Pflaume 'Oullins Reneklode' / Eierpflaume

Prunus 'Oullins Reneklode' / Eierpflaume


 (59)
<c:out value='Pflaume 'Oullins Reneklode' / Eierpflaume - Prunus 'Oullins Reneklode' / Eierpflaume' /> Community
Fotos (1)
  • selbstfruchtbar und hohe Scharka Resistenz
  • gelbe bis gelblich grüne Fruchtschale
  • sehr saftig mit weichem Fleisch und guter Würze
  • Wind geschützte Lagen vorteilhaft, sonst anspruchslos
  • starker Wuchs, sollte gelegentlich durchgeschnitten werden

Wuchs

Wuchs stark, sparrig, Busch
Wuchsbreite 250 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 500 cm

Frucht

Erntezeit August
Frucht groß, gelb, feste Haut, saftig, zart, süß und schwach gewürzt
Fruchtfleisch mittelfest
Genussreife August
Geschmack süß

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten hohe Erträge, selbstfruchtbar
Boden nährstoffreich, durchlässig, normaler Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Einmachen
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware25,90 €
  • Wurzelware20,80 €
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
25,90 €*
- +
- +
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
20,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Früchte dieser gelben Reneklode mit der sonnenseits rötlichen Deckfarbe sind groß bis sehr groß. Die Haut ist durchscheinend und gut abziehbar. Darunter verbirgt sich das hellgrüngelbe Fruchtfleisch, das sehr saftig und weich ist und zudem aromatisch süß schmeckt. Einen kleinen sauren Touch bekommt der Geschmack durch die Haut.

Pflück- und genussreif sind die Renekloden im August. Sie sind für den Frischverzehr geeignet und für die Konservierung. Der Ertrag setzt früh ein, ist hoch und regelmäßig.

Verbreitet wurde diese Sorte um 1850 von Frankreich aus.

Selbstfruchtbar.

Sehr geringe Anfälligkeit für Scharka.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Reneklode
Bei dieser Bewertung muß man vorweg nehmen, daß es sich um einen sehr junger Baum handelt. Somit trägt er im ersten Jahr auch noch keine Früchte. Angewachsen ist er meiner Meinung nach ganz gut, jedoch will er irgendwie kaum weiter wachsen. Krankheiten konnte ich auch noch nicht feststellen. Für diese Reneklode ist vielleicht eine Bewertung noch verfrüht und ich als Hobbygärtner (und nicht Fachmann) möchte keinesfalls ein vorschnelles Urteil abgeben.
vom 19. Oktober 2016,

Reneklode
Wir haben zwei dieser Bäume im Frühjahr 2014 gekauft. Beider Bäume sind sehr gut angewachsen. Im Frühjahr 2015 haben die Bäume geblüht, Früchte haben die Bäume aber noch nicht getragen. Den sehr warmen Sommer 2015 haben sie gut überstanden. Da die Bäume noch sehr jung sind können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts zum Fruchtertrag sagen. Auch die Natur benötigt seine Zeit.
vom 29. März 2016, aus Stachenhausen

Schönes Bäumchen
Unsere Reneklode ist nach einem Jahr gut angewachsen und hat sich zu einem schönen Bäumchen entwickelt - und das, obwohl sie direkt nach Pflanzung einem Sturm trotzen musste. Früchte waren im ersten Jahr noch nicht dran.
vom 10. Dezember 2015,

Gesamtbewertung


 (59)
59 Bewertungen
32 Kurzbewertungen
27 Bewertungen mit Bericht

94% Empfehlungen.

Detailbewertung

Fruchtertrag
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Lohmar

Nach einem Jahr

Nach einem Jahr ist alles ok, der Baum ist gut angewachsen und es kommen schon die ersten Blätter nach dem Winter. Fruchtertrag noch unbekannt
vom 14. April 2015

Weingarten

Oullins Reneklode

gut angewachsen, hat kräftig getrieben und nun auch wieder dicke Knospen.
Hat natürlich noch keine Früchte.

vom 19. März 2015

Aichach

Reneklode / Gelbe Pflaume

Der Baum ist sehr gut angewachsen,
leider kann ich über die Frucht und den
Ertrag noch keine Bewertung abgeben
und habe mich daher für den mittleren Fruchertrag entschieden,
da es mit Sicherheit noch 2-5Jahre dauern wird bis Früchte da sind.
Das liegt nunmal in der Sache der Natur.
Sollte ein Ergbnis vorliegen wird die Frucht in Größe, Geschmack und Aussehen beschrieben.

vom 2. März 2015

Tübingen

Pflaume Oullins Renaclaude

Der Baum ist sehr gut angewachsen und wächst kräftig weiter. Im ersten Jahr hat er bereits geblüht, wir sind gespannt auf die Früchte
vom 15. April 2014

Ruhla Thal

Renklode

Sehr gut angewachsen.Zur Zeit starker Blütenansatz.Den Rest wird das Jahr bringen!
vom 30. März 2014

Alle 27 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Die Reneklode fault sehr schnell beim Reifestadium. Was kann man dagegen machen?.
von Filbig Klaus aus 97348 Iphofen , 30. Oktober 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dieser Vorgang ist natürlich bei der Sorte. Die Früchte sind lediglich zum Frischverzehr geeignet und nicht lagerfähig. Sie können natürlich die Pflanze durch einen optimale Nährstoffversorgung unterstützen dennoch wird sich dadurch der Reifezustand nicht verlängern.
1
Antwort
Wie lange ist es her, dass die Pflanze veredelt wurde?
Wann kann ich mit dem ersten Ertrag rechnen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es handelt sich hier in der Regel um eine 2-jährige Veredlung. Da Steinobst anfangs recht stark wächst, ist erst ab dem 3. Standjahr bei Ihnen im Garten mit einem Ertrag zu rechnen. Dies ist aber auch von den Wachstumsfaktoren und der Nährstoffversorgung abhängig. Überwiegt der Stickstoff im Boden stark, wird die Blüten- und Fruchtbildung unterdrückt. Optimal ist es, wenn der Phosphoranteil im Boden etwa gleich hoch oder sogar geringfügig höher ist als der Stickstoffanteil. So wird die Blütenbildung optimal gefördert.
1
Antwort
ich habe die Pflanze im Herbst 2013 gepflanzt, Blätter bekommt sie ausgezeichnet. Die Pflanze steht im Frühjahr relativ schattig, kann dies auch der Grund, außer einem ggf. falschen Dünger, für fehlende Blütenbildung sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Sindelfingen , 23. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wie fast alles an Obst, so bildet auch die Oullins Reneklode ihre Blütenknospen bereits im Spätsommer aus. Etwas 6 - 8 Wochen vorher sollte dann ausreichend Phosphor im Boden vorhanden sein (Anfang bis Mitte Juli). Überwiegt hier aber der Stickstoff, kann die Blütenbildung unterdrückt werden. In Gegenden mit Spätfösten kann die Blüte zudem stark leiden oder sogar komplett geschädigt werden. In schattigen Lagen erfolgt die Blüte zudem verzögert und ist auch deutlich geringer als an sonnigeren Standorten. Beim Steinobst kommt es meist erst im dritten Standjahr bei Ihnen im Garten zur Blütenbildung, da vorher die Pflanze Laubmasse produziert und noch nicht bereit ist Blüten auszubilden. Somit sollten im kommenden Jahr in jedem Fall mit einer Blüte zu rechnen sein.
1
Antwort
Wird die Veredelungsstelle unter oder über die Erde gesetzt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Frankfurt/Main , 17. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Veredlungsstelle bleibt immer über der Erde. Denn beim Obst besteht die "Gefahr", dass die Sorte sonst eigene Wurzeln bildet und die gute Eigenschaft der Unterlage so verloren geht.
1
Antwort
Meine Reneklode wächst und blüht sehr gut. Allerdings habe ich im zweiten Standjahr (vorher stand sie fünf Meter weiter weg) noch keine Früchte oder Fruchtansätze. Woran kann das liegen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. Mai 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier aus schwierig zu beurteilen. Am wahrscheinlichsten ist, dass während der Blüte keine oder nicht ausreichend Insekten flogen um die Blüten zu bestäuben. Auch wenn eine Pflanze als selbstfruchtend gilt, ist sie doch auf die Mithilfe der bestäubenden Insekten angewiesen. Aber auch ein Nachtfrost während der Blütezeit kann einen Ertrag verhindern. Manchmal sind aber auch die weiblichen und die männlichen Blütenteile nicht zur gleichen Zeit "reif", so dass hier die Befruchtung schwieriger wird. Zudem ist ein Ertrag durch Fremdbefruchtung immer größer als durch Selbstbefruchtung.
1
Antwort
Kann die Reneklode auch als Säulenobst gezogen werden, mit Durchmesser der Krone von ca. 1 Meter bis 1,3 Meter?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. März 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Pflaumen wachsen oben recht in die Breite und eignen sich daher nicht so gut als Säulenobst. Daher wurden entsprechende Sorten gezüchtet, die die typische Säulenform aufweisen. Für Sie kommt daher vor allem die Säulenpflaume Imperial in Frage.
1
Antwort
Bildet diese Pflanze tiefe oder flache Wurzeln?
Wenn tiefe Wurzeln, wie tief ungefähr?
von Haas aus Sindelfingen , 9. August 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze ist ein Herzwurzler und bildet Wurzeln, die 80-100 cm Tiefe, in der Regel nicht überschreiten.
1
Antwort
Hallo,
habe vor 2 Jahren eine Reneklode gepflanzt. Die hat im letzten Jahr so ca. 10 Früchte gehabt.
In diesem Jahr hat sie überhaupt nicht geblüht, hat aber bereits ca. 30cm lange neue Triebe.
Woran kann das liegen, dass sie nicht geblüht hat.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Nenndorf , 9. Juni 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das kann an der Witterung oder auch an einem Nährstoffmangel liegen. Nur wenn das Stickstoff-Phosphor-Verhältnis ausgeglichen ist werden Blütenknospen gebildet, überwiegt der Stickstoffanteil wird hauptsächlich Blattmasse gebildet. Ein Dünger mit ausgeglichenem Verhältnis ist zum Beispiel der Beerendünger von Oscorna.
1
Antwort
Kann man diese Sorte im Kübel halten und wie groß sollte dieser sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus südthüringen , 3. März 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Generell ist eine Anpflanzung im Kübel möglich. Er sollte aber mindestens ein 70 Liter Volumen aufweisen und Sie müssen darauf achten, dass die Wasser- und Nährstoffzufuhr gewährleistet ist.
1
Antwort
Wächst die Pflaume auch in kälteren Regionen, wie sieht es mit Winterschutz aus? Ich möchte später auf alle Fälle einen großen Baum haben, geht das mit Ihren Pflanzen da diese ja als Busch gezogen sind.
von Sabine aus der Eifel bei Aachen , 8. Juli 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Unsere Büsche haben eine Stammhöhe von 40-60 cm und können je nach Obstbaum eine Endhöhe bis zu 4 Meter erhalten. Die Pflanze benötigt in der Erde keinen Winterschutz und verträgt auch niedrige Temperaturen von minus 20 Grad.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!