Bodendecker-Rose / Beetrose 'The Fairy'

Rosa 'The Fairy'

Sorte

 (130)
Vergleichen
Bodendecker-Rose / Beetrose 'The Fairy' - Rosa 'The Fairy' Shop-Fotos (9)
Bodendecker-Rose / Beetrose 'The Fairy' - Rosa 'The Fairy' Community
Fotos (5)
  • geeignet für Flächen, Beete und Gruppen sowie im Kübel
  • Blüten stark gefüllt in Rosa, öfter blühend
  • Hitze verträglich
  • robuste Sorte mit guter Gesundheit

Wuchs

Wuchs breitbuschig, niedrig
Wuchsbreite 50 cm
Wuchshöhe 50 - 80 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe lachsrosa
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - Oktober

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt gesund, glänzend
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittel- bis dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten hitzevertäglich, pflegeleicht
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang 1932
Pflanzenbedarf 4 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Bodendeckerrosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung geeignet für Rosen- und Blumenbeete, Töpfe, Hecken
Züchter Bentall GB
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€19.04
  • Topfware€6.87
  • Wurzelware€4.91
Qualität: A
  • Lieferung im 3 bis 5 Liter Container
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€19.04*
- +
- +
Qualität: A
  • Lieferung im 1,5 Liter Container
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€8.93*
ab 10 Stück
€7.65*
ab 25 Stück
€7.46*
ab 50 Stück
€6.87*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Oktober 2020
€5.99*
ab 5 Stück
€4.91*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand , wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Bodendecker-Rose 'The Fairy' bringt ein bißchen Magie in Ihren Garten.

Diese kleinblütige Sorte verzaubert mit gut gefüllten, intensiv lachsrosa Blüten, die in großen Dolden zusammenstehen. Sofern diese einen Duft entwickeln, fällt er aber außerst dezent aus. Das dazu passende mittel- bis dunkelgrüne, glänzende Blattwerk vervollständigt den Look geschmackvoll.

Neben ihrer Verwendung für Rosen- und Blumenbeete, können Sie die kleine Zauberin auch in Töpfe pflanzen. Sie ist niedrigbleibend und wächst stark, breitbuschig und leicht kriechend. 'The Fairy' ist winterhart und bestens für Pflanzungen an Böschungen und Hängen geeignet.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (130)
130 Bewertungen 62 Kurzbewertungen 68 Bewertungen mit Bericht
98% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Bremen

das kleine Wunder

völlig unproblematisch auch für Anfänger und Leute ohne grünen Daumen
vom 4. April 2020

Hamburg

Schöne pflegeleichte Bodendeckerrose

Hatte im Frühjahr etwas Mehltau durch die Trockenheit (Standort unter einem Baum) , hat sich nach Rückschnitt wieder gut erholt. Die Sorte habe ich mehrfach in meinem Garten, mag sie sehr gern!
vom 25. March 2020

Lübbenau/Spreewald

Rose/Beetrose (Rosa The Fairy)

Mit der Bestellung und Lieferung war ich
sehr zufrieden! Alle 10 Pflanzen sind sehr
gut angewachsen, haben auch im ersten
Jahr schon gut geblüht.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Jürgen Lx

vom 15. March 2020

Mainburg

Bodendecker Rose the Fairy

Im vergangenen zeitigen Frühjahr hatte ich für meinen neu angelegten Rosengarten als Hangbefestigung und Beet-Begrenzung 8 "The Fairy" Rosen bestellt die in einem Karton mit Stroh als Füllstoff geliefert wurden. Da es noch nicht frostfrei war, setzte ich die Rosen im Hauskeller noch ca. 4 Wochen in Erde. Das war sicherlich viel Stress f. d. Pflanzen. Sie sind aber alle 8 wunderbar angewachsen und blühten bis in den späten Herbst - super! Inzwischen sind sie auch gut über den Winter gekommen, nachdem ich von der Baumschule auf meine Anfrage den Tipp erhalten hatte, auch diese Bodendecker etwas anzuhäufeln - vielen Dank nochmals.
vom 1. March 2020

Hohenlinden

Super Rosen

Alles toll angewachsen und blühen seit Mai ohne Unterbrechung immer novh
vom 23. October 2019
Alle 68 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann ich diese Rose auch in ein Plflanzgefäß setzen und wenn ja, wie hoch/ tief sollte dieses sein, damit ich die Rose dauerhaft dort lassen kann?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Oberhausen , 17. September 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Für eine Kübelhaltung sollte das Volumen bei der Lieferform als Topfware mindestens 5 Liter betragen, bei der Lieferform Wurzelware oder Containerware mindestens 10 Liter.
Warum dieser Unterschied fragen Sie sich zu recht. Ganz einfach die Topfware ist stecklingsvermehrt und steht auf eigener Wurzel, daher bleibt die Pflanze kleiner und kompakter und benötigt nicht so einen großen Wurzelraum wie die anderen beiden Lieferformen. Denn diese Rosen sind veredelt und haben eine "starke" Unterlage, wodurch eine stärkerer Wuchs gewährleistet ist, die Wurzel aber mehr Platz benötigt. Zudem sollte hier die Veredlungsstelle (direkt über / an der Wurzel) 5 cm tief in die Erde gesetzt werden. Daher sollten Kübel für Rosen auch möglichst hoch sein.
1
Antwort
Was bedeutete Containerware? Wie viel Pflanzen sind das?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Containerware sind Pflanzen im Topf, der über 1,5 Liter beinhaltet. Topfware sind Pflanzen ebenfalls in einem Topf, die weniger als 1,5 Liter beinhalten und zudem nicht veredelt, sondern durch Wurzelstecklinge vermehrt wurden. Es handelt sich immer um eine Pflanze in einem Topf/Container.
1
Antwort
Gibt es auch eine ungefüllte Variante? Wie sieht es in dem Zusammenhang mit der Bienenfreundlichkeit aus?
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von dieser Sorte gibt es keine ungefüllte Sorte. Hier können wir Ihnen lediglich eine ungefüllte Alternative empfehlen. Beispiele: Rosa 'Bad Wörishofen' ® / 'Pink Emely' ® ADR-Rose, Rosa 'Lupo' ® ADR-Rose oder Rosa 'Neon' ®. Die Rosa 'The Fairy' ist keine Bienenweide.
1
Antwort
Ich suche eine Pflanze als Bodendecker für den Wall vor unserem Haus. Sehr gerne würde ich diese Rose dafür wählen, ich bin mir aber nicht sicher, ob der Standort sonnig genug ist.
Da es die Nordseite des Hauses ist und auch einige Eichen in der Nähe stehen, würde ich den Standort als halbschattig, keinesfalls aber als sonnig bezeichnen.
Meinen Sie, diese Beetrose entwickelt sich trotzdem gut an diesem Standort?
von einer Kundin oder einem Kunden , 13. November 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Generell ist es eine wunderschöne Sorte, jedoch ist sie auch recht krankheitsanfällig und gerade bei einem absonnigen Standort ungeeignet. Je schattiger die Pflanzen stehen, je krankheitsanfälliger können sie sein. Eine empfehlenswerte Sorte ist hier z.B. Rosa 'Mirato' ®. Mit dieser Rose werden Sie an diesem Standort mehr Freude haben und können auch deren Blüte gut bewundern.
1
Antwort
Ich habe fünf dieser Rosen im letzten Herbst angepflanzt. Alle sind gut angewachsen und bis auf eine blühen alle. Diese eine ist sehr üppig gewachsen, hat jedoch statt Blüten nur knubblige, kleine Knospenansätze die nicht blühen. Woran kann das liegen? Kommen da im nächsten Jahr evtl. noch Blüten? Oder ist es besser, diese im kommenden Herbst auszutauschen?
von Rose Mary aus Odenwald , 1. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Derartige Missbildungen können entstehen, wenn die eine Überdüngung, ein Witterungsproblem, ein Wurzelschaden, ein Insektenbefall oder viel Regen vorliegt. Es gibt viele Möglichkeiten, warum sich die Rose derart verhält. Warum es nur eine von 5 Rose macht, können wir nicht sagen. Es sind zwar die gleichen Pflanzen, jedoch unterschiedliche Individuen, die sich auch unterschiedlich verhalten können.
Geben Sie die Rose bitte nicht auf, sondern schneiden Sie sie noch in diesen Tagen um mindestens einen Drittel zurück. Mit einer ausreichenden Bewässerung treibt die Rose wieder durch und sollte noch im selben Jahr Blüten bilden.
Entwickelt sich die Pflanze erneut so verkümmert, melden Sie sich gerne in unserem Haus zurück.
1
Antwort
Kann ich Lavendel zwischen die Rosen pflanzen, wenn ja welche Sorte eignet sich am besten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Lavendel eignen sich gut als Rosenpartner. Mir persönlich gefällt die Sorte Hidcote Blue / Strain sehr gut. Es ist aber immer auch eine Frage des persönlichen Geschmacks.
1
Antwort
Möchte 2 Fairy in einem Kübel pflanzen.Welche Größe sollte der Kübel haben ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rodgau , 15. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Kübel muss vor allem eine Tiefe von mindestens 40 cm haben, da es sich hierbei um einen Tiefwurzler handelt. Die Breite, bzw. der Durchmesser des Kübel ist nicht so relevant.
1
Antwort
Ich möchte noch probieren, ob eine Bodendeckerrose oder Strauchrose gepflanzt werden kann. Die Blüten sollten sehr klein sein, so 2-3 cm. Eventuell rosa. Geht das noch? Welche Art, außer 'The Fairy' gibt es da noch?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Allgäu , 29. May 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alle Pflanzen, ob Rosen, Gehölze oder Stauden, können im gesamten Jahr gepflanzt werden. Außer der 'The Fairy', können wir Ihnen noch die Rosa 'Knirps' , 'Sea Foam', 'Ballerina' oder 'Sweet Haze' anbieten.
1
Antwort
Bildet the fairy Wildtriebe? Meine Rose hat aufgehört zu blühen. Die Pflanze selbst sieht toll aus, sehr gesund und schön buschig. Sie bildet leider keine Blütenknospen. Woran kann das liegen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hohenlockstedt , 6. March 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es gibt bei der The Fairy sowohl Veredlungen (Wurzelware und Containerware) wie auch wurzelechte Pflanzen (werden im Topfballen angeboten). Je nach Lieferform können Ihre Rosen also Wildtriebe bilden oder auch nicht. Wildtriebe stammen aus der Unterlage, die eine Wildrose ist und gut 2-3 Meter hoch wird. Wildtriebe "schießen" daher schnell durch den ganzen Rosenbusch und sind deutlich zu erkennen. Im Frühjahr bilden sich zudem noch keine Blüten. Je nach Standort zeigen sich die ersten Blüten dann ab Juni oder Juli. Die Düngung hat zudem Einfluss auf die Blütenbildung, wird sehr viel Stickstoff zugeführt aber kein Phosphor, wird hauptsächlich Blattmasse gebildet. In guten Rosendüngern ist daher immer auch ausreichend Phosphor enthalten.
1
Antwort
Können die verwelkten Blüten abgeschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Niederaichbach , 15. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, abgeblühtes kann man einfach herausschneiden, direkt nach der Hauptblüte ist auch ein Rückschnitt mit der Heckenschere möglich, sollte es sich hier um eine Gruppenpflanzung handeln.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen