Beetrose 'Aspirin' ®

Rosa 'Aspirin' ® ADR-Rose

Sorte

 (155)
Vergleichen
Beetrose 'Aspirin' ® - Rosa 'Aspirin' ® ADR-Rose Shop-Fotos (15)
Beetrose 'Aspirin' ® - Rosa 'Aspirin' ® ADR-Rose Community
Fotos (6)
  • winterhart
  • ADR-Rose
  • öfterblühend
  • ideal für den Kübel
  • sehr hohe Blattgesundheit

Wuchs

Wuchs breitbuschig, starktriebig
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 50 - 80 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe weiss
Blütenform schalenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - September

Frucht

Frucht Hagebutten

Blatt

Blatt glänzend, gefiedert, lanzettlich bis elliptisch
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün

Sonstige

ADR-Rose
Besonderheiten Name zum 100. Geburstag des Wirkstoffes Aspirin der Bayer AG, winterhart, pflegeleicht
Boden nährstoffreich, locker, humos, tonhaltig und leicht kalkhaltig, tiefgründig
Duftstärke
Jahrgang 1995
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 3 - 4 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Beetrosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Kübel, Rabatte, Beete, Öffentliches Grün
Züchter Tantau
Auszeichnungen ADR-Rose ADR-Rose
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €15.60
  • Topfware€6.70
  • Wurzelware€6.70
Qualität: A
  • Lieferung im 3 bis 5 Liter Container
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€16.70*
ab 5 Stück
€15.60*
- +
- +
Stammhöhe: 60 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€40.30*
- +
- +
Stammhöhe: 90 cm
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€44.70*
- +
- +
Qualität: A
  • Lieferung im 1,5 Liter Container
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€9.00*
ab 10 Stück
€6.90*
ab 25 Stück
€6.70*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Oktober 2019
€7.30*
ab 5 Stück
€6.70*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 2 Stunden und 29 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Blühfreudiges Rosenwunder mit weißem Flor! Die Beetrose 'Aspirin' ® zählt mit ihren weißen Blütenschalen zu den schönsten Rosen in unseren Gärten. Die zauberhaften Blüten der (bot.) Rosa 'Aspirin' ® sind locker gefüllt. Bei kühlerem Wetter sind sie zart rosa überhaucht. Diese Beetrose aus dem Jahr 1995 erhielt ihren markanten Namen zum 100. Geburtstag des weltbekannten Aspirin-Wirkstoffs.

Ihre reinweißen Blüten sind eine Augenweide an jedem Standort und lassen jedes Gärtnerherz vor Freude höher schlagen. Die Beetrose 'Aspirin' ® blüht von Juni bis in den September. Ihre Blüten erscheinen in üppigen Trauben. Es ist jedes Mal ein faszinierender Augenblick, wenn sich die kleinen Knospen öffnen und sich die großen weißen Blüten entfalten. Sie sind leicht gefüllt und wirken schmetterlingsartig. Sind die Blüten aufgeblüht, zeigen sich im Innern der Blütenschale gelbe Staubgefäße. Rosa 'Aspirin' ® fügt sich mit einer Wuchshöhe von 50 bis 80 Zentimeter in jedes Gartenbeet.

Die Pflanze besitzt einen breit ausladenden, buschigen und kräftigen Wuchs und erinnert an Bodendeckerrosen. Sie schmückt Beete und Rabatten und sieht als Solitär und im Pflanzkübel auf der Terrasse oder auf dem Balkon wundervoll aus. Die gefiederten Blätter sind hellgrün und glänzen. Die Einzelblättchen sind lanzettlich bis elliptisch. Das üppig wachsende Laub bildet einen harmonischen Kontrast zu den großen rosa Blütenschalen, die eine Größe von fünf bis zehn Zentimeter erreichen. Die Beetrose eignet sich wunderbar zum Bepflanzen von Hängen und als öffentliches Flächengrün. Traumhaft schön wirkt die 'Aspirin' ® in einer Gruppe, bestehend aus drei bis vier Exemplaren. In diesem Fall achtet der Rosenfreund auf einen Pflanzabstand von rund 40 Zentimetern.

Die blühfreudige Beetrose zeigt ihre volle Wirkkraft in einer Gruppe. Pro Quadratmeter finden drei bis vier Exemplare Platz. Auf diese Weise entsteht mit der Zeit ein hinreißendes weißes Blütenmeer. Mit passenden Nachbarpflanzen lässt sich der feine Charme von Rosa 'Aspirin' ® noch weiter steigern. Zwar liebt die Rose ihre Hauptrolle im Gartenbeet, attraktive Beetpartner akzeptiert die Beetrose gern. Zu den wirkungsvollsten Rosenbegleitern für diese Beetrose gehören Silberraute, Lavendel oder Euphorbien. Die Beetrose ist wenig anspruchsvoll, was ihren Boden und Standort betrifft. Die Beetrose 'Aspirin' ® gedeiht an sonnigen und an halbschattigen Plätzen im Garten.

Ideal ist ein lockerer, nährstoffreicher und humoser Untergrund oder ein tonhaltiger, leicht kalkhaltiger, lehmiger und tiefgründiger Boden. Vor dem Einpflanzen stellt der sorgsame Gärtner diese edle Beetrose für ein paar Stunden in einen Wassereimer. Haben sich ihre Wurzeln mit Wasser vollgesogen, kommt sie in die Erde. Die Veredelungsstelle liegt am besten rund fünf Zentimeter unter der Erde. Hat die Rose Fuß gefasst, bedankt sie sich mit einer prachtvollen Blüte. Die Beetrose 'Aspirin' ® überzeugt als Schnittblume in der Vase. Sie ist winterhart und mehrjährig. Sie verträgt Minustemperaturen von mehr als -20 °C ohne Komplikationen. Die schöne Rosa 'Aspirin' ® bereichert jeden Garten!
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (155)
155 Bewertungen 76 Kurzbewertungen 79 Bewertungen mit Bericht
96% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Wiesenburg
besonders hilfreich

Frau

Ich habe im letzten Jahr im Herbst 6 Aspirinrosen gepflanzt und hatte Bedenken dass diese den Winter überleben. Doch zu meiner grossen Freude sind alle Rosen gut angewachsen. Die Rosen haben den ganzen sommer über wundervoll und üppig geblüht und sogar jetzt im November kann ich mich über Blüten freuen. Und sie verfärben sich tatsächlich in eine zarte Ros'e farbe wenn es etwas kühl ist. Die Blüten duften nicht, aber das ist egal. Wichtig ist die tolle blütenpracht und die grossartige blattgesundheit. Der viele Regen hat den Pflanzen nicht geschadet und auch die teilweise herrschende trockenperiode haben sie sehr gut überstanden. Sie haben sich prächtig entwickelt . Das hätte ich im 1. Jahr garnicht erwartet. Ich kann die Rosen sehr empfehlen.
vom 3. November 2017

Bad Schwalbach

Empfehlenswert

Sehr schöne Beetrose, wüchsig und robust, gut blühend, leider ohne Duft.
vom 23. August 2017

Geestgottberg

Ein Leuchten in meinem Garten

Ich liebe diese Rose mit den leuchenden Blüten und dem glänzenden Laub. Sie ist bis jetzt ohne Anzeichen von Krankheiten, würde sie immer wieder kaufen
vom 17. June 2017


Beetrose Aspirin

Ich habe über 10 Aspirin Rosen gekauft für die Pflanzung einer Pflanzringmauer.
Alle sind sehr gut angewachsen, treiben wunderbar und sehen sehr gesund aus. Über die Blüte kann ich noch nichts berichten und ob sie den Winter gut überstehen müssen wir noch schauen.

vom 19. May 2017

Leipzig

Lieferung Beetrose "Aspirin-Rose" 2016

Alle Pflanzen sind sehr gut angewachsen, wobei einige Pflanzen sich optimal entwickelt haben und 2 Stck. im Wuchs nur mit gut zu bewerten sind. Den Winter haben alle Pflanzen sehr gut überstanden und treiben gut an.
vom 31. March 2017
Alle 79 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
In welchem Abstand zum Lavendel sollte man diese Rose pflanzen, damit wie auf Bild Nr. 13 eine niedrige Hecke mit Rose und Lavendel entsteht? Danke.
von Tanja , 11. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Pflanzabstand liegt bei 40-50 cm.
1
Antwort
Habe mich für die Rose Asperin entschieden und möchte sie auf einen Friesenwall Pflanzen, wie breit muß der Abstand von Rose zu Rose sein? Welche Abstände muß ich beachten falls ich Lavendel dazwischen Pflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. December 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir empfehlen einen Abstand von etwa 40-50 cm einzuhalten.
1
Antwort
Ich möchte die Rose wie auf dem Bild mit Lavendel an eine Mauer pflanzen.
Wie weit sollte ich von der Mauer beim pflanzen entfernt bleiben?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Waldweiler , 27. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können einen Abstand von 25-30 cm einhalten. Je nachdem, ob sich die Pflanzen an der Mauer auch anlehnen dürfen.
1
Antwort
Wir würden diese Beetrose gerne mit Ilex-Kugeln kombinieren und mit der immergrünen Kriechspindel unterpflanzen. Ist das möglich? Oder ist ein Bodendecker für die Pflanze ungünstig? Vielleicht können Sie auch einen anderen empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 12. February 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Art der Anpflanzung ist möglich, jedoch muss über die Jahre darauf geachtet werden, dass vor allem den Rosen ausreichend Platz zur Verfügung steht und sie durch die Bodendecker nicht zu sehr eingenommen werden. Ein regelmäßiges ausdünnen ist somit ratsam.
Weitere Bodendecker sind ebenfalls ratsam: Thymus serpyllum 'Coccineus', Geranium x cantabrigiense 'Saint Ola', Vinca minor 'Grüner Teppich'
1
Antwort
Kann ich noch ein Topware Rosen noch einpflanzen? oder es ist zu spät
von Suree aus Berlin , 26. November 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange Sie mit dem Spaten noch in den Boden gelangen, ist eine Anpflanzung noch möglich. Decken Sie am besten die Rosen im Winter mit Tannenzweigen leicht ab und achten Sie auch in den kalten Monaten auf einen optimalen Wasserhaushalt.
1
Antwort
Ich würde gern eine Rote Beetrose (Jugendliebe) mit der Aspirin kombinieren, also direkt im Wechsel Pflanzen. Geht das oder "vertragen" die sich nicht?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. October 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier gibt es keine Probleme. Beide Sorten vertragen sich und können im Wechsel angepflanzt werden.
1
Antwort
Was bedeutet ?Lieferung im Topfballen? ? Ist es möglich, diese dann im Juli einzupflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 4. July 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Rosen sind nicht veredelt, sondern durch Stecklinge vermehrt worden. Es handelt sich um die angegebene Sorte, die keine Wildtriebe austreiben wird. Der Topfballen hat eine Größe von 1,5 Liter und kann das komplette Jahr gepflanzt werden.
1
Antwort
Ich möchte gerne ein paar Aspirin-Rosen zusammen mit einigen Stauden (z.B. Lavendel, Katzenminze, Salbei etc.) im Frühjahr pflanzen. Ich habe gehört das für Rosen der optimale Pflanzzeitpunkt eigentlich im Herbst liegt... wann im Frühjahr pflanze ich am besten mein Rosenbeet?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 9. March 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Je nach Lieferform kann ganzjährig (bei Containerware oder Topfballen) oder von etwa Mitte Oktober bis zirka Ende April (bei Wurzelware) gepflanzt werden. Je zeitiger im Frühjahr gepflanzt wird, desto besser ist es in der Regel für die Rosen.
Wenn möglich sollte also im März gepflanzt werden, aber auch der April ist kein Problem bei Wurzelware, wichtig ist nur, dass die Wasserversorgung des Bodens sicher gestellt wird.
Grundsätzlich kann sich die ideale Pflanzzeit aber immer auch durch Witterungseinflüsse verschieben und entsprechend kürzer oder länger ausfallen.
1
Antwort
Muß die Beetrose Aspirin regelmäßig geschnitten warden? Wenn ja - wann und wie?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Spätestens zum Frühjahr sollte sie einen Rückschnitt bekommen (mit der Heckenschere, etwas um die Hälfte einkürzen) um später einen üppigen Neuaustrieb zu bekommen. So bilden sich dann im Laufe des Sommers auch reichlich Blüten aus. Wenn Sie möchten können Sie nach dem ersten Blütenflor die Aspirin noch einmal etwas zurückschneiden um dann auch eine üppigere 2. Blüte zu bekommen. Nach jedem Schnitt sollte die Rose dann auch gedüngt werden um den Wuchs zu unterstützen.
1
Antwort
Welche "Begleiter" passen optimal zu der Rose? Ich habe gehört, dass Lavendel eigentlich andere Bedürfnisse an den Boden hat als Rosen ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. September 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Lavendel mag durchlässige Böden und Rosen eher lehmige Böden. Da Rosen aber auch auf sandigen Böden recht gut wachsen und Lavendel auch gut versorgte Böden gut toleriert, kommen sie auch zusammen gut zur Geltung. Nur wenn Rosen auf recht schweren Böden gesetzt werden sollte man auf Lavendel verzichten und hier zum Beispiel eher Geranium verwenden.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen