Buchsbaum

Buxus sempervirens


 (112)
<c:out value='Buchsbaum - Buxus sempervirens'/> Shop-Fotos (8)
<c:out value='Buchsbaum - Buxus sempervirens' /> Community
Fotos (2)
<c:out value='Buchsbaum - Buxus sempervirens' /> Video
  • im Frühjahr Bienenweide
  • kann sehr alt werden
  • nicht in praller Sonne schneiden
  • gutes Formschnitt- & Heckengehölz
  • bildet dicht verzweigtes Wurzelsystem

Wuchs

Wuchs aufrecht, dichtbuschig, langsam
Wuchsbreite 200 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 450 cm

Blüte

Blüte unscheinbar
Blütenfarbe gelbgrün
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit März - April

Blatt

Blatt ledrig, eiförmig, gegenständig
Laub immergrün
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten übersteht Trockenperioden sehr gut, in allen Teilen giftig
Boden normale Gartenböden
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Beeteinfassungen, kleine Hecken, Bauerngärten
Themenwelt Grabbepflanzung
Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 8,90 €
  • Topfware1,20 €
  • Wurzelware2,40 €
  • Stämmchenab 38,60 €
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 bis 4 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
9,90 €*
ab 10 Stück
9,50 €*
ab 25 Stück
8,90 €*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
29,90 €*
- +
- +
10 - 20 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 6-8 pro Meter
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
1,20 €*
1,60 €*
Sie sparen: 0,40 €* (25 %)
- +
- +
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3-4 pro Meter
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
2,40 €*
- +
- +
Stammhöhe: 30 - 40 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
38,60 €*
- +
- +
Stammhöhe: 60 - 70 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
51,50 €*
- +
- +
120 - 140 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 80 - 100 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
69,90 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Ein immergrüner Liebling im Garten! Mit seinen schönen grünen, glänzenden und ovalen Blättern bringt er Farbe in die Gärten. Der Buchsbaum erfreut sich seit Jahrhunderten großer Beliebtheit in Gärten und Parkanlagen. Kunstvoll zu ornamentalen Figuren kreiert, zierte er die Gärten von Königen und Fürsten schon im Zeitalter des Barock. Sein dichter Wuchs ist bei der Gestaltung von Parkanlagen und Gärten von unschätzbarem Wert. Mit seinem dichten und verzweigten Blattwerk bietet der Buchsbaum einen ganzjährig grünen Sichtschutz. Besonders gerne als Heckenpflanze verwendet, überzeugt er nebenher mit Pflegeleichtigkeit und Widerstandsfähigkeit. Diese schöne Pflanze trägt den botanischen Namen 'Buxus sempervirens'. In der Sonne oder im Halbschatten gepflanzt, wächst dieser grüne Schatz aufrecht und dichtbuschig. Mit einem normalen Gartenboden gibt er sich zufrieden. Er erreicht eine Höhe von 200 bis 450 Zentimeter. Er breitet sich auf 200 bis 350 Zentimeter aus. Langsam wachsend, gewinnt er jährlich circa fünf bis 20 Zentimeter an Zuwachs hinzu.

Der Buxus sempervirens eignet sich für allerhand Möglichkeiten. Als Solitärstrauch setzt er einmalige Akzente. Auch als Kübelpflanze oder für die Einfassung von Beeten bietet er sich mit seiner schlichten Schönheit an. Etwas Geduld ist allerdings nötig. Der Buchsbaum lässt sich viel Zeit mit dem Wachsen. Dafür entwickelt er ein extrem hartes Holz. Dieses ist für kleine Schnitzereien begehrt. In seiner Blütezeit von März bis April erscheinen seine Blüten. Sie sind unscheinbare gelblich grüne Blütenbüschel. Diese sitzen in den Blattachseln der lederartigen Blätter. Fast das ganze Jahr hindurch sind Rückschnitte durchführbar. Lediglich in der Zeit von Ende Juli bis Mitte September lässt der Gärtner die Schere ruhen. Diesen Zeitraum benötigen die neuen Triebe zur Aushärtung um den Winter mit seinen Frösten unbeschadet zu überstehen. Der Buchsbaum zeigt sich stadtklimafest und hat eine Lebenserwartung von mehreren hundert Jahren.

Eine wichtige Rolle spielte und spielt der Buchsbaum in der gestaltenden Gartenkunst. Hier setzt er dekorative und stimmungsvolle Akzente. Bereits bei den Griechen war er bekannt. Mit Buchsbaumhecken rahmten schon die Römer ihre Gartenbeete ein. In den von ihnen eroberten Gebieten, pflegten die Römer diese Art der Gartenstaltung fort. Seit dem 13. Jahrhundert ist der Anbau des Buchsbaums in Deutschland dokumentiert. In Versailles kam der ganz große Auftritt des Buxus sempervirens. Der Hofgärtner von Heinrich IV., Claude Mollet, entdeckte diesen vielversprechenden aufgehenden Stern am Gartenhimmel. Er führte die wintergrüne und -harte Pflanze als Beeteinfassung für das sagenhafte Schloss Versailles ein. Davor diente diese schöne Pflanze lediglich als Hintergrundbepflanzung. Die vorher aus dem klimatisch milderen Italien übernommenen Zypressen zeigten nicht die erforderliche Winterhärte. Als typisches Element gelten die geschnittenen und niedrigen Buchsbäume in den italienischen und französischen Schlossgärten der Renaissance. Auch in Mitteleuropa kamen sie zunehmend in Mode. Wohlhabende Bauern und Bürger ahmten diese Art der dekorativen Gartengestaltung nach. Auf diese Weise entstanden die traditionellen Bauerngärten. Sie weisen bis heute die unentbehrlichen Buchsbaumeinfassungen auf.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Buchsbaum Würfel
Buchsbaum WürfelBuxus sempervirens Würfel
Buchsbaum / Kegel
Buchsbaum / KegelBuxus sempervirens Kegel / Pyramide
Buchsbaum Kugel
Buchsbaum KugelBuxus sempervirens Kugel
Buchsbaum 'Blauer Heinz'
Buchsbaum 'Blauer Heinz'Buxus sempervirens 'Blauer Heinz'

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Unauffällig
Ich hatte die Buchsbäume sehr klein gekauft, die gelieferte entsprach der bestellten Größe. Die Entwicklung der Pflanzen ist bislang weder auffällig gut noch schlecht - zwei sehen derzeit schelcht aus, das kann aber auch am Zünsler liegen, der leider auch den Weg in meinen Garten gefunden hat. Die Pflanzen sind zwar nicht direkt "schlecht", ich bin aber auch nicht so begeistert davon, dass ich sie weiterempfehlen würde.
vom 5. November 2016, aus Frankfurt

Buchsbaum
sehr gute Pflanzenqualtität, sehr gut angewachsen, haben die ersten Schnitte schon hinter sich, für Blüte und Duft einen Stern da es sich um BUCHS handelt :-)
vom 22. September 2016, aus Mandel

Buchsbaeume
Jeder Zeit wieder
vom 1. Januar 2016,

Gesamtbewertung


 (112)
112 Bewertungen
66 Kurzbewertungen
46 Bewertungen mit Bericht

91% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Mettlach

Buchsbaumlieferung

Die Buchsbaumlieferung war von guter Qualität. Der Anbau sehr erfolgreich und die Weiterentwicklung der Pflanzen zeigt gute Fortschritte. Ich kann das Produkt nur weiterempfehlen.
vom 1. September 2015

Augsburg

gut angewachsen

schöne, kräftige Pflanzen, gut verpackt
gerne wieder

vom 16. November 2014

Wulfsdorf/Scharbeutz

Buchbaum gut angewachsen

Der Buchs ist gut angewachsen, kaum ausfälle. Empfehlenswert !
vom 13. Juni 2014

Harsefeld

Alles TOP

Alles Bestens, gute Lieferung, nach einem Jahr guter Wuchs.
vom 27. April 2014

Friedrichsdorf

Wunderbar angewachsen

Buchspflanzen sind von guter Qualität und stehen nach 1 Jahr sehr kräftig und gut.
Wir sind seht zufrieden!

vom 26. Oktober 2013

Alle 46 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir haben einen Teil unserer 400 Pflanzen (ca. 20 cm hoch, 5 Jahre Stand) durch das Buchsbaumsterben verloren, möchten aber unbedingt nachpflanzen. Halten Sie das für sinnvoll?
von P. Riehmer aus Dresden , 4. Mai 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Pflanzen unter Bäumen stehen und es somit nach einem Regen noch länger auf die Buxus tropft, dann würde ich abraten. Stehen die Buchsbäume aber frei, dann kann es gelingen. Allerdings muss der Buchsbaum dann möglichst optimal versorgt werden um jeglichen Stress an der Pflanze zu vermeiden. Nur so sind die Abwehrkräfte stark genug, dass sie der Buchsbaumwelke trotzen können. Zudem kann hier ein Pflanzenstärkungsmittel zum Einsatz kommen um eine Ansteckung von vornherein zu unterbinden.
1
Antwort
Ich möchte eine recht große Buchsbaumkugel (ca. 5 Jahre alt) umpflanzen, sie ist ungefähr einen Meter hoch. Sie soll vom Schatten in die Sonne. Kann ich sie auch stark zurückschneiden? Was muss ich sonst noch beachten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. Januar 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wichtig ist vor allem, dass Sie den Ballen etwa genauso breit abstechen, wie die Kugel im Durchmesser breit ist. Dann müssen Sie das neue Pflanzloch mit frischer Pflanzerde großzügig vorbereiten.
Nach dem Umpflanzen ist darauf zu achten, dass der Boden immer leicht feucht bleibt. Das gilt auch in den kalten und frostigen Monaten.
Damit die Pflanze nicht austrocknet und durch den Wechsel vom Schatten in die Sonnen keinen Sonnenbrand bekommt, müssen Sie ein Schattierungsnetz über die Pflanze legen.
Sie können einen leichten Rückschnitt vornehmen und sollten einen weiteren Schnitt erst Ende März/Anfang April abwarten. Nur so trocknen die Schnittstellen nicht zu stark aus und der Frost dringt nicht all zu tief in die Triebe ein.
1
Antwort
Wir möchten uns jetzt ncoh eine Buchsbaumhecke pflanzen. Ist der Zeitpunkt noch geeignet oder sollten wir bis zum Frühjahr warten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. November 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gepflanzt werden kann, bis der Boden gefroren ist. Allerdings handelt es sich ja um eine immergrüne Pflanze, bei diesen besteht bei längerem Kahlfrost (Sonne bei gefrorenem Boden) immer die Gefahr der Austrocknung. Daher sollten frisch gesetzte immergrüne Pflanzen über den Winter mit einem Schattiernetz oder leichtem Vlies geschützt werden. Spätestens nach 2 Jahren sind die Pflanzen dann aber so gut eingewurzelt, dass sie auch strenge Winter gut überstehen.
1
Antwort
Einige kleine Exemplare (10-20 cm) die ich schon geliefert bekommen habe kann ich noch nicht an ihren endgültigen Standort auspflanzen. Kann ich sie für einige Wochen in den kleinen Töpfchen aufbewahren oder sollte ich sie in einen größeren Kübel "zwischenpflanzen"?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. April 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Pflanzen an einen halbschattigen bis schattigen Standort pflanzen und sie regelmäßig mit Wasser versorgen. So können Sie sie problemlos in den kleinen Töpfen behalten.
1
Antwort
Wäre es momentan sehr riskant, eine Buchsbaumhecke neu anzupflanzen, wegen diese Pilzes , dieser Buchsbaumkrankheit?
Sind verunsichert, die Meinungen gehen auseinander.
Oder ist nur eine bestimmte Buchsbaumart betroffen?
Gäbe es alternativ eine Heckenpflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Thüringen , 26. April 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie in einem Gebiet leben, wo der Pilz sehr häufig auftritt, ist es nicht zu empfehlen daraus eine Hecke zu pflanzen. Als Alternative bieten wir eine ähnliche Pflanze an, die aber frosthärter und weniger krankheitsanfälliger ist: Ilex crenata 'Stokes'
1
Antwort
Ich habe eine ca. 20 Jahre alte Buchsbaumhecke im Garten. ca. 2 mtr. Breit, ca. 1,70 mtr. hoch und ca. 1 mtr. tief. Nun würde ich gerne die Hecke etwas schmaler (also ca. 80 cm tief) machen. Welcher Zeitpunkt wäre da am günstigsten ? Jetzt im Oktober oder erst nächsten Jahr im April ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Pliezhausen , 14. Oktober 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der nächste Zeitpunkt ist im April (kurz vor dem Austrieb) oder Ende Juni. Fügen Sie nach dem Schnitt eine optimale Düngung durch und schneiden Sie nicht an sonnigen und heißen Tagen.
1
Antwort
Ist die Pflanzung für eine Buchseinfassung vor dem Winter noch empfehlenswert oder besser im Frühjahr ?
von Karin aus Hafenlohr , 13. Oktober 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können jetzt noch problemlos pflanzen. Denn momentan ist der Boden noch recht warm und es können noch im Herbst neue Wurzeln gebildet werden.
1
Antwort
1. Handelt es sich hier um Buxus sempervirens arborescens?
2. Zum Formschnitt (Kugel und Spirale) benötige ich einen relativ schnell wachsenden Buchs.
Ist dieser hierfür gut geeignet?
Falls Nein, welcher ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bayern , 4. Juli 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Buxus sempervirens und der sempervirens arborescens sind die selben und auch am wüchsigsten. Somit sind sie gut für den Formschnitt geeignet.
1
Antwort
Muß man den Buchsbaum auch gut schneiden (obwohl 20cm im Jahr? LOL) damit er dichter wächst oder ist er eine von vornherein dicht wachsene Pflanze, welche man etwas über die gewünschte Größe wachsen läßt um sie anschließend zu trimmen?
von Lothar Rinke aus Erkelenz , 11. Juni 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Der Buchsbaum sollte regelmäßig geschnitten werden (2-3 mal im Jahr), damit er seine Form behält und schön dicht ist / bleibt. Er sollte also nicht erst geschnitten werden wenn er seine "Sollgröße" erreicht hat.
1
Antwort
Bitte sagen Sie mir ob der Buchsbaum für Katzen giftig ist.
von Brigitte Fuhrmann aus Berlin , 10. Mai 2008
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Buchsbaum ist als gering giftig eingestuft, wobei schon größere Mengen von Blättern und Früchten verzehrt werden müssen um Symptome zu zeigen. Allesfresser wie Schweine können aber bei entsprechenden Mengen daran sterben.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!