Sterndolde 'Ruby Cloud'

Astrantia major 'Ruby Cloud'

Sorte
Vergleichen
Sterndolde 'Ruby Cloud' - Astrantia major 'Ruby Cloud' Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • vielseitig verwendbar
  • Wildstaudencharakter
  • sehr pflegeleicht
  • winterhart

Wuchs

Wuchs aufrecht, gut verzweigt, buschig
Wuchsbreite 20 - 30 cm
Wuchshöhe 30 - 40 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rot
Blütenform doldenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Mitte Mai - September

Blatt

Blatt gelappt
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten Sommerstaude mit sternförmigen roten Blüten, winterhart
Boden frisch, durchlässig, normal, humos
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 5-6 pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Rabatte, Beete, Gruppen
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Containerware€14.90
  • Topfware€9.50
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€14.90*
- +
- +
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€9.90*
ab 3 Stück
€9.60*
ab 6 Stück
€9.50*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Sterndolde 'Ruby Cloud' erfreut den Gärtner durch ihren prächtigen Blütenflor aus sternförmigen roten Blüten. Astrantia major 'Ruby Cloud' lautet ihr botanischer Name. Die Staude verwandelt bei einer flächigen Pflanzung jedes Beet in ein grandioses Blütenmeer. Auch als Kübelpflanze oder Schnittblume ist diese Sterndolde eine Augenweide. Botaniker ordnen die Sterndolde in die Familie der Doldenblütler ein. Es handelt sich um ausdauernde, krautige Pflanzen, die in ganz Europa heimisch sind. In freier Natur besiedeln sie Wiesen, Wälder, Flussufer und Teichränder. Die robuste Pflanze kommt sogar in alpinen Lagen bis in eine Höhe von rund 2.000 Meter vor. In zahlreichen Varietäten schmücken sie unsere Gartenbeete, Balkonkästen oder Dachterrassen.

'Ruby Cloud' blüht den ganzen Sommer lang. Ab Mai präsentiert die aufrecht wachsende Staude ihre roten Blüten. Bis in den September blüht sie ohne Unterlass! Dicht an dicht stehen die doldenartigen Blüten an den frischgrünen Trieben und streben der Sonne entgegen. Die Blüten bestehen aus einer dichten, einfachen Dolde im Zentrum und einem sternförmigen Kranz aus Blütenblättern. Die Blütenköpfchen werden bis zu vier Zentimeter im Durchmesser. Schneidet der Gärtner die verwelkten Blüten ab, kann er sich über eine Nachblüte freuen. Die Sterndolde 'Ruby Cloud' zieht Schmetterlinge, Hummeln und Bienen magisch an. Einen aparten Kontrast zu den roten Blüten bilden die dunkelgrünen Laubblätter der Sterndolde. Sie sind gefiedert und gelappt. Die bodenständigen Grundblätter sind größer als die Laubblätter. Die Staude wächst zwischen 30 und 40 Zentimeter hoch. Ihre Wuchsbreite beträgt 20 bis 30 Zentimeter. Die sommergrüne Staude besitzt einen buschigen Wuchs und ist horstbildend.

Die Sterndolde 'Ruby Cloud' bevorzugt einen halbschattigen Standort. Ideal ist ein durchlässiger, humoser und nährstoffreicher Gartenboden. Die pflegeleichte Sommerstaude fügt sich optimal in einen naturnahen Garten ein. Sie ist eine ideale Rosenbegleiterin und setzt einzigartige Akzente in einer Pflanzpartnerschaft mit Purpurglöckchen oder Japanischem Berggras. Mit ihrem Wildstauden-Charakter verleiht 'Ruby Cloud' jedem Standort eine florale Leichtigkeit. Die roten Sternblüten entfalten in einer Gruppenpflanzung im Gartenbeet ihren ganzen Charme. Diesem Anblick kann sich kein Pflanzenfreund entziehen! Bei einer flächigen Pflanzung kommen fünf bis sechs Stück auf einen Quadratmeter. Der beste Zeitraum, die rotblühende Staudenschönheit zu pflanzen, ist von März bis Anfang Oktober.

Im Herbst entwickeln sich aus den Blüten kleine geflügelte Samen. Damit sich die Pflanze nicht durch Selbstaussaat verselbstständigt, schneidet der Gartenfreund die Triebe vor der Samenreife ab. Im Spätherbst erfolgt ein Rückschnitt der verwelkten Pflanze bis in Bodennähe. Die Sterndolde zieht sich zur Winterruhe zurück und treibt im Frühjahr wieder aus. Ein spezieller Winterschutz ist nicht notwendig. Die pflegeleichte Staude ist winterhart und übersteht selbst starken Frost schadlos. Eine Vermehrung der Sterndolde 'Ruby Cloud' alle zwei oder drei Jahre ist durch Teilung der Wurzeln im Herbst oder im Frühjahr möglich.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen