Eukalyptus

Eucalyptus gunnii


 (70)
Vergleichen
Eukalyptus - Eucalyptus gunnii Shop-Fotos (7)
Eukalyptus - Eucalyptus gunnii Community
Fotos (7)
  • mediterranes Gehölz
  • bedingt winterhart
  • benötigt einen Winterschutz
  • Pflanze trägt ätherische Öle in sich
  • pflegeleicht

Wuchs

Wuchs strauch- bis baumartig
Wuchsbreite 100 - 200 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 500 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß
Blütezeit Ende September - Dezember

Blatt

Blatt duftend
Laub immergrün
Laubfarbe silberbläulich

Sonstige

Besonderheiten Duft wirkt gegen Mücken
Boden lehmhaltiger, feucht-frischer Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Ziergehölz
Wurzelsystem Tiefwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab 14,40 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
14,40 €*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
22,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der Eukalyptus gewinnt auch in Europa an Beliebtheit. Und das mit Recht: Seine Blätter sind frisch silberbläulich gefärbt und geben einen ansprechenden Duft ab, der gut gegen lästige Mücken wirkt.
Er ist schnellwachsend, legt mehr als 50 cm pro Jahr zu.

Der Standort für diese Pflanze sollte sonnig sein, ist das nicht möglich, entwickelt er sich auch im Halbschatten.
Bei stärkerem Frost ist ein Winterschutz empfehlenswert. Seine Blüten zeigt er erst nach ca. 7 Jahren.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Eukalyptus
Die Pflanze ist sehr Pflegeleicht. Steht bei mir in der Sonne und es gibt keine Probleme. Den winter hat sie auf meiner Terasse etwas geschützt gut überstanden
vom 16. April 2018,

Immer wieder gerne......
Ich habe den Eukalyptus 2017 gekauft. Er ist gut im Wuchs, kräftig und jetzt schon über drei Meter hoch. Den Winter hat er ohne Schutz gut verkraftet.
vom 16. März 2018, Astrid P. aus Bergisch Gladbach

Euki
Schnell eingegangen . Ich hatte wohl kein Händchen dafür . Dennoch ein schönes Bäumchen
vom 6. März 2018,

Gesamtbewertung


 (70)
70 Bewertungen
31 Kurzbewertungen
39 Bewertungen mit Bericht

91% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Bremerhaven

Der Winter hat der Pflanze ganz schön zugesetzt

Die Pflanze hat im ersten Winter sehr gelitten, fast alles war abgestorben. Wir haben sie dann doch noch im Beet gelassen, weil wir die Hoffnung nicht aufgeben wollten und wurden belohnt. Mit viel Wasser und zusätzlichen Düngergaben ist sie in diesem Sommer noch knapp 1,80m gewachsen. Sie ist zwar jetzt nicht mehr ganz so buschig, sondern hat eine baumartige Struktur. Wir finden sie aber sehr schön und sind begeistert von diesem Wachstumswunder :-)
vom 25. Oktober 2017

Leimersheim

Eukalyptus

der Eukalyptus wachst und ist sehr gesund. das werdende Bäumchen ist bei 3m?.
vom 5. September 2017

Bergkamen

Eukalyptus

Da der Baum erst nach einigen Jahren blühen wird, habe ich nach einem Jahr "keine Blüten" angegeben.
vom 6. April 2017

Kirkel

Eukalyyptus

Pflanze kam gesund hier an und hat sich sehr gut entwickelt. Sie ist eine Berreicherung auf meiner Terrasse.
vom 4. November 2016

Oberderdingen

Prima

Gute Qualität. Alles bestens.
vom 18. September 2016

Alle 39 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Mein vor dem Urlaub gesunder 1m hoher Eukalyptus Gunii im Topf wirft nach 4 Wochen Pflege durch meine Nachbarn alle stark vertrocknen Blätter ab. Was nun? Schneiden? (Wenn ja, wie viel?)
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Belassen Sie ihn am besten so wie er ist und stellen Sie die Wasserversorgung sicher. Stellen Sie ihn an einen geschützten Standort und düngen Sie ihn entweder mit einem Pflanzenstärkungsmittel (z.B. Waldleben) oder mit einem Kaliumdünger (z.B. AzetAroma & Stark von Neudorff). Kalium ist für die Zellausreife verantwortlich.
Bleibt das Holz gesund und unter der Rinde grün, wird die Pflanze im Frühjahr neu durchtreiben.
1
Antwort
Unser Eukalyptus hat Nebentriebe bekommen. Können wir diese verwenden um einen neuen Ableger zu erhalten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. Juli 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Seitentriebe werden zwar nicht als Ableger, jedoch als Steckling vermehrt. Somit kann das Material für das Vorhaben verwendet werden.
1
Antwort
Ich habe den Eukalyptus vor 3 Wochen erhalten, er ist circa 140 cm hoch und sehr dünn, wie es bereits beschrieben wurde und befindet sich noch im ursprünglichen Topf. Wann und wie viel muss ich das Bäumchen kürzen damit er sich verzweigt? Kann ich ihn auch in einen Kübel Pflanzen? Wenn ja, wie groß sollte dieser sein?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 12. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Den Rückschnitt können Sie bereits jetzt durchführen. Schneiden Sie Ihre Pflanze um etwa einen drittel zurück.
Wenn die Wasser- und Nährstoffversorgung sicher gestellt wird, ist eine Kübelhaltung auch kein Problem. Bedenken Sie aber, dass Eukalyptus einen starken Wuchs hat und den Kübel recht schnell mit seiner Wurzelmasse ausfüllen wird.
1
Antwort
Kann ich von dem Eukalyptus auch Tee machen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. März 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da wir uns nur auf die Produktion und den Verkauf spezialisiert haben, können wir zu der Weiterverarbeitung nicht immer ausreichende Auskunft geben. In wie weit Eukalyptus für Tee verarbeitet werden kann, ist uns nicht bekannt.
1
Antwort
Ich habe letztes Jahr einen Eucalyptus bei Ihnen gekauft.
Er entwickelt sich prächtig und ist eine wahre Augenweide! Ich würde ihn gerne kleinhalten bis maximal 2-3 Meter. Ist es irgendwie möglich den Stammwuchs aufzuhalten? In der Beschreibung steht das sie bis zu 5 Meter groß werden.
von einer Kundin oder einem Kunden , 16. Juni 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze ist gut schnittverträglich und kann dementsprechend eingekürzt und kurz gehalten werden. Optimale Schnittzeitpunkte: April und Ende Juli
1
Antwort
Wir würden gerne eine kleine Sichtschutzhecke aus Eukalyptus an unserer Terrasse anlegen. Welcher Pflanzabstand sollte eingehalten werden? Mit welcher Endbreite bei jährlichem Schnitt müssen wir rechnen?
von Christian aus dahoam , 13. Februar 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Pflanzabstand von 50 cm sollte ausreichend sein. Beachten Sie aber, dass der Eukalyptus anfangs immer stark noch oben wächst ohne sich groß zu verzweigen. Nur durch Schnitt bekommt man ihn buschig. Schneiden Sie daher lieber immer etwas großzügiger, da er, einmal eingewurzelt, schnell wächst. Je nach Schnitt wird die Hecke dann etwa 100-150 cm im Mittel breit werden.
1
Antwort
Ich habe letztes Jahr einen Eukalyptus bei ihnen gekauft und gepflanzt, im Herbst habe ich um ihn eine 30cm hohen Holzschutz um ihn gestellt, das unsere Hunde nicht ihn anpinkeln. Den Holzschutz habe ich mit Thuja Ästen und Laub gefüllt um ihn vor Frost zu schützen. Im Frühjahr packte ich ihn aus und seine Äste sind braun geblieben und habe nicht eine Knospe bekommen und es geschah das ganze Jahr nichts. Was ist verkehrt gelaufen ist er erfroren oder krank, ich weiß mir keinen Rat. Soll ich ihn wieder jetzt einpacken und bis zum Frühjahr warten oder ist er Tot. Ich hätte gerne einen Rat von ihnen.
Wann ist die beste Pflanzzeit, falls ich einen neuen Kaufen muss und bekomme ich zu dieser Zeit auch einen neuen? Ich muss noch dazu schreiben, das ich den Eukalyptus in Pilsen- Tschechien gepflanzt habe, weil wir da ein Wochenendhaus haben.
von Lutz Röhn aus von Reuth im Vogtland , 4. Oktober 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Schutz des unteren Bereiches ist zwar gut, beinhaltet aber immer die Gefahr der Fäulnis bei zu viel Feuchtigkeit. Da der Eucalyptus das ganze Jahr über nicht ausgetrieben ist, wird er wohl über den Winter abgestorben sein. Sie müssten also ein neues Exemplar setzen. Die Winter sind ja immer etwas problematisch, besonders in Pilsen, daher sollten Sie den Eucalyptus besser im Frühjahr pflanzen. Über den Winter sollte man den Boden einfach mit einer Mulchschicht versehen, gut 5 cm dick.
Problematisch sind die Kahlfröste ohne Schnee, hier kann man den Eucalyptus im unteren Bereich mit einem leichten Vlies versehen.
1
Antwort
Habe meinen Eukalyptus gunnei vor 3 Jahren als 30 cm hohes Pflänzchen in den Garten gepflanzt, nicht gedüngt und einfach wachsen lassen. Jetzt ist er ein Baum mit einem Stammumfang von 33 cm und einer Höhe von ca. 10 m, hat unten keine Äste mehr und ist kaum verzweigt, also lang und dünn.
Frage: kann ich ihn auf ca. 2 m absägen und treibt er dann wieder aus und wird buschiger?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Niederrhein , 9. Mai 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dafür ist es jetzt schon etwas spät. Solch einen rabiaten Schnitt führt man in der Phase der Pflanzenruhe durch. Also etwa von Mitte Oktober bis Ende März. Da ein Eukalyptus potentiell frostgefährdet ist, sollte der Schnitt eher in den März gelegt werden. Trotzdem wird der Eukalyptus dann eher im oberen Bereich austreiben, aber womöglich auch ein paar Schößlinge direkt aus der Wurzel produzieren.
1
Antwort
Meine beiden wurden im März gepflanzt und sind über 3 Meter hoch.
Wie bekomme ich Sie über den Winter ohne das sie vom Frost Schaden nehmen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Eilenburg , 31. Oktober 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eukalyptus ist leider nicht voll frosthart und kann in strengen Wintern bis zum Boden zurückfrieren. Bis zum Frost muss man aber noch keinen Schutz geben, denn hier könnte das Laub ansonsten faulen und zu einer Pilzinfektion führen. Daher sollte zum Beispiel ein Vlies-Mantel erst angelegt werden, wenn die Frostperiode beginnt. Wichtig ist auch eine gut 10 cm dicke Mulchschicht über der Wurzel damit diese in jedem Fall gut geschützt ist.
Sollten Triebe über den Winter zurückfrieren, werden diese einfach im Frühjahr entsprechend zurück geschnitten.
1
Antwort
Hallo, unser Eucalyptus befindet sich im Wintergarten, im noch ursprünglich von Ihnen verschickten Topf. Momentan welcken die Blätter sind sehr trocken und fallen einfach ab. Neue Triebe die von unten kamen gehen auch langsam ein. Liegt es daran das der Topf zu klein ist? Darf man düngen? Und wie sollte man den Eucalyptus wässern?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. November 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gedüngt werden die Pflanzen erst im Frühjahr, jurz vor der Wachstumsphase. Den Grund für den Ausbleib der Blätter kann ich von hier schlecht bestimmen.
Es kann sich um einen Wasserschaden (zu trocken oder zu nass) handeln, einen zu warmen Standort (Pflanze sollte nicht wärmer als plus 5 Grad stehen) oder einem zu kleinen Topf.
Daher empfehle ich die Pflanze umzutopfen und sie an einen frostfreien aber kühlen Ort zu stellen. Der Boden sollte eher trocken als zu nass sein. Dennoch darf die Pflanze nicht austrocknen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen