Kletterrose 'Jasmina' ®

Rosa 'Jasmina' ® ADR-Rose

Sorte

 (81)
Vergleichen
Kletterrose 'Jasmina' ® - Rosa 'Jasmina' ®  ADR-Rose Shop-Fotos (8)
Kletterrose 'Jasmina' ® - Rosa 'Jasmina' ®  ADR-Rose Community
Fotos (8)
  • ADR-Rose mit Auszeichnung
  • interessanter Duft, mittags & abends
  • reicher Blütenflor
  • robust

Wuchs

Wuchs buschig, aufrecht, kletternd
Wuchsbreite 100 cm
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe violettrosa
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

ADR-Rose
Besonderheiten sehr robust
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang 2005
Nahrung für Insekten nein
Pflanzenbedarf 1 - 2 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Kordes Klettermaxe
Rosen Gruppe Kordes Klettermaxe
Standort Sonne
Verwendung Rankhilfen aller Art
Züchter W. Kordes' Söhne
Auszeichnungen ADR-Rose ADR-Rose
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€19.90
  • Wurzelware€9.20
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€19.90*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€10.70*
ab 5 Stück
€9.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bei der Kletterrose 'Jasmina' ® ist nicht nur der Name bezaubernd, diese Dame wird auch mit ihrem Äußeren Ihr Herz spielend leicht einnehmen.

Von Juni bis September zeigt diese sehr gesunde Sorte einen unglaublichen Reichtum an violett-rosafarbenen, gefüllten Blüten, die die Sinne mit einem herrlichen Duft nach reifen Äpfeln betört. Sie sitzen in großen Büscheln zusammen und neigen sich sehr anmutig.

'Jasmina' ® wächst aufrecht und buschig und ist sehr robust. Nicht zuletzt deshalb hat sie sich im Jahr 2007 über das ADR-Prädikat und weitere Gold- und Silberauszeichnungen freuen dürfen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (81)
81 Bewertungen 32 Kurzbewertungen 49 Bewertungen mit Bericht
91% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Zossen

Ein Wuchs- und Blütenhammer

Habe in diesem Jahr ahnungslos diese wie ich nun weiss diese 2 preisgekrönten Kletterrosen für meinen Rosenbogen gekauft. Ca 20 cm hoch waren die Pflanzen und kräftig. Erstaunlich war, eine Rose wuchs 1,40 m in diesen Jahr und brachte ein wahres Blütenmeer zustande. Die Schwester 2 m entfernt hat vieleicht 20 cm und noch keine Blüte geschafft. Heute hab ich ihr einen Standort mit mehr Sonne gegeben. Bin gespannt ob ich dann noch mal so überrascht werde vom schnellen Wuchs.
vom 23. September 2019

Velgast

ein traum von einer Rose

es hat nicht lange gedauert bis die ersten Blüten ansetzten und dann war kein ende mehr in sicht--wir hatten bis weit in dem November noch Blüten-------freuen uns jetzt schon auf den kommenden Sommer und die Rosenpracht
vom 24. May 2018

Fürth

Sehr Zufrieden!!!

Die Kletterrose habe ich letztes Jahr gekauft und war positiv überrascht das sie gleich Blüten bekommen hat. Gewachsen ist sie auch gewaltig.
Ich bin sehr zufrieden mit der Qualität und werde mir demnächst sogar nochmal die gleiche bestellen.

vom 15. April 2018

Henstedt-Ulzburg

Kletterrose

Ist sehr gut angewachsen und hatte schöne große Blütendolden, was ich von meiner anderen Rose gar nicht kannte. Die Blüten haben auch eine schöne Farbe. Kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
vom 20. October 2017

München

Kletter- und Blüh- Champion!

Containerware ist hervorragend angegangen, innerhalb von 2 Jahren auf 2,20m gewachsen und blüht überreich auf einem Rosenbogen. Der zarte Duft ist zauberhaft und sie scheint wirklich äußerst resistent gegen sämtliche Krankheiten! Standort: vollsonniges Staudenbeet, lehmig-humoser Boden
vom 18. July 2017
Alle 49 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Habe die Rose seid 4 Jahren immer entsprechend der Beschreibung geschnitten, sie blüht jedes Jahr sehr üppig.
Jetzt hängen die Triebe plötzlich sehr stark nach unten. Woran kann das liegen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Cottbus , 19. June 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das muss nicht am Rückschnitt liegen. Möglich ist, dass die Pflanze mit übermäßig viel Stickstoff versorgt wurde und es so zu einer leichten Überversorgung gekommen ist. Sobald die Rose den ersten Blütenflor beendet hat, können die Triebe des Neutrieb halbiert und die Pflanze mit einem Kalium betonten Dünger versorgt werden. (z.B. Azet Aroma & Stark von Neudorff).
1
Antwort
Ich habe die Jasmina in meinem Warenkorb und möchte dazu die Waldrebe Viticella pflanzen. Ist das eine gute Partnerschaft? Müssen es zwei Pflanzlöcher sein? Kann ich die beiden gleichzeitig pflanzen?
Oder können Sie mir einen anderen Vorschlag machen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Oeynhausen , 21. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beide Pflanzen können zusammen in ein Pflanzloch gepflanzt werden. Hier besteht kein Problem. Die Clematis ist in jungen Jahren jedoch wuchsfreudiger und daher müssen Sie darauf achten, dass die Rose durch den Wuchs nicht unterdrückt wird. Durch einen Schnitt der Clematis kann dieses beeinflusst werden.
1
Antwort
Ich möchte die Rose neben einen Eingang hoch wachsen lassen. Ist die Rose sehr stachelig?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Essen , 1. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Rosen hat ausreichend Stacheln um leichte Verletzungen zu erzeugen.
1
Antwort
Kann diese Rose auch im Kübel gepflanzt werden? Wie groß müsste dieser sein?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. June 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei einer optimalen Wasser- und Nährstoffversorgung ist eine Kübelhaltung kein Problem. Der Kübel muss mindestens 40 cm hoch (gerne höher)sein, da Rosen Pfahlwurzler sind.
1
Antwort
Ist die " Jasmina " für den Halbschatten geeignet ( 4-5 Stunden Sonne ) ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Rosen sind Sonnenkinder und benötigen mindestens 6 Stunden Sonne um sich optimal zu entwickeln. Ist weniger Sonne vorhanden, wirkt sich dies auf den Wuchs und die Blütenmenge aus. Die gilt auch für die Sorte Jasmina.
1
Antwort
Hallo, eignet sich diese Rose dazu sie unter einen Baum zu pflanzen?
von M.Schwella aus Peine , 24. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nur wenn der Wurzelbereich frei und sonnig ist, kann die Pflanze zur optimalen Blüte und zu einem optimalen Wuchs kommen. Wurzeln sind Konkurrenten und daher müssen die Rosen dementsprechend versorgt werden. Vor allem der Wasserhaushalt ist hier wichtig. Zudem benötigt die Rose Nährstoffe, die in Form eines Granulat beigefügt werden.
Sorgen Sie für eine Kletterhilfe, da sich Rosen am glatten Stamm nicht emporziehen.
1
Antwort
Meine Jasmina ist inzwischen 4 Jahre alt. Sie wächst wie verrückt an einer Ostwand und blüht traumhaft. Inzwischen haben sich etliche Triebe hinter das Rankgitter gefädelt und sind dort auch schon dick und starr geworden. Ich kann sie nicht mehr ausfädeln. Ich habe die Befürchtung, dass diese Triebe in wenigen Jahren das Gitter von der Wand sprengen. Soll ich die Triebe komplett abschneiden? Wann am besten? Jetzt hat die Rose schon wieder etliche Blätter...vermutlich ist es jetzt zu spät... Also besser im Herst (wobei die Jasmina bei mir immer über den ganzen Winter noch sehr viel Laub behält und man in dem Geäst erst im Frühjahr beim Neuaustrieb wirklich durchsieht)?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jasmina kann (wie alle anderen Kletterrosen auch) im zeitigen Frühjahr an frostfreien Tagen geschnitten werden. Allerdings werden die Triebe eher in die Kletterhilfe hineinwachsen als das Gitter von der Mauer zu "sprengen". Einfacher wird ein Schnitt dadurch aber auch nicht. Jetzt sollten Sie die Jasmina ungeschnitten wachsen lassen und erst im kommenden Jahr schneiden.
1
Antwort
Eignet sich diese Rose für einen Rosenbogen auf der Westseite? Sie soll ja angeblich Rambler-Eigenschaften haben.
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. November 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In jedem Fall ist die Jasmina eine Kletterrose und kommt daher aufgrund der Wuchshöhe von 2-3 Metern auch sehr gut für einen Rosenbogen in Frage.
1
Antwort
Eignet sich diese Rose für eine vollsonnige Südwand ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Nordfriesland , 22. January 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von der Sonne her gibt es keine Probleme, allerdings darf sich die Hitze hier nicht stauen, da ansonsten die Blütezeit stark verkürzt würde. Die gilt in besonderem Maße bei einem eher trockenen Boden. Hier sollte dann in jedem Fall der Boden gemulcht und mindestens 1-2 mal die Woche reichlich gegossen werden.
1
Antwort
Wie und wann wird die Jasmina geschnitten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. February 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Rückschnitt kann Mitte März vorgenommen werden. In den ersten zwei Jahren, nach dem Einpflanzen, wird eine Kletterrose in der Regel nicht geschnitten. Nur bei sehr starkem Zuwachs. Kranke und tote Triebe müssen immer bis ins gesunde Holz eingekürzt werden.
Ab dem dritten Jahr, wird bei einer schwachen Verzweigung zwei Drittel der Pflanze weg geschnitten. In den darauf folgenden Jahren werden lediglich die Seitentriebe auf 3-4 Augen gekürzt und der Wuchs nach oben durch einen Rückschnitt eingedämmt. Auch in den Sommermonaten fördern Sie die Verzweigung, wenn Sie verblühte Blüten ausschneiden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen