Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Genolia' ®

Prunus laurocerasus 'Genolia' ®

Sorte

 (121)
Vergleichen
Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Genolia' ® - Prunus laurocerasus 'Genolia' ® Shop-Fotos (7)
Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Genolia' ® - Prunus laurocerasus 'Genolia' ® Community
Fotos (5)
  • blickdicht bei schlankem Wuchs
  • geringe Fruchtbildung
  • gut winterhart
  • guter Sichtschutz
  • schnittverträgliche Sorte

Wuchs

Wuchs straff aufrecht, säulenförmig, dicht
Wuchsbreite 50 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform traubenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt länglich, wechselständig, ledrig
Laub immergrün
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten frosthart, sehr blickdicht wachsend
Boden normaler Gartenboden
Duftstärke
Salzverträglich
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Hecken, Einzelstellung
Windverträglich nein
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?

Lieferinformation

Der Versand unserer Pflanzen findet aktuell statt.

Bitte beachte, dass es aufgrund der momentanen Situation zu Lieferverzögerungen kommen kann.

  • Containerwareab €10.00
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€11.10*
ab 5 Stück
€10.70*
ab 20 Stück
€10.00*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 2 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€21.20*
€26.50*
Sie sparen: €5.30* (20 %)
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
150 - 175 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 2 bis 2,5 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€111.80*
ab 5 Stück
€89.90*
ab 10 Stück
€74.90*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
175 - 200 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 1 pro Meter
  • Wenn Sie z.B. 5 Stück oder mehr benötigen, teilen Sie uns dies bitte mit
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 20 Werktage
€167.80*
ab 2 Stück
€156.70*
ab 4 Stück
€145.50*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die besondere Schweizer Züchtung Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Genolia' ® begeistert die Botaniker durch ihre vielen Vorzüge. Auch als Säulenkirschlorbeer bekannt, ist der Kirschlorbeer 'Genolia' ® eine dichte und schmal wachsende Kirschlorbeersorte. Die glatten Blätter sind in ihrer Färbung dunkelgrün, lederartig und schmal. Ein geringer Fruchtansatz und eine gute Schnittverträglichkeit zeichnen (bot.) Prunus laurocerasus 'Genolia' ® aus.

Diese schöne Sorte eignet sich hervorragend für den Einsatz als schmale Hecke ohne großen Schnittaufwand. Diese schöne Pflanze liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort auf normalem Gartenboden. Bei einer maximalen Wuchshöhe von 250 bis 400 Zentimeter, erreicht sie eine Breite von maximal einem Meter. Jährlich legt sie 30 bis 40 Zentimeter in der Höhe und 10 Zentimeter in der Breite zu. In der Zeit von Mai bis Juni erscheinen die wunderschönen und duftenden Blüten. Die erfreuen den Gärtner und noch viel stärker die Bienen und Hummeln. Kirschlorbeer / Lorbeerkirsche 'Genolia' ® überzeugt mit vielen tollen charakterlichen Eigenschaften. Bei einem Wachstum auf über drei Meter Höhe, wird sie lediglich einen knappen Meter breit. So einen schlank bleibenden Kirschlorbeer gab es noch nie! Die Sorte 'Genolia' ® ist extrem widerstandsfähig gegen Schnee und gut winterhart. Gewünschte Formen und Höhen sind durch Rückschnitte jederzeit zu halten. Diese winterharte, aus der Schweiz stammende Schönheit, eignet sich einzigartig gut als Heckenpflanze. Mit ihrem schlanken und dichten Wuchs begeistert sie jeden Gärtner. Ganzjährig erfreut der Kirschlorbeer 'Genolia' ® mit einem leuchtenden dunkelgrünen Kleid aus wunderschön glänzenden Blättern. Kontrastreich erscheinen im Frühjahr die traumhaft duftenden Blüten. Sie verströmen ihren betörenden Duft und locken Bienen, Hummeln und Schmetterlinge an. Die kleinen fliegenden Besucher des Gartens erfreuen sich an dem reichhaltigen Nahrungsangebot. Gerne bedienen sie sich an der angebotenen Futterstelle und bedanken sich durch fleißiges Bestäuben.

Die Lorbeerkirsche oder der Kirschlorbeer ist eine Pflanzenart aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Ursprünglich aus Asien stammend, ist sie dort bis heute weit verbreitet. Sie trägt ihren Namen 'Kirschlorbeere' dank ihrer, den Lorbeeren ähnelnden Blätter und ihren kirschartigen Steinfrüchten. Die vielen verschiedenen Sorten sind als Ziersträucher und Hecken in Gärten und Parks geschätzt und geliebt. Zwischen Mai und Juni ist die Blütezeit der Lorbeerkirsche. In dieser Zeit verzaubert sie mit ihren unzähligen, angenehm duftenden, endständigen und traubigen Blütenständen. Aus den Blüten werden im Herbst schwarze, giftige Beeren. Diese sind eine wichtige Futterquelle für Amseln geworden.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (121)
121 Bewertungen 49 Kurzbewertungen 72 Bewertungen mit Bericht
95% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Eigene Bewertung schreiben

Rees

Nach 1 Jahr

Im Mai 2019 gepflanzt und bis September bereits ca 40 cm in die Höhe gewachsen bei fast täglichem Gießen. Jetzt im mai 2020 hat die Hecke schon wieder sooo viele neue triebe. Sie ist also super angewachsen und schießt jetzt richtig in die Höhe. Natürlich bin ich noch weit entfernt von einer Blickdichten Hecke, aber bei dem Wachstum geht das schneller als erwartet. Ich bin also absolut zufrieden!
vom 16. May 2020

Lutherstadt Eisleben

Kirschlorbeer Genolia

Wir sind noch immer sehr zufrieden mit dem Kirschlobeer den wir zur Kübelbepflanzung nutzen. Die Pflanzen waren sehr gut verpackt und sind in einwandfreier Qualität angekommen.
Wir haben bereits wieder einige Pflanzen geordert, um unsere restlichen Kübel noch aufzuhübschen.
Wir haben Sie bereits und werden es auch weiterhin tun, weiterempfehlen.

vom 15. May 2020

Kitzscher

Kirschlorbeer

Pflanze wurde sehr gut verpackt geliefert. Schneller Wachstum gut angewachsen. Benötigt wenig pflege. Sieht gut aus. Blätter wachsen glänzend.
vom 14. May 2020

Berlin

Gesund und kräftig

Die Blüten sind leider dem späten Frost zum Opfer gefallen. Die Pflanzen sind kräftig gewachsen, dunkelgrün und gesund. Kann ich nur empfehlen.
vom 4. May 2020

Wallerfangen

Genolia sehr zu empfehlen

Wir haben die Hecke nun 2 Jahre und da wir 33m benötigten haben wir sie mit einer Größe von 40cm gekauft. Nach gut 2 Jahren ist die Hecke nun 1,20 m sehr dicht und voller Blütenansätze die im Mai sicher zahlreich blühen werden. Bei uns sind alle Pflanzen sehr gut angewachsen und nicht eine einzige ist eingegangen. Selbst dem trockenen Sommer haben sie ohne gießen überstanden. Wir sind sehr zufrieden mit der Lieferung, der Gesundheit der Pflanze sowie dem Wachstum und können die Heckenpflanze nur jedem empfehlen.
vom 2. April 2020
Alle 72 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wird die Genolia häufig als Nistplatz genutzt? Ist die Genolia für einen Garten mit Kindern geeignet (zwecks Giftigkeit)?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Kirschlorbeer wird sogar sehr gerne als Nistplatz genutzt, da die Blätter einen guten Schutz bieten. Die Pflanzen bilden Blüen und diese wiederum Früchte. Sie sind schwach giftig. Alle Teile der Pflanze.
1
Antwort
Wir haben die Pflanzen im letzten Herbst gekauft (Containerware) und derzeit machen sie "schlapp" bei der vielen Sonneneinwirkung (die Blätter werden teilweise gelb) -> mein Sonnenschutz (ab Mittag bringe ich derzeit ein Vliesdach über den Pflanzen an) scheint da momentan Abhilfe zu schaffen -> gewöhnen sich die Pflanzen an die geringere Sonneneinwirkung und ich habe so im nä. Jahr das gleiche Problem ODER ist dies wirklich nur sozusagen eine Starthilfe, die Pflanzen stabilisieren sich so weiter und halten im nä. Jahr die Sonneneinwirkung aus? Ich gieße sie übrigens ausreichend.
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen werden sich mit der vorübergehenden Behandlung des Vlies an die Lichtverhältnisse und den neuen Standort anpassen. Sobald neue Faserwurzeln und ein Austrieb gebildet werden, wird sich die Pflanzen auch mit den neuen Blättern an die Umgebung anpassen und nur noch selten einen Schaden nehmen.
Achten Sie weiter auf eine optimale Wasserversorgung und fügen bitte Hornspäne und einen Volldünger als Starthilfe mit bei (z.B. Manna Gartendünger).
1
Antwort
Ist die angegebene Lieferhöhe inkl. Topf oder nur reine Pflanzenhöhe?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Lieferhöhe wird IMMER ohne Topf und Wurzel berechnet.
1
Antwort
Wenn man regelmäßig die Breite schneidet, kann man vermeiden, dass sie mehr als 70cm breit wird und trotzdem schön grün bleibt?
von Lucie , 29. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist durchaus möglich, da dadurch auch die Seitenverzweigung angeregt und somit die Dichte gefördert wird.
1
Antwort
Ich habe vor einigen Tagen die gelieferten Genolia gepflanzt. Der Boden ist
lehmig und feucht. Nun fangen einige Blätter an sich oberflächlich bräunlich zu verfärben (Sonnenbrand?). Kann das an den Wetterumbrüchen, mal zu warm mal Frost im März. liegen? Könnten andere Bedingungen nicht stimmen?
Die Pflanze, die die wenigste Sonne ab bekommt hat z.Zt. noch keine braune Verfärbung.
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist durchaus möglich dass die Pflanzen nun einen Sonnenbrand bekommen. Aufgrund der bereits vorhandenen Zellbildung, dem Standortwechsel und der Sonne bei Frost, sowie den kalten Temperaturen, kann es zu solch einem Schaden führen. Auch gelbe Blätter im unteren Bereich, obwohl die Wasserversorgung ideal war, sind möglich. Auch das ist natürlich und regeneriert alle mit dem Neuaustrieb.
Eine Schattierung wäre natrlich vorteilhaft.
1
Antwort
Können Sie mir dazu Pflanzerde/ Dünger empfehlen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 26. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier ist handelsübliche Pflanzerde sinnvoll, die mit der vorhandenen Erde gemischt werden muss. {{https://www.baumschule-horstmann.de/neudohum-pflanzerde-85_71857.html}} Als Dünger möchte ich Ihnen den Gartendünger Azet von Neudorff empfehlen. Damit können Sie nach 6 Wochen der Pflanzung alle Pflanzen im Garten düngen. Generell wird der Dünger, von April bis Ende Juli, zwei mal angewandt.
1
Antwort
Wir planen dieses Jahr eine Art Hecke mit dieser Pflanze anzulegen. Dies soll aber an einer Hanglage geschehen. Steht dem etwas entgegen ?
von Holger aus Vogtland , 21. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Überhaupt nicht. Sie müssen lediglich bei einer Hangbepflanzung darauf achten, dass die Pflanzen ausreichend Feuchtigkeit erhalten. Vor allem am Hang fließt das Wasser schnell nach unten und gelangt nur selten in den Wurzelbereich. Eine Tröpfchenbewässerung oder ein Perlschlauch eignen sich besonders gut für die Bewässerung.
1
Antwort
Der Sturm "Sabine" im Febr. hat bei meinen 20 Pflanzen die Blätter überwiegend zerfetzt. Manche Pflanzen sind in der Nähe zu einem Gitterzaun. An diesen sind die Pflanzen vom Sturm hingepeitscht worden. Wie kann ich die Pflanzen regenerieren? Ein Strauch blieb verschont, dieser trägt als einziger nun Blüten.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Ried , 14. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier ist ein Rückschnitt sinnvoll um dem Neutrieb Platz zu machen und überwiegend alte Blätter zu entfernen. Da der Neuaustrieb kurz bevorsteht und die Pflanzen entsprechend viel Saft in sich tragen, ist ein derzeitiger Rückschnitt empfehlenswert. Mit dem Neuaustrieb, einer Nährstoffversorgung und ausreichend Wasser, wird die Pflanze wieder durchtreiben und ein positives Erscheinungsbild in den nächsten 6 Wochen hervorbringen. Kirschlorbeer rgeneriert sehr gut.
1
Antwort
Ich baue an einer 2m hohen Böschung gerade eine etwa 60cm hohe Trockenmauer (verklebt). Dahinter möchte ich als Sichtschutz (um die Böschung zu verstecken) eine Genolia Hecke setzen (Abstand zur Mauer etwa 20cm). Die Hecke soll dann etwa 2m hoch wachsen. Ist das möglich oder wird das Wurzelwerk die Mauer verschieben? Für das Tiefenwachstum ist genug Platz nach unten.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Stockach , 9. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Generell haben die Pflanzen kein Interesse an solchen Mauern und wachsen davon weg. Auch sie suchen nach dem idealen Boden und Standort. Natürlich können wir aber nicht ausschließen, dass in den Boden eingelassene Mauern von den Wurzeln verdrängt, bzw. beschädigt werden. Kräftig genug wäre das Wurzelwerk. 20 cm Abstand ist extrem gering, so dass Sie davon ausgehen müssen, dass die Pflanze die Trockenmauer berührt und ohne Rückschnitt, je nach Beschaffenheit der Mauer, wegdrücken kann. optimal ist ein Abstand von etwa 40 cm.
1
Antwort
Ich würde diese Kirschlorbeer Sträucher gerne in Pflanzenkübel mit den Maßen 80x30x30 einpflanzen. Würden diese dort problemlos wachsen oder ist der Pflanzenkübel zu klein? Haben Sie ggf. eine Alternative? Die Sträucher sollen als Sichtschutz auf der Terrasse dienen.
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Alternativ kann ich Ihnen die Sorte 'Etna' empfehlen, da sie im Wuchs langsamer und kompakter ist. Sie wird dennoch einen Sichtschutz bilden und im Alter sowie in jungen Jahren diesen extrem starken Zuwachs haben. beide Sorten können in dem Kübel gehalten werden. Wichtig ist, dass die Wasser- und Nährstoffversorgung optimal gewährleistet wird.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen