Kletterrose 'Gruß an Heidelberg' ®

Rosa 'Gruß an Heidelberg' ®

Sorte

 (7)
Vergleichen
Kletterrose 'Gruß an Heidelberg' ® - Rosa 'Gruß an Heidelberg' ® Shop-Fotos (2)
Foto hochladen
  • rot, gefüllt
  • öfterblühend
  • schwach duftend
  • winterhart
  • benötigt Kletterhilfe

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe rot, Unterseite heller
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blattgesundheit
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten RNS-Preis 1958, öfter blühend, starkwüchsig, wilnterhart
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang 1959
Nahrung für Insekten nein
Rosen Gruppe Kletterrosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Züchter W. Kordes' Söhne
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€18.90
  • Wurzelware€8.40
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€18.90*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€9.80*
ab 5 Stück
€8.40*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 14 Stunden und 16 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Kletterrose 'Gruß an Heidelberg' ® ist so romantisch schön wie die Stadt Heidelberg am Neckar. Die Rosa 'Gruß an Heidelberg' ® versetzt jeden Betrachter mit ihren zauberhaften roten Blüten in Erstaunen. Die Blüten von Rosa 'Gruß an Heidelberg' ® sind gefüllt.

Diese eindrucksvolle Kletterrose verschönert Rosenbögen, Pergolen und Rankgerüste. Die starkwüchsige Sorte erreicht eine Wuchshöhe von rund drei Metern und verzaubert mit ihrem zarten Wildrosenduft den Garten. Die Rose präsentiert sich von Juni bis September mit fantastischer Blütenfülle. Sie verleiht dem Garten ein romantisches Flair und ist sich der bewundernden Blicke des Rosenfreundes gewiss. Dieses Schmuckstück produziert fortwährend ihre fantastischen roten Blüten, die an Edelrosen erinnern. Sie wächst gut verzweigt und umschmeichelt farblich und duftend die Sinne. Wohl niemand kann sich dem Charme einer von dieser Edelrose berankten Pergola oder Hauswand entziehen. Steigern kann der Rosenfreund ihre Ausstrahlung durch passende Pflanznachbarn wie zum Beispiel Lavendel, Salbei, Buchsbaum oder aparte Gräser.

Die dunkelroten Knospen öffnen sich im Juni unter dem Applaus des Rosenfreundes zu formvollendeten gefüllten Blüten. Diese sind auf der Unterseite leicht heller. Bis in den Spätherbst lässt die Kletterrose 'Gruß an Heidelberg' ® den Gärtner an ihrer fantastischen Blütenpracht teilhaben. Die Blüten stehen in Dolden dicht an dicht an den Trieben. Die einzelnen Blüten erreichen eine Größe von rund acht Zentimetern. Ihnen entströmt ein feiner Duft. Die dunkelgrünen Blätter sind gefiedert und heben sich markant von den leuchtend roten Blütenwundern ab. Entfernt der Gärtner regelmäßig die verblühten Blüten, steigert er die Attraktivität der Pflanze und spornt die Rose zu laufend neuen Blüten an. Im Herbst schmückt sich 'Gruß an Heidelberg' ® mit roten Hagebutten. Diese sind dekorativ und ein begehrtes Winterfutter für Vögel. Die zauberhafte Kletterrose stammt aus dem Rosenzucht-Unternehmen W. Kordes' Söhne und begeistert seit 1959 Rosenfreunde in aller Welt.

Die Kletterrose bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Sie gedeiht optimal auf einem tiefgründigen, humosen und lockeren Boden. Bei Trockenheit lässt der Gartenfreund der Rose regelmäßig Gießwasser zukommen. 'Gruß an Heidelberg' ® ist charmant, robust und winterhart. Die Kletterrose kommt mit kaltem Winterwetter zurecht. Nur bei strengen Kahlfrösten benötigt sie einen Winterschutz. In diesem Fall bedeckt der Gärtner den Boden über den Wurzeln mit einer Schicht Reisig oder Mulch. Beim Pflanzen achtet der Rosenfreund darauf, dass die Veredelungsstelle gute fünf Zentimeter tief im Boden sitzt. Die jungen Triebe befestigt er an einer Kletterhilfe. 'Gruß an Heidelberg' ® übernimmt den Rest in eigener Regie und begeistert nach kurzer Zeit mit ihrer Blütenpracht. Bei Bedarf schneidet der Gärtner verholzte Triebe weg. Der beste Zeitpunkt ist im Frühjahr. Diese rotblühende Kletterrose ist ein Highlight im Gartenbeet und im Kübel, auf Terrasse oder Balkon.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (7)
7 Bewertungen 3 Kurzbewertungen 4 Bewertungen mit Bericht
71% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Neukirch/Lausitz

Kletterrose "Gruß an Heidelberg"

Rose zunächst gut angewachsen, auch schöne Blüten. Dann jedoch zeigte sich Sternrußtau. Haben betroffene Pflanzenteile entfernt und verbrannt. Aktuell guter Austrieb, aweitere Entwicklung bleibt abzuwarten.
Haben diese Rosensorte seit langem gesucht, da wir vor vielen Jahren eine hatten, die überaus reich geblüht hat.

vom 16. April 2017

Amtzell

Gruß an Heidelberg

Ich war sehr zufrieden mit den gelieferten Pflanzen die nicht nur optisch in Ordnung waren sondern auch sehr gut angewachsen sind.
vom 29. November 2015

Schönberg

Kletterrose Gruß an Heidelberg

da ich diese Rose schon einmal besaß, wußte ich, daß sie leicht gegen Sternruß anfällig ist und habe demgemäß gehandelt. Ich finde sie trotzdem schön
vom 13. June 2015

Gelsenkirchen

Kletterrose 'Gruß an Heidelberg

Leider hatten wir kein Glück mit dieser Rose. Bereits im letzten Jahr wuchs sie nur spärlich. In diesem Frühjahr ist noch kein einziger Trieb zu sehen, trotz Spezial Rosendünger, mit dem alle anderen Rosen wunderbar austreiben.
vom 6. May 2013

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wieviel mal muss man Kletterrosen giesen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. June 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Wasserhaushalt richtet sich nach der Bodenbeschaffenheit und den Witterungsverhältnissen. Eine genaue Angabe gibt es in diesem Fall nicht.
Rosen vertragen keine Staunässe. In der Anwachsphase sollten sie allerdings regelmäßig gewässert werden.
1
Antwort
Wie schütze ich diese Rose vor Sternrußtau?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ahrensburg , 10. August 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Mit einem kupferhaltigen Spritzmittel hält man die Pflanzen gesund, z.B. Neudorff Neudo Vital AF Rosen Pilzschutz, CELAFLOR Obst- und Gemüse-Spritzmittel oder Bayer Cupravit Kupferkalk.
Außerdem ist ein windiger Standort von Vorteil und eine ausreichende Versorgung mit Wasser und Nährstoffen sollte sichergestellt sein, denn gesunde, kräftige Pflanzen werden nicht so schnell krank.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen