller?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. August 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das Wuchsverhalten und die Robustheit der Tatarischen Heckenkirsche ist bei allen drei Sorten gleich. Es ist vielleicht die Frage, welche Blüte Ihnen am besten gefällt. ?
1
Antwort
Ist diese Heckenkirsche auch ein Vogelnährgehölz?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. November 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sicherlich mögen die Vögel auch diese Beeren, doch als Vogelnährgehölz gilt vor allem Lonicera xylosteum.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!