Beetrose 'Bad Füssing' ®

Rosa 'Bad Füssing' ®

<c:out value='Beetrose 'Bad Füssing' ® - Rosa 'Bad Füssing' ®'/> Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • reichblühende Sorte
  • gute Selbstreinigung
  • gut regen - und hitzefest
  • bildet viele Hagebutten
  • anspruchslos und pflegeleicht

Wuchs

Wuchs breitbuschig
Wuchsbreite 30 - 50 cm
Wuchshöhe 40 - 60 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe leuchtend blutrot
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - September

Blatt

Blatt glänzend mittelgrün
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten reichblühend, sehr frosthart
Boden tiefgründig
Duftstärke
Pflanzenbedarf 5 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Beetrosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Beete, Kübel, Flächen
Züchter W. Kordes' Söhne
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Kräftige rote Blüten! Die Beetrose 'Bad Füssing' ® blüht derartig ausdauernd, dass der Pflanzenliebhaber sich den ganzen Sommer lang an ihr erfreut. Bereits in den ersten Julitagen zeigt sie kräftig rote Blütenblätter. Sie heben sich vom grün glänzenden Laub in einem wunderbaren Kontrast ab. Bis in den September hinein folgt Blüte auf Blüte. Die (bot.) Rosa 'Bad Füssing' ® legt in ihrem Blüheifer kräftig nach. Selbst an abgeblühten Stellen zeigen sich die neuen roten schalenförmigen Blühstände erneut nach wenigen Tagen. Die Pflanze wächst buschig und dicht und erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 60 Zentimetern. Ihre halb gefüllten Blüten verströmen einen angenehmen, zurückhaltenden Duft. Mit ihrer kräftigen Farbe und dem leichten Bouquet ist Rosa 'Bad Füssing' ® ein verträumter Gruß an den Sommer.

Die Beetrose 'Bad Füssing' ® liebt sonnige Standorte. Hier wächst und gedeiht sie zu voller Höhe und reckt ihre Blüten in den Himmel. Halbschattige Plätze machen ihrer Blühfreude nichts aus. Vollen Schatten lehnt sie ab. Auf zu wenig Sonne antwortet sie mit zurückhaltendem Wuchs und nachlassender Blüte. Auch an den Boden stellt die Pflanze ihre Ansprüche. Sie bevorzugt eine frische, durchlässige Erde mit gleichmäßiger Feuchte. Regelmäßige Gaben frischen Wassers sind in trockenen und heißen Perioden eine ersehnte Unterstützung. Als Tiefwurzler streckt sie sich im lockeren Boden nach ausreichender Feuchtigkeit aus. Allerdings nicht nach stehender Nässe. Staunässe bekommt der Pflanze nicht gut. Steht sie zu nass, lässt sie die Blüten fallen. Schweren und lehmigen Böden verhilft eine Auflockerung mit Sand oder feinem Kiesel zu mehr Durchlässigkeit. Die Pflanze entfaltet ihre aparte Schönheit als Einzelbepflanzung in größeren Gruppen. Auch als Begleitpflanze wirkt sie reizvoll, hier spielt sie ihre farblichen Akzente in vollem Umfang aus. In Rabatten und Beeten findet sie ihren bevorzugten Platz. Rosenliebhaber setzen neue Pflanzen im Frühjahr und Herbst. Junge Pflanzen bevorzugen einen Platz in kompostreicher und aufgelockerter Erde. Ausreichend Raum für ein gesundes Wachstum erhält die Beetrose bei einer Pflanzung von bis zu fünf Pflanzen auf einem Quadratmeter. Gerne darf Kompost rund um die Pflanze liegen und sich über die Wochen nach und nach mit der Erde dicht um die Wurzeln vermischen.

Die Beetrose 'Bad Füssing' ® ist anspruchslos und verlangt wenig Pflege. Von abgeblühten Blüten trennt sie sich rasch und legt neue Blüten in reicher Zahl nach. Düngergaben für die Rosa 'Bad Füssing' ® empfehlen sich im Frühjahr. Ideal ist ein Rosendünger. Auch über natürlichen Dünger wie Stallmist oder Kompost freut sich die Pflanze. Auf die ausgewogene Gabe von Nährstoffen antwortet sie mit kräftigem Wachstum und ausgeprägter Blühfreude. Übermäßige Gaben von Dünger beansprucht sie nicht. Die einmalige Dosis im Frühjahr ist ausreichend. Der Rückschnitt der Pflanze erfolgt im Frühjahr. Optimal ist das Stutzen auf vier Augen. Über den Winter schafft es die Beetrose 'Bad Füssing' ® ohne Schwierigkeiten. Als Schutz genügt es, Erde oder ein Gemisch aus Kompost und Erde um die Pflanze zu häufeln. Gegen zu viel Dürre und Kälte hilft eine Abdeckung aus Reisig. Im zeitigen Frühjahr befreit der Gärtner die Pflanze von der Erde. Pünktlich im Juli bedankt sich die Beetrose 'Bad Füssing' ® mit unendlicher feurig roter Blütenpracht.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!