Bodendeckerrose 'Knirps' ®

Rosa 'Knirps' ® ADR-Rose


 (82)
<c:out value='Bodendeckerrose 'Knirps' ® - Rosa 'Knirps' ®  ADR-Rose'/> Shop-Fotos (2)
<c:out value='Bodendeckerrose 'Knirps' ® - Rosa 'Knirps' ®  ADR-Rose' /> Community
Fotos (2)
  • geeignet für Flächen, Beete und Gruppen sowie im Kübel
  • Blüten stark gefüllt in Rosa, öfter blühend, kein Duft
  • flach niederliegender Wuchs
  • Hitze verträglich
  • robuste Sorte mit sehr guter Gesundheit

Wuchs

Wuchs flach niederliegend
Wuchsbreite 50 - 60 cm
Wuchshöhe 20 - 30 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte gefüllt
Blütenfarbe kräftigrosa
Blütenform schalenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blatt oval, zierlich, gefiedert, gezähnt
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe tiefgrün

Sonstige

ADR-Rose
Besonderheiten sehr blühwillige Bodendeckerrose mit kleinen, stark gefüllten rosa Blüten, ADR-Rose
Boden humoser Gartenboden, tiefgründig
Duftstärke
Pflanzenbedarf 4-5 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Bodendeckerrosen
Standort Sonne
Verwendung ideal für kleine Gärten und Kübel
Züchter W. Kordes' Söhne
Themenwelt Stämmchen
Auszeichnungen ADR-Rose ADR-Rose
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware13,80 €
  • Wurzelware5,60 €
  • Topfballen4,90 €
  • Stämmchenab 35,90 €
Qualität: A
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
13,80 €*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
5,60 €*
- +
- +
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
6,30 €*
ab 10 Stück
5,40 €*
ab 25 Stück
5,20 €*
ab 50 Stück
4,90 €*
- +
- +
Stammhöhe: 60 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
35,90 €*
- +
- +
Stammhöhe: 90 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
39,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Traumhafte Farbtupfer in leuchtendem Rosa! Wie kleine Zwerge recken die Blüten ihre anmutigen Gesichter empor. Sie sind stark gefüllt und schimmern in einem kräftigen Rosa. Ihre zierliche Schönheit verleiht der Bodendeckerrose 'Knirps' ® ihren Namen. Dank ihrer Blühfreudigkeit und geringen Größe ist sie besonders bei Besitzern kleiner Gärten beliebt. Bereits 2004 bekam sie das begehrte ADR-Prädikat. Auf der Rosenschau in Baden-Baden erhielt sie die Auszeichnung in Gold. Rosensorten, die das ADR-Prädikat tragen, wurden zuvor einer strengen Prüfung unterzogen, wobei ein wichtiges Bewertungskriterium die Widerstandsfähigkeit gegenüber Blattkrankheiten ist.

Die Rosa 'Knirps' ® ADR-Rose zeichnet sich durch ihre flach niederliegende Wuchsform aus. Sie wächst kompakt und gut verzweigt. Sie erreicht eine maximale Höhe von 30 Zentimetern und wächst 50 und 60 Zentimeter in die Breite. Im Juni erscheinen ihre wunderschönen kleinen Blüten, die den Gartenfreund mit ihrer üppigen Fülle erfreuen. Sie wachsen in dichten Blütendolden und verzaubern mit ihrem strahlenden Rosa. Die zarten Blütenblätter gruppieren sich dicht um die Staubgefäße in leuchtendem Orange. Bis in den September hinein zieren die anmutigen Blütenzwerge ihre Umgebung. In diesem Zeitraum zeigen sich immer wieder neue Blüten. Die Laubblätter sind oval geformt und zierlich. In ihrem tiefen Dunkelgrün kommt die Leuchtkraft der Blüten wundervoll zur Geltung. In Gruppen von vier bis fünf Pflanzen pro Quadratmeter gepflanzt, schmückt die Bodendeckerrose 'Knirps' ® kleine Flächen im Garten. Mit ihrem kompakten Wuchs und der geringen Größe ist sie der ideale Bodendecker. Da sich auch ihr Breitenwachstum in Grenzen hält, eignet sie sich perfekt für kleine Gärten oder Vorgärten. Hier sieht sie als Begrenzung von Beeten und Rabatten wunderschön aus. Zusammen mit Bodendeckerrosen in Weiß oder Rot, setzt sie elegante Akzente. Im öffentlichen Raum ist sie auf kleinen Grünflächen und als Verkehrsbegleitgrün anzutreffen. Rosa 'Knirps' ® ADR-Rose gedeiht hervorragend im Balkonkasten und taucht den Balkon in eine märchenhafte Atmosphäre. Auf der Terrasse und am Rand von Sitzecken wächst sie in Kübeln oder Trögen.

Die Bodendeckerrose 'Knirps' ® bevorzugt einen Platz an der Sonne. Sie entfaltet ihre volle Blühkraft auf einem lockeren, tiefgründigen Gartenboden, der reich an Humus ist. Optimal ist eine leicht kalkhaltige, tonhaltige Erde. Da sie tief wurzelt, ist das Gießen nur bei längerer Trockenheit nötig. Im Topf oder Balkonkasten ist regelmäßiges Wässern erforderlich. Staunässe verträgt Rosa 'Knirps' ® ADR-Rose nicht. Im Sommer schneidet der Gärtner die verblühten Blüten regelmäßig ab, um die Blühfreudigkeit zu erhöhen. Der Rückschnitt erfolgt im zeitigen Frühjahr. Die Bodendeckerrose 'Knirps' ® ist eine Züchtung von W. Kordes und Söhne aus dem Jahr 1997.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

ohne
Ich habe wurzelstarke, gesunde Pflanzen Pflanzen der Bodendeckerrose " Rosa Knirps " erhalten. Die Pflanzen sind problemlos angewachen und haben sich schnell und gut entwickelt. Seit Juni blühen die Rosen reichlich in einer sehr schönen rosaroten Färbung. Da diese Rose sehr niedrig wachsend ist, benötigt sie zur Pflege nur eine regelmäßige Lockerung des Bodens.
vom 17. Oktober 2016, aus Niederorschel

Ok
Leider über den Winter eingegangen
vom 8. Juni 2016,

Bodendeckerrose Knirps
Diese Rose kaufte ich im Mai 2015 und sie breitet sich jetzt auf dem Boden sehr gut aus. Es sind auch schon einige Knospen zu sehen. Ich bin sehr zufrieden.
vom 1. Juni 2016,

Gesamtbewertung


 (82)
82 Bewertungen
36 Kurzbewertungen
46 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Lüneburg

Knirps

Alle Pflanzen sind gut angewachsen und haben bis in den Winter geblüht. Ein wunderschöner Bodendecker!
vom 9. Mai 2016

Plön

bodendecker Rose

top Qualität
vom 28. Oktober 2015

Berlin

Sehr gute Wahl!

Ich habe die Rosen im letzten Herbst in direkter Sonnenlage gepflanzt. Trotz geringer Pflege haben sie seit Anfang Juni traumhaft geblüht. Einige Pflanzen haben immer noch Blüten.
Tolles Produkt!

vom 25. Oktober 2015

Ostseebad Prerow

sehr robust

Wir mußten unsere Rosen 1 Jahr zwischenlagern, in Töpfen in die Erde gesetzt.
Trotz dieser Strapaze für die Pflanzen haben wir jetzt eine wunderschöne Rosenreihe, welche Ende Oktober immernoch leuchtend rosa blüht.

vom 22. Oktober 2015

Halstenbek

tolle pflegeleichte Rose

Pflanzen glücklichsein. Lässt sich von keiner Krankheit herum anstecken, ohne Pflege super Rose.
vom 27. Juli 2015

Alle 46 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir haben im Frühjahr von Ihnen die Bodendeckerrose "Knirps" erhalten. Sie hat wunderbar bis Anfang August geblüht, dann bekam sie gelbe Blätter, die auch abfielen. Wir vermuten das es Läuse waren. Nun möchten wir die Rosen zurück schneiden. Wann ist die beste Zeit und um wie viel. Muss man die Rosen zum Winter abdecken?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. Oktober 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Kratzen Sie jetzt bitte einmal an der Rinde, ist diese noch grün, geht es der Bodendeckerrose Knirps auch noch gut. Jetzt zum Winter hin sollten nur die Spitzen zurück geschnitten werden (maximal ein Drittel des Triebes), erst zum Frühjahr erfolgt der "richtige" Rückschnitt (Ende Februar bis Mitte März). Dieser kann sehr stark ausfallen. Etwa 3-5 Knospen / Augen sollten pro Trieb mindestens erhalten bleiben, dies entspricht meist einer Länge von 5- maximal 10 cm Trieblänge.
Ein Abdecken der Rosen ist bei richtiger Pflanzung nicht erforderlich (Veredlungsstelle 5 cm tief im Boden). Ist diese jedoch über der Erde, sollte die Rose angehäufelt werden. Bei einer Kübelhaltung ist der Kübel einzuwickeln und möglichst geschützt zu stellen. Hier unbedingt auf einen guten Wasserablauf (durch Regen) achten. Nur an sehr windigen, kalten und exponierten Standorten kann es ratsam sein die Knirps mit Vlies abzudecken.
1
Antwort
Unsere Bodendeckerrosen "Knirps" wurden im Oktober 2015 gepflanzt. Sie wachsen schön und treiben aus. Vor ca. 1 Woche zeigten die Pflanzen gelbe Blätter. Was heißt das? Hatten sie Stress wegen Wärme- und Kältewechsel?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. Mai 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier aus schwierig zu beurteilen. Gelbe können ein Zeichen für vieles sein. Aufgrund der Wetterlage ist tatsächlich hier wohl die Ursache zu finden. Es kann aber auch Stickstoffmangel sein, besonders wenn die unteren Blätter (obwohl ausreichend Sonnenlicht hinkommt) sich gelb färben, die oberen aber weiterhin grün sind. Ein paar gelbe Blätter sind aber kein Grund zur Beunruhigung. Verhindern Sie weiteren Stress indem Sie auf eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung der Rosen bzw. des Bodens achten.
1
Antwort
Ich habe bei der Bodendeckerrose Knirps aus Krankheitsgründen den Rückschnitt zur Forsythien-Blüte verpasst. Die Rosen haben keine Knospen angesetzt. Kann ich Ende Mai die Rosen noch zurückschneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 23909 , 25. Mai 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ab Ende Mai sollte man die Rosen eigentlich wachsen lassen, denn ein Schnitt fördert das Wachstum und nicht die Blütenbildung. Soll aber die Bodendeckerrose Knirps später blühen, kann man das mit einem Schnitt jetzt Ende Mai einfach hinbekommen.
Wurde gedüngt, kann eine zu Stickstoff lastige Düngung ebenfalls den Blühtermin nach hinter verschieben.
1
Antwort
Vor drei Jahren habe ich die 25/26 Knirpse gepflanzt, die sich ohne Ausfall ganz hervorragend entwickelt haben. Nun moechte ich das Knirpsbeet mit Graesern kombinieren und deshalb einige Knirpse umsiedeln. Ich habe sie diese Woche geschnitten. Kann ich die Rosen jetzt noch umsetzen und Graeser pflanzen oder sollte ich besser bis im Frühjahr warten? Wir hatten noch keine Frost.
von Ursula Chatman aus Pirmasens , 19. November 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da der Boden jetzt noch recht warm ist, kann auch jetzt noch problemlos umgesetzt werden. Besonders hilfreich ist dabei, wenn Sie die Rosen recht stark zurückschneiden. Um über den kommenden Winter Schäden zu vermeiden, sollten die frisch gesetzten Rosen angehäufelt werden.
Gräser können jetzt auch noch gesetzt werden, diese dürfen aber nicht zu nass überwintern, da ansonsten die Wurzeln stark in Mitleidenschaft gezogen werden könnten.
1
Antwort
In Ihrem Angebot befindet sich auch die Bodendecker-Rose Knirps die ich schon von Ihnen bezogen habe und sehr damit zufrieden bin. Nun habe ich gesehen, dass Sie diese Rose auch auf Stamm anbieten. Hat die Knirps auf Stamm die gleiche Blühwilligkeit (von Juni-Oktober) und Robustheit wie die bodendeckende Knirps? Auf Ihre Antwort freue ich mich und bedanke mich dafür sehr herzlich.
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. Juli 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn man so möchte ist es die gleiche Pflanze, nur mit besserer Aussicht. Bei Stammrosen ist die Überwinterung je etwas komplizierter (Stammschutz mit Vlies) ansonsten bestehen aber keine Unterschiede.
1
Antwort
Wir wohnen in den Alpen und haben zwölf Zwergrosen im Juni gepflanzt, die alle sehr gut ausgetrieben haben und zum Teil jetzt noch Blüten tragen. Der Winter hier ist allerdings sehr lang und schneereich. Wie schützen wir die Rosen am besten vor Kälte und Frost? Angehäufelt haben wir sie schon mit Rosenerde und Rosenmulch. Brauchen sie noch zusätzlich Reisig? Können wir sie jetzt noch etwas zurückschneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kleinwalsertal , 2. November 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von einem Rückschnitt empfehlen wir Abstand zu halten. Besser ist das Abdecken durch Tannenzweige oder einem Licht und wasserdurchlässigen Vlies, das kalte Winde zurück hält.
Im Frühjahr, kurz vor dem Austrieb können Sie dann den Rückschnitt vornehmen.
1
Antwort
1.dürfen Bodendeckerrosen kurzgeschnitten werden im April,wenn diese schon ca.50 cm hochgewachsen sind,
aber als Bodendecker gewünscht sind ?

2. Bodendeckerrosen die auf einen schmalen Streifen bis zum Hauseingang, zwischen 2 hohen Hauswänden mit wenig Sonneneinfall gepflanzt werden, bekommen diese auch Blüten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Frankfurt am Main , 10. April 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
1. Rosen im Allgemeinen dürfen stark beschnitten werden. Bodendeckerrosen können, je nach Sorte bis 60/80 cm hoch werden. Ein Rückschnitt fördert zudem junges Holz und eine gute Verzweigung.

2. Um so dunkler eine Rose steht, um so weniger Blüten werden an der Pflanze ausgebildet und um so krankheitsanfällig sind die Pflanzen.
1
Antwort
Könnte ich diese Bodendeckerrose auch auf unsere Garage mit ca. 50 cm Erde pflanzen oder braucht sie mehr Substanz?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kelkheim/ Eppenhain , 11. Februar 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Wasser- und Nährstoffversorgung sichergestellt ist, dann sollten die 50 cm ausreichen. Am besten geeignet sind die Pflanzen im Topfballen, da diese auf eigener Wurzel stehen und daher auch nicht so tief wurzeln.
1
Antwort
Mit wie wenig Sonne kommt diese Rose aus? Wir würden sie gern auf ein Grab setzen, das keine volle Sonne hat.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Lindau am Bodensee , 2. April 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein lichter bis Halbschatten wird von dieser Rose gut vertragen. Versorgen Sie die Rose allerdings mit einem guten Volldünger während der Wachstumsperiode, da Rose etwas Krankheitsanfälliger sein können, sobald sie zu dunkel stehen.
1
Antwort
Ist es besser, diese Pflanze zum Winter auf ein Grab zu setzen oder dann besser erst im Frühjahr??
Wieviel Pflanzen benötige ich für ein normales Grab?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Falkensee , 5. September 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Rosen könne Sie jetzt schon setzen. So haben sie dann im Frühjahr einen besseren Start. Für einen ansprechenden Bewuchs empfehlen wir 5 Pflanzen pro qm zu setzen. Dies entspricht 11 Pflanzen auf einer normalen Grabstätte.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!