Stachelblättrige Duftblüte 'Tricolor'

Osmanthus heterophyllus 'Tricolor'

Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs dichtbuschig
Wuchsbreite 60 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 15 cm/Jahr
Wuchshöhe 80 - 120 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütezeit April - Mai

Blatt

Blatt eirunde, gelb-grün gemustert
Blattschmuck
Laub immergrün
Laubfarbe gelb-grün panaschiert, im Austrieb leicht rötlich

Sonstige

Besonderheiten mehrfarbig gemusterte Belaubung
Boden schwer, tonig, nährstoffhaltig
Duftstärke
Pflanzenbedarf 1
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Solitärpflanze, Einzelpflanzung
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Stachelblättrige Duftblüte 'Tricolor' wartet statt mit Blüten mit gelb-grün gemusterten Blättern auf. Diese verleihen der Duftblüte ein ganzjährig attraktives Aussehen. Sie ist dichtbuschig und wächst langsam heran. Die robuste und kälteverträgliche Pflanze ist eine schöne Ergänzung in Gartenbeeten oder im Topf ein Begleiter im Wintergarten oder auf der Terrasse. Im Sommer bevorzugt die stachelblättrige Duftblüte einen vollsonnigen bis halbschattigen Standort, auch schattige Lagen toleriert sie. Der Strauch benötigt eine winterliche Ruhepause, die hervorragende Frosttoleranz ermöglicht auch eine dauerhafte Pflanzung im Garten. Ab April bis Mai bilden sich Neuaustriebe an der Stachelblättrigen Duftblüte 'Tricolor', zurückgeschnitten wird sie am besten gegen Ende des Winters.

Die Pflanze sollte im Sommer konstant leicht feucht gehalten werden, sie verträgt zwar eine leichte Trockenheit, was aber eher die Ausnahme bleiben sollte. Die Blätter der Osmanthus heterophyllus 'Tricolor' besitzen einen guten Verdunstungsschutz und gleichen Schwankungen in der Pflege aus. Im Winter benötigt sie eine gleichmäßige Bodenfeuchte, die Gießhäufigkeit und -menge sollte an den geringeren Bedarf angepasst werden. In Regionen mit milden Wintern ist die Überwinterung von Topfpflanzen auch im Freien möglich, wenn sie mit einem leichten Schutz versehen werden. Die Stachelblättrige Duftblüte 'Tricolor' verträgt kurzzeitig auch Temperaturen von bis zu minus fünfzehn Grad.

Ursprünglich stammt die Stachelblättrige Duftblüte 'Tricolor' aus Japan und China und gehört zur Familie der Oleaceae. Das immergrüne Gewächs wirkt auch als Kübelpflanze sehr ansprechend und ist pflegeleicht. Das gemusterte Laub mit seiner stachelig gezahnten Form macht sie zu einem besonders attrakivten Strauch, zudem verbreitet sie einen angenehmen und intensiven Duft. Mit ihrem kompakten und aufrechten Wuchs wird die Stachelblättrige Duftblüte 'Tricolor' zu einer imposanten Erscheinung im Gartenbeet oder ganzjährig im Wintergarten. Die Solitärpflanze mag tonigen, schweren und nährstoffhaltigen Boden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Stachelblättrige Duftblüte 'Goshiki'
Stachelblättrige Duftblüte 'Goshiki'Osmanthus heterophyllus 'Goshiki'
Frühlingsduftblüte
FrühlingsduftblüteOsmanthus burkwoodii

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe in März 2015 diese Pflanze für mein Balkon gekauft und ich warte immer noch auf die erste Blüte. Die Pflanze siehst total gesund aus, aber blüht nicht.
Was kann ich jetzt machen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus München , 4. Oktober 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei spät blühenden Pflanzen (ab Juli) bilden sich die Blütenknospen im Wachstum. Hier ist ab Mai/Juni ein ausreichender Phosphoranteil im Boden wichtig.
Überwiegt der Stickstoffanteil im Boden deutlich, wird die Blütenbildung der Pflanzen unterdrückt und es wird hauptsächlich Blattmasse gebildet.
Nur durch Verringerung der Stickstoffgaben bei entsprechender Erhöhung des Phosphorgehaltes im Boden kann sich die Blüte auch zeitiger bilden.
Verwenden Sie daher, von April bis Ende Juli einen Rosen- oder Blütendünger.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!