Englische Rose 'Constance Spry'

Rosa 'Constance Spry'


 (23)
Vergleichen
Englische Rose 'Constance Spry' - Rosa 'Constance Spry' Shop-Fotos (2)
Englische Rose 'Constance Spry' - Rosa 'Constance Spry' Community
Fotos (2)
  • rosa, stark gefüllte Blüten
  • starker Duft nach Myrrhe
  • einmalblühend, winterhart
  • geringe Blattgesundheit
  • Heckenpflanzung möglich

Wuchs

Wuchs buschig, aufrecht
Wuchsbreite 120 - 180 cm
Wuchshöhe 200 - 280 cm

Blüte

Blühhäufigkeit einmal blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe rosa, am Rand aufgehellt
Blütenform kelchförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt wechselständig, gefiedert
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grau-grün

Sonstige

Besonderheiten für Rosenrezepte nutzbar, als Heckenpflanze einseztbar, winterhart
Boden durchlässig, nährstoffreich
Duftstärke
Jahrgang 1961
Pflanzenbedarf 1-2 pro m²
Rosen Gruppe Englische Rosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Bauerngärten, Rosenbogen, Kletterrose, Hecken
Züchter David Austin
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2019 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
8% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Winterrabatt für Sie: Auf alle Bestellungen, die bis einschließlich 18. Februar 2019 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 8%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: LYAA-HRWG-D7N4-8S36
  • Containerware23,20 €
  • Wurzelware7,90 €
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
23,20 €*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2019
10,60 €*
ab 5 Stück
7,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine der beliebtesten Strauchrosen! Die zartrosa, stark gefüllten Blüten der Englischen Rose 'Constance Spry' wachsen sowohl einzeln als auch in Dolden. Mit ihrem ballon-förmigen Aussehen und dem intensiven Rosenduft erzeugen sie einzigartige Eindrücke. In der Zeit von Juni bis Juli blüht die Rose ausgiebig und intensiv. Währenddessen betört sie mit ihrem traumhaften Rosenduft und der ausgeprägten Myrrhenote. Sie wächst kräftig, breit ausladend, buschig und aufrecht. Damit empfiehlt sie sich als Solitär auf einer Freifläche und Gärtner setzen sie als spektakuläre Heckenpflanze ein. Bewehrt und dicht sorgt diese Rosensorte für undurchdringliche und gleichzeitig attraktive Grundstücksgrenzen. Ungeschnitten erreicht sie eine Höhe von 200 bis 280 Zentimeter und wächst auf eine Breite von 120 bis 180 Zentimeter. Die (bot.) Rosa 'Constance Spry' toleriert den Halbschatten und ziert Standorte, die andere Sorten lieber meiden. Das Besondere an dieser tollen Rose: Ihre Blüten lassen sich für Rosenrezepte nutzen!

In der Zeit zwischen Juni und Juli liegt der fulminante Auftritt der wunderschönen Blüten. Sie sind rosa und am Rand aufgehellt. Diese Sorte treibt ihre zauberhaften, stark duftenden Blüten einmalig im Jahr. Mit ihren großen rosa Ballonblüten und den bogig überhängenden Trieben verleiht die Englische Rose 'Constance Spry' dem Garten einen besonderen Glanz. Es entsteht ein bezaubernder Eindruck: Romantisch und verträumt. Das grau-grüne Laub bildet wunderschöne Kontraste zu den kräftig Blüten. Der Gärtner kommt bei der Rosa 'Constance Spry' nicht ausschließlich optisch auf seine Kosten. Auch die Nase verwöhnt sie mit einem einmaligen Duft. Geradezu betörend wirkt das Aroma dieser himmlischen Rose. Es erinnert an Myrrhe und erfüllt rasch den gesamten Garten. Die Kombination von Duft und Optik lässt das glückliche Gärtnerherz höher schlagen. Bereits aus dem Jahr 1961 stammt diese eindrucksvolle Zuchtsorte. Der renommierte Züchter David Austin erschuf mit dieser Kreation eine der schönsten Strauchrosen, die erhältlich sind. Diese Sorte gelang ihm als Hybride aus der Gallica-Rose 'Belle Isis' und der Floribunda-Rose 'Dainty Maid'. Ihren Namen verdankt sie der stilprägenden Floristin Constance Spry. Sie gilt als Ikone der Floristik, da sie in ihren floristischen Stil alte Materialien integrierte.

Außergewöhnlich groß zeigen sich ihre nostalgischen Blüten. Sie sind von einem herrlichen klaren Rosa. Die Blüten erscheinen strahlend und zart. Ein Anmut, die bei den wenigsten anderen Rosensorten zu finden ist. Oftmals findet sie ihre Einsatz als Strauchrose. Auch als Kletterrose überzeugt die Englische Rose 'Constance Spry'. In sonnigen Südlagen gedeiht diese fulminante Pflanze auffällig gut. Tiefgründige humose Böden sind ihr die liebsten. Auch toleriert sie nährstoffarme Standorte. Sie gilt als ausnehmend winterhart und übersteht eisige Temperaturen von bis zu -23°C. Kündigen sich Kahlfröste an, empfiehlt sich ein leichter Schutz. Hier deckt der Gärtner den Wurzelbereich mit Mulch ab und schützt die Triebe mit Sackleinen oder einem Gartenvlies. Generell freut sich die Englische Rose 'Constance Spry' über ein Anhäufeln über den Winter. Dafür bedeckt der Gärtner die unteren 15 Zentimeter der Triebe mit reifem Kompost oder Erde. Damit schützt er die Veredelungsstelle der Rose. Im Frühjahr entfernt er diesen Schutz und nimmt dies gleichermaßen als Anlass, den anstehenden Rückschnitt in Angriff zu nehmen. Bei der Rosa 'Constance Spry' ist es ratsam, bei dieser Maßnahme Handschuhe zu tragen, da die Triebe bewehrt sind. Der Gärtner umgeht mit geschützten Händen unschöne Souvenirs der Gartenarbeit.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Dünenrose / Bibernellrose
Dünenrose / BibernellroseRosa pimpinellifolia
Englische Rose 'Molineux' ®
Englische Rose 'Molineux' ®Rosa 'Molineux' ®
Ramblerrose 'Raubritter'
Ramblerrose 'Raubritter'Rosa 'Raubritter'
Strauchrose 'Rosa Zwerg'
Strauchrose 'Rosa Zwerg'Rosa rugosa 'Rosa Zwerg'
Edelrose 'Speelwark' ®
Edelrose 'Speelwark' ®Rosa 'Speelwark' ®
Kletterrose 'Sympathie'
Kletterrose 'Sympathie'Rosa 'Sympathie'
Ramblerrose 'Veilchenblau'
Ramblerrose 'Veilchenblau'Rosa 'Veilchenblau'
Kletterrose 'Salita' ®
Kletterrose 'Salita' ®Rosa 'Salita' ®
Englische Rose 'Grace' ®
Englische Rose 'Grace' ®Rosa 'Grace' ®

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

noch nicht geblüht
musste die Rose ziemlich lange im Topf lassen, bevor ich sie auspflanzen konnte. Nach anfänglichem Kümmern gewaltiges Wachstum: fünf Triebe von 2,5 m Höhe. Leider noch keine Blüten, aber viel Freude auf nächstes Jahr.
vom 29. Oktober 2017,

Rose constance spry
Die Blüte gefällt mir srhr gut.Das Blatt ist kräftig und dunkelgrün.Die Pflanze ist wüchsig.Empfelemswert.
vom 6. April 2017,

Rose
Unmittelbar nach Austrieb sehr rostig,3 kleine Blüten,obwohl alle anderen Rosensorten sehr gut gedeien. Ich warte das nächste Jahr noch ab.
vom 8. Juli 2016,

Gesamtbewertung


 (23)
23 Bewertungen
8 Kurzbewertungen
15 Bewertungen mit Bericht

91% Empfehlungen.

Detailbewertung

Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Geldern

Rose

Sehr gut
vom 10. Mai 2016

Ostheim

Constanze Spry

Sehr intensiver Duft und starker Wuchs.
vom 28. Juli 2014

Neuburg

Schöne Rose

alles bestens!
vom 4. Juli 2014

Goslar

Constance Spry

Die Pflanze hat den langen und schneereichen Winter im Oberharz sehr gut überstanden, hat verhältnismäßig viele Blüten angesetzt und wirkt gesund und sehr vital.
vom 3. Juli 2013

Brunsbüttel
besonders hilfreich

Constanze Spry

Ich habe diese Rose im Herbst 2007 gepflanzt. Sie wächst bei mir als Kletterrose an einer Pergola. Die frischen Triebe müssen gut befestigt werden, weil sie bei Wind sehr leicht brechen. Anfangs war der Wuchs noch spärlich, aber im 2. Jahr legte sie schon enorm zu. Inzwischen ist sie zu einer stattlichen Kletterrose herangewachsen, die schon im 3. Jahr sehr üppig blühte. Obwohl sie nur einmal blüht (dafür aber sehr üppig), würde ich sie wieder pflanzen. Für eine Kombination mit einer Clematis Viticella ist sie sehr gut geeignet.
vom 11. November 2011

Alle 15 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann ich die Rose mit einem Feldahorn zusammen pflanzen? Ich möchte eine Hecke anlegen und den Feldahorn aber auch noch bei Bedarf zurückschneiden können. Dabei würde ich die Rose vermutlich verletzen.
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie müssen lediglich dafür sorgen, dass die Rose ausreichend Platz und Licht erhält, sowie durch Wasser und Nährstoffe optimal versorgt wird. Dann ist eine Kombination kein Problem. Ein regelmäßiger Rückschnitt ist für beide Pflanzen kein Problem.
1
Antwort
Ist sie wurzelecht, sollte sie zurückgeschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. November 2007
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, die Rose wurde veredelt. Rückschnitt wird angeraten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen