Ovalblättriger Liguster

Ligustrum ovalifolium

Ursprungsart

 (222)
Vergleichen
Ovalblättriger Liguster - Ligustrum ovalifolium Shop-Fotos (6)
Ovalblättriger Liguster - Ligustrum ovalifolium Community
Fotos (2)
  • wintergrün, in ungünstigen Lagen wird das Blatt über den Winter abgeworfen
  • Blatt länglich, eiförmig, mittelgrün
  • robust, gesund, voll schnittverträglich, winterhart
  • für Sonne bis Halbschatten

Wuchs

Wuchs strauchartig aufrecht, leicht überneigend
Wuchsbreite 150 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 15 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 250 - 500 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juni - Juli

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt oval, gegenständig, glänzend, derb
Laub wintergrün
Laubfarbe grasgrün

Sonstige

Besonderheiten wintergrün und pilzfest, hohes Ausschlagsvermögen, robust, gesund, winterhart
Boden anspruchslos
Duftstärke
Salzverträglich
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Heckenpflanze, auch für Einzelstellung
Windverträglich nein
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €6.87
  • Topfware€2.65
  • Wurzelwareab €1.57
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€8.14*
ab 20 Stück
€6.87*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€9.52*
ab 5 Stück
€7.95*
ab 25 Stück
€7.46*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 2 bis 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
€26.10*
ab 3 Stück
€22.86*
ab 10 Stück
€22.18*
begrenzte Stückzahl lieferbar
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 7 Werktage
€29.54*
- +
- +
125 - 150 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€40.63*
- +
- +
15 - 30 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 4 pro Meter
Topfware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August 2020
€3.43*
ab 20 Stück
€2.94*
ab 50 Stück
€2.65*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 4 bis 5 pro Meter
  • 3 bis 5 Triebe
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2020
€1.77*
ab 50 Stück
€1.57*
- +
- +
80 - 120 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 4 bis 5 pro Meter
  • 3 bis 5 Triebe
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2020
€2.06*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
  • buschige Pflanzen 5 bis 7 Triebe
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2020
€3.63*
- +
- +
100 - 150 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
  • 5 bis 7 Triebe
Wurzelware
vorbestellbar
lieferbar ab Anfang Oktober 2020
€5.00*
ab 50 Stück
€4.02*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 33 Stunden und 53 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 13. Juli 2020, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ein Ovalblättriger Liguster ist ein dankbarer und pflegeleichter Bewohner im Garten. Mit dieser Pflanze erfüllen sich die geheimen Wünsche des Gärtners! Für eine Hecke vereint dieser Liguster die besten Eigenschaften in sich. Er ist der wohl gesündeste, schönste und anspruchsloseste Liguster, um eine Hecke zu setzen. (Bot.) Ligustrum ovalifolium ist extrem schnittverträglich. In günstigen Lagen ermöglicht die schöne Pflanze dem Gartenfreund ein dichtes und nahezu immergrünes Einfrieden des Grundstücks. Strauchartig und aufrecht wachsend, erreicht Ovalblättriger Liguster eine Höhe von 250 bis 500 Zentimeter. Zwischen 150 und 300 Zentimeter ragt er in die Breite. Mit einem Zuwachs von 15 bis 30 Zentimeter im Jahr, ist diese Pflanze schnell wachsend. Völlig anspruchslos wächst der (bot.) Ligustrum ovalifolium auf jedem Gartenboden. Ein sonniger bis halbschattiger Platz begünstigt das Wachstum. Bei einem jährlichen Rückschnitt im Juni vor der Blüte bleiben die Blüten-Rispen im Juni / Juli und die Früchte aus. Er zeigt sich unempfindlich und schnittverträglich mit geringen Bodenansprüchen. Kein Wunder, dass diese Heckenpflanze bei vielen Gärtnern die erste Wahl darstellt. Im späten Frühjahr bietet sich ein einzigartiger Blick auf die ansprechende Blütenpracht. In der Zeit von Juni bis Juli erscheinen die cremeweißen und wunderbar duftenden Blüten. Diese präsentieren sich in zehn Zentimeter langen und aufrechten Rispen. Der immergrüne Ovalblättrige Liguster ist in dieser Zeit eine wichtige Futterpflanze. Bienen, Falter und Hummeln nehmen die Einladung gerne an. Sie nutzen das reichhaltige Futterangebot.

Dieser blühende Strauch ist hervorragend für Imker. Um einen fleißigen Flug der Bienen zu unterstützen, ist ein geplanter Rückschnitt der Hecke nach der Blüte vorzunehmen. Bei dem Wunsch nach einer robusten und schnell wachsenden Hecke, ist dieser Liguster die beste Wahl. Bis zu sechs Zentimeter werden die Blätter des Ligusters lang. Sie sind elliptisch geformt und in ihrer Farbe dunkelgrün. Im Alter wird der Ligustrum ovalifolium bis zu drei Meter hoch. Auch kräftige Rückschnitte bis ins alte Holz verträgt er gut. Bei den Vögeln stehen die schwarzen Früchte des Ovalblättrigen Ligusters hoch oben auf dem Speiseplan. Diese Beeren stellen eine wichtige Nahrungsquelle für sie dar. Die glänzenden, kugelförmigen und schwarzen Beeren entstehen aus den Blüten des Liguster. Lecker und nahrhaft für die Vögel, der Mensch nascht sie besser nicht. Zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führt der Verzehr der für uns giftigen Früchte. Als Heckengehölz ist diese Pflanze bei Gärtnern hoch geschätzt und beliebt. Sie bildet freiwachsend einen tollen Sichtschutz. Genauso überzeugt sie als kleine, kompakte Hecke. Der Ovalblättrige Liguster ist der einzige absolut pilzfeste Vertreter seiner Art. Ein Eintrocknen der Triebspitzen ist nicht zu befürchten. Durch den jährlich neuen frisch grünen Austrieb, ist diese zauberhafte Heckenpflanze prinzipiell wintergrün. Lediglich bei einer extremen Wetterlage und bei starkem Frost kommt es zu einem kompletten oder teilweisen Laubabwurf. Das ist eine Selbstschutzreaktion der Pflanze. Im Frühjahr treibt sie erneut willig aus und bildet neue Blätter.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (222)
222 Bewertungen 93 Kurzbewertungen 129 Bewertungen mit Bericht
97% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Düren

Sehr gute Wurzelware

Ich habe drei Ligustrum als Wurzelware gekauft. Sehr viel kann ich noch nicht berichten da die Pflanzen erstmal anwachsen müssen. Aus Erfahrung weiß ich aber, daß Liguster ziemlich problemlos ( egal ob Topf- oder Wurzelware ) anwächst. Im Frühjahr müssen die Pflanzen natürlich mehr gegossen werden.
Die Pflanzen sehen auf jeden Fall gesund und robust aus. Da mache ich mir keine Sorgen bzg anwachsen etc. Auf jeden Fall treiben schon Blätter mit aller Macht aus.
Sehr empfehlenswerte,robuste Pflanze als Hecke aber auch als Solitär.

vom 30. April 2020

Ziegenhain

Passt alles

Der Liguster wächst ordentlich, ist auch was den Standort anbelangt unempfindlich. passt.
vom 30. April 2020

Weener

liguster

wir sind vollkommen zufrieden
vom 28. April 2020

Weilerswist

Sehr gute Qualität, einfacher Versand

Wir haben ca. 70 Pflanzen bestellt und sind nach einem Jahr sehr zufrieden mit unserer neuen Hecke.Sie ist gut angewachsen, treibt mit schönen grünen Blättern aus.Wirklich gute Qualität.
Die Lieferung erfolgte als normales Paket über unseren Postboten.War alles gut und schützend verpackt.Können wir nur weiterempfehlen.

vom 17. April 2020

Hamburg

Sehr gute Qualität

Alle Pflanzen haben sich gut entwickelt!
Sehr gute Qualität, würde ich sofort wieder kaufen!

vom 16. April 2020
Alle 129 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist es möglich, diesen Liguster auf eine Heckenbreite von 50-60 cm zu halten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. February 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, das ist bei einer nicht zu hohen Hecke möglich. Soll diese beispielsweise 2 Meter überschreiten, ist es nahezu unmöglich die Hecke im unteren Bereich auf 50 cm Breite zu begrenzen. Eine Hecke sollte trapezförming aufgebaut werden und ist somit im unteren Bereich immer breiter als im oberen. Nur so bleibt sie auch im Alter bis unten grün und kahlt nicht auf.
1
Antwort
Ich möchte diesen Liguster als Teil einer Sichtschutzhecke pflanzen, am liebsten ungeschnitten (damit Bienen und Vögel etwas von den Blüten und Beeren haben und weil ich keine Lust auf den Schnitt habe). Wie entwickelt sich die Pflanze, wenn ich auf Schnitt verzichte? Gehe ich richtig in der Annahme, dass der Liguster dann nicht allzu breit wird (was mir entgegen käme) und im unteren Bereich aufkahlt (bis in welche Höhe etwa)?
von einer Kundin oder einem Kunden , 10. February 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im freien Stand (Licht rundherum) wird der Liguster kaum aufkahlen und eine Höhe von etwa 3-5 Metern bei einer Breite von etwa 3 Metern erreichen (aufrechter Wuchs). In schattigeren Lagen wird er lockerer wachsen und einen leicht überhängenden Wuchscharakter ausbilden. Ein Aufkahlen ist dann im unteren Bereich von 0,5 Metern bis 1,5 Metern theoretisch möglich. Insgesamt werden es aber wohl eher um die 0,5 Meter werden, abhängig vom Standort.
1
Antwort
Wenn ich die Pflanzen jetzt im Dezember als Topfpflanze kaufe, kann ich diese darin bis zum Frühjahr überwintern? Und wie schmal kann man sie dauerhaft in etwa halten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. November 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn Sie den Topf an die geschützte Hauswand stellen und mit einem Kartoffelsack oder ähnlichem ummanteln, dann kann die Pflanze bei Ihnen überwintern. Sie dürfen sie aber auch gerne auspflanzen, solange Sie mit dem Spaten in den Boden gelangen.
Die Pflanze kann recht schmal gehalten werden. Damit ein Sichtschutz bleibt und hergestellt wird, ist mit einer Breite von mindestens 40 cm zu rechnen.
1
Antwort
Wie tief muss die wurzelware eingegraben werden
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hage , 1. November 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bis zur ersten Verzweigung am Wurzelhals kann Liguster eingesetzt werden. Liguster wurzelt weitgehend flach, daher sollte man ihn nie zu tief einpflanzen.
1
Antwort
Ich hätte diesen Strauch gern in Einzelstellung. Reicht da ein eine große Pflanze? Habe eine Fläche von 4 qm vor dem Haus, Halbschatten.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schallbach , 30. October 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Auf 4 m² können Sie eine, aber auch drei Pflanzen zusammen setzen. Wenn Sie die einzelne Pflanze in jungen Jahren gut schneiden, wird sie sich verzweigen und entsprechend breit wachsen.
1
Antwort
Ich würde gerne einen Ligusterstrauch in ein Kombination mit 1-2 Blühsträuchern als 2-3 Meter langen und hohen Sichtschutz pflanzen. Ist das empfehlenswert und passt die Kombination z.B. mit Pfeifenstrauch und/oder Deutzie? Welchen Pflanzabstand müsste man einhalten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 14. October 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Liguster ist bekannt als steif gezogene Hecke. Dabei ist sie im natürlichen Wuchs genauso attraktiv und sehenswert. Die Kombination wie beschrieben ist in jedem Fall möglich. Ein Abstand von 80 - 100 cm darf zu jeder Pflanze eingehalten werden.
1
Antwort
Wie groß muß das Pflanzloch sein für einer Pflanze (Containerware) mit einer Höhe von 80-100cm? Kann man die Pflanze im August pflanzen oder besser warten bis September/Oktober?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das Pflanzloch sollte doppelt so groß sein wie der Durchmesser des Topfes. Der Topf weist einen Durchmesser von etwa 25 cm auf, das Pflanzloch sollte somit einen Durchmesser von 50 cm aufweisen. Gepflanzt werden kann jederzeit. Gerade über den Sommer sollte jedoch in jedem Fall die ausreichende Wasserversorgung sicher gestellt sein.
1
Antwort
Ich habe im September 2018 eine Hecke mit dem ovalblättrigen Liguster gepflanzt. Es handelte sich um Containerware. Als Pflanzerde habe ich Mutterboden mit einem 20%-Kompostanteil genutzt. Ein Pflanzrückschnitt um 1/3 ist ebenfalls erfolgt. Sollte ich jetzt im Frühjahr eine Düngung mit Heckendünger vornehmen oder noch warten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Aufgrund der Komposterde halte ich persönlich eine Düngung in diesem Jahr nicht für nötig. Allerdings ist es auch abhängig von dem Nährstoffgehalt der Komposterde. Liguster ist aber sehr unproblematisch, im Zweifel reich auch eine Düngung im Mai, Juni oder sogar Juli aus um das Wachstum noch einmal anzuregen. Im ersten Standjahr liegt der Schwerpunkt der Entwicklung aber in der Regel auf der Wurzelmasse, sodass hier der Zuwachs der Triebe scheinbar gering ausfallen kann.
1
Antwort
Wir haben im Oktober 2017 neun Stück Liguster Pflanzen bei Ihnen gekauft. Diese hatten bei der Lieferung viele Blätter verloren, leider war die Pflanze auch das komplette Jahr 2018 hindurch untenrum sehr kahl.
Was können wir machen, damit die Pflanze auch von unten her schön blickdicht wird?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Kürnbach , 3. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie haben damals die Größe 100-150 cm erhalten. Diese Pflanzen sind an der Basis schon wunderbar verzweigt, jedoch nur aufrecht. Damit die Seitenverzweigung angeregt und die Hecke dichter wird, müssen die Pflanzen auf ein Drittel zurück geschnitten werden. Das ist sicher nicht im Sinne Ihrer Vorstellung, jedoch ist es beim Liguster nicht anders möglich. Mit der optimalen Wasserversorgung und einer Nährstoffzugabe im April und Anfang Juli, treiben die Pflanzen schnell wieder durch. Der Radikale Schnitt wird Ende März an frostfreien Tagen durchgeführt. Der gewöhnliche Heckenschnitt in den Folgemonaten erfolgt dann Ende Juni und im September. Es ist ratsam nur die Seiten zu schneiden und die Spitzen um 10 cm zurück zunehmen. Das richtet sich aber nach dem Zuwachs.
Für einen guten Zuwachs ist in erster Linie der Wasserhaushalt ganz wichtig.
1
Antwort
Ich habe gelesen dass diese Ligustersorte nicht zuverlässig winterhart ist. Wieviel Minusgrade kann sie vertragen? Zusatzfrage: wächst diese Sorte deutlich langsamer als Atrovirens? Auch darüber gibt es unterschiedliche Angaben.
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. August 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Sorte wächst an einem guten Standort ähnlich schnell wie die L. vulgare. Eventuell besteht ein Unterschied von 5 cm Wuchsgeschwindigkeit.
Dennoch ist sie frostempfindlicher und kann bei Dauerfrösten leiden. Bereits bei -10 Grad besteht schon die Gefahr einer Schädigung.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen