Ramblerrose 'Albertine'

Rosa 'Albertine'


 (7)
Foto hochladen
  • einmalblühend
  • schnell wachsend
  • lange, intensive Blütezeit
  • glänzendes Laub
  • große Stacheln

Wuchs

Wuchs stark wüchsig
Wuchsbreite 100 - 400 cm
Wuchshöhe 300 - 500 cm

Blüte

Blühhäufigkeit einmal blühend
Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe hellrosa bis lachsrosa
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blatt klein, glänzend
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten nostalgische Blüten
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung geeignet für Rankgerüste, Pergolen, Fassaden
Züchter Barbier
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware20,90 €
  • Wurzelware6,90 €
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
20,90 €*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
8,50 €*
ab 5 Stück
6,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ramblerrose 'Albertine' - bei ihren schönen hellrosafarbenen nostalgischen Blüten ist es schade, dass sie nur einmal im Jahr blüht. Die Sorte ist eine stark wachsende Rose, die aufgrund ihrer dünnen Triebe ein Klettergrüst, eine Pergola oder einen Rosenbogen benötigt.
Ihr Laub ist klein und glänzend.

Foto: copyright by s. h. kirsch
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (7)
7 Bewertungen
3 Kurzbewertungen
4 Bewertungen mit Bericht

85% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht


Gauting

dünntriebig

Pflanze ist dünntriebig geblieben und hat schon Ende Juli alle Blätter abgeworfen und keine neuen getrieben
vom 29. Oktober 2016

Friedrichstadt

Rosa `Albertine'

Sehr gute Rose für nass-kühle Klimazone. Toller Duft und Farbe, guter Blütenansatz. Halbschattenverträglich.

Nachteile : wächst sehr sparrig, viele Dornen, kurze Blütentriebe. Mag nicht zu viel Hitze, dann Blühperiode nur kurz.

vom 15. Mai 2016


Sehr guter Rambler

Entgegen der Beschreibung dieser Rose, kann ich nur sagen, dass meine sehr gesund ist. Sie steht am Fuße einer Weide, also eher trocken und wächst hervorragend und das Laub ist gesund. Sie blüht reich und lang. Die Blüten haben eine ungewöhnliche, nostalgische Gestalt. Ich bin sehr zufrieden und kann sie nur weiter empfehlen.
vom 16. April 2012

Hildesheim

Albertine

Gut angewachsen ,
keine Blüte

vom 19. November 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe ein weißes Gartenhäuschen an dessen einer Seite eine rosafarbene New Dawn und, etwas verdeckt, eine Jasmina blüht. Kann ich die Albertine an die gegenüberliegende Seite des Häuschens setzen( Abstand ca. 4 m) und, wenn ja, passt die Farbe und die Form der Albertine zu der der New Dawn? Wäre es evt. Besser (harmonischer) auch gegenüberliegend eine New Dawn zu pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Odenwald , 13. März 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier kann ich leider nicht wirklich helfen, da dies eine Frage des persönlichen Geschmacks ist. Albertine ist aber nur einmal blühend und stärker im Rosaton und zudem etwas stärker gefüllt. In der Natur sind alle Kombinationen möglich und es sieht daher immer gut aus, aber ob Sie es so leiden mögen, müssen Sie dann selbst entscheiden. Insgesamt denke ich aber, dass sich die Albertine gut in das Bild einfügen wird.
1
Antwort
Wir haben einen großen Lebensbaum im Garten, so ca. 4,50 hoch. Könnte ich den von der Albertine beranken lassen oder würde sich eine andere Rose besser eignen?
Muß ich sonst noch etwas beachten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 5. Oktober 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich wird die Albertine hier gut wachsen. Allerdings sollte das Pflanzloch ausreichend frischen Boden bekommen und möglichst auf der Sonnenseite liegen. Denn die Rose wird sich hier am besten entwickeln. Dort wo sich die Rose gut ausbreitet, werden die Nadeln mit der Zeit absterben. Entfernt man also die Rose oder schneidet diese stark zurück wird der Lebensbaum aller Wahrscheinlichkeit nach denn "Löcher" im Nadelkleid aufweisen. Daher sollte man es sich vorher gut überlegen wenn eine Ramblerrose in ein Nadelgehölz wachsen soll.
1
Antwort
Möchte Ramblerrose Bobby James an ein Taxusbaum pflanzen. Wie kann man die Rose pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Münster , 23. Juli 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Einfach auf der Sonnenseiten ein Loch ausheben, möglichst tief (gerne 60 cm tief, Durchmesser 30-40 cm). Der Abstand vom Stamm sollte am besten 30 cm nicht überschreiten. Rosenerde oder Pflanzerde in das Pflanzloch geben, Rose hineinsetzen (Veredlungsstelle muss 5 cm tief in den Boden) und dann reichlich mit Wasser einschlämmen. Die Triebe sollten dann anfangs an den Stamm geführt und leicht angebunden werden. Später klettert die Rose dann auch von allein, wenn sie die unteren Äste der Eibe erreicht.
1
Antwort
Kann man diese Rose an einen Zwetschgenbaum pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. August 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ja, allerdings handelt es sich hier ja auch um ein Rosengewächs und diese Pflanzen machen den Boden ja bekanntlich müde. Daher sollte man immer auch etwas frischen Boden mit ins Pflanzloch bringen, damit die Rose einen guten Start hat.
1
Antwort
Ich hätte eine Frage zu diesem Artikel. Und zwar wuerde ich gerne wissen wie groß die "Container" Lieferung denn wirklich ist. Da sie nicht angeben genau wie groß diese seien sollen.
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. Februar 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Rosen werden bei uns im Winter zurückgeschnitten um besonders buschige Qualität zu bekommen. Ramblerrosen liegen bei ca. 30 cm.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!