Sumpf-Vergissmeinnicht 'Ice Pearl'

Myosotis palustris 'Ice Pearl'


 (1)
Foto hochladen
  • für sumpfige Standorte
  • weißer Blütenteppich
  • als Bodendecker verwendbar
  • niedrige Staude
  • sehr lange Blütezeit

Wuchs

Wuchs rosettenartig, niederliegend, kriechend
Wuchsbreite 25 - 30 cm
Wuchshöhe 30 - 40 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform traubenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - August

Frucht

Frucht Nüsschen, unscheinbar

Blatt

Blatt oval, ganzrandig, fein behaart
Laub wintergrün
Laubfarbe tief-grün

Sonstige

Besonderheiten weiß blühende aparte Sumpfpflanze
Boden feut bis sumpfig, humusreich, anmoorig
Duftstärke
Pflanzenbedarf 30cm Pflanzabstand, 10 bis 12 Stück pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Wasserrand, Freiflächen
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen3,30 €
Topfballen
vorbestellbar
lieferbar ab Ende April
3,70 €*
ab 3 Stück
3,40 €*
ab 6 Stück
3,30 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Das Sumpf-Vergissmeinnicht 'Ice Pearl' ist eine langblühende Staude, die sich an feuchten Randgebieten von Teichen oder Bachläufen wohlfühlt. Sie bedankt sich mit unzähligen strahlend weißen traubenförmig angeordneten Blüten. Wie ein weißer Teppich blüht sie vom Frühsommer bis in die Hochsommerzeit. Die aufrecht wachsende Staude sollte in keinem Wassergarten fehlen. Kleine einfache fünf blättrige Einzelblüten sitzen abwechselnd an einem verzweigten Stängel dicht an dicht. In der Blütenmitte leuchtet ein kleiner gelber Kranz, der die Zartheit der Einzelblüte unterstreicht. Länglich und spitz zulaufend ist das Blatt. Am Pflanzenstiel stehen sich stets zwei Blätter gegenüber. Die Blätter sind saftig grün und samtig mit feinen Härchen überzogen. Darin verfängt sich der morgendliche Tau in winzigen Töpfchen. Was aussieht wie kleine Perlen, die am Gewässerrand glitzern.

Wird diese Staude in größeren Gruppen in den feuchten humosen Boden gepflanzt, entsteht schnell ein lückenloses Blütenmeer. Sind die Blütenstände abgeblüht, vertragen sie einen Rückschnitt. Das treibt die Pflanze an neue Blütentriebe zu bilden und verjüngt sie gleichzeitig. Auch einzeln stehende Pflanzen lenken die Aufmerksamkeit auf sich. Gerade an sonnigen Tagen leuchtet das fast reine weiß bereits von weitem. Das Sumpf-Vergissmeinnicht 'Ice Pearl' bevorzugt einen feuchten bis nassen Boden. Trocknet dieser über ein paar wenige Tage ab, so schadet es der Pflanze nicht. Der Standort für das Sumpf-Vergissmeinnicht 'Ice Pearl', das botanisch Myosotis palustris 'Ice Pearl' genannt wird, kann sonnig bis halbschattig gewählt werden.

Die Vermehrung des Myosotis palustris 'Ice Pearl' kann durch Selbstaussaat oder kleine Selbstausläufer erfolgen. Die Pflanze ist robust, winterhart und mehrjährig. Vorzugsweise wird im Frühjahr oder Hebst gepflanzt. Auch als Bodendecker kann sie genutzt werden. Sind die Standortbedingungen so, dass sich die Pflanze wohlfühlt und prächtig gedeiht, werden schnell letzte Lücken zu gewachsen sein. Eine Verwilderung ist somit leicht möglich. Zudem ist es auch möglich sich Sträuße ins Haus zu holen. Mehrere Tage können die Blüten des Myosotis palustris 'Ice Pearl' in der Vase stehen und bezaubern durch die nach und nach aufblühende Blütentraube. So kommen die einzelnen weißen Blüten auch auf dem Wohnzimmertisch sehr gut zur Geltung. Das Weiß bietet einen sehr guten Kontrast zum satten Grün der Blätter.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (1)
1 Bewertung
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Duftstärke
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht


Schliengen

Sumpfvergissmeinnicht Ice Pearl

Sieht sehr schön aus mit den weißen Blüten, wächst nicht ganz so extrem wie die Minze, aber hat sich an seinem Platz etabliert und den Winter überstanden.
vom 12. April 2015




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!