Ramblerrose 'Super Excelsa'

Rosa 'Super Excelsa' ADR-Rose

Sorte

 (69)
Vergleichen
Ramblerrose 'Super Excelsa' - Rosa 'Super Excelsa'  ADR-Rose Shop-Fotos (4)
Ramblerrose 'Super Excelsa' - Rosa 'Super Excelsa'  ADR-Rose Community
Fotos (2)
  • reiche Blüte in karminrosa
  • Blüte stark gefüllt und öfterblühend
  • gute Blattgesundheit, ADR Rose
  • Kletterrose, Kletterhilfe erforderlich

Wuchs

Wuchs Kletternd
Wuchsbreite 100 - 200 cm
Wuchshöhe 250 - 300 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe karminrot
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

ADR-Rose
Besonderheiten reichblühend
Boden lehmig humoser Gartenboden nährstoffreich
Duftstärke
Jahrgang 1986
Pflanzenbedarf pro m 1 Pflanze
Rosen Gruppe Kletterrosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Rankgerüste, Pergolen und Fassaden, Kaskadenrose
Züchter Hetzel
Auszeichnungen ADR-Rose ADR-Rose
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€28.65
  • Wurzelware€8.64
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€28.65*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Oktober 2020
€11.87*
ab 5 Stück
€8.64*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 54 Stunden und 13 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Montag, 13. Juli 2020, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Ramblerrose 'Super Excelsa' ist eine sehr schnell wachsende, öfterblühende Kletterrose mit einer beeindruckenden Blütenpracht. Die kleinen, stark gefüllten Blüten erfreuen mit ihrer leuchtenden Farbe den ganzen Sommer über. Sie hängen an langen, bogig überhängenden Trieben. Die Blütenfarbe der (bot.) Rosa 'Super Excelsa' ADR-Rose variiert von karmesinrosaüber pink bis hin zu violetten Schattierungen. Das glänzend mittelgrüne Laub weist eine gute Blattgesundheit auf. Durch ihre hervorragende Klettereigenschaft und sehr schnelles Wachstum eignet sich die Ramblerrose 'Super Excelsa' hervorragend für Fassaden, Rankgerüste, Pergolen und Rosenbögen. Die Pflanze erreicht eine Höhe von bis zu drei Metern und wird bis zu zwei Meter breit. Sie weist eine gute Winterhärte auf und gedeiht am besten an einem sonnigen bis halbschattigen Standort mit nährstoffreichem, durchlässigem, humosem Boden. Er sollte außerdem tiefgründig sein, da die Pflanze sehr tiefgehende Wurzeln bildet.

Die Ramblerrose 'Super Excelsa' wurde von Karl Hetzel gezüchtet und 1986 eingeführt. Aufgrund ihrer vielen positiven und im Vergleich zur Ursprungssorte 'Excelsa' optimierten Eigenschaften erhielt sie 1991 sogar das ADR-Prädikat, was die Rosa 'Super Excelsa' ADR-Rose zu einer Besonderheit unter den Ramblerrosen macht. Im Gegensatz zu den meisten anderen Ramblerrosen, blüht die Ramblerrose 'Super Excelsa' durch den ganzen Sommer hindurch.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (69)
69 Bewertungen 32 Kurzbewertungen 37 Bewertungen mit Bericht
89% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Schönau a.d.brend

ramblerrose "super excelsa"

die rosenpflanze kam wunderbar verpackt bei mir zuhause an.
sie zeigte sich nach dem einpflanzen sehr wuchsfreudig und hat ohne großen winterschutz bei uns in der rhön gut überwintert.
für rauheres klima scheint sie gut geeignet zu sein.
preis erschien gegenüer örtlichem handel relativ hoch, aber er ist es wert.
vielen dank und rosige frühjahrsgrüße an das team der baumschule.

vom 15. April 2018

Heppenheim
besonders hilfreich

Ramblerrose "Super Excelsa"

Die Ramblerrose entwickelt wesentlich mehr Seitentriebe schon ab dem Boden als ich gedacht hatte; da ich sie über einen Rosenbogen führe, muß ich sie gut im Zaum halten; ansonsten pflegeleicht und sehr gesund
vom 3. November 2017


mein Geheimtipp

Zwar hab ich die Rose nicht hier gekauft, muss dennoch mal eine Lobhymne auf diese Rose abgeben. Ich bin einfach nur begeistert. Nachdem sie 1 Jahr im Topf eher abseits dahin vegetierte, steht sie jetzt 3 Jahre an ihrem Platz. Und dieser ist wahrlich nicht der beste. Sie hat Wurzeldruck von einem Ahorn, steht halb darunter und in dessen Schatten und hat nur früh und abends Sonne. Im Winter hat sie an der Stelle auch schon mal Staunässe. Definitiv ist sie auch für Nicht-Rosen-Erfahrene eine dankbare schöne unkomplizierte Rose. Letztes Jahr hatte sie im Dezember noch Blüten! Sie blüht den ganzen Sommer und Herbst durch, ohne Pause. Nicht wie andere öfterblühende die so in Schüben blühen. Die Farbe ist weithin sichtbar und konkurriert nicht mit Lila und Rosa. Im Gegenteil, in der Nähe habe ich Liatris und rosa Hortensie, ein tolles harmonisches Bild. Unsere hisigen often und langen Regentage übersteht sie problemlos ohne dass die Blüten vermatschen. Die Höhe ist recht angenehm, bei mir so 1,80m. Geistig plane ich jetzt (schon wieder) die Restbeete um, wo ich sie wiederholt zwischen pflanzen werde. Einfach nur wunderschön.
vom 13. July 2017

Augsburg

Super Excelsa

Weil ich so zufrieden bin mit meiner
S.E. habe ich diese neue meiner Nichte empfohlen

vom 8. April 2016

Datteln

Rosa Super Excelsa

Wir sind sehr zufrieden und freuen uns über die schöne Rose.
vom 17. November 2015
Alle 37 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Was versteht man unter dem Begriff 'Kaskadenrose'?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dabei handelt es sich um eine Hochstammrose. Eine Rose die auf einem Stamm veredelt wurde.
1
Antwort
Die Super Excelsa ist mein Favorit. Eine 3,60 Meter weiße Pergola steht ihr in Südseite zur Verfügung. Hat sie offene Blüten für die Bienen? Ist sie Frostempfindlich? Duftet sie? Stimmt es, dass sie für Mehltau und Sternrußtau anfällig ist? Welche Ramblerrose wäre sonst eine Alternatve? Die Pergola ist weiß lackiert und 1,80 Meter hoch. Ich will keine klassische Kletterrose wegen der aufrechten steifen Triebe. Sie kennen jetzt meine Wünsche.
von Kebernick aus 30890 Barsinghausen , 15. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das Wichtigste zu der Rose haben wir bereits in unserem Shop vermerkt. Es handelt sich wie auf dem Bild ersichtlich um eine gefüllte Rose, die nur im voll geöffneten Zustand ihren Pollen freigibt. Sie ist somit keine Bienenpflanze. Zudem hat sie keinen Duft und kann unter Mehltau sowie Sternrußtau leiden. Der Vorteil dieser Ramblerrose ist die häufige Blütenbildung und auch die intensive Blütenfülle. Alternativ können wir Ihnen Rosa 'Perennial Blue' ADR-Rose anbieten. Hier ist ein leichter Duft wahrzunehmen und eine wesentlich bessere Gesundheit.
1
Antwort
Ist es notwendig, die verblühten Dolden der S.E abzuschneiden.? Bei dieser Blütenfülle würde das Stunden dauern.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Vöhringen , 15. July 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nötig ist es nicht, es spart der Rose aber Kraft, die dann nicht in Fruchtbildung investiert wird, sondern in neue Blüten und Triebe. Ist eine Rose aber ausreichend groß und gut eingewurzelt ist ein Herausschneiden der abgeblühten Dolden nicht mehr erforderlich und es bleibt trotzdem noch genügend Kraft für neue Blüten übrig.
1
Antwort
Ich suche eine Kletterpflanze für einen sehr sonnigen Platz vor einem Holzcarport(windgeschützt). Wären Ramblerrosen dafür geeignet oder könnten Sie eine andere Kletterpflanze empfehlen, die Hitze vertragen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus cottbus , 27. October 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich kommt es immer auf die Sorte an. Es gibt sowohl bei den Rambler- wie auch bei den Kletterrosen hitzeverträgliche Sorten.
Super Excelsa kommt hier in Frage, aber auch die Paul's Himalayan Musk Rambler, sowie andere mehr.
Bei den Kletterrosen ist die Sorte Dortmund sehr robust auf Hitze, aber auch Sorten wie Golden Gate oder Perennial Blue und andere mehr.
1
Antwort
Ich habe eine schöne Super Excelsa im Topf auf dem Balkon.... wie kann ich sie überwintern, dass sie mir nicht erfriert?
von einer Kundin oder einem Kunden aus singen , 1. November 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Kübelpflanzen benötigen in der Regel einen Winterschutz, da sie nicht so winterhart sind, wie ihre ?Kollegen? im Garten. Es empfiehlt sich den Topf zum Beispiel mit Luftpolsterfolie zu umwickeln und die Pflanzen dicht an das Haus zu stellen, da sie dort meist geschützter stehen (nicht auf der Windseite). Pflanzen bei denen ein Winterschutz empfohlen wird(wie bei Ihrer Rose), sollte man zum Beispiel durch Umwickeln einer Bambusmatte oder Vlies schützen. Achten Sie aber auf jeden Fall auf ausreichende Feuchtigkeit des Bodens.
1
Antwort
Kann ich mit dieser Rose einen alten Apfelbaum beklettern lassen? Oder können sie mit für diesem Zweck eine andere geeignete Rose nennen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Markkleeberg , 26. May 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Super Excelsa eignet sich recht gut für dieses Vorhaben, sofern der Baum nicht zu hoch ist, denn diese Rose wird im Mittel nur 250 cm hoch. Für größere Bäume sind höher wachsende Ramblerrosen besser geeignet.
1
Antwort
Ist diese Rose winterhart, und wenn ja muss z.B. ein Schutz rübergestulpet werden im Winter?
von Tomke aus Stadland , 26. March 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Richtig eingepflanzt und zum Winter angehäufelt, benötigen Rosen keinen speziellen Winterschutz. Beachten Sie aber bitte, dass man Gartenpflanzen ab August nicht mehr düngen sollte, denn nur so erreichen sie ihre volle Winterhärte.
1
Antwort
Wie "dornig"ist diese Sorte? Wir haben kleine Kinder und suchen daher nach einer möglichst dornenlosen Züchtung.
von A. Gerperga aus Mannheim , 27. March 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Für eine Ramblerrose ist Sie nicht stark bedornt. Sie hat nur wenige Dornen.
1
Antwort
Um wieviel wächst diese Rose im Jahr? Ich habe einen Rosenbogen mit ca. 2,6m Höhe.
Muß diese Rose beschitten werden und wenn ja wie?
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. March 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im Schnitt beträgt der Zuwachs im ersten Jahr 150-200 cm. Ramblerrosen benötigen nur im ersten bzw. in den ersten beiden Jahren eine Schnitt. Dies geschieht vor allem deswegen, damit sie sich schön verzweigen. Später müssen sie nur dann geschnitten werden (stufig), wenn die Blütenpracht nach oben gewandert ist. So kann diese dann wieder besser über den Rosenbogen verteilt werden.
1
Antwort
Wo liegt der Unterschied zwischen einer Ramblerrose
und einer Kletterrose?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. May 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ramblerrosen sind in der Regel einmalblühend und höher kletternd.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen