Strauchrose 'Nevada'

Rosa 'Nevada'

Sorte

 (16)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Strauchrose 'Nevada' - Rosa 'Nevada' Shop-Fotos (5)
Strauchrose 'Nevada' - Rosa 'Nevada' Community
Fotos (2)
  • leicht gefüllte Blüte in weiß
  • einmal blühend
  • gute Blattgesundheit

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs bogig überhängend
Wuchsbreite 180 - 220 cm
Wuchshöhe 180 - 220 cm

Blüte

Blühhäufigkeit einmal blühend
Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe cremeweiß
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt glänzend
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün

Sonstige

Besonderheiten schwach nachblühend
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang 1927
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 1 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Parkrosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung geeignet für Einzelstand oder gemischte Strauchhecken
Züchter P. Dot
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Strauchrose 'Nevada' beweist, dass sich hinter ihrem Namen noch viel mehr verbergen kann, als trockene Wüstenlandschaften des gleichnamigen Bundesstaates der USA.

Ihre wunderschönen gelben Staubgefäße werden eingeschlossen von cremeweißen Blütenblättern, die schon aus der Ferne zu entdecken sind. 'Nevada' blüht im Juni einmal, mit schwacher Nachblüte.

Sie ist frosthart und verfügt über eine gute Resistenz gegen Mehltau und Sternrusstau.

Wir empfehlen die Verwendung in gemischten Strauchhecken oder den Einzelstand.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (16)
16 Bewertungen 12 Kurzbewertungen 4 Bewertungen mit Bericht
93% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Eigene Bewertung schreiben

Großräschen

Strauchrose Nevada

Diese Rose hat sich bisher als sehr gesund und hartnäckig erwiesen. Sehr gut angewachsen trotz windigen, exponierten Standorts in sandiger Umgebung. Blühte im Jahr der Pflanzung, nicht reichlich, aber beständig. Was der Winter mit seinen Kahlfrösten übrig läßt, kann noch nicht beurteilt werden.
vom 20. March 2018

Au i.d. Hallertau
besonders hilfreich

Erfahrungsbericht zu Rose "NEVADA"

Die Rose Nevada erhielt ich letztes Jahr, 2014, in hervorragendem Zustand und pflanzte sie sogleich an unsere südliche Grundstücksgrenze in voller Sonnenlage. Sie ist sehr gut angewachsen und schon etwas gewachsen und hat heuer (2015) sogar schon dreimal (!) geblüht. Bei Bienen und Hummeln ist sie dank ihrer großen ungefüllten Blüten sehr beliebt. Diese sind im Übrigen an Schönheit m.E. kaum zu übertreffen, da sie nicht reinweiß sind - wie auf Fotos meist kaum zu erkennen - sondern einen goldgelben Einschlag aufweisen. Trotz der Dürre dieses Jahr benötigten alle meine Rosen - auch die Nevada - kein Gießwasser, wofür ich sehr dankbar war. Ich hoffe, dass sie sich weiterhin so gut hält, und möchte mich vielmals bei Baumschule Horstmann für die schöne Pflanze bedanken!
vom 23. October 2015

Remse

Wüchsige Rose

Sehr wuchsstarke Rose, die in diesem Jahr kräftig ausgetrieben hat. Im letzten Jahr hatte die Rose aufgrund eines zuerst ungünstigen Standortes leider noch keine Blüten.
vom 10. April 2014


ein Muss!

Habe die Nevada im Landhaus Eppenbühl bei einer Gartentour gesehen. Da war sie rund zwei Meter hoch und die Blüten fielen in Kaskaden herunter. Ein Traum. Es hieß: nur einmal blühend, dann aber ein Wahnsinn. Deshalb habe ich sie bei Horstmann gekauft. Im dritten Jahr nach der Pflanzung (an der Nordsee) kann ich sagen: Die Rose blüht an ihrem (offensichtlich optimalen Standort) von Mai bis September (immer wieder duftende Blüten), hat einen guten Wuchs und ich erwarte sehnlichst die Höhe, die Kaskaden zulässt.
vom 20. August 2012

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir haben eher einen lehmigen Boden. Sollte ich dann von dieser Rose die Finger lassen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Darmstadt , 15. August 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Lehmboden ist meist nährstoffreich und für Rosen ideal. Sie können die Sorte getrost in das Erdreich einpflanzen. Handelt es sich um einen verdichteten Lehmboden, dann lockern Sie diesen mit Sand oder Rosenerde etwas auf.
1
Antwort
Kann ich diese Rose jetzt noch pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wien , 5. November 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange Sie mit dem Spaten noch in den Boden gelangen, können Sie die Rose noch pflanzen. Häufeln Sie sie gut an und decken Sie sie danach mit Tannenzweigen gut ab.
1
Antwort
Wenn ich es richtig deuten kann, wächst die Strauchrose Nevada aus einem Punkt bogenförmig nach oben, ohne sich zu verzweigen?
Wenn ja, was eignet sich hier als Begleitpflanze unter den überhängenden Trieben?
von Frank aus München , 27. October 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Strauchrose Nevada wächst breit buschig bis leicht überhängend. Je nach Rückschnitt im Frühjahr wächst sie eher aufrecht (nur leichter Schnitt in Pyramidalform) oder mehr bogig überhängend (starker Rückschnitt auf eine Höhe). Denn je länger die jungen Triebe, desto mehr können sie den überhängenden Charakter aufweisen. Während des Wuchses im Mai und Juni können immer mal die Spitzenknospen der Triebe herausgenommen werden. So verzweigen sich die Triebe besser und bilden insgesamt auch mehr Blüten aus. Als Begleitpflanzen eignen sich Bodendecker, Stauden, Halbsträucher und Zwergsträucher.
1
Antwort
Hat die Strauchrose "Nevada" dieselben wunderschönen Hagebutten wie die Ursprungspflanze Rosa moyesii?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Einbeck , 11. September 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im Herbst kommt es vereinzelnd zu rotbraunen, kugelförmigen, ca. 1,8 cm großen Früchten. Einen starken Behang konnten wir noch nicht verzeichnen.
1
Antwort
Mein Exemplar im Kübel ist schön überhängend, aber ich traue mich gar nicht zu schneiden.... Wann sollte ich das wie tun? Die Hauptblüte ist bereits durch.
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. May 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Verblühtes sollte bis zum nächsten 5-zähligen Blatt zurück geschnitten werden. Nach dem Schnitt sollte dann noch eine kleine Nachdüngung durchgeführt werden, falls nicht bereits geschehen.
1
Antwort
Braucht diese Strauchrose eine Stütze?
von Daniela aus Babenhausen , 9. October 2009
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können ihr eine Stütze geben, müssen es aber nicht. Sie sollten einen regelmäßigen Rückschnitt vornehmen der auch im Sommer durch geführt wird. Dadurch kräftigt sich die Pflanze im Holz und kann so nicht brechen.
1
Antwort
Strauchrose "Nevada" hat im vorigen Jahr lange unverzweigte Triebe gebildet ca. 1,90 m.
1. Sollen diese jetzt eingekürzt werden?
2. Wenn ja, auf welche Länge?
von Rosenfreund aus Flens , 10. March 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie sollten die Triebe ruhig jetzt einkürzen. 2/3 der Trieblänge kann enfernt werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen
x
Wir nutzen Cookies, um den bestmöglichen Service zu erbringen und zu verbessern. Wenn Du weitersurfst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. OK