Kletterrose 'Rosarium Uetersen' ®

Rosa 'Rosarium Uetersen' ®

Sorte

 (72)
Vergleichen
Kletterrose 'Rosarium Uetersen' ® - Rosa 'Rosarium Uetersen' ® Shop-Fotos (9)
Kletterrose 'Rosarium Uetersen' ® - Rosa 'Rosarium Uetersen' ® Community
Fotos (8)
Kletterrose 'Rosarium Uetersen' ® - Rosa 'Rosarium Uetersen' ® Video
  • anfangs tiefrosa,später silbrigrosa, gut gefüllt
  • öfterblühend, leichter Duft
  • robust und gesund
  • sehr winterhart

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs bogig überhängend
Wuchsbreite 80 - 100 cm
Wuchshöhe 150 - 200 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe tiefrosa, später silbrig rosa
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten Halbschatten geeignet; besonders frosthart
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang 1977
Pflanzenbedarf 2 - 3 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Kletterrosen
Rosen Gruppe Strauchrosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Rankgerüste, Pergolen, Fassaden
Züchter W. Kordes' Söhne
Themenwelt Garten-Neueinsteiger
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€24.50
  • Wurzelware€10.80
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€24.50*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€12.30*
ab 5 Stück
€10.80*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 13 Stunden und 20 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Kletterrose 'Rosarium Uetersen' ® ist eine beeindruckende Sorte mit tiefrosa gefüllten Blüten aus dem holsteinischen Rosenpark. Die Rosa 'Rosarium Uetersen' ® von W. Kordes' Söhne ist seit 1977 auf dem Markt und ein wunderschöner Klassiker. Die anfangs tiefrosa Blüten sind groß und nehmen im Verlauf ein edles silbriges Rosa an. Die Blüten sind lange haltbar, robust und regenfest. Die Kletterrose wächst aufrecht und buschig und eignet sich auch als Strauchrose. Das Besondere sind ihre langen überhängenden Triebe, die dicht an dicht mit den wundervollen Blüten bestückt sind und der Rose einen romantischen Touch verleihen. Die Rosa 'Rosarium Uetersen' ® schmückt Rankgerüste, Fassaden oder Pergolen. Sie erreicht eine Wuchshöhe von rund 200 cm und wird bis zu 120 cm breit. Die Kletterrose 'Rosarium Uetersen' ® blüht von Juni bis in den September. Die Rose ist sommergrün und entledigt sich im Herbst ihrer mittelgrünen Blätter. Die Kletterrose begeistert als Solitär und in einer Gruppe. Dafür finden auf einem Quadratmeter zwei bis drei Exemplare ihren Platz. Auch im Pflanzkübel auf Terrasse oder Balkon ist sie unwiderstehlich.

Die Kletterrose 'Rosarium Uetersen' ® ist robust und gut winterhart. Einen speziellen Winterschutz benötigt diese Rose im Freiland nicht. Die Triebe sind mit Stacheln versehen. Für den Rückschnitt im Frühjahr oder zum Entfernen verblühter Blüten, sind schützende Handschuhe zu empfehlen. 'Rosarium Uetersen' ® fühlt sich an einem sonnigen bis halbschattigen Standort pudelwohl. Die Kletterrose gedeiht vorzüglich auf einem humosen, durchlässigen und etwas lehmhaltigen Boden. Staunässe verträgt die Rosa 'Rosarium Uetersen' ® nicht. Die Kletterrose 'Rosarium Uetersen' ® ist mit ihren rosa Blüten und ihrem edlen Laub ein bezaubernder Mittelpunkt im Garten.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (72)
72 Bewertungen 32 Kurzbewertungen 40 Bewertungen mit Bericht
91% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Vohenstrauß

Sehr schöne pinkfarbende Kletterrose

Tadellos verpackt und in sehr gutem Zustand wurde sie geliefert. Trotz eines kalten Standortes überwinterte sie sehr gut. Die Blüten sind schön, wenn auch noch nicht üppig. Sie benötigte schnell eine Rankhilfe.
vom 19. September 2021

Ebenheim

Tolle Rose

Ich bin absolut happy mit dieser Rose
Hatte diese im letzten Jahr als Containerrose bestellt und schon im letzten Jahr hat sie geblüht
In diesem Jahr steht sie in voller Blüte und entwickelt sich hervorragend und ich freue mich schon auf das nächste Jahr
Bis dahin wird sie ja weiter gewachsen sein
Also ich kann nur jedem diese Rose empfehlen

vom 1. July 2021

Bad Düben

Rosmarium Uetersen

Rose ist gut angewachsen, hat schon gut geblüht, bekommt im nächsten Jahr ein Spalier. Habe diese Rose ausgewählt, da wir schon zwei Stammrosen haben. Diese Rose hat eine tolle Farbe.
vom 28. November 2020

Schluechtern

kletterrosen

wunderbare pflanzen-wie immer.ich beziehe schön viele Jahre von horstmann und bin wie jedes mal sehr zufrieden
vom 10. July 2020

Schönaich

Sehr schöne Kletterrose

Die Kletterrose ist sehr gut angewachsen. Für das erste Jahr hatte sie sehr viele schöne Blüten. Allerdings hielten sie dem Regen nicht lange stand.
vom 25. September 2019
Alle 40 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie groß muss der Pflanztopf für diese Rose sein? Vor allem in Höhe und Tiefe? Sie soll bei uns an einem Durchgang an der Wand stehen, daher kann die Tiefe bei uns nur ca. 35 cm betragen.
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. March 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Tiefe ist nicht so ausschlaggebend, jedoch ist es wichtig einen Topf zu finden, der mindestens 50 cm hoch ist. Rosen sind Tiefwurzler und benötigen nach unten Platz.
1
Antwort
Welche Unterbepflanzung passt zu der Rose. Standort: halbschattig bis sonnig.
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gerne möchte ich Ihnen Pflanzen nennen, die als Unterpflanzung geeignet sind: Lavandula angustifolia, Geranium wallichianum 'Rozanne' ®, Alchemilla mollis, Geranium macrorrhizum 'Spessart', Sedum spurium 'Fuldaglut', Bistorta affinis 'Darjeeling Red' oder Saxifraga x urbium 'Clarence Elliott'.
1
Antwort
Unsere Rosarium Uetersen steht schon seit 2017 und blüht sehr schön im Kübel mit Rankgitter.
Nun ist ein dicker Ast über der Veredlung vom Wind fast abgebrochen, also ist schon weg gekippt. Aber wir haben sie festgebunden und noch sieht alles gut aus. Aber wie lange noch?
Gibt es eine Möglichkeit diesen Zweig zu retten? Sonst würde sie beim abschneiden sehr kümmerlich aussehen. Und sie ist so schön ausgetrieben.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Langenberg , 27. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier rate ich die Rose, bzw. den Trieb zu beobachten. Es ist möglich, dass nur eine leichte Beschädigung vorliegt und die Leitbahnen im Trieb kaum angegriffen wurden. Solange die Wasserversorgung sicher gestellt wird und der Trieb keine hängenden Blätter ausbildet, solange ist kein großer Schaden entstanden und der Trieb wird sich erholen. Sobald die Blätter hängen und schlapp wirken, suchen Sie die Bruchstelle und schneiden die Pflanze direkt darunter ab, damit sich der trieb neu aufbauen kann.
1
Antwort
Meine Rosa 'Rosarium Uetersen' ® möchte ich gerne als Strauchrose ziehen. Wie muss ich sie schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Schneiden Sie in erster Linie das tote und defekte Holz heraus. Zudem werden aneinander reibende und nach innen wachsende Triebe weggeschnitten. Die schwachen Triebe schneiden Sie bitte stark zurück.
Die Vorjahrestriebe werden bei Strauchrosen um nur einen Drittel eingekürzt. Alle weiteren Triebe werden auf 4-5 Augen zurück geschnitten.
1
Antwort
Ich habe die Rosarium Uetersen im April als kleine Containerrose gepflanzt, der Austrieb war bei warmem Wetter zunächst gut. Nach einer sehr kalten Nacht (minus 6°Grad) waren allen Triebe abgefroren, sie hingen schlaff herunter. Jetzt nach ca. drei Wochen gibt es immer noch keinen Neuaustrieb und die Pflanze wächst nicht weiter. Wöran mag das liegen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Westerwald , 10. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Je nach Stärke der Schädigung kann es auch länger dauern bis die Rose wieder durchtreibt. Wurde die Rose nicht tief genug gesetzt (die Veredlungsstelle 5 cm tief in den Boden) kann die Veredlungsstelle selbst geschädigt worden sein und die Rosen geht ein. Von hier aus kann man es leider nicht beurteilen. So lange aber die Triebe noch grün sind und nicht schwarz und matschig werden wird die Rose auch noch durchtreiben. Sie können die Rose unterstützen, indem Sie den Boden immer leicht feucht halten.
1
Antwort
Welche Geraniumfarbe/ welche Geraniumsorte passt gut zur 'Rosarium Uetersen', bzw. was empfehlen Sie zur Umpflanzung?
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. February 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Kletterrose ist eine mächtige Sorte, die auch eine auffällige Unterpflanzung verdient hat. Hier empfehlen wir Geranium macrorrhizum 'Ingwersen', Geranium macrorrhizum, Geranium macrorrhizum 'Spessart' oder Geranium wallichianum 'Rozanne' ®.
1
Antwort
Ich möchte diese Rose als Hecke vor unserem Gartenzaun pflanzen.Wie groß sollte der Abstand zum Zaun sein? Momentan befindet sich an der Pflanzstelle noch Rasen.Muss ich diesen komplett entfernen?Oder reicht nur ein Pflanzloch?Wie groß sollte der Abstand der einzelnen Pflanzen untereinander sein?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. April 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn der Zaun als Kletterhilfe gedacht ist , darf die Rose direkt an den Zaun gepflanzt werden. Der Pflanzabstand sollte dann 80-100 cm betragen. Zwar ist es ausreichend etwa im Durchmesser von 40 cm den Rasen zu entfernen, da man aber zwischen Rosen schlecht mähen kann, sollte der komplette Pflanzstreifen von Rasen befreit werden. In diesen Pflanzstreifen kann man die Lücken zwischen Rosen sehr gut mit Lavendel oder ähnlichem bepflanzen.
Soll der Zaun nicht als Kletterhilfe dienen, kann man die Rosarium Uetersen auch als Strauchrose ziehen. Dann sollte der Abstand vom Zaun etwa 50-60 cm betragen. Die Triebe sollten dann im Frühjahr (bis Ende Mai) mehrmals leicht eingekürzt werden um so die Standfestigkeit der Stängel zu erhöhen.
1
Antwort
Ich möchte die Kletterrose Rosarium Uetersen als Strauchrose pflanzen. Wie hoch und breit wird sie dann?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. June 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Als Strauchrose bleibt sie etwas kleiner, etwa 120-150 cm. Die Breite wird etwa zwischen 80 und 120 cm liegen. Dies ist aber immer abhängig vom Schnitt.
1
Antwort
Kann ich diese Rose als Strauchrose in Einzelstellung vor eine Mauer mit Durchbruch pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von unserer Seite steht der Pflanzung nichts im Wege. Wichtig ist ein tiefgründiger Boden und sonniges Plätzchen für ein gutes gedeihen der Rosen. Anfangs sollten die frischen Triebe immer mal leicht zurückgeschnitten werden. So werden die Triebe stabiler und bleiben stehen statt sich später und der "Blütenlast" stark zu neigen.
1
Antwort
Ist es ausreichend wenn für die Kletterrose "Rosarium Uetersen" drei Sonnenstunden vormittags zu Verfügung stehen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. June 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Rosen sind Sonnenkinder und sollte daher mindestens 6 Stunden Sonne bekommen. Je schattiger sie stehen, desto schlechter die Entwicklung auch in der Blütenmasse.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen