Olivenbaum

Olea europaea


 (9)
<c:out value='Olivenbaum - Olea europaea'/> Shop-Fotos (2)
<c:out value='Olivenbaum - Olea europaea' /> Community
Fotos (2)

Wuchs

Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe 400 - 600 cm

Blüte

Blütenfarbe weiß-gelb
Blütezeit April - Mai

Frucht

Fruchtschmuck

Blatt

Laub immergrün
Laubfarbe graugrün

Sonstige

Besonderheiten uninteressant für Schädlinge
Boden durchlässiger Gartenboden
Standort Sonne
Verwendung Kübelpflanze, Terrasse, Wintergarten
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Containerware19,80 €
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte August
19,80 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Dieser dekorative Mittelmeerstrauch sollte auf keiner Terrasse fehlen!

Seine attraktiven graugrünen Blätter behält er das ganze Jahr über. Von ca. April- Mai erscheinen die kleinen weißen bis gelblichen Blüten. Die Pflanze ist selbstfruchtbar, allerdings erhöht Fremdbestäubung den Ertrag. In rohem Zustand sind die Früchte nicht genießbar, sie werden erst durch monatelanges Einlegen schmackhaft.

Der Olivenbaum ist bedingt frosthart, er verträgt Temperaturen bis -10 Grad Celsius. Im Winter sollte er am besten hell und kühl bei 5 - 10 Grad Celsius überwintert werden.

Der mediterrane Baum erreicht in südlichen Ländern eine Höhe von ca. 15 Metern.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (9)
9 Bewertungen
4 Kurzbewertungen
5 Bewertungen mit Bericht

88% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht



Schön gewachsener kleiner Baum mit Oliven

Wir haben den Baum seit 3 Sommermonaten in einem Kübel auf der Terrasse. Er ist sehr gut angewachsen und hat viele Triebe bekommen. Sein Stamm ist gerade und die Krone ist eine gleichmässige Kugel mit einem Durchmesser von ca 50-60 cm. Jetzt im August sind die ersten kleinen Oliven zu sehen. Ich weiss allerdings nicht, ob sie essbar sein werden. Ich kann den Baum auf jeden Fall weiterempfehlen.
vom 25. August 2016

Plettenbetg

Olivenbaum

ich bin mit dem Baum sehr zufrieden.
Wir halten ihn in einem Topf, er hat den Winter gut überstanden.
Er hatte letztes Jahr auch schon kleine Oliven.

vom 14. April 2016

Kaiserslautern

etwas mickrig

DAs Olivenbäumchen wurde mir von Kolleginnen geschenkt - im Dezember.
Es kam auch wohlbehalten an, allerdings
sehr stark beschnitten. Im Frühjahr zeigte es sich, dass einige Zweige nicht mehr am Leben waren. Insgesamt sieht das Bäumchen eher wie eine Trauerweide aus:
Lange, hängende Triebe, wenig kompakt in
der Krone. ich werde das nächste Frühjahr abwarten, um zu sehen, was zu machen ist.

vom 30. November 2013

Bremen

Olivenbaum

Der Baum ist sehr schön angewachsen und gedeiht prächtig. Leider hatte ich relativ schnell mit den schwarzen Blattschildläusen zu kämpfen, die ich hoffe, nach nunmehr einem Jahr besiegt zu haben.
vom 28. September 2012

Marquartstein

Lieferung und Service

Bestellungen und Service von der Firma Horstmann sind immer wieder überraschend gut !!
vom 11. Juni 2011




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Habe ein kleines Olivenbäumchen - bis jetzt habe ich es im Winter immer in die Wohnung gestellt, es hat dann immer sämtliche Blätter abgeworfen und es ging ihm nicht besonders gut (spinnmilben usw.)
Dieses Jahr möchte ich versuchen es draußen zu überwintern, da ich keinen kühlen hellen Platz drinnen habe.
Werde es auf eine dicke Styropor Platte stellen und den Topf mit Luftpolsterfolie einpacken - muss ich die Pflanze oben, also Ästchen und Blätter auch einpacken und wenn ja, was eignet sich da ?
Und muss ich im Winter gießen ?
Kann das kleine Bäumchen so den Winter draußen überstehen ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Marbach , 3. November 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eher nicht, Sie sollten einen Olivenbaum, egal wie groß oder klein er ist, nicht über den Winter draußen lassen. Eine Ausnahme stellen vielleicht sehr Winter milde Regionen wie die Rheinebene dar. Stellen Sie ihn lieber dunkel und kühl zum Beispiel in die Garage und sorgen Sie hier nur für leicht feuchte Erde. Sollten Sie nur die Möglichkeit haben ihn im Haus im Warmen zu überwintern, behandeln sie ihn vorher mit einem Pflanzenstärkungsmittel welches auch gegen Spinnmilben wirkt. In Frage kommt zum Beispiel Bio-Pflanzenspray Balkon & Terrasse. Sollte dann wider Erwarten ein Spinnmilbenbefall auftreten, kann man auch im Haus Raubmilben einsetzen. Dazu muss nur die Luftfeuchtigkeit hoch genug sein. Eine höhere Luftfeuchtigkeit hilft auch vorbeugend gegen einen Befall mit Spinnmilben.
1
Antwort
Kann ich einen Olivenbaum nach Pilzbefall stark zurück schneiden damit er wieder voller wird.
von einer Kundin oder einem Kunden aus schweich , 2. Juni 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich vertragen auch Olivenbäume einen starken Rückschnitt. Dieser sollte allerdings möglichst nicht in die Hauptvegetationszeit von April bis September fallen. Am besten sind hier die Ruhemonate im Januar oder Februar geeignet, in langen Winter kann es auch schon einmal der März werden.
Ob der Olivenbaum jetzt einen starken Rückschnitt problemlos verträgt muss man abwarten.
1
Antwort
Habe einen 3 Jahre alten Olivenbaum im Kübel, der im Sommer immer draußen steht, im Winter hole ich ihn immer rein in den Wintergarten. In letzter Zeit hat er sehr viele Blätter verloren, manche Äste sind schon komplett ohne Blätter. Warum und was kann das sein? Werden die Blätter wieder kommen oder stirbt mein Olivenbaum gerade? Was empfehlen Sie?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Schwalbach , 17. Februar 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von hier schlecht zu beurteilen, aber auch immergrüne Pflanzen verlieren ihre altes Laub um es durch neue zu ersetzen. Grundsätzlich kann es auch an zu viel oder zu wenig Wasser liegen, sodass die Pflanze mit Laubfall reagiert. Besonders zu feuchte Erde kann bei Staunässe sogar zum Schimmeln der Wurzeln führen! Dann reagiert die Pflanze meist mit einem kompletten Laubverlust.
So lange die Triebe unter der äußeren Rindenschicht noch grün sind, kann sich die Pflanze aber vollständig erholen.
Steht der Olivenbaum zu dunkel, kommt es auch oft zum Laubfall.
1
Antwort
Wann kann ich den Olivenbaum durch einen Schnitt in Form bringen?
von Kathleen aus Kemnitz , 4. Oktober 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn der Olivenbaum in einem kühlen und frostfreien Raum steht, können Sie die Pflanze nach der Fruchtbildung schneiden. Das geschieht dann in der Regel im Oktober. Je nach Wuchs wird etwa ein Drittel der Pflanze eingekürzt. Im Frühjahr, etwa ab April beginnen Sie mit der Nährstoffversorgung, so dass die Pflanze zum Wachstum angeregt wird und gesunde Neutriebe bilden kann.
Steht die Pflanze im Garten, empfehlen wir den Rückschnitt Ende März/Anfang April durchzuführen. Hier müssen Sie vermutlich auf einen Teil der Blüten verzichten.
1
Antwort
Habe einen Olivenbaum (2 Jahre alt) auf der Terrasse.
Im Winter stelle ich ihn immer ins Haus und Mitte Mai nach draußen. Nun hat er auf den Blättern ganz viele kleine weiße Pünktchen bekommen. Was ist das und was kann ich tun?
von Michaela Müller aus Schwalbach , 19. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eventuell handelt es sich um einen Schildlausbefall. Schauen Sie einmal auf der Unterseite des Blattes nach. Eventuell kann es sich auch um einen Mehltaupilz handeln, dieser ist bei einem Olivenbaum jedoch eher unwahrscheinlich. Hier können Pflanzungsstärkungsmittel zum Einsatz kommen.
1
Antwort
Der Olivenbaum bekommt gelbe Blätter mit einem schwarzen Fleck in der Mitte. Hat er eine Krankheit?. Vielen Dank. KS
von einer Kundin oder einem Kunden aus Berlin , 4. Juli 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Das ist schwer zu sagen. Es kann sich um einen Mangel, einen Pilz oder einen Stressschaden handeln. Vielleicht hat die Pflanze einen zu hohen Wasserhaushalt oder der Wasserhaushalt wird nur unregelmäßig gewährleistet. Desweiteren kann ein Nährstoffmangel oder ein Pilz die Ursache sein.
Achten Sie auf den Zustand im Kübel und auf den Standort. Entfernen Sie die gelben Blätter und fügen Sie gegebenfalls noch bis Ende Juli einen Volldünger an die Füße.
1
Antwort
habe einen hochstamm olivenbaum bekommen. nun hat er alle blätter verloren. zum teil eingerollt oder braun geworden. nun sieht man das er austreiben will aber das sieht auch aus wie vertrocknet. er hat aber wasser. was mache ich falsch? wer kann mir helfen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus velten , 6. Januar 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Frage ist, wo er steht? Wo kommt er her? Kommt die Pflanze aus dem Gewächshaus? Generell muss der Olivenbaum einen kühlen (10° bis -5°) und hellen Standort haben. In den kalten Monaten benötigt die Pflanze recht wenig. Steht die Pflanze zu nass und zu warm, neigt sie dazu ihre Blätter abzuschmeißen.
1
Antwort
Habe meinen Kübel mit dem Olivenbaum reingestellt.Er steht kühl und verliert jetzt leider die Blätter.Was mache ich falsch???
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. Dezember 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kann sein, das die Pflanze einen Temperaturschock erhalten hat. Vielleicht ist es noch zu warm. Temperatuen bis höchstens 10 Grad sind optimal. Es kann auch sein, dass der Wasserhaushalt nicht in Ordnung ist. Die Pflanze benötigt z.Zt. wenig Wasser. Durch den Auffenthalt in einem geschlossenen Raum kann es aber zu einem höheren Wasserverbrauch kommen.
1
Antwort
Welche Minustemperaturen kann ein Oelbaum im Kübel auf der Terrasse vertragen ?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 59071 Hamm , 10. November 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Als mediterranes Gewächs verträgt er nur leichte Fröste, etwa -3 bis -5 °C. Bei einer Kübelhaltung vertragen sie in der Regel noch weniger, es denn, der Kübel ist zusätzlich mit Vlies oder Luftpolsterfolie geschützt. Olivenbäume überwintert man daher am besten frostfrei aber kühl. Bitte nur mäßig gießen in der Zeit, denn sie vertragen Trockenheit ja recht gut.
1
Antwort
Was ist ein Halbstamm?
Ist der Olivenbaum auch bei einem Wintergarten mit Fußbodenheizung geeignet?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Siegen , 11. Februar 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Halbstamm besitzt eine Stammhöhe von ca. 60 cm. Im Winter darf die Pflanze nicht über 5 Grad gehalten werden. Zudem braucht sie einen hellen Standort. Steht sie über die Wintermonate zu warm, kommt es oft zu Blatt-, schnelleren Insekten- oder Pilzbefall.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!