Reneklode 'Große Grüne Reneklode'

Prunus 'Große Grüne Reneklode'


 (17)
Foto hochladen
  • eine der wertvollsten Renekloden
  • grüngelbe Frucht, sonnenseits auch rötlich, gerne berostet
  • sehr saftig, mittelfest, sehr süß und kräftig gewürzt
  • löst nicht immer gut vom Stein
  • guter Pollenspender aber nicht selbstfruchtend

Wuchs

Wuchs mittelstarker Busch
Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 450 cm

Frucht

Erntezeit Mitte August - Mitte September
Frucht klein bis mittelgroß, gelbgrün, sehr saftig und süß mit kräftiger Würze
Fruchtfleisch mittelfest
Genussreife Mitte August - Mitte September
Geschmack süß

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten eine der besten Renekloden
Boden feucht, nährstoffreich
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Konserve, Konfitürebereitung, Schnaps
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware25,90 €
  • Wurzelware20,80 €
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
25,90 €*
- +
- +
120 - 160 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 40 - 60 cm
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
20,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine flache Bauchnaht verläuft über die gelbgrüne, kleine bis mittelgroße Frucht, die auf der Sonnenseite rötlichbraune Flecken aufweist. Sie hat eine weiche, abziehbare Haut und ein saftiges, grünlichgelbes Fruchtfleisch mit hellen Adern und einem sehr süßen Geschmack.

Geerntet werden diese Renekloden von Mitte August bis Mitte September. Sie eignen sich für den Frischverzehr, für die Konservierung und die Bereitung von leckerer Konfitüre.

Die Erträge sind mittelhoch und regelmäßig, setzen aber spät ein.

Befruchtersoten sind z. B. The Czar, Königin Viktoria, Anna Späth, Bühler Frühzwetsche, Wangenheimer, Graf Althans, Oullins Reneklode und Mirabelle von Nancy.

Diese Sorte ist bereits seit 1490 in Süd- und Westeuropa verbreitet.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (17)
17 Bewertungen
10 Kurzbewertungen
7 Bewertungen mit Bericht

88% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Fruchtertrag

Einzelbewertungen mit Bericht


Lemförde

Obstbäume, Große Grüne und blaue Reneklode

Beide Bäume sind gesund und sehr gut angewachsen. Transport, Verpackung usw. alles top, haben bereits im ersten Jahr geblüht und einige Früchte angesetzt, über den Ertrag kann erst in den Folgejahren Auskunft erteilt werden.

Mit freundlichem Gruß
Werner Meyer

vom 27. Mai 2016

Aldingen

Bin sehr zufrieden

Bin sehr zufrieden mit dem Baum.
Bis jetzt sind noch keine Früchte zu sehen aber der Baum ist sehr gesund ich denke das wird nicht mehr lange dauern.

vom 28. April 2015

Brietlingen

Im Wachstum

Noch hat der Baum keine Früchte getragen. Aber er wächst ganz toll!
vom 16. August 2014

Brest

reneklode

hat schon nach einem jahr früchte ost dehr gut angewachsen,super produkt
vom 31. Mai 2014


nicht hilfreich

Enttäuschend...

Meine steht jetzt im 6. Jahr und hat über alle Jahre hinweg nicht eine einzige Frucht gebildet. Angeblich soll sie ja selbstfruchtend sein. Jetzt überlege ich, ob ich eine dicke, blaue Pflaume dazu setzen nsoll, in der Hoffnung, dass die Befruchtung dann klappt.
vom 16. August 2013


super angewachsen

hat einen gesunden Eindruck gemacht, ist super angewachsen. Jetzt warten wir auf Früchte, die wir sicherlich in den nächsten 2-3 Jahren ernten können.
vom 17. September 2012

Waldhambach
nicht hilfreich

Reneklode

Baum ist nach regelmäsßgem Giesen nicht angewachsen
vom 8. September 2012




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Stimmt es, dass auch Schlehen als Befruchter in Frage kommen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Meines Wissen klappt dies nicht. Besser ist es immer zwei verschiedene Pflaumen / Renekloden zu setzen.
1
Antwort
Kann die Reneklode jetzt im Dezember noch eingepflanzt werden, wenn es nachts schon leichte Minusgrade hat ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. Dezember 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist kein Problem, sobald die Wurzel im Boden ist, ist die Pflanze auch wieder voll frosthart.
1
Antwort
Ich möchte neben meine Nancy Mirabelle eine Reneklode bzw. süße Pflaume pflanzen, welche ist die robusteste in Bezug auf Wind und norddeutsches Klima? Mein Favorit wäre die Große Grüne Reneklode, aber den Gesetzen der Natur folgend lasse ich mich von Ihnen gerne eines Besseren belehren.
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Mit der Großen Grünen Reneklode haben sie schon eine gute Wahl getroffen auch die Pflaume 'Oullins Reneklode' / Eierpflaume würde sich sehr gut eignen.
1
Antwort
Unsere Reneclaude steht jetzt im 2. Jahr und hat noch nicht geblüht. Wir haben aber auch (noch) keinen Befruchter in der Nähe (außer Apfel- und Kirschbäume) und haben sie auch noch nicht beschnitten. Liegt es an einem von den Gründen oder an beiden?
von waldfee aus Mülheim an der Ruhr , 2. Oktober 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es liegt nicht daran, dass kein Befruchter in der Nähe ist, ein Befruchter kann nur blühende Pflanzen befruchten.
Nur wenn das Stickstoff-Phosphor-Verhältnis ausgeglichen ist werden Blütenknospen gebildet, überwiegt der Stickstoffanteil wird hauptsächlich Blattmasse gebildet. Ein Dünger mit ausgeglichenem Verhältnis ist zum Beispiel der Beerendünger von Oscorna.
Der Rückschnitt fördert zudem die Blütenbildung, darf aber erst im April ausgeführt werden. Manche Pflanzen brauchen auch drei oder vier Standjahre, bis sie das erste mal zu einer Blütenbildung kommen. Hier empfehle wir noch etwas geduldig zu sein.
1
Antwort
Auf welcher Veredlungsunterlage stehen die Bäume?
Die schwachwachsenden Unterlagen 'Wangenheims' und 'Wavit' sollen im Gegensatz zu 'ST. Julien' keine Wurzelausläufer bilden und für Hausgärten besser geeignet sein. Ist das wirklich so und führen Sie diese Veredlungen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. September 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel wird hier Wavit verwendet.
1
Antwort
Auf welcher Veredlungsunterlage stehen die Bäume?
Die schwachwachsenden Unterlagen 'Wangenheims' und 'Wavit' sollen im Gegensatz zu 'ST. Julien' keine Wurzelausläufer bilden und für Hausgärten besser geeignet sein. Ist das wirklich so und führen Sie diese Veredlungen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. September 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel wird hier auf Wavit veredelt.
1
Antwort
Ist die Sorte selbstfruchtend?
von A.Hadlich aus Mehltheuer , 27. September 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gerade diese Sorte gilt als nicht selbstfruchtend. Gute Befruchtersorten sind Bühler Frühzwetsche, Hanita und Nancy Mirabelle. Eine Befruchtersorte sollte innerhalb von 300 m Entfernung zu finden sein.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!