Historische Rose 'Mme Isaac Pereire'

Rosa 'Mme Isaac Pereire'


 (8)
<c:out value='Historische Rose 'Mme Isaac Pereire' - Rosa 'Mme Isaac Pereire''/> Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • karminrosa, dicht gefüllt
  • öfterblühend, starker Duft
  • Strauchform, auch als Kletterrose
  • für Einzelstellung oder Gruppen

Wuchs

Wuchs starkwüchsig, kräftig
Wuchsbreite 90 - 160 cm
Wuchshöhe 200 - 250 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe karminrosa und purpur
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Blatt

Blatt oval, glänzend, gesägter Rand
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten historische Rose mit nostalgische Blütenform und intensivem Duft
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Pflanzenbedarf 1-2 Pfl. pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Züchter Garcon
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€23.20
  • Wurzelware€9.50
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€23.20*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Oktober
€9.50*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Märchenhafter Blütentraum in Karminrosa und Purpur! Ihre großen, elegant gefüllten Blüten wecken die Sehnsucht nach nostalgischen Gärten aus der Zeit der Romantik. Sie leuchten in einem kräftigen Karminrosa und sind mit einem Hauch von Purpur überzogen. Voll aufgeblüht, blickt aus ihren geviertelt angeordneten Blütenblättern ein goldgelbes Auge hervor. Die Blüten verströmen einen intensiven, verführerischen Duft. Mit den großen, dunkelgrünen Blättern bilden sie ein erlesenes Farbensemble. Die Historische Rose 'Mme Isaac Pereire' begeistert mit ihrem Blütenreichtum und dem starken, kräftigen Wuchs. Sie ist winterhart und gut kletternd.

Rosa 'Mme Isaac Pereire' wächst stark und bildet kräftige Triebe aus. Freistehend erreicht sie eine Höhe von 200 bis 250 Zentimetern und eine Breite von 90 bis 160 Zentimetern. Mit einer Kletterhilfe wird sie bis zu 600 Zentimeter hoch. Im Juni entfalten sich ihre zarten Knospen zu den herrlichen großen Blüten. Sie sind dicht gefüllt und bezaubern mit ihrem flammenden Karminrosa und Purpur. Bis Juli ist die Historische Rose 'Mme Isaac Pereire' dicht mit Blüten übersät. Nach der Hauptblütezeit erscheinen bis zum Frost immer wieder vereinzelte Blüten. Mit ihrem starken, wunderbaren Duft betören sie die Sinne und tauchen den Garten in eine romantische Atmosphäre. Die attraktiven Laubblätter sind gefiedert und oval, sie weisen einen gesägten Rand auf. Mit ihrem kräftigen Dunkelgrün unterstreichen sie den leuchtenden Farbton der opulenten Blüten.

Dank ihres aparten Erscheinungsbildes ist Rosa 'Mme Isaac Pereire' eine Augenweide als Solitärpflanze. In Gruppen gepflanzt, verwandelt sie den Garten in ein romantisches Märchenreich. Sie harmoniert wunderbar mit weiß, rosa und rot blühenden Rosensorten. Für anmutige Farbspiele auf dem Beet sorgt sie in Gesellschaft von blauem Rittersporn, weißer Lilie und gelber Schafgarbe. Partnerschaften von klassischer Schönheit bildet sie mit Lavendel und Salbei. Die Historische Rose 'Mme Isaac Pereire' klettert an Rankhilfen und Wänden empor. An weißen Mauern oder Hauswänden kommt ihre Leuchtkraft perfekt zur Geltung. In Kombination mit Clematis in verschiedenen Farben setzt sie reizvolle Akzente. Wohnräume verzaubert Rosa 'Mme Isaac Pereire' in der Vase mit ihren erlesenen Blüten und dem köstlichen Duft. Die Historische Rose 'Mme Isaac Pereire' gedeiht in der Sonne und im Halbschatten. Sie liebt einen humosen, tiefgründigen Boden. Gartenexperten raten, während der Blütezeit, regelmäßig abgeblühte Blüten oder Blütenbüschel zu entfernen, um die Bildung neuer Knospen anzuregen. Im späten Winter oder zeitigen Frühjahr erfolgt ein Rückschnitt. Rosa 'Mme Isaac Pereire' ist eine Züchtung von Garcon aus dem Jahr 1881.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (8)
8 Bewertungen
4 Kurzbewertungen
4 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht


Wuppertal

Sehr schöne, stark duftende Rose

Ich bin sehr zufrieden mit der Rose. Sie hat bereits im ersten Jahr toll geblüht. Leider hat sie im Winter ordentlich auf die Mütze bekommen (wie alle unsere Rosen diesen Winter), jetzt treibt sie aber wieder gut aus, ich musste sie allerdings stark zurückschneiden.
vom 17. April 2016

Zülpich

'Mme Isaac Pereire'

Enttäuschend. Eine Pflanze wollte gar nicht werden, die andere war mickrig und hat wenig geblüht. Bin sehr gespannt, wie sie sich im zweiten Jahr verhalten wird.
vom 13. March 2016

Waldershof

stark aber noch angenehm duftende schöne Rose

Ich kaufte diese Rose im Frühjahr 2013.
Sie ist gut angewachsen und blühte bereits im gleichem Jahr. Allerdings bekam sie nach einigen Wochen Mehltau. Was mich etwas verwunderte - sie steht auf einem freien Platz kann auch gut abtrocknen,.. Aber sie hat den Winter gut überstanden und blüht heuer sehr eifrig, ist gut gewachsen in die Breite und auch etwas in die Höhe und ist gesünder als im letzten Jahr. Wenn es so weitergeht bin ich sehr zufrieden mit ihr.

vom 26. June 2014

Frankfurt

Eine tolle Rose!

Gesund, schön und duftend! Es ist erst ende März, aber die Mme hat schon ganz dicke Blütenknospen:-)
vom 28. March 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist die Mme Isaac Pereire als Kletterrose für einen Südbalkon geeignet? (Kübelgröße h 60 cm, ø 40 cm)
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Wasser- und Nährstoffversorgung optimal gewährleistet wird, ist die Kübelhaltung in dem vorhandenen Kübel in jedem Fall möglich. Zudem kann die Pflanze an einem Spalier auch als Kletterrose gezogen werden. Die Südausrichtung ist optimal.
1
Antwort
Meine Rose steht im 5.Jahr.Wuchsfreudig? bei mir nicht.
Welchen Boden braucht sie?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 66877 Ramstein-Miesenbach , 15. March 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Rosen benötigen einen Nährstoffreichen, lehmigen und durchlässigen Boden. Staunässe, sandige und trockene Böden werden gemieden. Zu einem schlechten Wachstum kommt es häufig bei einem schlechten Wasserhaushalt (zu trocken oder zu nass), wenn keine Nährstoffe im Boden vorhanden sind, dass falsche Substrat vorliegt oder die Rose zu schattig steht.
Füllen Sie den Boden mit einer guten Kompost- oder Pflanzerde auf. Düngen Sie die Rose und alle anderen Pflanzen im Garten, ab April-Ende Juli, zwei Mal, mit einem org./min. Volldünger und achten Sie auf einen guten Wasserhaushalt. So ist die Pflanze optimal versorgt und sollte sich auch schnell wieder erholen.
1
Antwort
Wann ist der Rückschnitt bzw. wieviel schneide ich zurück?
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. July 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ihren ersten Rückschnitt erhalten die Pflanzen im Frühjahr (April), kurz vor dem Austrieb. In dem Fall werden die Rosen um einen Drittel zurück geschnitten. Sobald die Pflanzen blühen werden nach der Blüte die verblühten Triebe abgeschnitten. Somit fördern Sie neue Triebe und die Verzweigung der Pflanze. Das zieht sich über den ganzen Sommer. Im Herbst schneiden Sie die Rosen nur leicht in den Spitzen zurück. Werden sie zu stark geschnitten, dann kann der Frost zu stark in die Schnittstellen eintreten und die Pflanze schädigen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!