Kletterrose 'Barock' ®

Rosa 'Barock' ®

Sorte

 (31)
Vergleichen
Kletterrose 'Barock' ® - Rosa 'Barock' ® Shop-Fotos (8)
Kletterrose 'Barock' ® - Rosa 'Barock' ® Community
Fotos (1)
  • gefüllte Blüte von gelb über orange bis apricot
  • duftend
  • öfterblühend
  • gute Blattgesundheit

Wuchs

Wuchs aufrecht, kräftig
Wuchsbreite 70 - 120 cm
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe gelb bis apricot
Blütenform ballförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - Oktober

Blatt

Blatt glänzend
Blattgesundheit
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten kann auch als Strauchrose gepflanzt werden
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang 1999
Pflanzenbedarf 1 - 3 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Nostalgierosen
Rosen Gruppe Nostalgierosen
Standort Sonne
Verwendung Begrünung von Sichtschutzwänden, Mauern, Wänden
Wurzelsystem Tiefwurzler
Züchter Tantau
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€17.90
  • Wurzelware€9.60
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€19.00*
ab 5 Stück
€17.90*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€10.70*
ab 5 Stück
€9.60*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Pompös und doch vornehm wie die gleichnamige Epoche legt sich die Kletterrose 'Barock' ® ins Zeug.

Die gefüllten, ballförmigen Blüten strahlen mit einer apricot-gelben Tönung eine besondere Wärme aus, auch wenn die Farbe hin und wieder ins Rosé tendieren kann. Der Duft hingegen bleibt süßlich herb.
Das Blätterwerk ist dunkelgrün und herrlich glänzend.

'Barock' ® fällt durch ihre Blühfreude, Wuchskraft und Gesundheit auf. Wer sich nicht als Kletterrose an Gerüsten emporranken lassen möchte, kann sie auch als Solitär-Strauchrose pflanzen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (31)
31 Bewertungen 16 Kurzbewertungen 15 Bewertungen mit Bericht
93% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Rötha

Kletterrose Barock

Eine wunderschöne Rose, verändert ihre Blütenfarbe von rot/orange in gelb/altrosa im aufgeblühten Zustand...
Fein duftend!
Sehr zu empfehlen!

vom 4. June 2016

Ruhla-Thal

Barock

Die Rose ist sehr gut angewachsen und hat auch sehr gut ausgetrieben.Die Blüte hat gut angesetzt der Duft war angenehm.Ich kann die Rose jedem empfehlen!
vom 23. October 2015

Bitz
besonders hilfreich

Wunderschön anzusehen

Die Rose ist gut angewachsen und hat im daraufolgenden Jahr wunderschöne, duftende Blüten und ein schönes dichtes Blattwerk gebildet.
Ist absolut für Gartenanfänger ,wie mich, geeignet, da man durch die reichhaltige Blütenpracht lust auf mehr bekommt und der Pflegeaufwand trotzdem gering ist.

vom 19. July 2014

Stuttgart

Edle Schönheit

Diese Rose in meinem Garten, das war ein Experiment. Bei so wenig Sonne am Tag, kalt-feuchtem Boden und west-nördlichem Abhang hatte ich meine Zweifel, ob sie es übersteht. Eine Rose mit solcher Farbe und Blüten braucht ja mehr, als wilde Sorten. Aber sie macht sich nichts aus meinen Zweifeln, wächst stark, blühtete schon im ersten Jahr und hatte wunderschöne Blüten. Dieses Jahr ist sie noch stärker. ICh freue mich auf die neue Saison.
vom 6. April 2014

Neu-Ulm

Eine Rose die dauerblühend die Terrasse schmückt

Schon im ersten Jahr blütenreich, dabei gesund und stabil.
Selbst die trockne Luft dort haben ihr nicht geschadet.
Ich kann sie weiterempfehlen noch vor vielen andern hochgelobten Rosen.
In dieser ansprechenden Farbe sicher kein Fehlgriff.

vom 1. December 2013
Alle 15 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist die Rose Barock winterhart? Braucht sie Frostschutz? Bitte falls winterhart, die Winterhärte auf einer Skala angeben.
von einer Kundin oder einem Kunden aus 55450 Langenlonsheim , 9. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Sorte ist bis Minus 20 Grad winterhart, dennoch muss die Rose angehäufelt und auch die Triebteile sollten mit Laub oder Tannenreisig abgedeckt werden.
1
Antwort
Ist diese Pflanze resistent gegen Mehltau und Rosenrost? Wenn dem nicht so ist, welche andere Kletterrose aus Ihrem Sortiment wäre in dieser Hinsicht empfehlenswert?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Gemünden , 24. July 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Kletterrose Barock weist eine gute Blattgesundheit auf und ist daher recht robust Krankheitenheiten gegenüber. Alternativen sind ADR Rosen, die immer eine gute Blattgesundheit aufweisen müssen um dieses Prädikat zu erhalten.
1
Antwort
Ich suche eine Sichtschutzpflanze für einen ca. 1 m breiten und ca. 50 cm hohen Container, der auf dem Westbalkon hinter der Brüstung an einem Rankgitter steht. Die Wurzeln wären also im Schatten, die Pflanze jedoch ungeschützt über Brüstungshöhe der Sonne und zeitweise starkem Wind ausgesetzt.
Jahrelang hatte ich dort einen Efeu, der nun aber leider eingegangen ist. Die Pflanze sollte nicht zu viel Dreck machen, der die Nachbarn nerven könnte. Ich hatte schon Fargesia, Clematis, Geißblatt, Efeu, Koniferen oder eben Rosen angeschaut, traue mir eine Entscheidung aber leider nicht zu.
von einer Kundin oder einem Kunden aus München , 24. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Aufgrund des windigen und freien, sowie sonnigen Standort rate ich zu einer Konifere. Diese Pflanze kommt am besten mit den Temperaturen, dem Stand und Ihren Ansprüchen zurecht. Folgende pflanze kann ich empfehlen: Thuja occidentalis 'Brabant' oder Thuja occidentalis 'Sunkist'
Bambus macht Dreck und wird auf dem Stand erfrieren. Clematis verliert die Blätter und ist ebenfalls empfindlich,Geißblatt hat Früchte und macht ebenfalls Dreck und Rosen sind laubabwerfend sowie empfindlich.
1
Antwort
Habe diese Rose seit zwei Jahren. Leider wächst sie nicht und bildet von unten keine neuen Triebe aus.
Ansonsten ist das Blattgrün sehr schön kräftig grün und glänzend es bilden sich aber immer wieder vereinzelt gelbe Blätter. Gedüngt habe ich sie, aber was fehlt ihr?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es fehlt der stufige Rückschnitt im Winter / zeitigen Frühjahr. Denn alle Pflanzen, auch die Kletterrosen, wachsen stark zum Licht. Daher haben sie keinen Grund im unteren Bereich neue Triebe zu bilden, wenn es höher über dem Boden doch so schön ist. Nur durch den stufigen Rückschnitt (einige Triebe bleiben länger, einige Triebe werden auf mittere Höhe und einige auf 50 cm über dem Boden abgeschnitten) bekommt eine gut aufgebaute Rose, die auch nach Jahren noch von nahezu ganz unten bis oben belaubt ist und auch die Blüten deutlich besser verteilt hat.
1
Antwort
Wie wird die Stammhöhe gerechnet? Nur der Stamm 120 oder mit Krone oder sogar Stamm Krone und Topf?
Wie sieht es bei dem weiteren Sortiment aus? Buchs auf Stamm oder Linguster?
Die Höhe ist für mich sehr wichtig um etwas unansehnlichs zu verstecken...
von einer Kundin oder einem Kunden aus Celle , 21. August 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei der Stammhöhe handelt es sich immer nur um die reine Länge des Stammes, ohne Topf und ohne Krone gemessen. Geringfügig kann es zu leichten Abweichungen kommen (bis etwa 5 cm) da es sich hier ja um lebende Ware handelt und somit natürliche Gegebenheiten berücksichtigt werden müssen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen