Bodendeckerrose 'White Roadrunner' ®

Rosa 'White Roadrunner' ®


 (18)
<c:out value='Bodendeckerrose 'White Roadrunner' ® - Rosa 'White Roadrunner' ®'/> Shop-Fotos (2)
<c:out value='Bodendeckerrose 'White Roadrunner' ® - Rosa 'White Roadrunner' ®' /> Community
Fotos (1)
  • halbgefüllte Blüte in reinweiß
  • sehr starker Duft
  • öfterblühend
  • sehr gute Blattgesundheit

Wuchs

Wuchs breitbuschig
Wuchsbreite 40 - 60 cm
Wuchshöhe 40 - 60 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe reinweiß
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blatt ledrig
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe kräftig dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten zierlicher Wuchscharakter
Boden tiefgründig
Duftstärke
Jahrgang 2001
Pflanzenbedarf 4 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Rosa rugosa Hybriden
Standort Sonne
Verwendung kleine Beete, Kübel, große Flächen
Züchter W. Kordes' Söhne
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€16.50
  • Wurzelware€6.20
  • Topfballen€5.20
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€16.50*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Oktober
€7.30*
ab 5 Stück
€6.20*
- +
- +
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€7.10*
ab 10 Stück
€5.40*
ab 25 Stück
€5.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Bodendeckerrose 'White Roadrunner' ® hält sich im Vergleich zu den anderen Roadrunner-Sorten in der Wuchshöhe etwas zurück und wird nur bis zu 50 cm hoch und breit.

Auch in der Blütenfarbe zeigt sie sich etwas schlichter, die reinweißen Blumen verfügen dafür aber über eine gute Leuchtkraft und stellen so einen geistreichen Kontrast zu der dunkelgrünen Belaubung dar.
Bei der Duftstärke und der außerordenlich guten Blattgesundheit herrscht dann wieder Einigkeit zwischen den 5 Mitgliedern der Roadrunner-Familie.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Tolle Rose
Ich habe im März drei Rosen White Roadrunner gepflanzt. Jetzt haben sie schon gut ausgetrieben und auch schon einige Knospen ausgebildet. Die Blattgesundheit ist bis jetzt sehr gut. Mal abwarten wie die Blüten duften.
vom 26. May 2017, Dr.

white roadrunner
Mein Sohn hat die frisch gepflanzte Rose abgehackt. Und nun im Frühjahr die Überraschung, sie hat sehr gut ausgetrieben und ist schon zu einem kleinen Büschchen herangewachsen. Bin gespannt womit das Röschen mich noch überrascht.
vom 16. May 2017,

Bodendeckerrose White Roadrunner
Das Produkt erfüllt unsere Erwartungen
vom 2. April 2017,

Gesamtbewertung


 (18)
18 Bewertungen
9 Kurzbewertungen
9 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Blütenreichtum
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Gnutz
besonders hilfreich

robuste Rose

Alles in Allem eine robuste Rose die nicht
viel Aufmerksamkeit in der Pflege braucht.
Gut wenn man wenig Zeit hat.

vom 12. October 2016

Münster

Bodendeckerrose "White Roadrunner"

Sehr gut angewachsen, sehr schön kompakte, kräftige Pflanzen, wüchsig. Schöne Blüten mit sehr schönem Duft, keine Krankheiten (auch in Halbschattenlage). Die Blüte war nicht ganz so langanhaltend wie erhofft, aber es war auch das erste Jahr.
vom 19. April 2013

Dormagen

Bodendeckerrose 'White Roadrunner'

Ich halte diese Rose in einem Kübel, sieht einfach klasse aus auf der Terrasse.
vom 16. April 2013

Selpin

Bodendeckerrose

eine sehr empfehlenswerte Rose. Im Dezember gepflanzt und dann übers Jahr sehr gut gewachsen.
vom 30. November 2012

Oelsnitz / OT Taltitz
besonders hilfreich

robust und blühwillig

White Roadrunner ist ein absolut pflegeleichte und super gesunde Rose. Sie hat noch nie eine der üblichen Rosenkrankheiten gehabt (Sternrußtau oder Mehltau), hat nach dem Winter kaum Frostschäden, obwohl ich sie nur mit Tannenreißig abdecke. Und sie blüht in reinem, leuchtenden weiß, mit ganz zarten Blüten, die auch nach dem Regen noch gut aussehen. Sie ist eine der ersten blühenden Rosen im Frühling.
Sie treibt nur ab und zu Wurzelausläufer (keine Wildtriebe, da wurzelecht). Das ist manchmal im Rasen etwas nervig. Deswegen wächst sie bei mir in einer großen Zinkwanne und fühlt sich dort sichtlich wohl. Sehr starkes Wurzelwachstum.

vom 8. January 2011

Alle 9 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wann und wie muss man diese Rose zurück schneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. October 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im Frühjahr werden die Triebe auf 3-5 Augen zurückgeschnitten. Danach sollte eine Grunddüngung mit einem Volldünger erfolgen. Je nach gewähltem Dünger sollte im Laufe des Sommers 1-2 Mal nachgedüngt werden. Ab August werden alle Gartenpflanzen nicht mehr gedüngt, da die Triebe zum Winter ausreifen müssen und nur so voll frosthart werden.
Verblühte Blütenstände werden herausgebrochen / -geschnitten. So bleibt die Kraft für neue Blüten erhalten. Schneiden Sie den Blütenkopf ca. 0,5 cm über einem 5-zähligen Blatt ab. Zum Herbst sollten die Rosen einen leichten Rückschnitt erhalten. Lediglich die verblühten Blüten werden abgeschnitten. Um die Rose weiter zu unterstützen, ist es ratsam, unten an den Trieben die Erde zum Winter hin leicht anzuhäufeln.
1
Antwort
Ich habe die Rose jetzt im ersten Jahr; die Knospen, die bei Lieferung vorhanden waren, sind alle wunderschön aufgegangen.Soll man die Blüten nach den Verblühen abschneiden, damit sie neue Blüten hervorbringen oder lässt man die Hagebutten reifen und es gibt trotzdem noch neue Blüten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Werder/ Havel , 5. June 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist immer ratsam die verblühten Blüten abzuschneiden, da somit ein weiterer Blütenflor gebildet werden kann.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!