Abelie 'Edward Goucher'

Abelia 'Edward Goucher'


 (3)
<c:out value='Abelie 'Edward Goucher' - Abelia 'Edward Goucher''/> Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
  • leichter Rückschnitt im Frühjahr wirkt sich positiv auf Blüte aus
  • junger Austrieb ist rötlich, später grün-rot meliert
  • bildet viele duftende, zartrosa Blüten
  • liebt sonnigen und geschützten Standort
  • benötigt einen Winterschutz

Wuchs

Wuchs breit, locker überhängend
Wuchsbreite 125 - 175 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 125 - 200 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß bis zartrosa
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juli - August

Blatt

Blatt spitz eiförmig, gegenständig, glänzend
Blattschmuck
Herbstfärbung
Laub wintergrün
Laubfarbe dunkelgrün, mit leichter Rottönung

Sonstige

Besonderheiten Winterschutz erforderlich, schnittverträglich
Boden humos und eher sauer, nicht zu nass, durchlässig
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung niedriges Sichtschutzgehölz, Rabatten, Hecke, Solitär
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sträucher erfüllen in heimischen Gärten die Aufgaben der Zierde und des Sichtschutzes. Die Abelie 'Edward Goucher' gehört zu den Geißblattgewächsen und blüht in zartem Rosa. Als pflegeleichter und prunkvoller Strauch erfüllt die Pflanze ihren Zweck für Anfänger und erfahrene Hobbygärtner. Trotz ihrer Schönheit ist die 'Edward Goucher' kein besonders anspruchsvolles Gewächs und passt sich an die hiesigen Bedingungen an. Selbst die Vorbereitung für kalte Monate lässt sich für diese frostharte Schönheit schnell vornehmen. Mit seinen leicht überhängenden Blüten bildet diese Abelie einen hübschen Gegensatz zu aufrecht wachsenden Gartenbewohnern.

Gärtner, welche ihren Garten mit diesem zierlichen Strauchgewächs schmücken möchten, benötigen keine besondere Erde. Sandiger Lehmboden und leicht alkalisch bis saurer Boden bildet die ideale Grundlage für einen dauerhaften Standort. Außerdem muss Durchlässigkeit gegeben sein, damit Wasser schnell und gleichmäßig an die Wurzeln dringt und es außerdem nicht zu Staunässe kommt. In der Nähe von Bäumen und anderen Sträuchern fühlen sich die Laubgehölze wohl. Die Nachbarpflanzen lassen genügend Sonne durchscheinen und spenden in richtigem Maß Schatten. Ein sonniger bis halbschattiger Platz ist ein guter Wuchsort für die aus Asien stammende Pflanze. Einzeln, auf Rosenbeeten und in kleinen Gruppen wächst die 'Edward Goucher' am liebsten. Auch auf Rabatten gedeiht das ansehnliche Gewächs. Wichtig ist ausreichender Platz nach oben und zu den Seiten, immerhin benötigt dieses Exemplar eine Weite von einem bis 1,75 Metern. Eine eindrucksvolle Pflanze, die zahlreiche Blüten trägt und den Garten farbig akzentuiert. Wächst die Abelie in einem Kübel, sollte regelmäßig gedüngt werden. Flüssiger Volldünger erfüllt von März bis August seinen Zweck. Wird die Abelie für ihren Behälter zu groß, sollten sie diesen Kleinstrauch in einen größeren Topf mit frischer Erde umpflanzen.

Richtige Pflege erlaubt dem Strauch prachtvollen Wuchs. Ausgewachsene Pflanzen blühen in den Monaten von August bis Oktober. Je nach Standort variiert die Blütezeit, sodass erste helle Glöckchen bereits im Juli zu sehen sind. In dieser Zeit sollte auf einen ausreichend feuchten Boden geachtet werden, ansonsten verträgt die Abelie vorübergehende Trockenheit. Bei langanhaltender Trockenheit sollte zusätzlich gegossen werden. Die 'Edward Goucher' wächst eng verzweigt und buschig. An den Enden der Zweige bilden sich Rispen, welche drei bis fünf glockenförmige Blüten tragen. Die dicht gefüllten Blumenzweige sind mit dunkelgrünen, glatten Laubblättern versehen. Zarte Härchen liegen auf der Rückseite der schmalen, länglichen Blätter. Gegensätzlich zu anderen Strauchpflanzen weisen die Ränder der Laubgebilde keine Zahnung auf. Nach vollem Wuchs hängen die Rispen leicht nach vorne über. Vor Beginn der kalten Saison sind ein paar einfach umzusetzende Vorbereitung wichtig. Den Frost wird der Pflanze unter richtiger Vorbereitung nicht schaden. Junge Vertreter der Abelie 'Edward Goucher' sind gegenüber Kälte etwas empfindlicher als die größeren Pflanzen. In jedem Fall muss vor Wintereinbruch reichlich gewässert werden, um Austrocknung zu verhindern. Stehen extreme Minusgrade bevor, wärmen Mull und Stroh die empfindlichen Wurzeln.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Koreanische Abelie
Koreanische AbelieAbelia mosanensis

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen
2 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

66% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht


Bremen

Abelie

Ist leider eingegangen.
vom 4. September 2016




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Muss der Strauch zurückgeschnitten werden, und wenn ja wann und wie?
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. Februar 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze verzweigt sich von Natur aus sehr gut. Ein Schnitt ist nur notwendig, wenn die Pflanze zu lange, unverzweigte Triebe bekommen hat. Der Schnitt erfolgt im Febr./März.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!