Kletterrose 'Jasmina' ®

Rosa 'Jasmina' ® ADR-Rose

Sorte

 (85)
Vergleichen
Kletterrose 'Jasmina' ® - Rosa 'Jasmina' ®  ADR-Rose Shop-Fotos (11)
Kletterrose 'Jasmina' ® - Rosa 'Jasmina' ®  ADR-Rose Community
Fotos (9)
  • ADR-Rose mit Auszeichnung
  • interessanter Duft, mittags & abends
  • reicher Blütenflor
  • robust

Wuchs

Wuchs buschig, aufrecht, kletternd
Wuchsbreite 100 cm
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe violettrosa
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

ADR-Rose
Besonderheiten sehr robust
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang 2005
Pflanzenbedarf 1 - 2 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Kordes Klettermaxe
Rosen Gruppe Kordes Klettermaxe
Standort Sonne
Verwendung Rankhilfen aller Art
Züchter W. Kordes' Söhne
Auszeichnungen ADR-Rose ADR-Rose
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€21.88
  • Wurzelware€10.21
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€21.88*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Oktober 2020
€11.87*
ab 5 Stück
€10.21*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 40 Stunden und 5 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Montag, 13. Juli 2020, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bei der Kletterrose 'Jasmina' ® ist nicht nur der Name bezaubernd, diese Dame wird auch mit ihrem Äußeren Ihr Herz spielend leicht einnehmen.

Von Juni bis September zeigt diese sehr gesunde Sorte einen unglaublichen Reichtum an violett-rosafarbenen, gefüllten Blüten, die die Sinne mit einem herrlichen Duft nach reifen Äpfeln betört. Sie sitzen in großen Büscheln zusammen und neigen sich sehr anmutig.

'Jasmina' ® wächst aufrecht und buschig und ist sehr robust. Nicht zuletzt deshalb hat sie sich im Jahr 2007 über das ADR-Prädikat und weitere Gold- und Silberauszeichnungen freuen dürfen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (85)
85 Bewertungen 34 Kurzbewertungen 51 Bewertungen mit Bericht
90% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Mühlhausen

Kletterrose Jasmina

Habe die Rose in den Schattenbereich gefplanzt und sie ist trotzdem gut angewachsen und hat sehr schön geblüht.
Gute Qualität von der Baumschule Horstmann.

vom 30. September 2019

Breisach

Ein Rosentraum wird wahr!

Ich habe die Kletterrose an unserem Ranktor gepflanzt. Sie trägt im ersten Jahr unendlich viele duftende Blühbüschel und wächst unermüdlich weiter - ein absoluter Hingucker mit unbeschreiblich zartem Duft. Ich bin total begeistert!
vom 26. September 2019

Zossen

Ein Wuchs- und Blütenhammer

Habe in diesem Jahr ahnungslos diese wie ich nun weiss diese 2 preisgekrönten Kletterrosen für meinen Rosenbogen gekauft. Ca 20 cm hoch waren die Pflanzen und kräftig. Erstaunlich war, eine Rose wuchs 1,40 m in diesen Jahr und brachte ein wahres Blütenmeer zustande. Die Schwester 2 m entfernt hat vieleicht 20 cm und noch keine Blüte geschafft. Heute hab ich ihr einen Standort mit mehr Sonne gegeben. Bin gespannt ob ich dann noch mal so überrascht werde vom schnellen Wuchs.
vom 23. September 2019

Velgast

ein traum von einer Rose

es hat nicht lange gedauert bis die ersten Blüten ansetzten und dann war kein ende mehr in sicht--wir hatten bis weit in dem November noch Blüten-------freuen uns jetzt schon auf den kommenden Sommer und die Rosenpracht
vom 24. May 2018

Fürth

Sehr Zufrieden!!!

Die Kletterrose habe ich letztes Jahr gekauft und war positiv überrascht das sie gleich Blüten bekommen hat. Gewachsen ist sie auch gewaltig.
Ich bin sehr zufrieden mit der Qualität und werde mir demnächst sogar nochmal die gleiche bestellen.

vom 15. April 2018
Alle 51 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir wollen die Rose an eine Mauer pflanzen. Vor der Mauer im Beet steht bereits eine Hortensie, die ca. 1 m hoch ist. Bekommt die Rose trotzdem genug Licht wenn sie zwischen Mauer und Hortensie gepflanzt wird?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, aber sie wird bei einer optimalen Wasser- und Nährstoffversorgung gen Himmel wachsen und sich somit das Licht suchen. Daher benötigen Sie etwas Geduld, bis die Pflanze hinter der Hortensie hervorgewachsen ist.
1
Antwort
Wann und wie schneide ich die Rose am besten? Kann ich diese komplett auf 40 cm runterschneiden? Wir haben die Rose letztes Jahr in ein Rosenbogen eingefädelt und die Triebe sind zu stark geworden. Wir würden gerne nochmal von vorne mit dem Aufbau der Rose am Bogen beginnen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Grenzach-Wyhlen , 3. May 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können erneut mit dem Aufbau beginnen und sie jetzt, auch wenn sie bereits ausgetrieben ist, runter schneiden. Damit Kletterrosen nicht nur im oberen Teil verzweigt sind, werden Sie nach dem einpflanzen auf mindestens 3-5 Augen runter geschnitten. Sie können die Rose auch bis auf 30 cm runter schneiden. Der Neuaustrieb bringt die Blüten zum Vorschein, die nach dem Verblühen abgeschnitten werden. Bis auf ein Drittel. So wird sich auch dieser Trieb noch im selben Jahr verzweigen und einen weiteren Zuwachs bilden.
Den zweiten Zuwachs lassen Sie zum Herbst stehen, schneiden lediglich die verblühten Blüten ab.
Im nächsten Frühjahr können Sie das Gesamtbild der Rose deutlich einschätzen und den Trieb aus dem Vorjahr um einen Drittel, bis zur Hälfte einkürzen.
1
Antwort
Ich habe mal gelesen, dass die Jasmina Ramblerqualitäten hat.
Kann ich die Jasmina mit einer 2-3 m Hochstamm Zierkirsche kombinieren?
Kommen sich die Wurzeln dabei zu stark in die Quere? Können sie einen Wurzelschutz empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beide Pflanzen kommen aus der Familie der Rosaceae. Steht eine Pflanze bereits über viele Jahre an dem Standort, dann kann es für die Neuanpflanzung zu einer sogenannten Bodenmüdigkeit kommen und somit zu einem schwachen Wuchs. Es ist für die Rose sehr schwer sich an dem Standort durchzusetzen und einen schnellen Zuwachs zu bilden. Hier muss der Boden entsprechend tiefgründig für die Rose vorbereitet und mit frischer Pflanzerde aufgefüllt werden. Nur so kann sie sich anpassen und die Höhe erreichen. Achten Sie zudem auf eine optimale Wasserversorgung.
1
Antwort
Kann man diese Kletterrose auch als Balkonpflanze verwenden, das heißt für Blumenkästen. Ranken diese Rosen auch abwärts?
von Holger aus St. Gangloff , 10. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Rosen benötigen immer einen Topf, der eine Mindesttiefe von ca. 40 cm aufweist. Rosen sind Tiefwurzler und daher für Balkonkästen ungeeignet.
1
Antwort
Ist die Rose winterhart oder braucht sie eine Abdeckung? Die Rose wächst an einem Rankgitter!
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Rosensorte ist ausgesprochen winterhart, sollte aber wie alle Rosen angehäufelt werden. Somit bleibt die Veredlungsstelle in extremen Wintern geschützt und könnte bei einem starken Schaden wieder austreiben.
Die Rose decken Sie bitte nur in den ersten 3-4 Jahren mit Reisig ab.
1
Antwort
Bietet die Jasmina den Insekten Nahrung? Gibt es ansonsten Kletterrosen bis 4 Meter Höhe, die Insektenfreundlich sind?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Sorte dient mit den gefüllten Blüten nicht als Bienenweide. Als Insektennährgehölz kann ich Ihnen die Kletterrose Rosa 'New Dawn', Rosa 'Uetersener Klosterrose', Rosa 'Veilchenblau' oder Rosa 'American Pillar' anbieten.
1
Antwort
Ist die Sorte sehr stachelig?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es sind ausreichend Stacheln für die Abwehr vorhanden.
1
Antwort
Ich möchte diese Rose an einer Rankhilfe vor einer noch nicht hohen Hainbuchenhecke als Sichtschutz pflanzen. Der Ort ist sonnig und manchmal sehr windig. Verträgt die Rose dieses? Und auch, wenn die Hecke eines Tages sehr hoch ist?
von Ulrike aus Oldenburg , 28. February 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Rose von oben ausreichend Licht bekommt, sollte die Hecke wahrscheinlich kein Problem darstellen. Dies ist natürlich von der angestrebten Heckenhöhe abhängig (ab etwa 4 Meter wird es schwierig). Wind ist in der Regel kein Problem, im Gegenteil, an windigen Standorten trocken Rosen nach einem Regenschauer schneller ab und die Blätter weisen daher eine höhere Gesundheit auf.
1
Antwort
Habe die Rose seid 4 Jahren immer entsprechend der Beschreibung geschnitten, sie blüht jedes Jahr sehr üppig.
Jetzt hängen die Triebe plötzlich sehr stark nach unten. Woran kann das liegen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Cottbus , 19. June 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das muss nicht am Rückschnitt liegen. Möglich ist, dass die Pflanze mit übermäßig viel Stickstoff versorgt wurde und es so zu einer leichten Überversorgung gekommen ist. Sobald die Rose den ersten Blütenflor beendet hat, können die Triebe des Neutrieb halbiert und die Pflanze mit einem Kalium betonten Dünger versorgt werden. (z.B. Azet Aroma & Stark von Neudorff).
1
Antwort
Ich habe die Jasmina in meinem Warenkorb und möchte dazu die Waldrebe Viticella pflanzen. Ist das eine gute Partnerschaft? Müssen es zwei Pflanzlöcher sein? Kann ich die beiden gleichzeitig pflanzen?
Oder können Sie mir einen anderen Vorschlag machen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Oeynhausen , 21. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beide Pflanzen können zusammen in ein Pflanzloch gepflanzt werden. Hier besteht kein Problem. Die Clematis ist in jungen Jahren jedoch wuchsfreudiger und daher müssen Sie darauf achten, dass die Rose durch den Wuchs nicht unterdrückt wird. Durch einen Schnitt der Clematis kann dieses beeinflusst werden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen