Ramblerrose 'Super Dorothy'

Rosa 'Super Dorothy'

Sorte

 (89)
Vergleichen
Ramblerrose 'Super Dorothy' - Rosa 'Super Dorothy' Shop-Fotos (8)
Foto hochladen
  • gefüllte Blüte in großen Büscheln
  • öfterblühend, bis in den Oktober hinein
  • widerstandsfähig gegen Mehltau und Sternrußtau
  • Kletterrose, Kletterhilfe erforderlich

Wuchs

Wuchs kletternd
Wuchsbreite 120 - 180 cm
Wuchshöhe 220 - 280 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe rosa
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blatt glänzend
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten reich blühend, winterhart, stark wachsend
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang 1986
Pflanzenbedarf 1 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Kletterrosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung geeignet für Rankgerüste, Pergolen und Fassaden, Kaskadenrose
Züchter Hetzel
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€29.24
  • Wurzelware€9.81
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€29.24*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Oktober 2020
€11.87*
ab 5 Stück
€9.81*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 19 Stunden und 38 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 24. September 2020, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Ramblerrose 'Super Dorothy' ist mit ihren zauberhaften Blüten in einem kräftigen Rosa ein Anblick der Superlative. Die Blüten sind klein, jedoch stark gefüllt und erscheinen in schier unendlicher Anzahl an den Trieben. Die Rosa 'Super Dorothy' erreicht eine Wuchshöhe von rund 250 cm und wird bis zu 180 cm breit. Sie schmückt als Kaskadenrose jeden Garten. Zauberhaft wirkt die Ramblerrose an Pergolen oder Spalieren. Die Blüten der 'Super Dorothy' stehen in traubigen Büscheln und halten sich lange. Mit der Zeit kringeln sich die zarten Blütenblätter. Die Laubblätter glänzen elegant. Sie sind hellgrün und heben das Rosa der Blüten zauberhaft hervor. Die vielen Triebe dieser Ramblerrose sind eher dünn und überhängend und angenehm gering bestachelt. Von Juni bis September dauert die Blütezeit der Ramblerrose 'Super Dorothy'. Dann läuft die Rose zur Höchstform auf und stiehlt allen anderen Pflanzen die Show. Seit 1986 ist 'Super Dorothy' auf dem Markt. Sie verwandelt jeden Garten den ganzen Sommer in ein Rosa Blütenmeer im Stil romantischer englischer Gärten.

Die Ramblerrose 'Super Dorothy' ist robust und winterhart. Am liebsten steht sie in der Sonne und akzeptiert auch halbschattige Standorte. Ideal ist ein humoser, gut durchlässiger und tiefgründiger Boden für Rosa 'Super Dorothy'. Anfangs befestigt der Gärtner die jungen Triebe mit einem Band an eine Kletterhilfe. Daran klettert die Ramblerrose flink empor. Das Rankgerüst sollte stabil genug sein, um die Rose auch bei zunehmendem Gewicht noch zu tragen. Bei Platzmangel lässt sich die Ramblerrose 'Super Dorothy' zurückschneiden. Sie trägt nach einem Rückschnitt im nächsten Jahr weniger Blüten, da sie am zweijährigen Holz blüht. Diese Ramblerrose ist unkompliziert und öfterblühend. Eine der schönsten rosa blühenden Sorten für Rosenbögen!

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (89)
89 Bewertungen 51 Kurzbewertungen 38 Bewertungen mit Bericht
93% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Eigene Bewertung schreiben

Velbert

Ramblerrose Super Dorotthy

Die beiden Rosen sind sehr gut angewachsen. Gepflanzt hatte ich sie im Frühling 2017 und jetzt im Frühjahr 2018 haben sie den Rosenbogen in voller Sonne bereits zur Hälfte erobert und haben gerade überreiche Knospen. Auch im letzten Jahr, obwohl sie wurzelnackt gepflanzt wurden, haben sie schon sehr schön und reich geblüht. Ganz tolle Rose, schöne intensive und auffällige Farbe. Eine richtiger Blickfang. Hatte zuvor schon eine gekauft, diese gedeiht prächtig am Waldrand bei nur 3 Sonnenstunden täglich. Wächst etwas langsamer und nicht ganz so üppig wie in der Sonne, blüht aber auch toll. Diese Sorte ist extrem gesund, robust und gar nicht anfällig. Sehr empfehlenswert!
vom 28. May 2018

Berlin Mitte

Sehr schöne Ramblerrose

Die Rose kam super verpackt und in sehr guter Qualität an. Sie ist gut angewachsen und schon ein ganzes Stück gewachsen. Dieses Jahr hat sie erstmalig eine Fülle von Blüten.
vom 9. July 2017

Dahlenburg

Ramblerrose super Dorothy

Pflanzen sind alle gut angewachsen! sie hatte im 1. Jahr auch schön geblüht.
vom 16. October 2016

Bayreuth

Super Dorothy

gut angewachsen und hat auch geblüht, versucht sogar eine 2. Blüte
vom 16. October 2016

Reichertshausen

Professionell mit sehe guter Hotline bei Problemen

Im ersten Jahr bereits über 1,5 m Höhe erreicht. Ersten Winter gut überstanden
vom 16. April 2016
Alle 38 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Habe die Rose im März gepflanzt, sie ist auch gut angewachsen, ist aber 7blättrig, ist das richtig oder muss ich diese Triebe abschneiden?
von Cornelia aus Potsdam , 24. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bitte nicht. Belassen Sie das Laub bitte so wie es ist. Viele Rosen weisen bei der derzeitigen Sortenvielfalt sieben bis sogar zehn Blätter auf. Das daran ein Wildtrieb erkannt wird ist überholt und falsch. Der Wildtrieb kommt immer direkt aus dem Wurzelbereich und tritt unterhalb der Veredlungsstelle (Knubbel über der Wurzel) aus.
1
Antwort
Ich möchte eine beetumrandung aus Granitsteinen im zementbett um eine einzelne Rose machen . Gibt es einen mindestabstand zur Rose um ihr nicht zu schaden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wenzenbach , 11. June 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn der Boden nach unten offen ist, sollte ein Abstand von mindestens 25 cm und ein Durchmesser von etwa 50 cm eingehalten werden.
1
Antwort
Meine neu erhaltene "Super Dorothy" ist noch sehr niedrig, sie soll jedoch in einen kahlen Holunderbusch wachsen. Wie bekomme ich die noch kurzen Zweige voller Blüten in die Höhe? Möglichst wenig Rückschnitt nach der Blüte und im Frühjahr? Wie muss ich die Rose in den folgenden Jahren schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In erster Linie muss sich die Pflanze an den Standort anpassen und benötigt dazu Ihre Unterstützung. Achten Sie darauf, dass der Boden immer leicht feucht und nährstoffreich ist. Düngen Sie die Pflanze von April bis Ende Juli, 2-3 mal mit einem organischen/mineralischen Volldünger (z.B. Rosendünger von Cuxin). Der Holunder steht nämlich als Konkurrent der kleinen Rosen zur Verfügung. Nur mit ausreichend Wasser und Stickstoff kann die Pflanze auch an Zuwachs gewinnen.
Ein Rückschnitt ist bei einer schlechten Verzweigung sinnvoll. Hat die Pflanze derzeit nur 3 Triebe, empfehlen wir einen Rückschnitt im Frühjahr auf 5 Augen. So wird sie sich verzweigen und buschiger heran wachsen.
1
Antwort
Habe diese Rose im Mai gekauft und sie trägt jetzt sehr viele Blüten.
Muss ich diese nach dem Abblühen abschneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. June 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nicht unbedingt, denn aus den Blüten entstehen die kleinen Früchte und diese sind sehr dekorativ. Um aber eine bessere Verzweigung noch in diesem Jahr zu fördern, können Sie die Rose direkt nach der Blüte schneiden. Da sie öfterblühend ist, wird sie erneut austreiben und blühen und zum Herbst ebenfalls Früchte ausbilden.
1
Antwort
Kann ich diese Rose auch gemeinsam mit Wein an der Laubenwand wachsen lassen. Die Wand ist mit dem Wein bereits gut zugewachsen ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. June 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
So lange die Rose ausreichend Platz hat um sich entfalten zu können sollte es keine Probleme geben. Von der Wüchsigkeit her ist der Wein der Rose deutlich überlegen und kann sie daher unterdrücken und "zuwuchern". Eventuell sind daher ein paar Schnittarbeiten erforderlich um der Rose ausreichend Luft und Licht für ihre Entwicklung zu bieten.
1
Antwort
Kann ich die Rose auch an einem Staketenzaun klettern lassen? Er ist 1,20 m hoch.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rottenburg , 15. October 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Pflanze ist das Material völlig egal. Bei 1,20 m wird die Pflanze oben überkippen und mit den Jahren Platz in die Breite beanspruchen. Die Anpflanzung ist also möglich.
1
Antwort
Ich habe eine 1,90 Meter hohe Mauer auf der Südseite. Die Rose würde aber auf der Schattenseite stehen, zwar Tageslicht genug aber keine direkte Sonne. Ich habe schon einige ausprobiert, doch ohne oder schlechten Erfolg,
schafft es die Rose "SUPER DOROTHY" ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. December 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ehrlich gesagt kann ich das schlecht beurteilen, denn Rosen sind nun einmal Sonnekinder und benötigen mindestens 6 Stunden direktes Sonnenlicht oder einen sehr hellen Standort. Vielleicht ist da eine Clematis besser geeignet. Denn die Waldreben kommen deutlich besser mit schattigen Standorten zurecht.
Selbst die Super Doherty Rose würde wohl nur auf der Mauerkrone viele Blüten bilden. Im Schatten der Mauer würde sie mit der Zeit verkahlen.
1
Antwort
Kann ich die Rose auch um eine säulenförmige Thuja ziehen, die etwas aus der Form geraten ist?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Frankfurt , 5. July 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer optimalen Wasser- und Nährstoffversorgung ist das kein Problem.
1
Antwort
Ist diese Rose winterhart?
von einer Kundin oder einem Kunden aus hochsauerland , 27. June 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, die Rose hat eine sehr gute Winterhärte.
1
Antwort
ich suche eine Ramblerrose,die für Bäume geeignet ist. Braucht man an den Bäumen Kletterhilfen oder gibt es auch Ramblerrosen die ohne Kletterhilfe am Stamm emporranken?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Stromberg , 15. October 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Anfangs benötigen die Ramblerrosen noch etwas Hilfe bzw. Führung. Sind sie einmal in der Krone angekommen, wachsen sie hier von allein weiter. Alle Ramblerrosen sind auch für Bäume geeignet. Je größer der Baum, desto wüchsiger muss auch die Ramblerrose sein.
Besonders hoch wachsen zum Beispiel die Lykkefund, Francois Juranville, American Pillar, Filipes Kiftsgate und die Bobby James. Den höchsten Wuchs derzeit erreicht die Paul's Himalayan Musk Rambler.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen