Englische Rose 'Falstaff'

Rosa 'Falstaff'


 (13)
Vergleichen
Englische Rose 'Falstaff' - Rosa 'Falstaff' Shop-Fotos (4)
Englische Rose 'Falstaff' - Rosa 'Falstaff' Community
Fotos (1)
  • dunkle karmin- bis purpurrote, gefüllte Blüten
  • öfterblühend, leicht duftend
  • mittlere Blattgesundheit, winterhart
  • strauchförmiger bis kletternder Wuchs
  • hitzeverträglich, auch für den Halbschatten

Wuchs

Wuchs buschig, strauchförmig
Wuchsbreite 100 cm
Wuchshöhe 120 - 280 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe dunkel-karminrot, purpurrot
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - September

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten duftende Blüten, üppig gefüllt, pflegeleicht und winterhart
Boden lehmig, durchlässig, nährstoffreich, frisch
Duftstärke
Jahrgang 1999
Pflanzenbedarf 1 pro m² / 2 pro m
Rosen Gruppe Englische Rosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung geeignet für Beete oder als Kletterrose
Züchter David Austin
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware25,70 €
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 16 Werktage
25,70 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Verschwenderische Blütenpracht! Dicht gefüllt öffnen sich große schalenförmige Blüten vor dem Betrachter. An Opulenz ist die Englische Rose 'Falstaff' nicht zu überbieten. Vermutlich wählte ihr Züchter David Austin aus diesem Grund den Sortennamen ?Falstaff?. Diese literarische Figur Shakespeares ist der Inbegriff eines verschwenderischen Genießers. Gleichermaßen pompös wirken die Blüten der (bot.) Rosa 'Falstaff'. Sie präsentieren sich einem eleganten dunklen Karminrot bis Purpurrot.

Mit einem herrlichen Duft überrascht die Englische Rose 'Falstaff'. Er erinnert an das typische Aroma der Alten Rosen und unterstreicht den nostalgischen Charme dieser Sorte. Schnuppernd tritt der Rosenfreund näher und erfreut sich an den Blütenblättern, die dicht zusammenstehen. Sie stehen häufiger geviertelt um die Blütenmitte und entfalten sich kreisförmig. Beim Aufblühen biegen sich die hübschen Kronblätter leicht zurück und zeigen teilweise einen unregelmäßig gewellten Rand. Zur Freude des Gärtners blüht die Rosa 'Falstaff' öfters im Jahr und ihr Flor zeigt sich stetig ab Juli. Bis in den September hinein bezaubern die Blüten mit ihrem Farbton und dem angenehmen Rosenduft. Neben einem Sitzplatz gepflanzt, erfreut sich jeder Besucher des Gartens an den feinen Nuancen. Ein lauer Sommerabend gewinnt damit ein herrlich romantisches Flair.

Diese Strauchrose aus dem Hause David Austin ® ist eine wundervolle Kreation. Nicht ausschließlich mit ihren Blüten weiß sie zu verzücken. Ihre Wuchsform ist gelungen und zeigt sich aufrecht und buschig. Das Besondere bei dieser Sorte: Sie lässt sich als Kletterrose kultivieren. Vorausgesetzt der Gärtner stellt ihr eine entsprechende Rankhilfe zur Seite. Dann klettert sie dekorativ an Mauern empor und berankt Rosenbögen. Sie erreicht in dieser Form eine Wuchshöhe von bis zu 280 Zentimetern. In der Regel wächst die Rosa 'Falstaff' ® als Strauchrose auf circa 120 Zentimeter. In der Breite begrenzt sie sich auf rund einen Meter. Die Englische Rose 'Falstaff' ziert sich mit einem Laubkleid in angenehmen mittelgrünen Nuancen. Es macht die Pflanze während der blütenlosen Zeit attraktiv.

Diese Rose eignet sich als Einzelpflanze und setzt eindrucksvolle Akzente in Staudenbeeten und in Rabatten. Für klassische Rosenbeete ist die Englische Rose 'Falstaff' ein Gewinn. Der Farbton der Blüten unterstreicht die Eleganz solcher Arrangements. In einer Gruppe mit ihresgleichen ist die Rosa 'Falstaff' ein toller Blickfang. Möglichst wählt der Gärtner für sie einen sonnigen Standort. Dort entwickelt die Rosensorte viele Blüten und zeigt sich gut blattgesund. Auch Mittagssonne stellt für die ?Falstaff? kein Problem dar, sie ist ausgezeichnet hitzeverträglich. Diese Rose gibt sich unkompliziert und kommt gut mit halbschattigen Plätzen zurecht. Sie ist bis zu -23 °C winterhart und bedarf erst bei niedrigeren Temperaturen eines Schutzes vor Frost. Ein Anhäufeln des unteren Bereiches der Triebe bietet sich auf jeden Fall an.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Strauchrose 'Rosa Zwerg'
Strauchrose 'Rosa Zwerg'Rosa rugosa 'Rosa Zwerg'
Beetrose 'Bella Rosa' ®
Beetrose 'Bella Rosa' ®Rosa 'Bella Rosa' ®
Beetrose 'Gartenfreund' ®
Beetrose 'Gartenfreund' ®Rosa 'Gartenfreund' ®
Beetrose 'Rosenfaszination' ®
Beetrose 'Rosenfaszination' ®Rosa 'Rosenfaszination' ®
Beetrose 'Abracadabra' ®
Beetrose 'Abracadabra' ®Rosa 'Abracadabra' ®
Beetrose 'Bordeaux' ®
Beetrose 'Bordeaux' ®Rosa 'Bordeaux' ®
Beetrose 'Portoroz' ®
Beetrose 'Portoroz' ®Rosa 'Portoroz' ®
Beetrose 'Firebird' ®
Beetrose 'Firebird' ®Rosa 'Firebird' ®
Beetrose 'Eisprinzessin' ®
Beetrose 'Eisprinzessin' ®Rosa 'Eisprinzessin' ®
Strauchrose 'Wellenspiel' ®
Strauchrose 'Wellenspiel' ®Rosa 'Wellenspiel' ®
Beetrose 'Die Sehenswerte' ®
Beetrose 'Die Sehenswerte' ®Rosa 'Die Sehenswerte' ®

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Falstaff
Die Rose Falstaff hat im ersten Standjahr nachdem ich sie im Frühjahr 2017 wurzelnackt gepflanzt habe für ihre Verhältnisse reich geblüht, ich bin sehr zufrieden bis jetzt.
vom 16. März 2018,

Duftender Sommertraum
Sehr schöne, farb- und duftintensive Rose. Trotz starken Regens nur geringe Anfälligkeit für Pilzerkrankungen. Lange Nachblüte bis zum Frost.
vom 22. Oktober 2016,

Rose Falstaff
Sehr schöne Kletterrose, bildet viele große Blüten in einer sehr schönen violett-roten Blütenform. Zweite ausgiebige Blüte im Herbst. Sieht vor hellen Wänden sehr schön aus
vom 2. Oktober 2015,

Gesamtbewertung


 (13)
13 Bewertungen
4 Kurzbewertungen
9 Bewertungen mit Bericht

84% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Karlshuld

Rose falstaff

Super Rose, die 2 duftpunkte nur deshalb, weil sie auch nicht zu den duftrosen zählt, aber auch ohne Duft eine wunderschöne Rose
vom 26. Juli 2015

Frankfurt

Rose Falstaff

Hat schon im ersten Jahr geblüht. Schöne dunkle Farbe. Die Duftstärke hängt von der Sonneneintrahlung ab. Hat im Frühjahr schön ausgetrieben und zeigt Ende April schon die ersten Knospen.
vom 29. April 2015

Kaufbeuren

Gute Qualität

Gute Lieferqualität, obwohl aus Zeitmangel bis zum Herbst in den Liefertöpfen gelassen, in diesen schon gutes Wachstum und Blütenbildung. Nach Pflanzung sehr gut angewachsen, bereits einige neue Haupttriebe, fürs erste Standjahr reichlich Knospen. Gepflanzt mit Hornspäne im Pflanzloch, Düngung im März mit abgelagertem Mist, im Mai mit David Austin-Rosendünger, zweite Düngung steht im Juli an. Für die Gesundheit kann ich nur 4 Sterne geben, da ich in meinem Garten Probleme mit Rost und Rußtau habe, ohne Spritzen geht leider nichts. Blüte ist durch Form und Farbe ein toller Blickfang, habe entlang des Gartenwegs hintereinander 4 Rosenbögen beidseitig mit Falstaff bepflanzt (4 Pflanzen sind schon 3 Jahre alt, weswegen ich die Pflanze mit sehr gut bewerten kann), wird immer wieder bewundert. Bereue den Kauf nicht, da sie v. a. auch unser rauhes Allgäuer Klima mit starken Temperaturschwankungen im Sommer gut verträgt.
vom 22. Juni 2014

Bad Homburg

Zu wenig Blüten

Die Rose ist gut angewachsen und gesund. Die Blüte ist sehr schön, so wie beschrieben. Leider war die Blütezeit kurz. Eine zweite Blüte ist - noch nicht - in Sicht.
vom 1. Juli 2014

Dresden

Rose Falstaff

Die Rose Falstaff ist im ersten Jahr nur ca. 50 cm hoch gewachsen mit wenigen zusätzlichen Trieben. Die Rosenblüte selbst ist sehr schön und duftet gut.
vom 9. November 2011

Alle 9 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie hoch wird diese Pflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Aschaffenburg , 7. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Wuchshöhe ist direkt vom Standort abhängig und kann von 120 bis 280 cm reichen. Besonders wenn die Englische Rose Falstaff geführt wird, wie zum Beispiel an einer Kletterhilfe, dann kann die Rose eben auch 200 cm und mehr werden. Wächst sie mehr als Strauchrose, dann bleibt sie etwa bei 120-170 cm.
1
Antwort
Ich habe zwei Fragen zu der Rose:ist die Rose winterfest,was für einen Boden braucht Sie,wie oft düngen im Jahr.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ochtendung , 5. Mai 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Jede Rose ist winterfest, wenn Sie folgendes beachten:
Pflanzen Sie bei Rosen immer die Veredlungsstelle mindestens 5 cm tief in den Boden.
Die letzte Düngung erfolgte im Juli, damit die Pflanze zum Winter ausreifen kann.
Sie steht nicht im direkten Wind, da sonst die Spitzen etwas zurück frieren können.
Sehr trockener und sehr feuchter Boden können die Winterhärte ebenfalls negativ beeinflussen.
Bei einer Kübelhaltung sind Pflanzen grundsätzlich nicht so winterhart wie ausgepflanzte Exemplare im Garten.
Grundsätzlich lieben Rosen schwere Böden, sie wachsen aber auch in leichten Böden gut, dann sollte dieser aber mit Kompost oder Rosenerde angereichert werden.
Rosen sind Starkzehrer und benötigen daher eine gute Nährstoffversorgung. Wie oft gedüngt wird, ist aber immer vom gewählten Dünger abhängig. Mindestens aber einmal im Frühjahr und einmal etwa Ende Juni.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen