Winterblühende Heide 'Kramer's Rote'

Erica x darleyensis 'Kramer's Rote'

Sorte

 (155)
Vergleichen
Winterblühende Heide 'Kramer's Rote' - Erica x darleyensis 'Kramer's Rote' Shop-Fotos (7)
Winterblühende Heide 'Kramer's Rote' - Erica x darleyensis 'Kramer's Rote' Community
Fotos (1)
  • rosarote Blüte ab Dezember bis April möglich
  • wächst buschig aufrecht, winterhart
  • sandige Böden bevorzugt
  • gedeiht am besten in geschützten Lagen
  • Schnitt direkt nach der Blüte hält die Pflanze gesund und vital

Wuchs

Wuchs aufrecht, buschig, dicht
Wuchsbreite 30 - 50 cm
Wuchsgeschwindigkeit 2 - 8 cm/Jahr
Wuchshöhe 30 - 40 cm

Blüte

Blütenfarbe rosarot
Blütezeit Dezember - April

Blatt

Blatt nadelartig, dunkelgrün bis graugrün
Laub immergrün
Laubfarbe dunkel grün bis graugrün

Sonstige

Besonderheiten lange Blüte über Winter, winterhart, vielseitig einsetzbar
Boden ausreichend sauer, gerne sandig
Bodendeckend
Duftstärke
Pflanzenbedarf 4-5 pro Meter / 7-9 pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Heidegärten, passt sehr gut zu Wacholder
Wurzelsystem Flachwurzler
Themenwelt Grabbepflanzung
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€5.00
  • Topfware€1.70
20 - 25 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2019
€5.00*
€5.50*
Sie sparen: €0.50* (9 %)
- +
- +
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
Topfware
vorbestellbar
lieferbar ab Ende August 2019
€2.30*
ab 25 Stück
€1.80*
ab 50 Stück
€1.70*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wer hätte gedacht, wie vielseitig einsetzbar die verschiedenen Heidekrautgewächse sind. Zu diesen repräsentativen, niedrig wachsenden Laubgehölzen zählt sich die Winterblühende Heide 'Kramer's Rote'. Mit ihrer leuchtend rosaroten Färbung erstrahlt der Garten zur kalten Jahreszeit, denn diese Sorte hat ihre Blütezeit in den Wintermonaten. Attraktiv setzt sie Beete in Szene, komplettiert verschiedene Arrangements oder überzeugt in Trögen oder Gestecken eindrucksvoll. Der botanische Name der Pflanze lautet Erica x darleyensis 'Kramer's Rote', weshalb sie auch oft nur einfach als 'Erika' betitelt wird. Zudem ist sie bekannt als Englische Heide.

Winterblühende Heide 'Kramer's Rote' zeigt sich als Jungpflanze, außerhalb der Blütezeit, zunächst mit kräftig dunkelgrünem bis graugrünem, nadelartigem Laubkleid. An den vielen, dünnen Trieben, sitzen die unzähligen Knospen der Heide direkt zwischen dem nadelartigen Laub. Die Knospen sind zunächst hellgrün leuchtend und nehmen mit der Zeit eine rötliche bis rötlichbraune Verfärbung an. Die Blüten öffnen sich aus diesen je nach Witterungsverhältnissen bereits ab November, meist Dezember. So kommt Farbe in den winterlichen Garten. Die Blüten erstrahlen in einem leuchtenden Rosa bis Rosarot und setzen sich kontrastreich zum dunklen Laubkleid ab. Begehrt ist die Winterblühende Heide 'Kramer's Rote' aufgrund ihrer äußerst langen Blütedauer und dem Blütezeitraum. Mit ihrem buschigen, dichten und aufrechten Wuchs, wächst sie in der Breite größer aus, als in der Höhe. Dadurch macht sie sich als Bodendecker ideal einsetzbar. In Gruppe gesetzt, können zwischen 7 bis 9 Exemplare pro Quadratmeter gesetzt werden. Oder es werden circa 4 bis 5 Stück pro Meter eingerechnet. In der Höhe erreicht Winterblühende Heide 'Kramer's Rote' circa 30 bis 40 Zentimeter und in der Breite bis zu 50 Zentimeter. Empfehlenswert ist eine geschickte Kombination aus Heidepflanzen unterschiedlicher Blütezeit oder -farben.

Ist der Boden sandig, ist dies die beste Voraussetzung für ein gutes Wachstum. Diese Eigenschaft kommt der Heimat der Heidegewächsen am nächsten. Englische Heide benötigt nur wenig Nährstoffe. Der Boden darf gern ausreichend sauer sein. Eine weitere positive Eigenschaft dieser Sorte ist, dass sie äußerst kalkunempfindlich ist, obwohl sie zu den Pflanzen gehört, die saure Böden bevorzugen. Geschützte Lagen in voller Sonne oder im Halbschatten sind für die Erica optimal ausgewählt. Wer sich den Charme wunderschöner, natürlicher Heidelandschaften in seinen eigenen Garten holen möchte, sollte auf die Erica x darleyensis 'Kramer's Rote' nicht verzichten. Ihre lange Blütedauer, ihr robuster Charakter und ihre Winterhärte überzeugen jeden Pflanzenliebhaber. Um die Winterblühende Heide 'Kramer's Rote' vital und gesund zu halten, ist ein Schnitt direkt nach der Blüte ratsam. Zu beachten ist, dass ein regelmäßiger Schnitt nach der Blüte die Pflanze nicht ganz so hoch wachsen lässt, wie maximal möglich. Sie erreicht dann im Schnitt um die 30 Zentimeter.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (155)
155 Bewertungen 85 Kurzbewertungen 70 Bewertungen mit Bericht
90% Empfehlungen

Detailbewertung

Fruchtertrag
Duftstärke
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Eigene Bewertung schreiben

Scheden

Pflnaznelieferung

guter Pflanzenzustrand, gute Feuchte
schnelle Lieferung

vom 5. April 2018

Braunschweig

Super Qualität!

Die Pflanzen sind sehr gesund wurden perfekt verpackt angeliefert. Jetzt nach einem Jahr haben Sie eine traumhafte Blüte. Besser geht nicht!
vom 28. March 2018

Oranienburg

Service Super!!!

Ich hatte einen Fehler bei meiner Bestellung gemacht. Resultat, ich brauchte eine Retuore.
Bei Firma kein Problem.
Ich war total begeistert über den Service und das entgegenkommen.
Vielen herzlichen Dank.

vom 8. January 2018

Allenbach

Winterheide rot und weiß

Wir haben sie beim Pflanzen wegen vorhandenen Lehmbodens in Rhododendrenerde eingepackt und sie hat einen guten Blütenansatz für den Winter 2017/18.
vom 23. October 2017

Hohenzell

VERSCHIEDENE PFLANZEN

Ich habe schon bei verschiedenen Anbietern Pflanzen gekauft. Vor kurzem bei Fa. Horstmann.Das erstemal wo ich,was Preis und Qualität betrift restlos zufrieden bin. Ich kann baumscchule Horstmann mit gutem Gewissen weiterempfehlen!
vom 16. October 2017
Alle 70 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Sollten bei ganz frisch gepflanzten Jungpflanzen (Anfang Mai) auch direkt die verblühten Triebe zurückgeschnitten und die Pflanzen gedüngt werden? Oder sind die so jung und frisch gepflanzt dafür zu empfindlich? Habe gerade mehrere Dutzend von Ihnen geliefert bekommen und gepflanzt, und stehe nun etwas ratlos davor.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ruhrgebiet , 11. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nach der Blüte sollte in jedem Fall ein Rückschnitt erfolgen. Da Heide ja sandige und eher nährstoffarme Böden bevorzugt ist eine Düngung im Pflanzjahr nicht zu empfehlen. Erst mit zunehmenden Alter kann eine Düngung erforderlich werden. Bei Heidepflanzen sind organische Dünger empfehlenswert. Selbst wenn diese auf die Pflanzen fallen sollten kann es hier nicht zu Schäden kommen.
1
Antwort
Ich möchte mit der Heide unsere bisher komplett von Wiese umgebene Terrasse umranden. Wenn ich die Heide einreihig um die Terrasse herumpflanzen möchte, wie breit muss der Streifen sein, an dem ich den Rasen entferne? Reichen 30 cm?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ruhrgebiet , 26. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Wuchsbreite einer einzelnen Pflanze kann zwischen 30 und 50 cm liegen. Schneiden Sie die Heide immer direkt nach der Blüte zurück, dann sollten die 30 cm ausreichend sein.
1
Antwort
In einer Gärtnerei sagte man mir, dass Schneeheide anders als Calluna eher kalkhaltigen Boden braucht, dass die meisten Leute das falsch machen, weil sie denken, jede Heide braucht sauren Boden, stimmt das?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Erlangen , 9. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Richtig ist, dass die Erica darleyensins und die Erica carnea eher kalkhaltige Böden bevorzugen. Andere Erica, wie die Arten vagans, tetralix und cinerea hingegen mögen saure Böden.
1
Antwort
Ist die Heide steril oder eine Bienenweide?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ludwigshafen , 8. November 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Auch die Kramers Rote gilt als gute Bienenweide, da sie offene Blüten ausbildet.
1
Antwort
Verträgt diese Erica Rhododendronerde?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Rhododendronerde muss mit der vorhandenen Erde 1:1 gemischt werden. So ist der Boden gut vorbereitet und locker, bzw. gut durchlüftet für die Heide.
1
Antwort
Halten Sie eine Heidebepflanzung in den angegebenen Abständen für geeignet, Giersch zu unterdrücken? (Ich erwarte keine Garantie, will nur wissen - lohnt der Versuch?)
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. May 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Keinesfalls, denn die Giersch ist ja ein Wurzelunkraut und kann eher die Heide unterdrücken als anders herum. Daher sollten Wurzelunkräuter immer zuerst bekämpft werden bevor dort gepflanzt werden. Wer hier kein Pflanzenschutzmittel einsetzen möchte, kann diese Unkräuter auch mit schwarzer Folie abdecken und sie so aushungern (von Frühjahr bis Herbst).
1
Antwort
Muss die Pflanze auch im Sommer am Standort bleiben?
Was ist mit Tulpen-,Narzissen-zwiebeln? -Kann man diese zwischen den Heidepflanzen pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hamburg , 25. September 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Heide ist zwar nicht so langlebig, jedoch bleiben die Pflanzen in der Regel an ein und demselben Standort. Die Zwiebelpflanzen müssen aufgrund der hohen Blattentwicklung mit einem gewissen Abstand gepflanzt werden, damit das Heidekraut darunter nicht braun wird. Heide benötigt ausreichend Sonnenlicht um sich optimal entwickeln zu können.
1
Antwort
Ich möchte die Pflanzen in meine 50er bzw. 60er Balkonkästen setzen. Wieviele Pflanzen würden Sie jeweils empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei 4-5 Pflanzen pro Meter sind es dann 2-3 Pflanzen. Da ein Balkonkasten aber nur eine saisonale Bepflanzung ist, kann man die Heide auch durchaus weiter zusammensetzen um gleich ein schönes "Bild" zu bekommen. Auf einen50 er Balkonkasten sind es dann 3-4 Pflanzen, auf den 60 er entsprechend eine Pflanze mehr.
1
Antwort
Müssen Ericen gedüngt werden? Wenn ja, wann ist dann für Winterheide der Beste Zeitpunkt ;-)
von Kerstin aus Bayern/Mittelfranken , 24. March 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eriken und Callunen sollten nach der Blüte geschnitten und dann leicht nachgedüngt werden.
1
Antwort
Ich suche nach Frühblühern, die meinen Bienen guten Nektar liefern. Winterheiden sollen dafür bestens geeignet sein. Betrifft das auch diese Sorte?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. February 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Auch die Kramers Rote gilt als gute Bienenweide, da sie offene Blüten ausbildet.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen