Bodendecker-Rose 'Blühwunder 08' ®

Rosa 'Blühwunder 08' ® ADR-Rose

Sorte
Vergleichen
Bodendecker-Rose 'Blühwunder 08' ® - Rosa 'Blühwunder 08' ® ADR-Rose Shop-Fotos (3)
Foto hochladen

Wuchs

Wuchs breit buschig
Wuchsbreite 80 cm
Wuchshöhe 60 - 80 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte einfach
Blütenfarbe leuchtend pink
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt glänzend
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

ADR-Rose
Besonderheiten ADR-Rose, Gold- und Silbermedaille auf Rosenschauen
Boden tiefgründig
Duftstärke
Jahrgang 2008
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 3 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Bodendeckerrosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Flächen, kleine Gruppen
Züchter W. Kordes' Söhne
Auszeichnungen ADR-Rose ADR-Rose
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sie glauben nicht an wunderbare Unmöglichkeiten? Dann sollten Sie die Bodendecker-Rose 'Blühwunder 08' ® kennenlernen.

Wie ihr Name verspricht, ist diese Rosensorte äußerst überreich blühend. Die Blumen sind kräftig leuchtend pink getönt.

'Blühwunder 08' ® wächst sehr gleichmäßig - eine weitere Stärke ist ihre sehr gute Gesundheit. Verwendbar ist sie auch als Beetrose für Flächen oder für kleinere Gruppen.
Ausgezeichnet wurde 'Blühwunder 08' ® mit dem ADR-Prädikat und einer Gold- und einer Silbermedaille auf Rosenschauen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
ich habe im letzten Jahr meinen im Jahr davor neu angelegten Fiesenwall auf 15m Länge mit Blühwunder 08 bepflanzt, da diese besonders pilzresistent sein sollten. Leider "wissen" das nicht alle Pflanzen und diese wenigen haben teils starken Befall von Mehltau. Der Wall liegt im Südwesten, wird nicht beschattet und gut belüftet. Was habe ich falsch gemacht bzw. kann/muss ich jetzt unternehmen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. June 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Mehltau wird nicht nur durch die Fehler der Betrachter hervor gerufen. In erster Linie ist die Witterung dafür verantwortlich, so dass die Jahre mit dem Befall ganz unterschiedlich ausfallen können. Auch mit zunehmendem Alter werden Rosen unanfälliger. Es gibt zudem kaum eine Pflanze die gegen Krankheiten resistent ist. Es kann sein, dass sie unempfindlicher sind.
Wir raten Ihnen die Rosen durch einen leichten Rückschnitt vom Mehltau zu befreien, eventuell die Rindenmulchabdeckung zu entfernen (ist auch gerne Überträger) und die Pflanzen zu düngen, nicht von oben zu wässern und mit einem Pflanzenstärkungsmittel (z.B. Biplantol vital NT) zu behandeln. Der Mehltau darf auch mit einem zugelassenen Pflanzenschutzmittel behandelt werden. Je besser eine Pflanze versorgt ist, je kräftiger und gesünder bleibt sie auch.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen