Strandhafer

Ammophila arenaria

Ursprungsart

 (45)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Strandhafer - Ammophila arenaria Shop-Fotos (6)
Foto hochladen
  • zur Befestigung auf Sanddünen geeignet
  • auch im Garten einsetzbar
  • Blätter rollen sich oft ein
  • Heimisches Gras

Wuchs

Wuchs aufrecht wachsend, aufrechte Stängel, kräftiger Wuchs, Ausläufer bildend
Wuchsbreite 20 - 35 cm
Wuchshöhe 80 - 140 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenform einfach
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Blatt

Blatt eingerollt
Herbstfärbung nein
Laubfarbe blaugrün

Sonstige

Besonderheiten sehr anspruchslos und pflegeleicht
Boden sandig, naturbelassen
Duftstärke
Pflanzenbedarf 7-9 Pflanzen pro qm, 4-5 Pflanzen pro m
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Gruppen, Beet, Freiflächen, Steinanlagen
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 08. Dezember 2019, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Ende Februar 2020 versandt.
  • Containerware€9.90
  • Topfware€2.10
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€9.90*
- +
- +
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€3.70*
ab 10 Stück
€3.20*
ab 50 Stück
€2.20*
ab 100 Stück
€2.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Strandhafer, welcher auch unter dem Ausdruck Ammophila arenaria bekannt ist, wird zuweilen auch mit anderen Ausdrücken bezeichnet und gekennzeichnet. Hierbei gilt es beispielsweise die Ausdrücke Helm, Sandhalm, Seehafer oder aber auch Sandrohr zu nennen, denn genau unter diesen kann diese zu den Süßgräsern gehörende Pflanze auf jeden Fall auch angetroffen und gefunden werden. Dabei handelt es sich zum Einen um eine Zuordnung zu den Süßgräsern, wenngleich hierbei auch von einer so genannten Pionierpflanze gesprochen werden kann.

Durch sein festes Wurzelwerk und dieser Eigenschaft hinsichtlich der Orte zum Einsetzen entsteht zugleich auch eine besondere Bedeutung des Strandhafers, denn entlang der Küsten oder aber auch auf Inseln kommt diesem besonderen Gras doch auch die Rolle zu für Stabilität und Festigkeit zu sorgen. Auch vor dem Schutz gegen Erosion wird der Gewöhnliche Strandhafer aufgrund seiner Eigenschaften sehr gerne eingesetzt.

Auffallend ist jedoch auch sein schnelles Wachstum, wenngleich im Besonderen hierbei beispielsweise auch einmal erwähnt werden muss, dass dabei nicht nur schnell sondern vor allen Dingen fest und sicher gewachsen wird. Aufgrund dieser Eigenschaft und des aufrechten Wachstums bildet der gewöhnliche Strandhafer im Verbund von Gruppen eine feste Wand aus, welche auch gegen Wind schützt.

Die Blüte des Strandhafer (bot. Ammophila arenaria) fällt etwas anders aus. Der vorhandene Blütenstand ist nämlich in sehr kompakten und fuchsschwanzähnlichen Gebilden zusammengefasst, welche dabei durchaus eine Länge bzw. Größe von bis zu 15 Zentimeter erreichen können. Aus unterschiedlichsten Gründen ist der Gewöhnliche Strandhafer daher eine wirklich interessante Pflanze für den heimischen Garten mit durchaus sehr großer Bedeutung für seine Umwelt.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (45)
45 Bewertungen 26 Kurzbewertungen 19 Bewertungen mit Bericht
97% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Essen
besonders hilfreich

Strandhafer

Die Pflanzen sind gut angewachsen und vermehren sich in einem Jahr um das vierfache.
Am Anfang sieht alles sehr dünn aus und man meint, man hätte besser mehr Pflanzen bestellt.
Aber mit etwas Geduld erledigt sich das von selbst.
Der Strandhafer hält auch starkem Wind stand und sieht sehr schön aus, wenn er sich im Wind bewegt.
Strandfeeling garantiert.

vom 31. August 2017

Peine

Strandhafer

Perfekt
vom 20. June 2017

Warburg

Helmut Langner Strandhafer

Nach dem Einpflanzen sofort angegangen.
Zu gegeber Zeit bestellen wir noch welche nach.
Schönen Tag noch

vom 23. April 2017

Stade

Strandhafer

Frage wann ist mit Blüten zu rechnen
vom 26. August 2016

Dortmund

Strandhafe

Pflanzen sehr gut verpackt, ordentlicher Wuchs, gesund , hervorragend angewachsen, nach einem Jahr mehr als doppelt so hoch!
vom 17. March 2016
Alle 19 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Braucht der Strandhafer die Nähe zur See? Wir leben in Bayern (also kein Meer in Sicht) aber ich liebe die Nord- und Ostsee und würde deshalb gerne einen Hang bei uns am Grundstück damit bepflanzen.
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. November 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen sammeln sich ihre Nährstoffe aus der Luft und sollten daher in der Nähe von salzhaltigem Wasser stehen. Dennoch wurden Beobachtungen an Standorten wie bei Ihnen gemacht, die für die Pflanze positiv ausgefallen sind. Wichtig ist ein Mutterboden, der aber mit Natursand aufbereitet wird, damit die Pflanze sich über die Wurzel ausreichend versorgen kann.
1
Antwort
Wie tief sollte die Wurzelsperre für den Strandhafer sein, um ein unkontrolliertes Ausbreiten zu vermeiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir raten die Wurzelsperre mindestens 50-70 cm in den Boden einzuarbeiten.
1
Antwort
Sollte man den Strandroggen mit Topf in der Düne setzen, um eine Ausbreitung zu verhindern?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 27. June 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, denn die Ausläufer treiben ja aus den Topflöchern aus und entwickeln sich dennoch weiter. Wurzelsperren sind empfehlenswerter, so kann sich die einzelne Pflanze auch besser entwickeln.
1
Antwort
Kann man die Samen bei den Blüten im Topf mit Erfolg aussähen? Oder vermehren sich die Pflanzen nur über die Wurzeln?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. June 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Mit der Aussaat selber sind wir sehr schlecht vertraut. Hier wird in der regel die Vermehrung durch die Rhizome durchgeführt. Daher raten auch wir diese mit der Wurzel abzustechen und in den Topf zu stecken. Das Substrat sollte aus zwei Teilen mit Erde und einem Teil mit Sand bestehen.
1
Antwort
Kann man Dünengras in der Wohnung halten in einem Blumemtopf?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
An einem hellen Standort in einem sandigen Boden sollte es keine Probleme geben. Da es sich aber um eine "Outdoor-Pflanze" handelt, können im Haus Krankheiten und Schädlinge auftreten, die es draußen so nicht gibt. Halten Sie das Dünengras daher nicht zu nass und lassen sie auch einmal Wind durch die Pflanze wehen, sofern möglich.
1
Antwort
Wie groß sollten die Pflanzabstände sein?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
15-20 cm kann der Abstand zwischen den Pflanzen betragen.
1
Antwort
Wir planen ein relativ großes Beet mit ca. 150 Pflanzen anzulegen, sind jedoch total unsicher, wie genau der Boden beschaffen sein sollte.
Unser Boden ist bisher recht fest und sandig, es gibt jedoch noch 20-30cm Luft nach oben, den wir gern mit dem ?richtigen? Sand auffüllen möchten.
Unter Natursand verstehen die Händler in unserer Region gelben Kies oder in gewaschener Form für die Sandkoste, dann auch recht weiß und dem Sand am Strand sehr nahe.
Seesand ist hier kaum zu bekommen, aber ist dies die richtige Wahl? Sand für die Sandkiste funktioniert nicht?
von Patrick aus Kiel, SH , 24. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Strandhafer hat sich zwar auf den Strandsand spezialisiert, ist darauf aber zum Glück nicht angewiesen. Wichtig ist aber ein sehr durchlässiges und somit eher lockeres Substrat (eine andere Bezeichnung für die Erde in die er wächst). Dies kann sowohl mit gelbem Kies als auch mit Sandkistensand "hergestellt" werden. Mischen Sie bitte immer natürlichen Boden vor Ort mit ein, so kann sich der Strandhafer schon den "echten" Boden gewöhnen. Bei bereits sandigem Boden mit geringem Nährstoffanteil kann bereits einfaches Umgraben als Vorbereitung ausreichend sein. Wichtig ist ein guter Wasserabzug, gerade nach starken Regenfällen, denn zuviel Bodenfeuchte verträgt der Strandhafer ebensowenig wie zu viele Nährstoffe im Boden. Aus diesem Grund ist meist das Zumischen von Sand sehr empfehlenswert. Welcher Sand genommen wird spielt dabei meist keine Rolle, da Sand kaum bis keine Nährstoffe speichern kann.
1
Antwort
Ich habe mir im Garten eine Düne aus Natursand angelegt und werde diese mit Strandhafer bepflanzen. Wie pflanze ich am sinnvollsten? Spüle ich das dunkle Substrat von den Wurzeln ab und setzte die Pflanze dann in den Natursand oder setzte ich die Pflanzen mit dem dunklen Substrat in den hellen Natursand? Was muss ich sonst noch beachten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Gladbeck , 13. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Strandhafer wird wie jede andere Staude auch gepflanzt. Ziehen Sie den Topf ab und pflanzen Sie das Gras mit der dunklen Erde in den Sand. Drücken Sie das Substrat (Sand) fest an den Wurzelballen an und gießen zum Schluss das gepflanzte Beet durchdringend. So werden restliche Luftlöcher um die Wurzelballen geschlossen.
1
Antwort
Kann man Strandhafer schneiden? Wenn ja dann bitte wann?
Habe mehrere Pflanzen auf der Terrasse in einem ca 40x40x40 Terracotta Kübel.
von Peter Sandkaulen aus Meerbusch , 21. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Durchaus darf Strandhafer geschnitten werden. Hier schneiden Sie bitte zum Herbst lediglich die braunen Halme aus der Pflanze und im Frühjahr die gesamte Pflanze auf eine Handbreite über dem Boden zurück.
1
Antwort
Habe ein Beet mit sandigem Mutterboden (ca.40 cm hoch), darunter ist meterhoch Kies. Hat ganztäglich Sonne. Rasen wuchs dort nicht. Will nun dort Strandhafer pflanzen.
1. Will zum Höhenausgleich noch eine Schicht (10-20 cm) Natursand auffahren. Ist dies sinnvoll?
2. Wenn ja, welchen Natursand brauche ich, was genau sage ich dem Kieshändler?
3. Brauche ich dazwischen ein Anti-Unkraut-Vlies?
von SLM aus Neumünster , 21. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Möglichkeit besteht, verwenden Sie ungesiebten Natursand. Wie er auch am Strand zu finden ist, da in ihm die Mineralien und Nährstoffe vorhanden sind. Gerne können Sie noch mehr Sand auffahren. Mischen Sie diesen am besten mit der vorhandenen Erde oder vorhandenen und gut abgesetzten Kompost.
Ein Unkrautvlies verhindert den weiteren Wuchs und somit die Dichtigkeit der Pflanze.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen