Buntlaubige Ölweide

Elaeagnus pungens 'Maculata'


 (3)
<c:out value='Buntlaubige Ölweide - Elaeagnus pungens 'Maculata''/> Shop-Fotos (4)
Foto hochladen
<c:out value='Buntlaubige Ölweide - Elaeagnus pungens 'Maculata'' /> Video
  • wächst als niedriger Strauch
  • immergrün mit gelbgrünem Laub
  • für Sonne bis Halbschatten, windgeschützt
  • für kalkfreie Böden mit guter Bodenfeuchte

Wuchs

Wuchs buschig, aufrecht, sparrig, langsam
Wuchsbreite 100 - 200 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 100 - 200 cm

Blüte

Blüte unscheinbar
Blütenfarbe silbrig weiß
Blütezeit Oktober - November

Blatt

Blatt relativ großes bis zu 15 cm langes Blatt, oval
Blattschmuck
Laub immergrün
Laubfarbe grün, mit kräftig gelben Einfluss

Sonstige

Besonderheiten sehr schmückendes Laub
Boden durchlässig, trocken bis feucht, sauer bis schwach alkalischer Gartenböden
Duftstärke
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung, Kübel
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €14.30
25 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€14.30*
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€27.10*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Immergrüner Blattschmuck in sattem Grün und leuchtenden Gelb! Mit ihren großen, zweifarbigen Blättern ist sie das ganze Jahr über eine Augenweide im Garten. Das wunderschöne Laub glänzt an den Rändern in einem kräftigen, dunklen Grün. In der Mitte weist es einen unregelmäßigen Fleck in leuchtendem Gelb auf. Die Buntlaubige Ölweide besticht vor allem mit ihrer zauberhaften Belaubung. Im Herbst erfreut sie den Gartenfreund zusätzlich mit kleinen, silbrig-weißen Blüten, die einen leichten, angenehmen Duft verströmen. Sie benötigt wenig Pflege und bietet viele Verwendungsmöglichkeiten.

Elaeagnus pungens 'Maculata' ist ein niedriger Zierstrauch, der aufrecht, buschig, gedrungen und sparrig verzweigt wächst. Er erreicht eine Höhe von 100 bis 200 Zentimetern. Im Durchmesser erreicht er die gleichen Ausmaße. Seine Wuchsgeschwindigkeit beträgt bis zu 30 Zentimeter im Jahr. Die Blätter der Buntlaubigen Ölweide sind mit einer Länge von 10 bis 15 Zentimetern sehr groß. Sie sind elliptisch bis oval geformt und am Ende zugespitzt. Ihren hohen Zierwert verdanken sie ihrer einzigartigen Farbgebung und Zeichnung. Aus dem tiefen Dunkelgrün der Blattränder leuchtet die gelbe Blattmitte strahlend hervor. Die Blütezeit von Elaeagnus pungens 'Maculata' liegt im Oktober und November, wenn die meisten Gartenpflanzen längst nicht mehr blühen. In dichten Büscheln schweben die kleinen Blüten, meist unscheinbar zwischen dem Laub, jedoch runden sie deren Farbspiel mit ihrem silbrigen Weiß elegant ab. Als wäre das alles nicht genug, bezaubern sie mit ihrem anmutig zarten Duft.

Die Buntlaubige Ölweide erinnert mit ihrem festen, immergrünen Laub an südeuropäische Landschaften. Sie ist ein traumhafter Solitärstrauch in mediterran gestalteten Gärten. Auf samtig grünen Rasenflächen kommt sie in der Verbindung mit anderen Ölweiden hervorragend zur Geltung. Sie bildet traumhafte Partnerschaften mit Ziersträuchern wie Sommerflieder und Blauraute. Die Elaeagnus pungens 'Maculata' eignet sich wunderbar als Formschnittgehölz. Das macht sie zu einer ansprechenden Heckenpflanze, die mit ihrem dichten, immergrünen Laub zu jeder Jahreszeit einen zuverlässigen Sichtschutz bietet. Sie wächst am Rand von Beeten, wo sie wunderbar mit Salbei, Königskerzen oder Edeldisteln harmoniert. Dank ihres niedrigen, kompakten Wuchses ist die Buntlaubige Ölweide eine attraktive Kübelpflanze. In großen Pflanzgefäßen ziert sie Terrassen und rahmt Hauseingänge oder Toreinfahrten stilvoll ein.

An einem sonnigen bis halbschattigen Standort fühlt sich Elaeagnus pungens 'Maculata' wohl. Der ansprechende Zierstrauch liebt gleichmäßig feuchte, humose, durchlässige Gartenböden, die frei von Kalk sind. Er ist hitzeverträglich und bedingt frosthart, daher ist ein geschützter Standort zu empfehlen. Ansonsten ist ein Winterschutz erforderlich, wobei der Gärtner den Wurzelbereich mit Laub bedeckt und die oberen Pflanzenteile mit einem Wintervlies schützt. Trocknet die Oberfläche des Bodens ab, benötigt die Buntlaubige Ölweide eine Bewässerung, Staunässe verträgt sie nicht. Der Rückschnitt dieses schönen Zierstrauches erfolgt nach der Blüte.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Schmalblättrige Ölweide
Schmalblättrige ÖlweideElaeagnus angustifolia
Wintergrüne Ölweide
Wintergrüne ÖlweideElaeagnus ebbingei

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen
2 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Potsdam

Ölweide

Bei Lieferung stellte ich fest, dass die Pflanze Dornen hat. Das stand leider nicht in der Beschreibung. Lieferung war in Ordnung, Pflanze ist gut angewachsen. Derzeit zeigen sich im Sommer/Herbst leider trockene, braune Stellen an den Blättern. Die Ursache müssen wir noch klären. Jetzt im Frühjahr hat sie gut ausgetrieben.
vom 9. May 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Meine buntlaubige Ölweide bekommt in diesem Jahr sehr viele gelbe Blätter, die dann abfallen. Woran liegt das? Wäre für einen Hinweis sehr dankbar.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Soden Ts. , 30. June 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wahrscheinlich ist ein Hitze-/ Trockenschock, hervorgerufen durch die plötzlich hohen Temperaturen Anfang Juni. Daher ist es besonders wichtig, die Wasserversorgung sicher zu stellen. Dazu formen Sie am besten einen Gießring um die Pflanze herum. So kann das Gießwasser am einfachsten bis in die tieferen Bodenschichten eindringen.
Zusätzlich kann der Boden mit Rindenmulch oder ähnlichem abgedeckt werden. Der Boden bleibt kühler und auch länger feucht. Die Pflanze sollte sich dann schnell wieder erholen.
1
Antwort
Meine Ölweide litt sehr unter den letzten harten Winterwochen, verliert fast alle Blätter, steht ganz kahl und braun vor meinem Fenster... Was kann ich tun? Zurückschneiden oder warten?
Vielen Dank.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Saarland , 25. March 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel sind nur die Blätter betroffen. Solange der Trieb noch grün ist, werden die Pflanzen auch wieder durchtreiben. Die trockenen Blätter können Sie entfernen, mit der Zeit fallen sie aber von alleine ab.
Bei jungen Pflanzen kann es bei strengen Wintern leider immer mal zu diesen "Frostschäden" kommen. Dies gibt sich aber mit zunehmendem Alter, da die Wurzelmasse besser entwickelt ist.
1
Antwort
Wann soll ich die Pflanze zurückschneiden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. March 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Elaeagnus benötigt nicht zwangsläufig einen Schnitt. Wenn Sie schneiden möchten, dann sollte dies im März geschehen. Ein leichter Schnitt ist auch über den Sommer möglich, außer bei großer Hitze und Trockenheit.
1
Antwort
Ich habe seit ca. 20 Jahren eine Buntlaubige Ölweide. Seit einigen Jahren bringt sie plötzlich neue Zweige mit nur grünen Blättern. Soll ich diese entfernen? Treibt sie dann wieder buntlaubig aus?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. February 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Triebe sollten in jedem Fall weggeschnitten werden, da sie aus der Unterlage rauswachsen und die eigentliche Pflanze überwuchert. Aus dem Boden kommen nur die grünen Blätter raus, sprich aus der Unterlage. Schneiden Sie die Pflanze zurück. Dadurch kann sie sich besser verzweigen und bildet neue Triebe.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!