Ramblerrose 'Bobby James'

Rosa 'Bobby James'

Sorte

 (150)
Vergleichen
Ramblerrose 'Bobby James' - Rosa 'Bobby James' Shop-Fotos (6)
Ramblerrose 'Bobby James' - Rosa 'Bobby James' Community
Fotos (10)
  • reiche Blüte in rahmweiß
  • sehr starker Duft
  • einmal blühend
  • sehr wüchsig und frosthart

Wuchs

Wuchs starkwüchsig
Wuchsbreite 150 - 300 cm
Wuchshöhe 800 - 1000 cm

Blüte

Blühhäufigkeit einmal blühend
Blüte einfach
Blütenfarbe rahmweiß
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - Juli

Blatt

Blattgesundheit
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten sehr frosthart, reich blühend
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang 1961
Nahrung für Insekten
Rosen Gruppe Kletterrosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung geeignet für Bienenweide, Pergolen, Rosenbögen
Wurzelsystem Tiefwurzler
Züchter Sunningdale Nurseries
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€26.00
  • Wurzelware€7.80
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€26.00*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Oktober 2019
€10.70*
ab 5 Stück
€7.80*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bei der Ramblerrose 'Bobby James' ist jeder richtig, der nicht genug von rahmweißen Blüten kriegen kann.

Die Bezeichnung überreich ist vielleicht sogar noch untertrieben, wenn man sich die Fülle an einfachen, kleinen Blumen betrachtet. Außerordentlich ist auch der intensive Duft dieser einmalblühenden Sorte.

Im Herbst bekommt Bobby James' wunderschöne rote Hagebutten, die durch das graugrüne Laub lugen, das ebenfalls im Herbst die Farbe wechselt und rötlich auftritt.

Verwendung findet der frostharte Rambler an Klettergerüsten, Pergolen und Mauern. Auch an Bäumen ist er eine reine Augenweide. Die Pflanze wird vor dem Versand ggf. je nach Jahreszeit und Entwicklung noch frisch geschnitten. Eine genaue Lieferhöhe kann aus diesem Grund im Vorwege nicht genannt werden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (150)
150 Bewertungen 60 Kurzbewertungen 90 Bewertungen mit Bericht
96% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Weismain

Die Rose hat heuer noch nicht geblüht

Sie ist schön gewachsen und hat schon 3 m lange Triebe. Bestimmt blüht sie nächsten Sommer.
vom 5. December 2017

Bad Sobernheim

TOP

tolle qualität. hat im ersten jahr einen trieb von ca 5 meter herforgebacht. mal sehen was uns nächstes jahr erwartet
vom 28. November 2017

Kosel

hervorragend und sehr wuchsfreudig, TOPP-Qualität

Wir sind gespannt auf die Blüte in diesem Jahr. Die wurzelnackte Rose haben wir im letzten Frühjahr nach Anleitung in reichlich fermentierten, gesiebten, eigenen Kompost gesetzt. Dem Wachstum der durchweg gesunden Triebe konnten wir fast zuschauen. Bis zum Herbst sind die längsten vier Triebe zwischen 4 und 5 Meter gewachsen. Bei max. -10 Grad über Winter gab es keine Frostschäden. Eine Bobby James, die ich meiner Mutter ebenfalls im Frühjahr als Containerware gepflanzt habe, gekauft in einer Fach-Gärtnerei, hat nur ca. 2 m lange Triebe hervorgebracht, die auch wesentlich dünner geblieben sind. Aus den Erfahrungen, die ich bisher mit meinen rund 60 Rosen gemacht habe, kann ich nur empfehlen, auf wurzelnackte Ware und eine gute Pflanzloch-Vorbereitung zu setzen. Gut geführter, eigener Kompost ist völlig ausreichend. Wir freuen uns auf eine herrliche Berankung unserer "Raumtrenner-Pergola". Blühfreudigkeit und Duftstärke können erst im nächsten Jahr beurteilt werden, da bekanntlich Blüten nur an den einjährigen Trieben- aus dem Vorjahr - gebildet werden.
vom 20. March 2017

Göttingen

Ramblerrose "Bobby James"

Sie hat in ihrem ersten Frühjahr bei uns schon viele gesunde und recht lange Triebe gebildet und auch schon sehr schön geblüht. Im Sommer hat sie ein wenig mit Mehltau zu kämpfen gehabt, als der Pilzdruck rundherum beträchtlich war, aber sie hat immer wieder neues gesundes Laub gebildet und sah nie kümmerlich aus.
vom 29. November 2016

Dahlenburg

Ramblerrose bobby james

Pflanze gut angewachsen ,starker Klettertrieb ,wenig Blüten
vom 16. October 2016
Alle 90 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wäre es möglich, diese Rose an einer grossen Tanne hinauf wachsen zu lassen? Die Tanne ist circa 4 m hoch und im Unteren Bereich (1m) wurden aufgrund von Baumassnahmen bereits fast alle unteren Zweige entfernt.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Mössingen , 4. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Unter Tanne ist meist sehr trocken und nährstoffarm. Geben Sie daher reichlich frischen Boden in das Pflanzloch und halten Sie den Boden ausreichend feucht. Dies gilt vor allem die ersten beiden Standjahre bei Ihnen im Garten. So versorgt sollte sich Bobby James gut entwickeln. Binden Sie vor allem anfangs die Triebe an den Stamm, erreichen Sie später das Astwerk, können sie sich als Spreizklimmer in der Regel von allein dort "festhalten".
1
Antwort
Kann man die Rose direkt an einen Hochstamm-Feldahorn ( der Stamm ist schon armdick ) pflanzen oder erdrückt die Bobby James den Feldahorn ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Melle , 29. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Rose angewachsen ist und sich wohl fühlt, wird sie ordentlich an Zuwachs gewinnen und es durchaus schaffen den jungen Feldahorn zu überwuchern. Hier muss innerhalb der Krone dann die Rose zurück geschnitten werden, damit der Feldahorn an Zuwachs gewinnen kann.
1
Antwort
An den neuen Trieben bildet sich auf den neuen Blättern bereits Mehltau. Muss ich die Blätter abschneiden oder die Triebe kürzen? Wir haben eine Wurzelnackte erst im letzten Frühjahr gepflanzt und ich wäre sehr traurig, wenn ich sie bereits abschneiden müsste. Was kann ich sonst noch für die Rambler tun, um sie zu retten bzw. schützen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wesseling, Deutschland , 7. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sorgen Sie dafür, dass der Standort luftig ist und die Feuchtigkeit abtrocknen kann. Zupfen Sie bitte die befallenen Blätter von der Pflanze und entsorgen sie im Restmüll. Sie werden sich erneuern. Düngen Sie die Pflanze ab April mit einem handelsüblichen Volldünger und sprühen die Blätter alle zwei Wochen mit einem Pflanzenstärkungsmittel (z.B. https://www.pflanzotheke.de/biplantol-vital-nt-838_17327.html) ein. es besteht die Möglichkeit, dass sich die Rose erholt.
Gießen Sie nicht von oben, sondern direkt in den Wurzelbereich.
1
Antwort
Wann ist der beste Zeitpunkt, die Rose Bobby James zu verpflanzen und wie gehe ich dabei vor? (Sie wächst seit ca. 5 Jahren in einen Apfelbaum, der nun leider einen starken Pilz hat und abstirbt)
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sobald die Rose ihr Laub abgeworfen hat, kann sie aus dem Boden geholt werden. Die Wurzeln sind tiefgehend und sollten, wenn möglich kaum beschädigt werden. Schneiden Sie die Rose auf 50 cm über dem Boden zurück und pflanzen sie direkt an den neuen Bestimmungsort. Verwenden Sie dafür gesunde Pflanzerde.
Danach achten Sie in den nächsten zwei Jahren auf einen gleichbleibend feuchten Boden.
1
Antwort
Ich habe an der Ostseite meines Hauses eine fensterlose Wand, die ich gerne mit dieser Rose bepflanzen würde - es würde natürlich auch aus südlicher Richtung etwas Licht kommen - wäre die Rose für diesen Standort geeignet?
von Jens aus Aurich , 7. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Rose ist für den Standort geeignet, wird sich aber mit der Blütenbildung zurückhalten und wenn sie dann blüht, nicht so übbig blühen, als würde sie in der Sonne stehen.
1
Antwort
Wenn ich die Ramblerrose 'Bobby James' einen Baum hinauf ranken lassen möchte, wie nah oder weit muss ich die Rose am Fuße des Baumes einpflanzen? Welche Distanz muss gegeben sein? Oder direkt nah am Fuß?
von Cornelia , 12. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wichtig ist vor allem, dass der Untergrund im Wurzelbereich der Rose locker und frei für das Wachstum ist. Dann kann die Rose direkt an den Stamm angepflanzt werden.
1
Antwort
Wir wohnen im Rheintal wo der Druck durch Mehltau und andere Pilzkrankheiten sehr hoch ist, da es oft schwül warm ist und wenig Wind gibt. Ist die Rose ausreichend resistent gegen Mehltau oder würden Sie uns eine andere Rose für den Bewuchs eines alten Birnbaums, der immer wieder am Birnengitterrotst leitet, empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bonn , 15. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Sorte ist sehr robust, kann dennoch von dem Pilz, gerade in Regionen wie bei Ihnen befallen werden. Eine weitere uns ähnlich gesunde Rose ist die Rosa 'Lykkefund'.
Hier ist Ihnen zu raten, die Pflanze regelmäßig zu düngen, um sie so gesund zu halten, auf die Wasserversorgung zu achten und vor allem regelmäßig mit einem Pflanzenstärkungsmittel zu behandeln. Eine andere Möglichkeit ist uns nicht bekannt.
1
Antwort
Kann man Bobby James von einem Kübel aus waagerecht an einem Balkongeländer (ca. 90 cm Höhe senkrechte Stäbe mit Handlauf) wachsen lassen? Sind dafür bestimmte Rankgitter notwendig?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Köln , 13. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Pflanze ist es völlig egal an was sie geleitet wird oder an was sie wachsen soll. Wichtig sind die Lichtverhältnisse und der Boden, sprich die Versorgung. Somit ist auch die waagerechte Erziehung kein Problem.
1
Antwort
Bobby James wächst bei uns über einen großen Rosenbogen. Kann man die Rose runter schneiden? Der Rosenbogen ist durch die schwere auf einer Seite kaputt gegangen und müsste repariert werden. Wie weit kann man sie runter schneiden und wächst sie dann wieder?
von Birgit , 9. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Rückschnitt kann in jedem Fall durchgeführt werden. Der Nachteil hier ist das ausbleiben der Blüten für ein bis mehrere Jahre. Der Rückschnitt kann nun im Oktober oder im Frühjahr (Ende März) erfolgen. Die Rose kann bis auf einen Drittel eingekürzt werden. Wird die Pflanze zum Winter geschnitten, decken Sie sie mit einer Rosenhaube (Vlies) ab. Ab April versorgen Sie die Pflanzen dann mit einem organischen Volldünger (z.B. Oscorna Animalin), damit sie zum Wuchs angeregt wird und achten auf einen gleichbleibend feuchten Boden. Die Pflanze wird sich ab April, je nach Witterung, stark verzweigen und durchtreiben.
1
Antwort
Kann ich die Bobby James an einem Mirabellenbaum hochranken lassen? Muss ich die Triebe am Baum befestigen, wenn ja womit? Ich hatte vor, ein tiefes Loch auszugraben und mit Rosenerde zu befüllen, muss ich sonst noch etwas beachten? Mirabellen haben ja starke (Flach)Wurzeln, könnte es sein, dass die Rose dort gar nicht richtig gedeiht?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Friedrichsdorf , 4. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Mirabellen zählen ebenfalls zu den Rosengewächsen, daher ist es, wie von Ihnen geplant, sinnvoll reichlich frische Erde ins Pflanzloch zu geben, um so der Bodenmüdigkeit vorzubeugen. Einmal eingepflanzt sollten Sie, zumindest in den ersten beiden Standjahren, auf eine ausreichende Bodenfeuchte, besonders im Sommer, achten. Die Triebe der Rose werden den Stamm hinaufgeführt und locker angebunden. Im Kronenbereich wächst die Ramblerrose dann von allein weiter. Sofern Sie, besonders in den ersten beiden Jahren, die Wasser- und Nährstoffversorgung sicher stellen, sollte die Rose auch wachsen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen