Historische Rose 'Boule de Neige'

Rosa 'Boule de Neige'


 (7)
Vergleichen
Historische Rose 'Boule de Neige' - Rosa 'Boule de Neige' Shop-Fotos (9)
Historische Rose 'Boule de Neige' - Rosa 'Boule de Neige' Community
Fotos (1)
  • weiße, dicht gefüllte Blüten
  • würziger, intensiver Duft
  • blüht im Frühsommer, gelegentlich mit Nachblüte
  • zusätzlicher Winterschutz ratsam

Wuchs

Wuchs aufrecht, schlank
Wuchshöhe 80 - 150 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blütenfarbe weiß
Blütenform gefüllt
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe kräftig grün

Sonstige

Besonderheiten starker Duft, Blüte remontierend, Winterschutz empfehlenswert
Boden humoser, durchlässiger, gut feuchter Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang 1867
Pflanzenbedarf 1-2 pro m²
Rosen Gruppe Duftrosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Gruppe, Kübelbepflanzung
Züchter Lacharme
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2019 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
  • Wurzelware8,90 €
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
10,70 €*
ab 5 Stück
8,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Schneeballschlacht im Sommergarten! Ihre zauberhaften Blüten erinnern an die weiße Pracht des Winters. Die weißen rundlichen Geschöpfe wirken wie Kugeln aus Schnee. Nicht umsonst trägt die Historische Rose ?Boule de Neige? ihren Namen, der ins Deutsche übersetzt Schneeball heißt. Überrascht tritt der Rosenfreund näher und schnuppert gerne an den Blütenkugeln. Sie entfalten einen würzigen und intensiven Duft, der das Umfeld der (bot.) Rosa ?Boule de Neige? erfüllt. Eine ideale Wahl für alle, die sich nach anmutigen Blüten mit kräftigem Rosenaroma sehnen.

Ganz zur Freude aller Rosenliebhaber, blüht die Historische Rose 'Boule de Neige' früh im Sommer. Ab Juni öffnen sich die ersten, dicht gefüllten Blüten an dem schönen Strauch. Die Blütezeit reicht bis in den Juli und gelegentlich beglückt die schöne Rose den Gärtner mit einer Nachblüte. Die Rosa 'Boule de Neige' ist öfterblühend und schenkt dem Gärtner viele Blüten. Die Blütenblätter präsentieren sich im namensgebenden Schneeweiß. Die Knospen und äußersten Blütenblätter sind leicht rosa bis pink überhaucht oder zeigen kräftige rosa Einschlüsse. Ein wunderbares Erscheinungsbild, wenn sich diese eleganten Blüten in üppiger Pracht entfalten. Dem französischen Rosenzüchter Lachrame ist mit der 'Boule de Neige' eine zauberhafte Kreation geglückt. Bereits aus dem Jahrgang 1867 stammt diese Zuchtsorte, die zu den Bourbon-Rosen zählt. Sie teilt deren klassische Wuchsform und die großen gefüllten Blüten. Wunderbar ergänzt das dunkle Blattkleid die Blütenpracht. Das tiefe Grün bildet einen wunderbaren Hintergrund für die weißen Schneebälle. Ob als Solitär oder in einer Gruppe, bewundernde Blicke sind dieser Rosensorte sicher!

Die Historische Rose 'Boule de Neige' wächst aufrecht und mit schlanker Silhouette. Sie erreicht eine Wuchshöhe von 80 bis zu stolzen 150 Zentimetern. Gelegentlich reckt sie sich nach einigen Standjahren noch höher der Sonne entgegen. Die wärmenden Lichtstrahlen sehnt sie sich herbei und der Gärtner kommt diesem Wunsch nach, indem er der schönen Rose einen sonnigen Standort gibt. Auch im Halbschatten gedeiht die Rosa 'Boule de Neige'. Doch bilden sich an einem solchen Platz weniger Blüten aus. Außerdem bedenkt der Gärtner bei der Wahl der Pflanzstelle, dass diese Rosensorte mit dem winterlichen Namen überraschend frostempfindlich ist. Ein geschützter Ort an einer Mauer bietet sich an. Vor allem Spätfröste führen zu Schäden an den Knospen. Ein adäquater Winterschutz ist ein Muss für die elegante Rose. Ist diese Gefahr gebannt, zeigt sich die 'Boule de Neige' von ihrer pflegeleichten Seite. Als Tiefwurzler erreicht sie das Wasser in tieferen Erdschichten und braucht seltener zusätzliches Gießwasser. Während heißer und trockener Wetterlagen gießt sie der Rosenfreund in den Morgen- und Abendstunden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Dünenrose / Bibernellrose
Dünenrose / BibernellroseRosa pimpinellifolia
Englische Rose 'Molineux' ®
Englische Rose 'Molineux' ®Rosa 'Molineux' ®
Ramblerrose 'Raubritter'
Ramblerrose 'Raubritter'Rosa 'Raubritter'
Strauchrose 'Rosa Zwerg'
Strauchrose 'Rosa Zwerg'Rosa rugosa 'Rosa Zwerg'
Edelrose 'Speelwark' ®
Edelrose 'Speelwark' ®Rosa 'Speelwark' ®
Kletterrose 'Sympathie'
Kletterrose 'Sympathie'Rosa 'Sympathie'
Ramblerrose 'Veilchenblau'
Ramblerrose 'Veilchenblau'Rosa 'Veilchenblau'
Kletterrose 'Salita' ®
Kletterrose 'Salita' ®Rosa 'Salita' ®
Englische Rose 'Grace' ®
Englische Rose 'Grace' ®Rosa 'Grace' ®

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (7)
7 Bewertungen
2 Kurzbewertungen
5 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht


Berlin

Boule de Neige

Entwicklung der Pflanze ist enttäuschend, aber das liegt vermutlich eher am Standort als an der Pflanze selbst. Eigentlich eine sehr schöne Rose.
vom 10. September 2017


Beste Qualität!

Ich kann nur Gutes berichten. Bin voll und ganz zufrieden!
vom 10. Juni 2015

Falkensee

Historische Rose

Brauchte einige Zeit, um sich an den Standort zu gewöhnen.Anfällig für Pilzerkrankheit. Schöne Blüte und angenehmer Duft
vom 23. Oktober 2013

Essen

Rose Boule de Neige

Leider ist eine von zwei Boule de neige rosen nicht angegangen, trotzdem hat die andere Rose den Winter einigermassen überstanden.
Vielen Dank

vom 2. April 2013


besonders hilfreich

Besondere Weiße

Bei bis jetzt ca 45 verschiedenen rosen im garten ist sie mir die die liebste..
es gibt sicher robustere als diese hübsche weiße, aber die schönsten dinge sind halt nicht immer absolut unkaputtbar..
boule de neige schätzt einen eher geschützen stand ohne stauhitze mit gutem boden. wenn man ihr das bieten kann ist sie verläßlich (ich spritze sie nicht).
ihr plus sind die (am bild leider nicht gut zu sehen) kamelienartigen blüten in außergewöhnlicher zarter form(kenne keine vergleichbare moderne rose). die knospen sind oft karminrot und öffnen dann strahlendweiß. der duft ist betörend stark zitronig. die blätter sind glatt und sehr dunkelgrün. der strauch wächst schlank aufrecht mit viel laub. die rose ist sehr blühfreudig.

vom 11. Februar 2012




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Trotz guter Kalium-Versorgung neigt diese Rose bei mir dazu "kopflos" zu werden, die Stiele können die wunderbaren dichtgefüllten Blüten nicht gut halten - etwas Regen oder Wind, und die Köpfe fallen ab. Was kann ich tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Freudenstadt , 29. Mai 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Damit der Stängel stabil wird, sollten Neutriebe, die sich im April / Mai entwickeln immer etwas zurück geschnitten werden (entspitzen). Dabei ist es ausreichend die oberste Triebknospe immer mal herauszunehmen. Dadurch wird der Längenwuchs gebremst, der Trieb dickt besser und wird so deutlich stabiler. Bis Ende Mai kann man dies 2-3 mal durchführen. Ab Juni sollte nicht mehr entspitzt werden um dann dich Blütenbildung nicht zu weit hinauszuzögern.
Eigentlich ist es noch zu früh für die Blüten, daher kann die Rose diese auch noch nicht tragen. Sie sollten daher jetzt noch einmal die Blüten herausnehmen. In etwa drei Wochen kommt dann der nächste Blütenflor an bis dahin deutlich kräftigeren Stängeln.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen