Runzelblättriger Schneeball / Immergrüner Zungenschneeball

Viburnum rhytidophyllum

Ursprungsart

 (48)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Runzelblättriger Schneeball / Immergrüner Zungenschneeball - Viburnum rhytidophyllum Shop-Fotos (11)
Foto hochladen
  • rascher Wuchs, Großstrauch
  • immergrün, unterseits befilztes Blatt
  • Blüten in weißen und flachen Schirmrispen
  • Sonne bis Schatten, gerne geschützt vor Wind
  • anpassungsfähig an den Boden

Wuchs

Wuchs locker und straff aufrecht
Wuchsbreite 250 - 350 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt tiefgrün und stark runzelig, bis 25 cm lang
Laub immergrün
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten Immergrün
Boden humos, frisch und feucht, durchlässiger Gartenboden
Standort Sonne bis Schatten
Verwendung Kübel, einzeln und in Gruppen, Deckstrauch
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €20.90
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€20.90*
- +
- +
60 - 80 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€27.80*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€58.40*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Er ist ein breitbuschiger, immergrüner Strauch, mit bogig überhängenden Ästen und erreicht eine Höhe von ca. 3 m. Seine Blätter sind länglich, bis 18 cm lang und stark runzelig.
Oberseits sind sie dunkelgrün glänzend, unterseits braun filzig behaart. Auch im Winter zeigt dieser Schneeball sich in vollem Laubkleid.

Die Blüten erscheinen von Mai bis Juni und sind creme-weiß in bis zu 20 cm breiten, flachen Schirmrispen.
Im August leuchten seine glänzenden Früchte rot bis schwarz. Er ist sehr robust, schattenverträglich, frosthart und stadtklimafest.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (48)
48 Bewertungen 25 Kurzbewertungen 23 Bewertungen mit Bericht
91% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Eigene Bewertung schreiben

Werneuchen
besonders hilfreich

Zufrieden

Habe den Schneeball vor einem Jahr in guter Qualität gekauft. Die Pflanze hat sich gut entwickelt, hat schöne große, dunkelgrüne Blätter und kommt auch mit widrigen Bodenverhältnissen ( märkische Heide ) gut zurecht. Sehr pflegeleicht und immergrün.
vom 17. March 2017

Billroda

Reimer, Ramona

Die Pflanze ist schon im ersten Jahr blütenreich und duftet sehr gut.
vom 28. May 2016

Tauscha

Immergrüner Zungenschneeball

Nach ein paar Startschwierigkeiten hat sich der Busch gut gemacht. Ich kann die Baumschule und ihre Pflanzen nur empfehlen. Da wo man bei anderen einen "Stock" bekommt, ist es hier eine gut ausgebildete Pflanze. Eine super Erklärung zur Pflanze, Umgang und Pflanzung. 5 Sterne hätte ich gern gegeben, aber dazu fehlt mir der Vergleich. Vielen Dank an die Baumschule.
vom 25. June 2015

Bremen

Imergrünes für den balkon

alles zur vollsten zufriedenheit
vom 9. May 2014

Olbernhau

Schneeball immergrün

Vor ca. einem Jahr bestellt eingepflanzt und abgewartet. Es hat sich gelohnt. Sehr gut angewachsen und an Höhe gewonnen. Sogar Blüten waren schon zu sehen.
vom 27. September 2013
Alle 23 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Kann man einzelne Blätter, die unschön sind (löchrig, Insektenfrass), einfach abschneiden und wachsen die dann wieder nach ?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. June 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist überhaupt kein Problem. In der Regel erneuern sich die Blätter wieder und bilden ein gesünderes Aussehen.
1
Antwort
Wann ist die beste Pflanzzeit für den Runzelblättrigen Schneeball?
von einer Kundin oder einem Kunden , 5. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen befinden sich im Topf und können im gesamten Jahr angepflanzt werden. Die optimale Pflanzzeit ist jedoch der Herbst (Oktober/November/Dezember) und das Frühjahr (März/April).
1
Antwort
Wird der Zungenschneeball von Insekten besucht und ist auch für Vögel als wertvoll einzustufen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Soest , 4. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Blüten werden von Insekten angeflogen, bieten aber nur eine geringe Menge an Nektar und Pollen. Die Früchte werden von den Vögeln verspeist.
1
Antwort
Unser Zungenschneeball steht jetzt schon einige Jahre und sieht einfach nur traurig aus: die Blätter hängen herunter als ob er dauernd zu trocken wäre. Wir haben des Öfteren die Erde gelockert und gegossen, dazwischen auch mal vorsichtig gedüngt. Es ändert sich nichts.
In der Nähe steht ein zweiter, dieser gedeiht einfach prächtig. Woran könnte es liegen, dass dieser eine Zungenschneeball so schwächelt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Weidenberg , 2. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Mögliche Ursachen sind der Untergrund (Boden) oder benachbarte Pflanzen, die einen hohen Wurzeldruck ausüben. Steht die Pflanze zum Beispiel auf einem verdichteten Boden oder über einem Schacht, kann es zu Problemen im Wuchs und somit zu einer Unterversorgung kommen. Wenn große Bäume oder Sträucher mit dem Wurzelwerk als Konkurrenten zur Seite stehen, kann es ebenfalls zu Problemen führen. Wühlmäuse, eine schlechte Wasser- und Nährstoffversorgung oder die falsche Erde kommen auch als Verursacher in Frage.
1
Antwort
Wir überlegen, den Zungenschneeball als Sichtschutz direkt neben unsere Terrasse zu setzen.
Sind dadurch Probleme wegen des Wurzelwerks zu erwarten? Könnte er ggf. die Platten anheben o.ä.?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. October 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist uns noch nicht begegnet. Das Wurzelwerk ist nicht aggressiv. Garantieren können wir es natürlich nicht. Es ist fein und fach ausbreitend.
1
Antwort
Dieser Schneeball bekommt eine enorme Größe. Kann man ihn in Breite und Höhe ständig auf max. 2m durch Schnitt halten? Oder schadet dies der Pflanze?
von Hubert S. aus Großlöbichau , 19. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Lediglich die Blütenbildung wird reduziert. Ein Rückschnitt wird in jedem Fall vertragen.
1
Antwort
Wie alt wird die Pflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Itzehoe , 14. July 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Pflanze ist langlebig und wird weit über 30/40 Jahre alt. Genaue Aufzeichnungen sind uns jedoch nicht bekannt.
1
Antwort
Der Schneeball hat teils gelbe, teils so rostbraune Blätter. Einzelne Blätter fallen ab. Er steht in voller Blüte. Wann kann ich den Strauch zurückschneiden und sollte man ihn viel einkürzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein leichter Rückschnitt kann direkt nach der Blütezeit erfolgen. Besonders dieser Schneeball verträgt zwar Trockenheit, dauert diese aber zu lang, welken / trocknen die Blätter sehr schnell ein. Daher sollten Sie einmal einen Gießring aus dem Oberboden bilden und durchdringend wässern. Steht der runzelblättrige Schneeball schon länger als 2 Jahre in ihrem Garten und wurde bisher nicht gedüngt, kann auch eine leichte Düngung erfolgen. Dann allerdings unbedingt auf eine ausreichende Bodenfeuchte achten.
Im Sommer sollte der Schnitt nur an kühlen und eher bedeckten Tagen durchgeführt werden. Maximal 1/3 der Trieblänge sollte hier abgeschnitten werden.
1
Antwort
Sollte der Schneeball geschnitten werden und wann ist die beste Zeit dafür?
von einer Kundin oder einem Kunden aus kiel , 2. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können den Schneeball bei einer schlechten Verzweigung und somit bei einem lichten Wuchs zurück schneiden. der Rückschnitt wird nach der Blütezeit empfohlen.
1
Antwort
Unser Scheeball, immergrüner Zungenscheeball, ist ca.2m hoch und gut gewachsen dieses Jahr. Er hat jedoch ungewöhnlich viele gelbe Blätter, die schnell abfallen. Er hat immer Wasser bekommen, zum Teil aus dem Brunnen aber auch durch Regen. Was ist zu tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 8. November 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Immergrüne Laubgehölze behalten ein Blatt etwa 2-4 Jahre. Dann wird es abgeworfen und durch neue ersetzt. Je stressiger der Witterungsverlauf (also je trockener der Boden und heißer die Witterung), desto mehr Blätter werden abgeworfen und im Frühjahr neu gebildet. Vermehrt gelbes Laub im Herbst bei immergrünen ist also ein Zeichen für Stress an der Pflanze. Achten Sie auf eine ausreichende Bodenfeuchte (auch jetzt im Winter) und düngen Sie die Pflanze mit dem Neuaustrieb im Frühjahr etwas um so die Bildung neuer Blattmasse zu erleichtern.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen