Japanische Azalee 'Diamant Rot' ®

Rhododendron obtusum Diamant Rot' ®


 (5)
Foto hochladen
  • Blüte in rot
  • gute Winterhärte, bis -24°C
  • kleinwüchsig

Wuchs

Wuchs dichtkompakt
Wuchsbreite 50 - 70 cm
Wuchshöhe 20 - 30 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe hellrot bis rubinrot
Blütentage 26.05. - 08.06.
Blütezeit Ende Mai - Mitte Juni

Blatt

Blatt gesund, oval geformt
Laub wintergrün
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten im Verblühen aufhellende Farbe
Boden torfhaltiger (saurer) Gartenboden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung oder Gruppengehölz
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €13.60
20 - 25 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€13.60*
- +
- +
25 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€16.30*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 68 Stunden und 0 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Montag, 27. März 2017, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine farbenprächtige Azaleenschönheit! Diese himmlische Schönheit ist ein wahrer Diamant unter den Azaleensorten. Ihre rosa- bis rubinroten Blüten sind ein zauberhafter Hingucker. Wie alle anderen Diamant-Züchtungen ist die Japanische Azalee 'Diamant Rot' ® (bot. Rhododendron obtusum Diamant Rot' ®) eine niedrig wachsende Sorte. Mit ihrem Blütenreichtum begeistert sie alles um sich herum. Diesen präsentiert die schöne Japanerin ab Ende Mai. Bis Mitte Juni steht diese traumhafte Azalee in voller Blüte. Als Solitär oder in Gruppen sorgt die Pflanze mit ihrem exotisch anmutenden Blütentraum für bewundernde Blicke. Der kissenförmig wachsende Kleinstrauch erreicht eine maximale Höhe von 30 Zentimetern. Dank der auffälligen Färbung und dem überreichen Blühen setzt 'Diamant Rot' ® einen großartigen Farbtupfer im Garten. Auch im Kübel auf der Terrasse entzückt sie den Pflanzenfreund.

Was für eine zauberhafte Pracht! Eine ist schöner als die andere. Sie erreichen im Durchmesser bis zu drei Zentimeter Größe. Die Staubblätter ragen munter aus der Blüte heraus. Sehr hübsch ist die streifenartige Färbung in einem dunkleren Ton im Inneren der Blüten. Während des Verblühens, in der Zeit um Mitte Juni herum, hellen die Rottöne sich leicht auf. Einen wunderschönen Kontrast bilden die grünen, eiförmigen bis ovalen Blätter des Zierstrauchs. Dieser wächst dicht und kompakt. Er wird bis zu 70 Zentimeter breit, so dass die Azalee wie ein blühendes Kissen wirkt.

Den Standort betreffend ist die immergrüne 'Diamant Rot' ® unkompliziert. Der Zierstrauch liebt einen schattigen bis halbschattigen Platz. Am liebsten steht die Azalee windgeschützt. Idealerweise ist der Boden torfhaltig, humos und wasserdurchlässig. Ein pH-Wert zwischen 4,5 bis 5,0 bietet die besten Voraussetzungen. Prächtig gedeiht die Azalee auf Heide- oder Waldböden. Aufgrund des flachen Wurzelsystems der Japanischen Azalee achtet der sorgsame Gärtner auf eine gleichbleibende Bodenfeuchte. Da die Pflanze bei Dauerfrost wenig Wasser aufnimmt, lässt der Pflanzenfreund ihr regelmäßig Gießwasser zukommen, damit die schöne Japanerin nicht vertrocknet. Einen Kälteschutz aus Mulch am Fuß der Pflanze zahlt die Azalee im kommenden Frühsommer mit einer fantastischen Blüte zurück.

Aufgrund ihrer geringen Größe ist die 'Diamant Rot' ® ein großer Gewinn für kleine Gärten. Daneben verschönert sie Grabflächen oder Steingärten. Die Azalee ist vielseitig! Sie verleiht ihrer Umgebung ein exotisches Flair. Mit dieser liebenswerten Pflanze kreiert der Gartenfreund auf einfache Weise großartige Gartenbilder, die mit einer einzigartigen Fernwirkung begeistern. Der Strauch ist in Einzelstellung ein markanter Sichtpunkt und als Gruppengehölz mit andersfarbigen Azaleen oder höher wachsenden Rhododendren ein Highlight der Gartengestaltung. Mit der passenden Wahl der Nachbarpflanzen zaubert der Gärtner ein Formen- und Farbenfeuerwerk, in dem diese prächtige Azalee zu recht die Hauptrolle spielt. Die beste Pflanzzeit für die Azalee ist der Spätherbst oder das Frühjahr. Wichtig ist ein großes Pflanzloch, damit sich die Wurzeln der Azalee frei entwickeln. Hat dieses Schmuckstück im Garten Fuß gefasst, entzieht sich niemand dem umwerfenden Anblick der blühenden Azalee. Neben filigranen Gräsern oder an der Seite einer immergrünen kleinen Kiefer läuft dieses sehenswerte Schmuckstück zur Höchstform auf!
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Rhododendron impeditum
Rhododendron impeditumRhododendron impeditum
Zwerg-Rhododendron
Zwerg-RhododendronRhododendron camtschaticum
Rhododendron callimorphum
Rhododendron callimorphumRhododendron callimorphum
Rhododendron campylogynum
Rhododendron campylogynumRhododendron campylogynum
Rhododendron keleticum
Rhododendron keleticumRhododendron keleticum
Rhododendron makinoi
Rhododendron makinoiRhododendron makinoi
Japanische Azalee 'Feenkissen' ® (S)
Japanische Azalee 'Feenkissen' ® (S)Rhododendron obtusum 'Feenkissen' ® (S)
Rhododendron 'Bloombux' ®
Rhododendron 'Bloombux' ®Rhododendron micranthum 'Bloombux' ®
Rhododendron 'Roseum Elegans'
Rhododendron 'Roseum Elegans'Rhododendron Hybride 'Roseum Elegans'
Rhododendron 'Emanuela'
Rhododendron 'Emanuela'Rhododendron yakushimanum 'Emanuela'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (5)
5 Bewertungen
5 Kurzbewertungen

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Meine Azalee blüht nicht. Woran könnte das liegen? Sie steht sehr sonnig. Liegt es vielleicht daran?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 14. September 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kann am Rückschnitt liegen. Allerdings ist auch ein Düngermangel möglich.
Nur wenn das Stickstoff-Phosphor-Verhältnis ausgeglichen ist werden Blütenknospen gebildet, überwiegt der Stickstoffanteil wird hauptsächlich Blattmasse gebildet. Ein Dünger mit ausgeglichenem Verhältnis ist zum Beispiel der Beerendünger von Oscorna.
1
Antwort
Ich möchte die japanische Azalee in einen breiten Kübel pflanzen. Welche winterharten, blatthaltende Pflanzen passen dazu?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 30. July 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle japanischen Azaleen sind halbimmergrün. In milden Wintern behalten sie ihr Laub, in strengeren Wintern werfen sie einen Großteil des Laubes ab. Für welche japanische Azalee Sie sich entscheiden bleibt Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Im Kübel lassen sich alle halten, nur sollten sie darauf achten, dass dieser über den Winter nicht zu feucht ist (Pilzgefahr).


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!