Strandhafer

Ammophila arenaria

Ursprungsart

 (69)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Strandhafer - Ammophila arenaria Shop-Fotos (8)
Foto hochladen
  • attraktive Blütenstände, filigran
  • Pionierpflanze, Dünenbefestigung
  • graugrüne Blätter, rollen sich oft ein
  • verträgt Trockenheit gut, winterhart

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet nein
Wuchs aufrecht, ausläuferbildend, stark
Wuchsbreite 20 - 35 cm
Wuchshöhe 60 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe gelblich
Blütenform rispenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - August

Frucht

Frucht Karyopse
Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt lineal, spitz, ganzrandig, glatt, oft eingerollt
Blattschmuck nein
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten bogig geneigte Halme, filigranes Gras, Pionierpflanze, winterhart
Boden trocken bis frisch, durchlässig, humus- & nährstoffarm, sandig, mineralisch
Bodendeckend
Duftstärke
Heimisch
Pflanzenbedarf 35 cm Pflanzabstand, 8-10 pro m²
Salzverträglich
Schneckenresistent
Standort Sonne
Verwendung sandige Böden, Steingarten, Hangbefestigung, Flächenbegrünung
Windverträglich
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€10.20
  • Topfware€3.70
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 23 Werktage
€10.20*
€12.60*
Sie sparen: €2.40* (19 %)
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 23 Werktage
€4.90*
ab 10 Stück
€4.30*
ab 50 Stück
€3.90*
ab 100 Stück
€3.70*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Der Strandhafer ist ein Blickfang, der maritimes Flair in den Garten bringt. Er ist auch als Gewöhnlicher Strandhafer bekannt und gehört zur Pflanzenfamilie der Süßgräser. Er ist auch unter den Namen Sandhalm, Seehafer oder Sandrohr bekannt. Es handelt sich um ein aufrecht und kräftig wachsendes Gras. Dieses erreicht eine Wuchshöhe von etwa 100 cm und wächst bis zu 40 cm in die Breite. Da das Gras viele Ausläufer bildet ist es ideal, um Böschungen und Hänge zu befestigen. Das macht (bot.) Ammophila arenaria in freier Wildbahn so wichtig: An der Meeresküste dient er als Dünenbefestigung. Die steifen Blätter des Strandhafers werden zwischen 30 und 60 cm lang und sind vier bis sechs Millimeter breit. Die graugrünen, schmalen Blätter hängen bogig über und wirken besonders filigran, da sie oft eingerollt sind. Von Juni bis August gesellen sich hübsche Blütenstände zu dem lockeren Blattwerk der Pflanze. Wenn der Strandhafer blüht, begeistert er mit Blütenrispen von circa 15 cm Länge. Die Rispen setzen sich durch einzelne unscheinbare Blüten zusammen. Nach der Blüte bleibt der Fruchtstand stehen und wirkt ebenfalls dekorativ.

Das anspruchsloses Gras ist karge Standorte gewöhnt. Es lässt sich ideal zum Begrünen von trockenen, sonnigen Standorten verwenden. Die robuste Pflanze wächst auf sandigen und naturbelassenen Böden und kommt auch mit widrigsten Untergründen wie reinem Sand zurecht. Für den Gartenbesitzer von Vorteil: Ammophila arenaria gedeiht auch auf einem normalen Gartenboden. Wichtig ist, dass der Strandhafer nicht zu viele Nährstoffe erhält und der Untergrund nur mäßige Anteile an Humus hat. Außerdem muss die Erde sehr durchlässig sein und Regenwasser ableiten. Als Dünenbewohner bevorzugt der Gewöhnliche Strandhafer sonnige Standorte. Das Gras ist überaus winterhart und kommt mit Temperaturen bis -28 °C problemlos zurecht. Einen speziellen Schutz benötigt es nicht. Der Strandhafer lässt sich vielseitig in jeden Garten integrieren. Für Steingärten ist er ideal geeignet und setzt hier luftige Akzente. Auch auf Freiflächen kommt er in Gruppen wunderbar zur Geltung. Um eine dichten Fläche zu begrünen, setzt der Gärtner zwischen acht bis 10 Pflanzen dieser Art auf einen Quadratmeter. Der ideale Pflanzabstand beträgt mindestens 35 cm zwischen einzelnen Exemplaren.

Der Strandhafer ist eine Pionierpflanze, die eine bedeutende Rolle für den Küstenschutz spielt. Insbesondere auf Inseln dient Ammophila arenaria zum Schutz und zur Stabilität von Sanddünen. Aufgrund des Wurzelwerks kommt die ausdauernde Graspflanze als Erosionsschutz auch für den Erhalt von Randdünen zum Einsatz. Das Gras ist hauptsächlich an den Küsten in Europa, Türkei und Zypern heimisch. Zum Befestigen von Dünen kam die Pflanze im 19. Jahrhundert nach Nordamerika, Japan sowie nach Australien und Neuseeland. Auch im Südamerika, in Südafrika sowie auf den Falklandinseln kam der Strandhafer als Pionierpflanze im Dünenschutz zum Einsatz. Im Garten steht vor allen Dingen der maritime Look des Strandhafers im Fokus. Wenn der Wind durch die Halme streicht erwachen Erinnerungen an den letzten Urlaub an der See. Ein malerischer Blickfang, mit dem sich das Fernweh vertreiben lässt.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (69)
69 Bewertungen 36 Kurzbewertungen 33 Bewertungen mit Bericht
95% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Backnang

Strandfeeling auf Terrasse

Für eine Beeteinfassung der Terrasse kam als Nordseeurlauber nur Strandhafer in Frage.
Die Pflänzchen kamen sauber verpackt und in gutem Zustand an.
Die Pflanzerde wurde nach Angaben mit Sand vermischt.
Alle Pflanzen sind angewachsen und gedeien sehr schön.
Sie benötigen keine Pflege, nur ein Rückschnitt im Herbst ist empfehlenswert.

vom 6. August 2020

Berlin

Strandfeeling im Garten

Robuste Pflanzen, haben den Winter relativ ungeschützt in einer großen Pflanzschale gut überstanden. Immer wieder eine schöne Erinnering an die Urlaube an der See.
vom 5. August 2020

Maxdorf

Nordseefeeling in der Kurpfalz

Wir haben von einem Jahr 2 Pflanzen bestellt, die bei Lieferung noch etwas kümmerlich aussahen. Innerhalb von 1 Jahr haben sich die Gräser gefühlt verzehnfacht und schenken uns jeden Tag auf der Terrasse ein Urlaubsgefühl. Würden wir immer wieder bestellen!!!!
vom 5. August 2020

Mainz

Strandgefühl auf der Terrasse

Strandhafer als kleine Pflanzen vor einem Jahr gekauft. Drei für einen 50 cm Durchmesser Topf. Wächst irre schnell und gut, heute ca. ein Meter hoch, dicht, gesund, blüht. Standort ist freier Platz Südwest, also volle Sonne. Ist extrem anspruchslos, muss auch mal Tage ohne Wasser auskommen, weil wir oft weg sind - und das schafft er auch. Erwartungen voll erfüllt.
vom 30. July 2020

Rees

Strandhafer

Alle Strandhaferpflanzen sind im guten Zustand schnell geliefert worden und wachsen stetig an ! Gerne weiter zuempfehlen !
vom 23. June 2020
Alle 33 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Muss der Strandhafer im Frühjahr zurückgeschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Barnstorf , 4. April 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein. Es ist ausreichend braune Triebe zu entfernen. Wir nennen dieses ausputzen. Aber auch das ist kein Muss. Sie können die Pflanze auch der Natur überlassen und einfach stehen lassen. Sind alle Halme braun geworden, lohnt sich ein kompletter Rückschnitt.
1
Antwort
Nimmt man Gartenerde oder Sand für die Bepflanzung der Kübel?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. September 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Gemisch aus beidem, alternativ kann auch Pflanzerde für die Gartenerde verwendet werden. In jedem Fall ist auf einen guten Wasserabzug zu achten (Drainageschicht).
1
Antwort
Wie tief muss der Strandhafer gepflanzt werden ?
von Rainer , 24. August 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
So, dass nur die Wurzel im Erdreich ist und der Topfrand knapp unter der Erdoberfläche. Die Wurzeln haben etwa eine derzeitige Höhe von gut 13 cm.
1
Antwort
Wie tief sollte die Wurzelsperre in das Erdreich reichen?
von Jutta , 9. August 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Mindestens 50 cm, gerne auch tiefer.
1
Antwort
Welche Kübelgröße wird empfohlen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Duisburg , 28. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Einen 30 Liter Kübel können Sie mit drei bis fünf Pflanzen bestücken. Die einzelne Pflanze passt derzeit noch gut in einen 7,5-10 Liter Topf.
1
Antwort
Der Strandhafer soll vor einer neu gepflanzten Hecke stehen. Kann er sich durch die Hecke hindurch in den Garten ausdehnen? Muss eine Rizomsperre auf die gesamte Heckenlänge gesetzt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, das ist möglich. Die Pflanze kann sich innerhalb der Hecke und auch dahinter verbreiten. Eine Wurzelsperre ist sinnvoll, wenn sie die Pflanze sich nicht nach Lust und Laune vermehren darf.
1
Antwort
Wie viele Pflanzen braucht man pro Quadratmeter?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wählen Sie einen Abstand von etwa 35 cm oder pflanzen Sie 8 bis 10 Stück pro m².
1
Antwort
Wenn die Pflanze ohne Wurzelsperre in ein Beet gepflanzt wird, kann dadurch der angrenzende Rasen in Mitleidenschaft gezogen werden? Erfolgt eine Vermehrung auch auf dem Luftwege in z.B. andere Beete?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es besteht die Gefahr, dass die Pflanzen sich auch aussähen. Die Pflanze breitet sich aber in erster Linie mit den Wurzelausläufer fort und kann dementsprechend auch im angrenzenden Rasen ansiedeln. Eine Wurzelsperre ist ratsam.
1
Antwort
Verträgt der Strandhafer Nässe? Von November bis März ist die Fläche , wo ich den Hafer pflanzen möchte, sehr feucht.
von Helga Lay aus Garten , 13. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nässe wird von der Pflanze nicht vertragen. Eine leichte und kurzzeitige Überflutung ist möglich, jedoch nur auf einem Sandboden, der schnell wieder abtrocknet.
1
Antwort
Ich würde den Strandhafer sehr gerne in Balkon-Kästen in NRW pflanzen, habe nun aber gelesen, dass er sich nicht gut als Kübelpflanze eignet. Würden Sie mir abraten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus NRW , 13. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Er eignet sich durchaus auch als Kübelpflanze, jedoch sind Balkonkästen eindeutig zu klein für die Staude. Hier ist es sinnvoll auf schwach wachsende Pflanzen, wie z.B. Festuca cinerea 'Elijah Blue' zurück zugreifen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen
x
Wir nutzen Cookies, um den bestmöglichen Service zu erbringen und zu verbessern. Wenn Du weitersurfst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. OK