Ovalblättriger Liguster

Ligustrum ovalifolium

Ursprungsart

 (377)
Vergleichen
Bestseller Nr. 4 in Kategorie Sträucher
Ovalblättriger Liguster - Ligustrum ovalifolium Shop-Fotos (10)
Ovalblättriger Liguster - Ligustrum ovalifolium Community
Fotos (8)
NEU Ovalblättriger Liguster - Ligustrum ovalifolium3D Ansicht
  • wintergrün, in ungünstigen Lagen wird das Blatt über den Winter abgeworfen
  • Blatt länglich, eiförmig, mittelgrün
  • robust, gesund, voll schnittverträglich, winterhart
  • für Sonne bis Halbschatten

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs strauchartig aufrecht, leicht überneigend
Wuchsbreite 150 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 15 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 500 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Juli
Duftstärke

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt oval, gegenständig, glänzend, derb
Laub wintergrün
Laubfarbe grasgrün

Sonstige

Besonderheiten wintergrün und pilzfest, hohes Ausschlagsvermögen, robust, gesund, winterhart
Boden anspruchslos
Salzverträglich
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Heckenpflanze, auch für Einzelstellung
Windverträglich nein
Wurzelsystem Flachwurzler

360° Ansicht

Gartenplanung leicht gemacht – Erlebe unsere Pflanzen hautnah in deinem Garten

Jetzt 3D Modell ansehen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware
    ab €9.30 SALE!
  • Topfware
    €4.50 SALE!
  • Wurzelware
    ab €2.10 SALE!
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar Lieferzeit bis zu 10 Werktage
€10.40*
€12.90*
Du sparst: €2.50* (19 %)
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar Lieferzeit bis zu 10 Werktage
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
€11.10*
ab 20 Stück
€9.30*
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 2 bis 3 pro Meter
Containerware
lieferbar Lieferzeit bis zu 10 Werktage
€33.50*
ab 3 Stück
€30.70*
ab 10 Stück
€30.00*
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar lieferbar ab Mitte August 2024
€39.60*
125 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar lieferbar ab Mitte August 2024
€44.70*
€57.70*
Du sparst: €13.00* (23 %)
Pflanzenbedarf: 4 pro Meter
Topfware
vorbestellbar lieferbar ab Mitte August 2024
€4.50*
€5.00*
Du sparst: €0.50* (10 %)
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 4 bis 5 pro Meter
Wurzelware
vorbestellbar lieferbar ab Anfang Oktober 2024
€2.30*
ab 10 Stück
€2.10*
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 4 bis 5 pro Meter
  • 3 bis 5 Triebe
Wurzelware
vorbestellbar lieferbar ab Anfang Oktober 2024
€2.60*
ab 50 Stück
€2.40*
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 5 pro Meter
  • 3 bis 5 Triebe
Wurzelware
vorbestellbar lieferbar ab Anfang Oktober 2024
€3.10*
€3.90*
Du sparst: €0.80* (21 %)
80 - 120 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 4 bis 5 pro Meter
  • 3 bis 5 Triebe
Wurzelware
vorbestellbar lieferbar ab Anfang Oktober 2024
€3.30*
€3.50*
Du sparst: €0.20* (6 %)
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
  • buschige Pflanzen 5 bis 7 Triebe
Wurzelware
vorbestellbar lieferbar ab Anfang Oktober 2024
€4.60*
€5.40*
Du sparst: €0.80* (15 %)
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 4 pro Meter
  • 2 bis 5 Triebe
Wurzelware
vorbestellbar lieferbar ab Anfang Oktober 2024
€5.80*
€6.30*
Du sparst: €0.50* (8 %)
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
  • 5 bis 7 Triebe
Wurzelware
vorbestellbar lieferbar ab Anfang Oktober 2024
€7.60*
ab 50 Stück
€5.50*
Sofortversand möglich
Bestelle Produkte mit dem Sofortversand-Zeichen innerhalb der nächsten 3 Stunden und 41 Minuten, dann erfolgt der Versand heute, wenn Du als Versandart Sofortversand wählst.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ein Ovalblättriger Liguster ist ein dankbarer und pflegeleichter Bewohner im Garten. Mit dieser Pflanze erfüllen sich die geheimen Wünsche des Gärtners! Für eine Hecke vereint dieser Liguster die besten Eigenschaften in sich. Er ist der wohl gesündeste, schönste und anspruchsloseste Liguster, um eine Hecke zu setzen. (Bot.) Ligustrum ovalifolium ist extrem schnittverträglich. In günstigen Lagen ermöglicht die schöne Pflanze dem Gartenfreund ein dichtes und nahezu immergrünes Einfrieden des Grundstücks. Strauchartig und aufrecht wachsend, erreicht Ovalblättriger Liguster eine Höhe von 250 bis 500 Zentimeter. Zwischen 150 und 300 Zentimeter ragt er in die Breite. Mit einem Zuwachs von 15 bis 30 Zentimeter im Jahr, ist diese Pflanze schnell wachsend. Völlig anspruchslos wächst der (bot.) Ligustrum ovalifolium auf jedem Gartenboden. Ein sonniger bis halbschattiger Platz begünstigt das Wachstum. Bei einem jährlichen Rückschnitt im Juni vor der Blüte bleiben die Blüten-Rispen im Juni / Juli und die Früchte aus. Er zeigt sich unempfindlich und schnittverträglich mit geringen Bodenansprüchen. Kein Wunder, dass diese Heckenpflanze bei vielen Gärtnern die erste Wahl darstellt.

Im späten Frühjahr bietet sich ein einzigartiger Blick auf die ansprechende Blütenpracht. In der Zeit von Juni bis Juli erscheinen die cremeweißen und wunderbar duftenden Blüten. Diese präsentieren sich in zehn Zentimeter langen und aufrechten Rispen. Der immergrüne Ovalblättrige Liguster ist in dieser Zeit eine wichtige Futterpflanze. Bienen, Falter und Hummeln nehmen die Einladung gerne an. Sie nutzen das reichhaltige Futterangebot. Dieser blühende Strauch ist hervorragend für Imker. Um einen fleißigen Flug der Bienen zu unterstützen, ist ein geplanter Rückschnitt der Hecke nach der Blüte vorzunehmen. Bei dem Wunsch nach einer robusten und schnell wachsenden Hecke, ist dieser Liguster die beste Wahl. Bis zu sechs Zentimeter werden die Blätter des Ligusters lang. Sie sind elliptisch geformt und in ihrer Farbe dunkelgrün. Im Alter wird der Ligustrum ovalifolium bis zu drei Meter hoch. Auch kräftige Rückschnitte bis ins alte Holz verträgt er gut.

Bei den Vögeln stehen die schwarzen Früchte des Ovalblättrigen Ligusters hoch oben auf dem Speiseplan. Diese Beeren stellen eine wichtige Nahrungsquelle für sie dar. Die glänzenden, kugelförmigen und schwarzen Beeren entstehen aus den Blüten des Liguster. Lecker und nahrhaft für die Vögel, der Mensch nascht sie besser nicht. Zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führt der Verzehr der für uns giftigen Früchte. Als Heckengehölz ist diese Pflanze bei Gärtnern hoch geschätzt und beliebt. Sie bildet freiwachsend einen tollen Sichtschutz. Genauso überzeugt sie als kleine, kompakte Hecke. Der Ovalblättrige Liguster ist der einzige absolut pilzfeste Vertreter seiner Art. Ein Eintrocknen der Triebspitzen ist nicht zu befürchten. Durch den jährlich neuen frisch grünen Austrieb, ist diese zauberhafte Heckenpflanze prinzipiell wintergrün. Lediglich bei einer extremen Wetterlage und bei starkem Frost kommt es zu einem kompletten oder teilweisen Laubabwurf. Das ist eine Selbstschutzreaktion der Pflanze. Im Frühjahr treibt sie erneut willig aus und bildet neue Blätter.

mehr lesen

Ratgeber

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (377)
377 Gesamtbewertungen (davon 218 mit Bericht)
96% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Dasing

Hecke

Alle Pflanzen, die ich von hier habe, sind gesund und gut angewachsen.
vom 21. March 2024

Kallmünz

Sehr gut verzweigter, robuster Strauch

Wir sind mit den Pflanzen sehr zufrieden.
Sie sind sehr gut verzweigt (erheblich besser als bei anderen Onlineshops).
Nach 1 Jahr sind die wurzelnackten Pflanzen sehr gut angewachsen und wachsen ebenfalls sehr kräftig.

vom 15. October 2023

Rüsselsheim am Main

Frau Koltermann

Der Linguster ist sehr gut angewachsen. Die Pflanzen waren sehr groß gewesen.
Super Spitzen Qualität Dankeschön
MfG

vom 5. October 2023

Stade

Enormer wuchs

Im ersten Jahr wuchsen einige Pflanzen bis auf 1,80 m. Leider sind sie trotz 2x Rückschnitt unten kahl. Ich hoffe das ändert sich nächsten Frühjahr.
vom 5. October 2023

Berlin

liguster

beim einpflanzen um 35% gekürzt.
Ergebnis: nur neue schöne lange Triebe oben, unten so gut wie gar nichts (also Kahl). Gestern , also ein Jahr später ,nochmals stark gekürzt.
Wie in einem Video eines anderen Anbieters gezeigt, glaube ich nun auch man muss ganz kurz zurückschneiden, egal wie groß die Pflanze ist.

vom 30. September 2023
Alle 218 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Die Pflanzen wurde Mitte März eingesetzt und der Boden mit Bodenaktivator angereichert. Ist nun nochmals eine Düngung notwendig? Wenn ja wie oft und wann?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. April 2024
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen sollen nun anwachsen und auch nach Nährstoffen suchen. Auf der Suche nach ihnen bilden sie Wurzeln. daher rate ich erst zu einer neuen Nährstoffversorgung Ende Juni (z.B. Manna Gartendünger oder Baum-, Strauch- und Heckendünger von Neudorff). In den kommenden Jahren düngen Sie die Pflanze von April bis Ende Juni 2 Mal.
1
Antwort
Ich habe diesen Liguster als massigen Sichtschutz gekauft und im Herbst 2021 gepflanzt. Nun hat er auch nach dem nassen Sommer 2023 nie wirklich eine dichte Blattmasse gebildet, so dass ich fürchte etwas falsch gemacht zu haben.
Ich lese hier von deutlichen Rückschnitten (schon beim Einpflanzen). Klar habe ich meine Liguster auch geschnitten, aber eher Formschnitte; 10 % vielleicht zurück.
Besonders irritiert hat mich jetzt der letzte nasse Sommer, wo der Liguster den "Compo Heckenturbo" bekommen hat. Es stellt sich auch in dieser Konstellation kein kräftiges Blattwachstum ein. Er hat jetzt sicherlich einen ordentlichen Fruchtansatz zum Winter hin bekommen, aber das war ja nicht mein Ziel.
Was habe ich falsch gemacht bzw. muss ich besser machen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. January 2024
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wichtig ist tatsächlich ein kräftiger Rückschnitt auf einen Drittel der gesamten Pflanze, beim Einpflanzen. Wenn dies versäumt wurde, kann es bis Ende Februar nachgeholt werden.
Alle Pflanzen haben eine sogenannte Anwachsphase. In dieser Zeit konzentrieren sie sich in erster Linie auf die Wurzelbildung. Somit stagniert oft der Wuchs, bzw. hält er sich zurück.
Wenn der Boden von April bis Ende Juli ausreichend mit Nährstoffen versorgt wird und von März bis September ebenfalls mit Wasser im Wurzelbereich feucht gehalten wird, dann stellt sich auch ein guter Zuwachs ein.
Je nach Bodenstruktur kann zwischen einem organischen oder mineralischen Volldünger gewählt werden. Ich rate zu einem Mix aus org./min. (z.B. Manna Gartendünger 1x April/1x Ende Juni) plus der Gabe mit Hornspäne im selben Zeitraum. Sollte es dann nicht klappen, empfehle ich eine Bodenkontrolle durchzuführen.
1
Antwort
Kann ich den ovalblättrigen Liguster auch als Einzelpflanze in die Erde setzen? Bekomme ich trotzdem einen dichten hohen Busch?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. May 2023
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, auch für die Einzelstellung ist er gut geeignet. Er wächst strauchartig aufrecht, leicht überneigend. Die Wuchsbreite liegt bei 150 bis 300 cm, die Wuchshöhe bei 250 bis 500 cm.
1
Antwort
Wie viel Abstand zwischen den Pflanzen sollte man bei einer Heckenbepflanzung lassen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Heideblick , 29. August 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es wird ein Abstand von etwa 30 cm gelassen. Wir haben die Menge pro Meter zusätzlich bei der Lifergröße vermerkt.
1
Antwort
Ich kann mich nicht zwischen dem ovalblättrigen und dem Schwarzgrünen Liguster entscheiden.
Ich suche eine pflegeleichte, hohe Hecke.
Eigentlich gefällt mir der Schwarzgrüne besser, da Schattenverträglicher und mehr Blätter im Winter.
Allerdings wächst dieser zu viel.
1. Ist es denn richtig, dass der jährliche Zuwachs beim Schwarzgrünen Liguster bis zu 1 m beträgt und beim Ovalblättrigen Liguster nur bis zu 30 cm?
2. Wie hoch sollte diese Hecke maximal wachsen?
Ich habe gehört, dass die Hecke nicht höher als 2,5 m wachsen sollte, da die Hecke sonst in sich zusammenfällt.
Besonders, wenn es im Winter noch Schnee gibt.
Ist das korrekt?
3. Kann man die Höhe von 2,5 m bei einer Breite von nur 1 m erreichen?
4. Alternativ hatte ich mir deswegen auch den Kirschorbeer Genolia angeschaut.
Aber von Kirschlorbeer wird einem aufgrund des schlechten ökologischen Wert abgeraten.
Ist Kirschlorbeer wirklich so "schlimm"?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. August 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
1. Hier stimmten die Angaben nicht. Dies bitte ich zu entschuldigen. Eine Korrektur wurde vorgenommen. Dennoch kann der Wuchs, an einem sehr gut versorgten Boden schon einmal mehr als 25 cm betragen. Beide Arten sind im Wuchs nicht wesentlich unterschiedlicher.
2. Nein. Schneiden Sie sie so hoch, dass Sie noch ankommen. Das liegt ganz im Auge des Betrachters. Es sollte aber ein trapezförmiger Schnitt durchgeführt werden, damit durch Schneelasten die Pflanzen nicht brechen.
3. Durchaus. Das stellt kein Probem da und ist sogar empfehlenswert für eine blickdichte Hecke.
4. Er breitet sich durch Saat aus und lässt sich schwer kompostieren. Hierzulande ist es ein Neophyt, der heimische Gewächse, wie z.B. Liguster verdrängt. Zudem ist er im Gegensatz dazu kein guten Insektennährgehölz. Dennoch bereichern sich einzelne Tiere an der Pflanze.
Hinweis: Liguster ist nicht immergrün sondern wintergrün und verliert in jungen und in kalten Jahren das Laub.
1
Antwort
Wir haben heute den Liguster bekommen. Alle Pflanzen sehen sehr gesund aus und sind gut angekommen. Wenn wir sie jetzt pflanzen, sollten wir sie jetzt gleich auf ein Drittel zurückschneiden oder sollten wir mit dem Rückschnitt noch warten?
von Stella aus Bayern , 16. June 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Je länger Sie warten, um so länger dauert es, bis die gewünschte dichte Heckenform gestaltet ist. Schneiden Sie die Sträucher also gerne nach dem Einflanzen auf einer Höhe ab. Es wird eine weitere Wachstumsperiode geben und die Pflanzen werden sich noch in diesem Jahr verzweigen und bei einem kontrollierten Wasserhaushalt neu durchtreiben.
1
Antwort
Ist es möglich diesen Liguster zusammen mit Forsythie als Hecke zu pflanzen? Reicht eine Bodentiefe von ca. 60 cm (Tiefgarage darunter)?
von einer Kundin oder einem Kunden , 3. April 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Art der Kombination ist möglich. &0 cm sind viel und für den Flachwurzler ausreichend. Achten Sie lediglich auf eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung.
1
Antwort
Ich möchte Anfang April mit dem Liguster eine Sichtschutzhecke anlegen.
Ist bei der Containerware auch gleich ein Rückschnitt erforderlich?
Nach wieviel Jahren kann man mit einer Höhe von ca. 1,80 m rechnen, ausgehend von der Lieferung 80-100 cm?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. March 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Liguster neigt immer dazu steil nach oben zu wachsen. Nach Erhalt raten wir die Pflanzen daher auf ein Drittel zurück zuschneiden. Bei einer guten Wasserversorgung wird die Pflanze pro Jahr einen Zuwachs von über 30 cm bilden. Dennoch muss der Neutrieb auch immer wieder in Form geschnitten werden, damit auch diese Zweige sich verzweigen und entsprechend dicht werden. Ich denke, dass 4 bis 5 Jahre Wartezeit möglich sind.
1
Antwort
Meine 20Meter lange Liguster Hecke hat mir über 15jahre lang nur Freude gemacht. Danke sehr für die tollen Pflanzen ! Seit etwa drei Jahren wird das Laub weniger,oft braune Blätter und andere mit vielen kleinen Löchern.
Wäre es gut die Hecke zu düngen,und womit ?
von Birgit aus Braunschweig , 15. March 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist sogar sehr sinnvoll, da in den meisten Fällen der Boden eine zu geringe Humusschicht ausbildet und die Nährstoffe nicht im Boden gespeichert werden können. Bitte unterstützen Sie Ihre Pflanzen in der Gesundheit, indem Sie sie von April bis Ende Juli, 2-3 mal mit Hornspäne und einem org./min. Volldünger (z.B. Gartendünger von Manna) düngen. Da die Pflanzen scheinbar im Blatt mit Flecken angegriffen sind, kann ich zusätzlich noch eine Behandlung mit 'Waldleben' empfehlen. Es ist ein Pflanzenstärkungsmittel, dass über die gesamte Hecke gesprüht werden kann. Je besser eine Pflanze versorgt wird, je widerstandsfähiger und gesünder bleibt sie auch.
1
Antwort
Wir möchten vor eine Tujahecke (2 m hoch, sonniger Standort), die der Nachbar gepflanzt hat, einen Liguster setzen. Dieser sollte möglichst robust sein und auf eine Höhe von drei Metern wachsen können, um noch etwas mehr Sichtschutz zu haben. Welchen Liguster würden Sie mir empfehlen, den ovalblättrigen Liguster oder lieber den vulgare?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. March 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Robuster ist der Liguster vulgare 'Atrovierens'. Er kann aber in jungen Jahren noch recht viel Laub verlieren, da die Pflanzen nicht immergrün, sondern nur wintergrün sind. Je älter Liguster wird, bzw. je länger er am Standort steht, je mehr Blätter wird er behalten.


Ovalblättriger Liguster 360° Ansicht

Es handelt sich um eine ausgewachsene Pflanze
Produkte vergleichen