Silber-Kriechweide

Salix repens var. nitida

Sorte
Vergleichen
Silber-Kriechweide - Salix repens var. nitida Shop-Fotos (3)
Foto hochladen
  • Bienennährgehölz, frühe Blüte
  • interessantes Laub, silbrig
  • anspruchslos, hitzeverträglich
  • schnittverträglich, winterhart

Wuchs

Wuchs Kleinstrauch, breitbuschig, niederliegend, bogig aufsteigende Triebe
Wuchsbreite 100 - 200 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 15 cm/Jahr
Wuchshöhe 60 - 80 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe grüngelb
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit April - Mai

Blatt

Blatt klein, elliptisch, seidig behaart, unten silbrig-weiß sonst grau-grün
Blattschmuck
Laub laubabwerfend
Laubfarbe graugrün, unterseits silbrig

Sonstige

Besonderheiten attraktiv gefärbtes Laub, bienenfreundlich, Bodendecker, winterhart, hitzetolerant
Boden sehr genügsam, anpassungsfähig, sandig bis lehmig
Bodendeckend
Nahrung für Insekten
Salzverträglich
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Gruppen, Hecke, Böschungen, Dünen
Windverträglich
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€10.99
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€10.99*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Silber-Kriechweide ist ein wunderbarer Wildstrauch, der sich vielseitig in den Garten integrieren lässt. Die Pflanzen dieser Art , die viele auch als Sand-Kriechweide kennen, sind absolut anspruchslos und vertragen Trockenheit ausgezeichnet. Da die Zweige von (bot.) Salix repens var. nitida teilweise niederliegend wachsen, eignet sich das Gehölz als ungewöhnlicher Bodendecker. Wenn er ohne Rückschnitt wachsen darf, erreicht der Strauch eine Wuchshöhe von 60 bis 80 cm und breitet sich auch einen bis zwei Meter aus. Da die Silber-Kriechweide mit trockenen Böden und Hitze gut zurecht kommt, gilt sie als stadtklimafest und für Pflanzungen in Städten bestens geeignet. Die robuste Pflanze trägt ein schönes Laub, das sich durch einen silbrigen Schimmer auszeichnet. Dieser rührt von den weißlichen Haaren der Blätter. Der Flaum lässt das Blatt im Austrieb fast gänzlich weiß erscheinen. Im Frühling, zwischen April und Mai, schmücken goldgelbe Kätzchen die Silber-Kriechweide. Sie erscheinen zwischen einem bis zwei Zentimeter groß und dienen Bienen als frühe Nahrungsquelle. Die fleißigen Bestäuber finden hier reichlich Nektar und Pollen.

In freier Wildbahn wächst die Silber-Kriechweide in Küstennähe und an Binnengewässern. Diese Pflanzen lieben sonnige bis halbschattige Standorte und passen sich nahezu jedem Untergrund an. Salix repens var. nitida wächst auf sehr feuchten Lehmböden ebenso gut wie auf trockenen Sandböden. Das anpassungsfähige Gehölz ist ideal geeignet, an einem Hang oder einer Uferböschung zu wachsen. Hier sichert eine Gruppe aus mehreren Pflanzen den Boden vor Erosion. Ihre optische Pracht mit sehr dichtem Wuchs und den gelbbräunlich glänzenden Kätzchen, entwickelt diese Kriech-Weide als Einzelpflanze oder in Gruppen. Im Hausgarten wirkt die Pflanze in Steingärten und im Heidegarten gut. Die Silber-Kriechweide verleiht ihrem Standort eine naturnahe Ausstrahlung. Als ökologisch wertvolles Bienennährgehölz ist der Strauch nicht allein für den Naturgarten eine Bereicherung. Als städtisches Grün gibt sich Salix repens var. nitida unkompliziert und wenig pflegeintensiv. Der Gärtner muss die Pflanze nur während extrem lang anhaltender Trockenperioden wässern. Einen Dünger benötigt diese Kriech-Weide nicht. Wem der schnelle Wuchs von bis zu 15 cm pro Jahr zu stark ist, schneidet den Strauch problemlos zurück. Zum Winter hin wirft das Laubgehölz seine Blätter ab und begibt sich zur Winterruhe. Selbst Temperaturen von unter -20 °C machen der Silber-Kriechweide nichts aus. Zuverlässig treiben ihre schönen silbrigen Blätter im nächsten Jahr neu aus. Als Bodendecker bringt die Pflanze einen außergewöhnlichen Grünton in den Garten. Und ihre Vorteile als wichtige frühe Nahrungsquelle für Bienen überzeugen immer mehr Gartenbesitzer von der Silber-Kriechweide. Im Sommer erspart sie viel Arbeit, da häufiges Gießen nicht notwendig ist. Pflegeleicht, unkompliziert, hitzeverträglich, anpassungsfähig und bienenfreundlich - diese Art der Weiden punktet auf vielen Gebieten.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen