Glanzmispel 'Red Robin' / Rote Glanzmispel

Photinia fraseri 'Red Robin'


 (107)
<c:out value='Glanzmispel 'Red Robin' / Rote Glanzmispel - Photinia fraseri 'Red Robin''/> Shop-Fotos (4)
<c:out value='Glanzmispel 'Red Robin' / Rote Glanzmispel - Photinia fraseri 'Red Robin'' /> Community
Fotos (1)
  • breitbuschiger, locker aufrechter Wuchs
  • immergrün, leuchtend roter Austrieb, später grün kupfrig
  • recht anspruchslos, gerne ausreichend feucht, gut durchlässig, nicht zu schwer
  • roter Fruchtschmuck im Spätsommer, nicht für Verzehr

Wuchs

Wuchs locker aufrecht bis breibuschig
Wuchsbreite 120 - 180 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 150 - 300 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß
Blütezeit Mai - Juni

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Blatt Austrieb leuchtend rot, später vergrünend
Laub immergrün
Laubfarbe im Austrieb leuchtend rot, später vergrünend

Sonstige

Besonderheiten leuchtend roter Austrieb
Boden tiefgründig, humos, anlehmig, kalkfrei, warm
Pflanzenbedarf 2-3 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstrauch, oder für etwas andere Hecken
Themenwelt Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerwareab 12,90 €
  • Stämmchen28,50 €
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
12,90 €*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
15,80 €*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
32,40 €*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
  • Stammhöhe: 60 cm
Stämmchen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
28,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Glanzmispel 'Red Robin' wächst breitbuschig, locker aufrecht auf eine Höhe von ca. 1,5 bis 3 m.
Seine Blätter sind 8 bis 12 cm lang, im Austrieb leuchtend rot, färben sich aber später kupfriggrün.

Diese Glanzmispel gehört zu den immergrünen Pflanzen.
Ihre weißen Blüten sitzen in Schirmrispen zusammen und präsentieren sich von Mai bis Juni, die ihnen folgenden Früchte sind kugelig rot.
Ein Winterschutz wird für diese Sorte empfohlen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Weißgrüne Glanzmispel 'Pink Marble' ®
Weißgrüne Glanzmispel 'Pink Marble' ®Photinia fraseri 'Pink Marble' ®
Scharlach Glanzblattmispel
Scharlach GlanzblattmispelPhotinia villosa
Funkenblatt
FunkenblattStranvaesia davidiana / Photinia davidiana

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

Trotz guter Bedingungen schlechter Wuchs
Die Pflanze ist im Vergleich zu den umliegenden Pflanzen jetzt im ersten Jahr fast gar nicht gewachsen.
vom 23. Oktober 2016, aus Alzenau

Neuling pflanz ganz unbedarft Glanzmispeln
Ich habe als Test 5 Glanzmispeln bestellt und erst 2 Wochen später eingepflanzt. Die Pflanzen kamen in Mutterboden, vermengt mit Wasser, Kompost und Anzuchtdünger. Allein im ersten Jahr machten die Pflanzen einen gewaltigen Schuss nach oben und überlebten dabei den kompletten Sommer ohne zusätzliches Wasser oder Pflege. Man sollte die Pflanzen jedoch zu Beginn stützen, um ihnen die richtige Wuchsrichtung vorzugeben.
vom 20. September 2016, aus Kaiserslautern

Glanzmispel Red Robin
Sehr schöne gesunde Pflanze Kräftige Ware der Baumschule Horstmann, die auch gut angewachsen ist. Wir können das alles nur empfehlen
vom 2. September 2016, aus St. Ingbert

Gesamtbewertung


 (107)
107 Bewertungen
67 Kurzbewertungen
40 Bewertungen mit Bericht

96% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Zaberfeld

Schöne pflanze

Gut angewachsen und mit viel Neuauatrieb in diesem Frühjahr. Über Blüten kann ich noch nichts sagen.
vom 19. Mai 2016

Dortmund

2 Red Robin Sträucher

sind innerhalb eines Jahres hervorragend gewachsen und haben unsere Erwartung mehr als erfüllt.
vom 15. Mai 2016

Vellmar

Glanzmispel

Vor 1Jahr eingepflanzt, immer gut gegossen.
Dieses Frühjahr reichlich Blüten und ganz toll gewachsen. Genau so etwas Sichtschutz und Schönes haben wir gewollt.

vom 7. Mai 2016

Berlin

Glanzmispel RedRobin

Pflanzen sind sehr gut angewachsen.Wir sind sehr zu frieden.
vom 24. April 2016

Schorfheide OT.Lichterfelde

Rote Glanzmispel

Die Pflanze wurde in einem sehr guten Zustand geliefert.Sie ist auch wunderbar angewachsen.
vom 9. März 2016

Alle 40 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Pflanzzeit?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. Oktober 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Pflanzen sich im Kübel befinden, können sie das ganze Jahr gepflanzt werden. Optimal aber ist immer der Herbst und das Frühjahr. Also jetzt!
1
Antwort
Ist es sinnvoll die Hecke (steht im 2. Jahr) mit Blaukorn zu düngen?
Wurde uns schon mehrfach empfohlen, damit die Hecke schneller wächst.
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es ist immer sinnvoll alle Pflanzen im Garten, jedes Jahr zu düngen, da die Nährstoffe meist aus den Böden entzogen und nicht wieder zugefügt werden.
Bitte versorgen Sie Ihre Pflanzen in der Zeit von April bis Ende Juli, 2 mal mit einem Volldünger. Ab August hört man mit der Düngung auf, da die Pflanzen ihr Wachstum einstellen und ihre Zellen ausreifen müssen. Nur so werden sie optimal auf die Wintermonate vorbereitet.
Sie können einen chemischen Dünger aber auch gerne einen organischen Dünger verwenden. Zudem ist eine ausreichende Wasserversorgung für den optimalen Zuwachs sehr wichtig.
1
Antwort
Wir haben die Red Robin im Juli geschnitten und mit einem min. Volldünger versehen. Sollte man jetzt im Herbst einen Kalidünger anwenden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 12. September 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Dafür ist es schon fast zu spät. Jeder Dünger benötigt eine gewisse Zeit um von der Pflanze aufgenommen und verarbeitet zu werden. Ein Kalidünger sollte daher Ende August oder Anfang September ausgebracht werden damit die Pflanze zum Winter hin gut ausreift. Wenn der mineralische Dünger eine lange Wirkungszeit hat, ist es in jedem Fall ratsam jetzt noch zu Kali zu düngen.
1
Antwort
Wir haben einen Pflanztrog mit den Maßen 100cm breit, 40cm tief und 40cm hoch. Kann ich darin 2 Glanzmispeln Pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier müssen Sie, besonders im Sommer, auf die ausreichende Versorgung mit Wasser und Nährstoffen achten. Ansonsten sollte es keine Probleme darstellen. Allerdings muss die Wurzelmasse immer auch zur Laubmasse passen, die Pflanzen sollten auch nicht zu groß werden.
1
Antwort
Hallo, ich habe meinen Red Robin vor ca. 10 Jahren gepflanzt. Er durfte wachsen, wie er wollte. Er hatte noch keinen Schnitt. Aber er ist trotzdem wunderschön. Er ist mittlerweile 3m hoch. Ich würde gerne einen Verjüngungsschnitt durchführen. Wie tief darf ich schneiden? Soll ich düngen?
von Alice aus Essen , 13. Juli 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können die Pflanze mindestens um einen Drittel zurück schneiden. Danach empfehlen wir Ihnen die Pflanze bis Ende Juli mit einem Volldünger zu versorgen . Achten Sie aber in jedem Fall auf eine ausreichende Wasserversorgung. Der Boden muss gleichbleibend feucht sein. So garantieren Sie einen frischen und neuen Austrieb noch in diesem Jahr.
1
Antwort
Wir haben die Red Robin vor zwei Jahren als Hecke (Südwestseite) gepflanzt. Sie wächst auch ordentlich in die Höhe und Breite und zeigt dabei im April/Mai das wunderschöne Kupferrot beim Austrieb. Allerdings tragen nur die äußeren Teile der Zweige Laub, d.h. innen fallen immer fast alle Blätter ab, wodurch die Hecke nicht sehr blickdicht ist. Wenn ich einen Rückschnitt mache, entferne ich so zum großen Teil auch noch diese äußere Blätterschicht. Was können wir tun, damit die Hecke auch wieder innen Blätter trägt?
von Anja Rose aus Berlin , 9. Juli 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ich kann Ihnen nichts besseres empfehlen, als die Pflanzen um mindestens einen Drittel, von allen Seiten einzukürzen. Somit schneiden Sie die Blätter vermutlich komplett ab, regen aber das Wachstum und die Verzweigung der Pflanze an.
Fügen Sie nach dem Schnitt, bis Ende Juli einen mineralischen Volldünger an der Wurzeloberfläche und achten Sie darauf, dass der Boden immer gleichbleibend feucht ist. Garantieren Sie, dass das Wasser bis in die tieferen Schichten eindringen kann. Nur bei einer optimalen Wasserversorgung werden die Pflanzen noch in diesem Jahr wieder austreiben und buschiger wachsen.
Das wichtigste ist ein gleichbleibend feuchter Boden über das gesamte Jahr.
1
Antwort
Muss diese Pflanze im Winter eingepackt werden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Pforzheim , 8. Juni 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
An exponierten Standorten, besonders an windigen Stellen, sollte Red Robin tatsächlich bei stärkerem Frost oder sehr sonniger Winterwitterung mit einem leichten Vlies geschützt werden. An geschützten Standorten ist in der Regel kein Schutz notwendig.
1
Antwort
Ich habe die Pflanzen im September 2015 gepflanzt (ca. 1,5 Meter groß bei Kauf). Trotz des recht milden Winters habe ich den Wurzelbereich mit Tannenzweigen geschützt. Jetzt im Frühjahr sieht sie auf einmal vertrocknet aus. Ist sie aber nicht, obwohl die Blätter härter als normal sind. An den Spitzen sitzen auch Knospen aber der Zustand verändert sich nicht. Sichtbare Schädlinge konnte ich auch nicht finden. Wie kann ich sie retten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Sehnde , 24. Mai 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wahrscheinlich hat sie einen Hitze- oder Trockenschock erlitten (vermutlich in der Woche vor Pfingsten). Um sich zu erholen kann sie bis zu 3 Wochen benötigen. Achten Sie in dieser Zeit immer auf die ausreichende Bodenfeuchte und düngen Sie bei Bedarf etwas, sofern noch nicht geschehen. Hier ist einfach "nur" noch etwas Geduld gefragt. Sicherheitshalber kontrollieren Sie den Wurzelbereich bitte auf Schädlinge wie beispielsweise die Wühlmaus.
1
Antwort
Ich habe im Mai 2015 Red Robin als Hecke gepflanzt. Alle Sträucher sind super angewachsen, ca. 30 cm höher a b e r sie hatten keine Blüten und auch die Blätter sind nicht rot - nur leicht kupferbraun.
Bitte um Rat was die Ursache sein kann.
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. Mai 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier aus ist es schwierig zu beurteilen. Der Boden kann sehr gut mit Nährstoffen versorgt sein, so dass der frische Austrieb nicht ganz so rot ausfällt wie es normalerweise sein sollte. Die Blüten bilden sich erst nach der Jugendphase des Strauches aus. Je nach gewählter Höhe kann es 3-5 Jahre bis zur ersten Blüten dauern.
Ein leichter Rückschnitt fördert den Neuaustrieb und somit die rote Farbe der obersten Blätter. Wenn Sie später die Blüten genießen möchten, sollte ab Juli nicht mehr geschnitten werden, da sich die Blütenknospen an früh blühenden Pflanzen (bis etwa Mitte / Ende Juni) bereits im vorigen Spätsommer an den Pflanzen bilden.
1
Antwort
Ich beabsichtige eine Hecke mit Red Robin zu pflanzen. Ist es sinnvoll bei schweren lehmigen Boden mit Torf aufzulockern? Wenn ja, in welchem Mischverhältnis? Die Büsche würden wir auch gerne mit Unkrautfolie bedecken. Treibt die Red Rubin nur vom Stamm oder auch aus dem Erdreich neu aus? Das würde ja dieses Unkrautvlies dann verhindern. Welchen Durchmesser sollen wir zwischen Stamm und Unkrautvlies lassen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hadamar , 14. Mai 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Torf kann schweren Boden zwar verbessern, Pflanzerde ist aber deutlich besser geeignet. Gerade bei schweren Böden hat sich auch die Zumischung von Sand sehr bewährt. Mischen Sie insgesamt etwa 30-40 % zu dem vorhandenen Boden zu. Das Unkrautvlies sollte etwa 10 cm von der Pflanze entfernt sein.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!