Edelrose 'Nostalgie' ®

Rosa 'Nostalgie' ®

Sorte

 (109)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Edelrose 'Nostalgie' ® - Rosa 'Nostalgie' ® Shop-Fotos (13)
Edelrose 'Nostalgie' ® - Rosa 'Nostalgie' ® Community
Fotos (10)
Edelrose 'Nostalgie' ® - Rosa 'Nostalgie' ® Video
  • duftet
  • robust & winterhart
  • öfterblühend
  • ideal für Kübel geeignet
  • sehr widerstandsfähig gegen Sternrußtau

Wuchs

Wuchs buschig
Wuchsbreite 40 - 50 cm
Wuchshöhe 70 - 120 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe cremeweiss mit kirschrotem Rand
Blütenform ballförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Ende September

Frucht

Frucht Hagebutten

Blatt

Blatt ledrig, stark glänzend
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten schönste Kombination von Blüten- und Blattfarbe
Boden humos und nährstoffreich,tiefgründig, durchlässig, kiesig bis tonige Bodenstruktur, mäßig trocken - mäßig feucht, pH-Wert neutral - schwach sauer
Duftstärke
Jahrgang 1996
Pflanzenbedarf 4 - 5 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Nostalgierosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Beete, kleine Gruppen, Blumenschnitt
Wurzelsystem Tiefwurzler
Züchter Tantau
Themenwelt Garten-Neueinsteiger
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu leichten Lieferverzögerungen kommen kann.

  • Containerware€17.90
  • Wurzelware€10.70
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 12 Werktage
€19.90*
ab 5 Stück
€17.90*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 12 Werktage
€10.70*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Diese Edelrose beweist, dass 'Nostalgie' ® alles andere als langweilig ist!

Ihre Blüten zeigen eine phantastische Komposition aus Cremeweiss mit kirschrotem Rand, sie sind gut gefüllt und öffnen sich ballförmig. Famos kann sich ihr charismatischer Duft ohne weiteres nennen.

'Nostalgie' ® ist geeignet für Rosen- und Blumenbeete, außerdem für Kübel, Töpfe und als Schnittrose.

Eine sehr hitzeverträgliche und blühwillige Sorte mit buschigem Wuchs und lederartiger, kräftig glänzender Belaubung.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (109)
109 Bewertungen 44 Kurzbewertungen 65 Bewertungen mit Bericht
92% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Rosenheim

Edelrose "Nostalgie"

Wir waren sehr angenehm überrascht in welch gut verpacktem Zustand die Lieferung erfolgte. Die Pflanzen waren einwandfrei mit Blütenansatz und haben sich bestens entwickelt. Den ganzen Sommer blühfreudig und nach Anweisung zurück geschnitten.
Jetzt in 10/2019 für dieses Jahr wohl die letzte schöne Blüte.

vom 8. October 2019

Ziesendorf

Eine der schönsten Rosen

Diese Rose übertrifft in Form,Duft,Blütenreichtum fast alle anderen Rosen. Eine sehr schöne Rose, die jedem gleich ins Auge fällt, der unseren Hof betritt.
Schnelle unkomplizierte Lieferung. Auf jeden Fall werde ich dort wieder bestellen!!!

vom 6. July 2019

Hildesheim

Wunderschöne Rose

Ich bin sehr glücklich über diese Rose.
Sie kam sehr gut verpackt bei mir an.
Noch am gleichen Tag habe ich sie eingepflanzt und sie ist ganz wunderbar angegangen. Eine kräftige Pflanze.

Die ersten Blüten öffnen sich bereits und ein toller Duft strömt aus. Die Farbgebung ist aussergewöhnlich schön.

Klare Kaufempfehlung!

vom 3. June 2019

Templin/OT Hindenburg

Edelrose Nostalgie

Ich bin sehr zufrieden. Die Rose ist gut angewachsen.
vom 27. May 2018

Waltrop

Immer wieder toll!!!

Die Rose hat einen wunderbaren Duft, eine gute Qualität. Sie hat keinerlei Krankheiten und habe sie im Pflanzkübel mit Abdeckung natürlich gut durch den Winter bekommen. Nach meinem Rückschnitt im März treibt sie jetzt wieder gut aus. Tolles Blattwerk.
vom 11. April 2018
Alle 66 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Welche Begleiter eignen sich für diese Rosenart besonders gut?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Teltow , 3. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Nostalgie ist eine sehr schöne Rose und kann wunderbar mit Stauden kombiniert werden. Empfehlen kann ich Ihnen folgende Pflanzen: Salvia nemorosa 'Ostfriesland Kompakt', Achillea filipendulina 'Cloth of Gold', Gypsophila paniculata, Campanula persicifolia 'Grandiflora Coerulea', Echinops ritro, Centranthus ruber 'Coccineus', Alchemilla mollis, Leucanthemum x superbum 'Gruppenstolz', Echinacea purpurea 'White Swan' und so weiter. Ich hoffe Sie finden hier eine geeignete Kombination.
1
Antwort
Ich möchte diese Rose als Stämmchen in einem Kübel auf die Terrasse stellen. Ist es empfehlenswert, den Einkauf erst im Frühjahr zu tätigen oder kann sie jetzt schon in einen großen Kübel gepflanzt werden, um auf der Terrasse zu überwintern?
Welchen Dünger empfehlen Sie?
Sind vorsorgliche Spritzmaßnahmen im Frühjahr notwendig, um die Rose vor typischen Rosenkrankheiten zu schützen?
Wie feucht muss sie im Kübel gehalten werden? Darf sie antrocknen?
Ist die Stammhöhe von 90 cm der reine Stamm ohne Krone?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Pflanzen sich in einem Kübel immer anders verhalten als ihre Kollegen im Beet, müssen sie auch dementsprechend vor der Kälte geschützt werden. Das heißt, dass der Topf und auch die Krone mit einem Vlies ummantelt werden muss. Sie können die Pflanze jetzt anpflanzen, müssen sich aber über den Aufwand bewusst sein.
Gedüngt werden die Pflanzen von April bis Ende Juli, 3 mal, mit einem organischen Volldünger (z.B. Oscorna Rosendünger). Der Topf muss mindestens eine Höhe von 50/60 cm haben und eine Drainage am Topfboden aufweisen (z.B. mit Blähton).
Gespritzt werden Rosen nur bei Befall. Vorbeugend können sie mit einem Pflanzenstärkungsmittel behandelt werden. Die Wasserversorgung richtet sich immer nach der Witterung. In der Regel muss die Erde gleichbleibend feucht sein, kann jedoch auch mal leicht abtrocknen.
90 cm ist nur der Stamm ohne Krone.
1
Antwort
Wann soll ich die Rose pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rohrbach , 27. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können mit der Anpflanzung beginnen. Rosen, die sich im Container oder Topf befinden, können im ganzen Jahr angepflanzt werden. Wurzelware kann von Oktober bis März eingepflanzt werden. Wichtig nach der Anpflanzung ist eine ausreichende Wasserversorgung.
1
Antwort
Ich habe seit vorletztem Herbst die Rose Nostalgie. Sie ist traumhaft schön, nur leider duftet die nicht. Woran liegt das?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. June 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Duft bei der Nostalgie hält sich tatsächlich dezent zurück und tritt nur bei einer optimalen Versorgung und vor allem optimalen Bedingungen überwiegend in den Abendstunden auf. Diese Rose besticht vor allem durch die hohe Blattgesundheit und der reichlichen und gesunden Blüte.
1
Antwort
Wie groß sollte der Kübel sein, wenn ich sie dort hinein setze?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wegscheid , 16. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Rosen sind Tiefwurzler und benötigen daher einen möglichst hohen Kübel. Rosenkübel sind daher oft 50-60 cm hoch. 15 Liter sollte das Volumen des Kübels dann mindestens betragen. Da Rosen aber die Bodenmüdigkeit verursachen, sollte die Rose alle 2-3 Jahre umgetopft werden um so gesund und wüchsig zu bleiben.
1
Antwort
Was muß ich jetzt zum Winter noch machen. Z. Zt. Hat diese Rose noch Knospen. Muß ich sie anhäufeln oder abdecken? Oder einfach so lassen und im Frühjahr schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bremen , 22. September 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Anhäufeln ist immer eine gute Maßnahme um eine Rose auch über kalte und windige Winter zu bringen. Ein Schutz im oberen Bereich ist nicht notwendig, sofern die letzte Düngung im Juli durchgeführt wurde. Wurde später noch gedüngt, besteht die Gefahr, dass die Triebe nicht voll ausreifen und daher im Winter geschädigt werden können. Solch ein "Schaden" entsteht einerseits durch starken Frost und Sonneneinstrahlung, kann an windigen Standorten aber noch intensiviert werden. Reifen die Triebe also nicht gut aus, sollte die Rose im ersten Standjahr zusätzlich mit einem leichten Vlies geschützt werden. Im Frühjahr erfolgt dann der Rückschnitt der Rose und mit dem Neuaustrieb sollte dann auch eine Düngung erfolgen. Verwenden Sie immer einen sogenannten Volldünger (enthält NPK). Ein Schnitt im Herbst ist nicht notwenig, kann aber bei Bedarf durchgeführt werden um die Rose auch über den Winter etwas ansehnlicher zu gestalten (eine Frage des persönlichen Geschmacks).
1
Antwort
meine Rose hat den Winter überlebt, allerdings stehen da jetzt nur 3 kerzengerade Triebe mit einer Höhe von ca. 1,50 Metern, ohne jegliche Abzweigungen, an denen ganz oben ein paar frische Blätter zu sehen sind. Kommen da am Stiel noch Blätter oder Triebe raus? An einigen Stellen sieht es aus als ob die Augen sich verdicken würden.
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Damit eine Rose nicht überaltert, sich gut verzweigt und reichlich Blüten an den frischen Trieben bilden kann, sollte Sie jedes Jahr zum Frühjahr stark zurückgeschnitten werden. Der Schnitt sollte etwa 3-5 Augen / Knospen über der letzten Verzweigung vom Boden her erfolgen, also etwa 20-30 cm über dem Boden. Mit dem Austrieb wird die Rose dann gedüngt. So baut sie sich Jahr für Jahr optimal auf und blüht auch reichlich.
1
Antwort
Im Video wird "humose, lehmige Erde" empfohlen für diese schöne Rose. Was fügt man also dem Boden (in einem ganz neuen Garten) am besten bei, wenn man ein neues Rosenbeet anlegt und alles gut machen möchte?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Burgdorf, Schweiz , 27. October 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon

Zum Einen erhalten Sie in den Fachmärkten spezielle Rosenerde, zum Anderen können Sie auch gut abgesetzte Komposterde mit einem leichten Lehmanteil mischen und der Pflanze zufügen. Das Pflanzloch sollte doppelt so groß wie der Wurzelballen ist, ausgehoben werden und mit der frischen und lockeren Erde befüllt werden.
1
Antwort
Kann ich jetzt noch (heute ist der 7.3.2008) wurzelnackte Rosen kaufen und auch pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Frankfurt , 7. March 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle wurzelnackten Pflanzen können in der sogenannten Laublosen Zeit gepflanzt werden, also von ca. Mitte Oktober bis ca. Ende April / Mitte Mai, je nach Witterung. Die Rosen also auch.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen