Beetrose 'Rotilia' ®

Rosa 'Rotilia' ®


 (14)
<c:out value='Beetrose 'Rotilia' ® - Rosa 'Rotilia' ®'/> Shop-Fotos (7)
<c:out value='Beetrose 'Rotilia' ® - Rosa 'Rotilia' ®' /> Community
Fotos (1)
  • leuchtend rot, locker gefüllt
  • öfterblühend, leichter Duft
  • sehr gesunde ADR-Rose
  • sehr reiche Blütenpracht, bis in den Herbst hinein

Wuchs

Wuchs buschig, kompakt
Wuchsbreite 40 - 60 cm
Wuchshöhe 50 - 70 cm

Blüte

Blühhäufigkeit öfter blühend
Blüte halbgefüllt
Blütenfarbe leuchtend karminrot
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Oktober

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

ADR-Rose
Besonderheiten pflegeleicht, ADR-Rose 2002
Boden humoser Gartenboden
Duftstärke
Jahrgang 2000
Pflanzenbedarf 4 - 5 Pfl. pro m²
Rosen Gruppe Kordes RIGO-Rosen
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung geeignet für Beete
Züchter W. Kordes' Söhne
Auszeichnungen ADR-Rose ADR-Rose
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€15.40
  • Wurzelware€6.20
  • Topfballen€4.90
Qualität: A
  • Lieferung im 3 bis 5 Liter Container
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€15.40*
- +
- +
Qualität: A
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte Oktober
€7.30*
ab 5 Stück
€6.20*
- +
- +
Qualität: A
  • Lieferung im 1,5 Liter Container
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€7.10*
ab 10 Stück
€5.40*
ab 25 Stück
€5.20*
ab 50 Stück
€4.90*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein wogendes Blütenmeer! In leuchtendes Karminrot mischt der laue Sommerwind den leichten, aromatischen Duft von Wildrosen. Die Beetrose 'Rotilia' ® betört alle Sinne des Betrachters. Ihre außergewöhnliche Leuchtkraft und Farbintensität verleiht dem Garten leidenschaftliche Eleganz. Die einzelnen schalenförmigen Blüten des überreichen Flors sind locker gefüllt und haben einen Durchmesser von fünf Zentimetern. Sie stehen in prunkvollen Dolden und verstärken gegenseitig den atemberaubenden Eindruck. Der Zauber ist nicht von kurzer Dauer. Von Juni bis Ende Oktober schenkt die (bot.) Rosa 'Rotilia' ® ADR-Rose dem Gartenfreund ihre faszinierenden Blüten. Die wunderbare Gartenschönheit ist preisgekrönt. Sie erwarb 2002 das Prädikat 'Anerkannte deutsche Rose', ADR Rose, das hervorragenden Neuzüchtungen nach eingehender Prüfung zuteil wird.

Das dunkelgrüne, stark glänzende Laub gibt der Blütenpracht der Rose einen würdigen Rahmen und lässt ihre Farben noch intensiver erstrahlen. Die länglich ovalen, leicht ledrigen Blätter sind vier bis acht Zentimeter lang und zart gezähnt. Nach einem bezaubernden Kontrastspiel mit den hell-orange leuchtenden Hagebutten, machen sie im November Platz für den neuen Austrieb im Frühjahr. Die Beetrose 'Rotilia' ® gehört zur Rosengruppe der 'Kordes RIGO-Rosen ®'. Das kleine Wortspiel in der Bezeichnung charakterisiert die hervorragende Widerstandsfähigkeit der Rose. Sie ist extrem winterhart, regenfest und hitzebeständig. Bestens ausgestattet für ein wunderbares, langes Gartenjahr.

Rosa 'Rotilia' ® ADR-Rose liebt sonnige und halbschattige, luftige Standorte. Der Tiefwurzler bevorzugt lockeren, nährstoffhaltigen Boden, leicht kalkhaltig und mit guter Drainage. In Einzelstellung und in einer Gruppenbepflanzung entfaltet die blühfreudige Pflanze ihren unverwechselbaren Charme. Bei der Gruppenbepflanzung genügen vier bis fünf Pflanzen pro Quadratmeter, um eine atemberaubende Wirkung zu erzielen. Die Rose lässt sich ganzjährig bei frostfreier Witterung einpflanzen. Der sorgsame Gärtner achtet darauf, die Veredlungsstelle am Stämmchen drei bis fünf Zentimeter hoch mit Erde zu bedecken. Nach dem Pflanzen freut sich die Rose über kräftiges Wässern. Die besondere Verträglichkeit gegenüber Frost macht sie zu einer unkomplizierten Kübelpflanze. Terrassen erhalten durch ihre Blütenfülle ein unverwechselbares Sommer-Flair bis in den spät Herbst hinein.

Durch ihre Robustheit und Widerstandsfähigkeit gestaltet sich die Pflege der wunderbaren 'RIGO-Rose ®' unkompliziert. Nach einer guten Verwurzelung genügen mäßige Wassergaben. Die Pflanze mag keine Staunässe. Eine jährliche Gabe von Rosendünger im Frühjahr sorgt für reichen, prächtigen Blütenflor. Kübelpflanzen freuen sich über mehrere Düngergaben. Während des Sommers werden verblühte Dolden mit dem Blütenstiel, einschließlich des Laubblattes darunter, abgeschnitten. Sie machen Platz für neue Blütentriebe. Die extreme Winterhärte der Rose macht einen besonderen Frostschutz überflüssig. Im Frühjahr, nach Beendigung der Frostperiode, ist es Zeit für den eigentlichen Rückschnitt der Rosa 'Rotilia' ® ADR-Rose. Der Strauch ist auf ein Drittel der Wuchshöhe einzukürzen, die Pflanze vom morschen Holz alter Triebe zu befreien. Die Rose kann alle Kraft in den neuen Austrieb legen. Gärtner und Betrachtern beschert sie im kommenden Sommer mit einem faszinierenden Blütenmeer einen neuen Gartentraum.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (14)
14 Bewertungen
8 Kurzbewertungen
6 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht


Berlin

Beetrose Rotilla

Die Rosen halten was sie versprechen.
Sie sind sehr gesund und blühwillig.

vom 20. October 2016

Edertal

Alle gut angewachsen

Ich gebe zu, die zwei Exemplare waren bei Ankunft unterschiedlich: eine unversehrt und kräftig, die andere lädiert und 1 Trieb abgestorben. Ich pflanzte die schwächere vor die stärkere und erhielt zwei gleichmäßige Schönheiten - das ist der Vorzug der wurzelechten Rosen! Bin total begeistert von dem schönen Blütenrot und Glanzlaub!
vom 7. August 2016

Hamburg

Rote Rose

Wunderschöne, kräftige und sehr gesunde Rose.

Anmerkung zur Farbe: Die Rose ist kräftig knallrot, spanisch-rot nennt man das wohl. Auf den Fotos wirkt sie deutlich heller und pinker.

vom 5. July 2013

München

Beetrose Rotilia

Im Herbst letzten Jahres gepflanzt,
gut angewachsen. Kommt auch mit
Halbschatten zurecht.
Bis jetzt, trotz der schlechten Wetter-
bedingungen in diesem Frühjahr/Sommer
alles soweit in bester Ordnung.

vom 3. July 2013

Schriesheim

kam leider mit frostschaden

Von 5 Rosen kamen 2 mit erheblichen Frostschaden an. Eine hatte keinen einzigen heilen Trieb und kränkelte das ganze folgende Jahr. Erst nach ein paar Monaten kam von ganz unten etwas frisches. Eigentlich nicht die Qualität die ich von Horstmann gewohnt bin. Rotilia selbst ist sehr blühwillig. Schade, dass sie nicht duftet, das würde diese Sorte zu meinem persönlichen Renner machen.
vom 11. April 2013

Goppeln

Wenig ausdauernd blühend, hitzeempfindlich

Nach der Pflanzung im Herbst letzten Jahres sind alle meiner 11 "Rotilias" gut über den Winter gekommen (unter dem sonst viele Pflanzen in unserer Region stark gelitten hatten). Die Blüte hat mich jedoch etwas enttäuscht. Nur bei einer der Rosen war die Blüte wie erwartet: leicht gefüllt und andauernd, während die anderen Pflanzen eher ungefüllt, wenig üppig und ausdauernd blühten. Vielleicht wird sich dies im 2. Standjahr ja noch verbessern? Auch leiden die Blüten bei Hitze (bei mir vor einer Südwand gepflanzt).

Die Rosen sind wie versprochen von bester Gesundheit.

vom 31. August 2012




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Passen hierzu gut Anemone Honorine Jobert und Sonnenhut Baby Swan White? Wann ist die beste Pflanzzeit?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Erkrath , 27. August 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können Pflanzen grundsätzlich ganz nach eigenem Geschmack kombinieren. Achten Sie bitte dabei immer auf die Wuchshöhen der Pflanzen . Im Beet setzt man ja die kleineren in den vorderen Bereich und die größeren in den hinteren. Die Farbkombination ist dann immer eine Frage des persönlichen Geschmacks. Grundsätzlich spricht also nichts gegen diese Kombination.
1
Antwort
Hallo,im Herbst habe ich 35 Rotilia gepflanzt müßen die Früchte entfernt werden(Hagebutten)?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 93173 Wenzenbaczh , 21. August 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, das ist nicht nötig. Wenn allerdings die Hagebutten entfernt und die Rosen noch mal leicht zurück geschnitten werden, das Jahr uns noch ein paar warme Wochen schenkt, kann es erneut zu einer Blüte kommen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!