Syrisches Brandkraut

Phlomis russeliana

Ursprungsart

 (16)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Syrisches Brandkraut - Phlomis russeliana Shop-Fotos (8)
Foto hochladen
  • außergewöhnlicher Blütenstand
  • Bienenfreundlich
  • grundständige Blätter wintergrün
  • ansehnlicher Fruchtschmuck
  • zum Vasenschnitt geeignet

Wuchs

Wuchs teppichartig, bildet Ausläufer, hohe Blütenstände, ausladend bis breitausladend
Wuchsbreite 40 - 60 cm
Wuchshöhe 80 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe hellgelb
Blütenform ballförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Frucht Nüsschen, unscheinbar

Blatt

Blatt ei- bis herzförmig, länglich, zugespitzt, ganzrandig, behaart
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten Blüten sind etagenartig angeordnet, winterhart
Boden trocken bis frisch, lehmig sandig, humos, durchlässig
Bodendeckend
Duftstärke
Jahrgang 1843
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 40 bis 60cm Pflanzabstand
Standort Sonne
Verwendung Freifläche, Felssteppe, Gehölzrand, Bodendecker, Böschungen
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann.

  • Topfware€5.20
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€5.80*
ab 3 Stück
€5.30*
ab 6 Stück
€5.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wie der Name bereits erahnen lässt, ist das Syrische Brandkraut in Kleinasien, vor allem in Syrien und der Türkei beheimatet. Im Englischen wird es daher als Türkish Sage bezeichnet. Auch in Südeuropa ist es in der freien Natur anzutreffen. In diesen Gebieten wächst die Staude in Höhen von 300 bis 1700 Metern über dem Meeresspiegel. Der schottische Naturforscher Dr. Alexander Russell hatte dieses Brandkraut erstmals in seinem Werk "Die natürliche Geschichte von Aleppo" im Jahr 1756 als Zeichnung dargestellt. Die Botaniker brauchten einige Zeit, um zu erkennen, dass es sich bei diesem Lippenblütlergwächs um eine eigene Phlomis-Art handelte, die sie zu Ehren des Autors dann Phlomis Russeliana tauften. Auch im Deutschen findet sich gelegentlich die Bezeichnung Russel-Brandkraut.

In der freien Natur ist das Syrische Brandkraut in Nadelwäldern und Laubwäldern, sowie auf Kahlschlägen anzutreffen. Gerne mischt es sich mit Haselnussbüschen. Die Staude mag Freiflächen und Felssteppen und wächst auch gerne am Gehölzrand, wenn der Boden trocken ist und ausreichend Sonnenlicht vorhanden ist. Daher benötigt sie im Garten einen sonnigen Standort, ist aber insgesamt sehr anpassungsfähig. Insbesondere für Südböschungen oder vor Südwänden eignet sie sich daher besonders gut. Aber auch in Gesellschaft mit Gehölzen lässt sich der pflegeleichte Bodendecker gut kombinieren. Das Syrische Brandkraut hat ein grau-grünes Laub mit großen, herzförmigen Blättern, die filzig behaart sind und im Winter grün bleiben. Die Blätter wachsen bis etwa 30 cm Höhe, während die Blüten meist um 100 cm hoch wachsen. Das Brandkraut bildet Ausläufer und ist stark wüchsig, so dass sich dichte Teppiche bilden. In der Hauptblütezeit von Juni bis Juli öffnen sich die goldgelben Blüten. Dabei bilden sich die lippenförmigen Blüten auf mehreren Etagen aus und verzweigen sich teils, was eine sehr hübsche Wirkung hat.

Im Herbst werden die winterfesten Stauden nicht zurückgeschnitten, denn auch im Winter stellen sie einen hübschen Winterschmuck dar. Die mit einem Quirl besetzten Stengel sind auch im winterlichen Garten eine besondere Augenweide. Im Frühjahr putzt man lediglich die vertrockneten Blätter aus. Eine einmalige Düngergabe ist dann ausreichend. Die Pflanze vermehrt sich durch Selbstaussaat und kann durch Teilung der Ausläufer gezielt vermehrt werden. Schon bald bildet sich wieder die gelbe Blütenpracht und lockt die Honigbienen zum Nektarsammeln. Das Syrische Brandkraut ist also eine Gartenpracht, die das ganze Jahr über eine besondere Zierde ist.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (16)
16 Bewertungen 6 Kurzbewertungen 10 Bewertungen mit Bericht
93% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Duftstärke
Ergiebigkeit
Wirkung
Verständlichkeit
Handhabung
Gebrauchsanweisung
Verpackung
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Eigene Bewertung schreiben

Düren

Brandkraut

Die Pflanzen sind sehr schön geworden haben sich sehr gut entwickelt
vom 6. July 2017

Ludwigsburg

Brandkraut

Sehr gute Pflanzen, die supter angewachsen sind und auch richtig groß sind. Leider hat das Brandkraut dieses Jahr bedingt durch die kextrem starke Trockenheit noch nicht geblüht. Da wir kein Wasser im Garten haben können wir es auch nicht gießen. Pflanzen sind aber ansonsten in Ordnung.
vom 6. August 2015

Wittenberg

noch nicht geblüht?

Die pflanzen sind gut angewachsen haben bisher jedoch noch nicht geblüht bzw sind noch nicht in die Höhe gewachsen....
vom 8. June 2017

Eisenach

abwarten

Die Pflanzen sind gut angewachsen. Ich brauchte eine Pflanze die schnell eine bestimmte Ecke zuwächst. Das geht einigermaßen. Aber es ist August im Jahr nach der Pflanzung und leider keine Blüten zu sehen. Vielleicht wird es noch.
vom 4. August 2016

Falkensee

Syrisches Brandkraut

Ich weiß nicht wieso das Brandkraut nur 10 cm hoch ist ,5 Blätter hat und mickerig ist.Ein Jahr gebe ich ihm noch.
vom 2. June 2017
Alle 10 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Auch bei mir blüht das Brandkraut nicht - jetzt schon im 3. Jahr . Entwickelt nur Blattrosetten. Woran liegt das?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Gladenbach , 25. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Genau kann man es von hier nicht sagen, aber diese Staude wächst natürlich auf armen Böden und benötigt nur wenig Nährstoffe. Sind zu viel Nährstoffe im Boden enthalten bilden sich zwar dichte Teppiche aber kaum bis gar keine Blüten. Daher liegt die Vermutung nahe, dass der Boden einfach zu Nährstoffreich ist. Bevor man jetzt aber die Pflanzen herausnimmt und den Boden mit Sand anreichert sollte ein Bodenprobe gemacht und analysiert werden um genau bestimmen zu können ob dies die Ursache ist.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen