Kletterrose 'Aloha' ®

Rosa 'Aloha' ®

Sorte

 (105)
Vergleichen
Kletterrose 'Aloha' ® - Rosa 'Aloha' ® Shop-Fotos (3)
Kletterrose 'Aloha' ® - Rosa 'Aloha' ® Community
Fotos (4)
  • gefüllte Blüte in Apricot
  • duftend
  • öfterblühend
  • beste Blattgesundheit
  • bedingt winterhart - Winterschutz ratsam

Wuchs

Wuchs schnell wachsend
Wuchsbreite 70 - 130 cm
Wuchshöhe 220 - 280 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe apricot-rosa
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blatt glänzend
Blattgesundheit
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten reich blühend
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang 2003
Rosen Gruppe Kordes Klettermaxe
Rosen Gruppe Kordes Klettermaxe
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Rankgerüste, Pergolen, Fassaden
Wurzelsystem Tiefwurzler
Züchter W. Kordes' Söhne
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€21.00
  • Wurzelware€8.90
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€21.00*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€10.70*
ab 5 Stück
€8.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sie müssen nicht reif für die Insel sein, um von der Kletterrose 'Aloha' ® angetan zu sein.

Die aprikotfarbenen, nostalgisch gefüllten Blüten beherbergen auch einige Rosa- und Rottöne - fast so schön wie ein Sonnenuntergang am Südseestrand, der von einem reichlichen Duft begleitet wird. Der Durchmesser der einzelnen Blumen liegt bei ca. 10 cm.

Die Blattgesundheit ist bei der reichblühenden 'Kordes' Rose Aloha' ® überdurchschnittlich gut. Sie gehört zu den starkwachsenden Kletterrosen und wird ca. 300 cm hoch und 100 cm breit. Eine Pflanzung ist in kleinen Gruppen, als Solitärrose oder auch in Kübeln problemlos möglich.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (105)
105 Bewertungen 48 Kurzbewertungen 57 Bewertungen mit Bericht
90% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Bielefeld

Kletterrose Aloha

Starke Pflanzen, wurzelnackt - gut angewachsen (Frühjahr 2017)haben im Herbst 2017 das 1. Mal geblüht. Schöne Farbe, schöner Duft. 2018 gut ausgelaufen, schönes sattes Grün, reichlich Knospenansätzen👍
vom 10. May 2018

Berlin

Klasse

Die Rose ist gut angewachsen und treibt aus OHNE ENDE :)
Die Farbe ist toll und die Blüten riesig.

vom 2. October 2017

Limburgerhof

super

super vor allen die verpackung super da verutscht nichts
vom 2. September 2017

Klingenthal

Kletterrosen

ich möchte die Kletterrose Aloha sehr gerne weiter empfehlen sie gefällt mir sehr gut
vom 31. August 2017

Hamburg

Kleterrose

Wie immer hervorragend verpackt . Sehr gut angewachsen im ersten Jahr noch nicht ganz soveile Blüten
vom 4. August 2017
Alle 57 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Habe die Aloha seit drei Sommern und sie blühte jedes Jahr im Juni viel und auch ausdauernd. Jedoch hatte ich bisher noch nie eine nennenswerte Nachblüte. Letztes Jahr und heuer gab es gar keine Blüten im Herbst. Wie kann ich die Rose zur zweiten Blüte im Herbst anregen?
Und wann kann diese Rose beschnitten werden? Sie breitet sich ziemlich stark aus!
Ansonsten ist sie wunderschön und auch sehr gesund!!!
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. October 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Kletterrosen wie die Aloha können über den Winter oder zum Frühjahr stufig zurück geschnitten werden. Sind die Schnitte gut verteilt, kann die Rosen überall neue Triebe bilden und somit die Blüten auch über eine größere Fläche verteilt zeigen und nicht nur im oberen Bereich. Sobald die ersten Blüten dann im Sommer abwelken sollte nachgedüngt und bei Trockenheit und Hitze für eine ausreichende Wasserversorgung gesorgt werden. Wenn möglich sollten Sie Verblühtes bis zum ersten 5-zähligen Blatt heraus schneiden. So kann die Rose hier schon in recht kurzer Zeit neue Trieb und Blütenknospen ausbilden.
1
Antwort
Was muss ich unter Conteinerware und Wurzelware verstehen? Ich möchte Rosen bestellen, mehrere.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hallstadt , 2. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Topf- und Containerpflanzen werden von Beginn an in einem Kunststoff-Topf gezogen. Containerware ist, außer in der Winterzeit, das ganze Gartenjahr über in kontinuierlicher Qualität verfügbar. Sie kann deshalb immer gepflanzt werden, da der Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt wird. In der kühlen Jahreszeit allerdings nur in frostfreien Perioden.
Wurzelwaren sind wurzelnackte Pflanzen, die keinen festen Erdballen besitzen. Es handelt sich um kräftige Jungpflanzen, deren beste Pflanzzeit von etwa Anfang Oktober bis Anfang Mai ist. Aufgrund ihres geringen Eigengewichts und der einfachen Handhabung der Pflanzen, sind diese sehr kostengünstig. Lagerungen über mehrere Tage sind problemlos möglich, wenn die Wurzeln stets feucht gehalten und vor Sonne und Wind geschützt werden.
1
Antwort
Vor zwei Jahren habe ich die Rose gepflanzt. Sie bekam lange Triebe aber nur wenige Blüten, die sehr schnell verblüht sind. Im letzten Herbst musste ich sie umpflanzen und habe dabei die langen Triebe etwas eingekürzt. Ich hoffe, dass sie in der Zwischenzeit wieder gut angewachsen ist. Wie weit und wann soll ich sie im zeitigen Frühjahr kürzen? Ich möchte sie an einem Rosenbogen wachsen lassen und evtl. auf die andere Seite eine weitere Aloha pflanzen. Ist das so möglich?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rottenburg , 17. February 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist möglich, dass die Rose solche dünnen Triebe aufgrund eines falsches Standort oder einer falschen Wasser- bzw. Nährstoffversorgung gebildet hat. Ratsam ist nun die dünnsten Triebe komplett zu entfernen und das starke Holz zu fördern. Die Triebe, die Sie stehen lassen, schneiden Sie bitte auf 5 Augen zurück.
Achten Sie auf einen gleichbleibend feuchten und lockeren Boden (Staunässe vermeiden), einen gut luftigen und sonnigen Standort und düngen Sie die Rose von April bis Ende Juli 2-3 mal, mit einem Rosendünger (z.B. Oscorna Animalin).
An einem Rosenbogen empfehlen wir grundsätzlich zwei Rosen anzupflanzen. Daher können Sie Ihr Vorhaben wie gewünscht durchführen.
1
Antwort
Meine Kletterrose Aloha hat jetzt, im ersten Jahr nach der Pflanzung, 2 schöne Blüten. Sie hat viel neue Triebe. Allerdings irritiert mich, dass sie jeweils 7 Blätter hat, was ja bei anderen Rosen nur bei Wildtrieben der Fall ist. An diesen Zweigen erscheinen auch keine Knospen. Ansonsten sieht sie sehr gesund aus. Soll ich mit der Schere ans Werk gehen?
von Monika aus Pegnitz , 28. June 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn alle Triebe 7 Blätter aufweisen und sich auch von der Optik nicht unterscheiden handelt es sich um die Edelsorte. In dem Fall sollte ein Rückschnitt nur zur Verzweigung angewendet werden.
Es ist ein altes Wissen, dass nur die Wildrosen 7 Blätter aufweisen. Die Züchtungen sind mittlerweile so weit fortgeschritten, dass auch Edelrosen bis zu 10 Blätter aufweisen können.
1
Antwort
Meine Kletterrose "Aloha" wurde vor 2 Jahren gepflanzt und hatte noch keine Blüte. Desweiteren bekommt sie gelbe Blätter, jetzt schon im Frühjahr.
Angewachsen ist sie, die Wurzeln stehen im Schatten, ab Mittag stehen die Zweige in der Sonne.
Habe mit getrockneten Pferdemist gedüngt. Wahr das richtig?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Büro , 11. May 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn eine Pflanze keine Blüten ausbildet liegt es häufig am Standort oder am Nährstoffhaushalt. Dann ist in der Regel der Stickstoff-Phosphorhaushalt nicht ausgeglichen. Überwiegt der Stickstoffanteil, kommt es überwiegend zur Bildung von Blattmasse. Daher empfehlen wir hier einen phosphorhaltigen Dünger {{Rosendünger von Oscorna}}.
Pferdemist kann einen hohen Stickstoffanteil in sich tragen. Desweiteren ist wichtig, dass der Wasserhaushalt optimal ist. Nur so ist die Pflanze gut versorgt und kann sich optimal entwickeln.
1
Antwort
Handelt es sich bei der Kletterrose "Aloha" um eine ADR-Rose?
Wie widerstandsfähig ist sie gegen die bekannten Pilzkrankeiten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Erlangen , 19. April 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Leider ist es keine ADR-Rose, obwohl sie sehr robust ist.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen