Frühlingsduftblüte

Osmanthus burkwoodii

Ursprungsart

 (30)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Frühlingsduftblüte - Osmanthus burkwoodii Shop-Fotos (10)
Frühlingsduftblüte - Osmanthus burkwoodii Community
Fotos (4)
  • unvergleichlicher Blütenduft, süß, intensiv
  • immergrüner Zierstrauch
  • dunkelgrüne Belaubung
  • zahlreiche weiße Blüten
  • benötigt einen geschützten Standort

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs breitbuschig, dicht verzweigt
Wuchsbreite 100 - 200 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 15 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 300 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütezeit April - Mai

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt schmal, glänzend
Herbstfärbung nein
Laub immergrün
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten unvergleichlicher Blütenduft, weiße Blüten, dunkelgrüne Blätter, immergrün
Boden locker durchlässig
Duftstärke
Standort Halbschatten
Verwendung Solitär, Gehölzgruppen, gemischte Beete
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €21.10
25 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte März 2021
€21.10*
- +
- +
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte März 2021
€22.40*
€28.50*
Sie sparen: €6.10* (21 %)
- +
- +
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Mitte März 2021
€30.90*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte März 2021
€55.10*
- +
- +
100 - 125 cm (Lieferhöhe)
Containerware
vorbestellbar
lieferbar ab Mitte März 2021
€67.80*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Frühlingsduftblüte ist ein wahres Duftwunder im Garten! Unvergleichlich ist das intensive Aroma, das ihre weißen Blüten von April bis Mai verströmen. Das angenehme Bouquet verbreitet sich rasch und macht alle Gartenbesucher auf die sonst eher zurückhaltende Pflanze aufmerksam. Eine süße Note vermischt sich mit fruchtigen Nuancen - ein Duft, der seinesgleichen sucht! Dabei sind die kleinen Blüten weit dezenter, als ihr fulminanter Geruch vermuten lässt. Sie sind an ihrer Basis glockenförmig und zeigen an ihrem Saum vier Kelchzipfel. Stark erinnern sie an die Blüten des Flieders, mit dem (bot.) Osmanthus burkwoodii verwandt ist. Beide Pflanzen gehörten zur Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae) und zählen zur Ordnung der Lippenblütlerartigen (Lamiales). Optisch kann sich die Frühlingsduftblüte nicht ganz mit ihrem Verwandten messen. Doch beim Duft lässt sich der Strauch nicht überbieten! Daher darf er in keinem Duftgarten fehlen. Vielseitig lässt sich das Gehölz auch in weitere Konzepte integrieren. Die Frühlingsduftblüte harmoniert mit anderen immergrünen Pflanzen und und spielt in gemischten Beeten gern die Nebenrolle. Nur zur Blütezeit will sie alle Aufmerksamkeit für sich. Dem kommt der Gartenbesitzer nach und stattet der Frühlingsduftblüte häufig einen Besuch ab. Freunde intensiven Aromas pflanzen diese Duftwolke neben die Terrasse oder an den liebsten Sitzplatz im Garten. Begleiten zartblühende Stauden den immergrünen Strauch, verkörpert das Arrangement den Frühling.

Dicht verzweigt und breitbuschig entwickelt sich das Gehölz auf eine Wuchshöhe von bis zu 300 cm. In der Breite rechnet der Pflanzenfreund mit rund 200 cm und plant einen ausreichenden Abstand zu den nächsten Pflanzen ein. Beim Zusammenstellen empfiehlt es sich, die Frühlingsduftblüte nicht mit anderen duftenden Diven zu kombinieren. Zumindest wenn sie die gleiche Blütezeit haben, stehlen sie sich sonst gegenseitig die Show. Abseits der Blütezeit punktet Osmanthus burkwoodii mit glänzenden Blättern, die sich elegant dunkelgrün zeigen. Sie sind schmal eiförmig bis lanzettlich und zugespitzt. Da sie sich ganzjährig präsentieren, gilt es, die Frühlingsduftblüte auch im Winter zu gießen. Denn immergrüne Pflanzen verdunsten auch dann Wasser und müssen es über die Wurzeln nachziehen. Fehlen die Niederschläge, hilft der Gärtner mit der Gießkanne nach. Optimal gedeiht die Frühlingsduftblüte an einem halbschattigen und geschützten Standort im Garten. Obwohl diese Pflanze an den Boden keine besonderen Ansprüche stellt, bevorzugt sie einen lockeren und durchlässigen Untergrund. Der Strauch ist etwas frostempfindlich und der Gartenbesitzer ist gut beraten, ihn bereits durch geschickte Standortwahl vor kalten Winden zu schützen. Bei strengen Minusgraden und Kahlfrösten ist ein Winterschutz mit Vlies empfelenswert. So übersteht die Frühlingsduftblüte die kalte Jahreszeit unbeschadet und punktet schon bald darauf wieder mit ihrem unnachahmlichen Duft!

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (30)
30 Bewertungen 5 Kurzbewertungen 25 Bewertungen mit Bericht
86% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Meine

spitze

Ich bekam im September letzten Jahres 2 unterschiedlich große Frühlingsduftblüten. Aufgrund des milden Winters und der warmen Monate, belkam ich überraschender Weise schon im Februar/März die ersten Knospen & Blüten an allen beiden. Zuerst die kleine, dann die große. Ich bin ehr zufrieden. Stehen im Sand-lehmboden auf der Südseite, und auch der Frost hat ihnen nicht nicht allzu doll geschadet (nur die Blüten sind teilweise erfroren). Sind auch schon etwas gewachsen. Ich freu mich drüer und auch die Vögel verstecken sich gern drin. Hätte ich noch etwas mehr Platz, ich würd glatt noch weitere setzen.
vom 18. April 2020

Heilbronn
nicht hilfreich

Osmanthus burkwodii

Der Blütenduft könnte stärker ausfallen !

Ähnlich der Pflanze Osmanthus aurant.?

vom 15. September 2019

Stuttgart

Osmanthus burkwodii

Bin ganz glücklich mit meiner
Osmanthus.Sie ist gut angewachsen und
hat viele,weiße,duftende Blüten angesetzt.
Ich habe sie im Winter mit Vlies umhüllt und
den Boden mit Laub abgedeckt,
dadurch war sie geschützt.
Ich habe jetzt nur das zurückgeschnitten,
was erfroren war.Werde sie nach der Blüte
noch etwas in Form schneiden.

vom 11. April 2018

Lünen

Schöner immergrüner Strauch

Sehr gut angewachsen, trotz nicht optimaler Bedingungen (schwerer Lehmboden). Hat noch nicht geblüht, hoffe auf dieses Frühjahr.
vom 12. February 2018

Berlin

Frühlingsduftblüte

Die Pflanze ist sehr gut angewachsen, hat schon voriges Jahr geblüht. Jetzt kommen wieder Knospen.
vom 1. April 2017
Alle 25 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wir haben 2019 die Frühlingsduftblüte von Ihnen geliefert bekommen und sie hat wunderschön geblüht. Aber dieses Jahr hat sie so gut wie gar keine Blüten.
Die Blätter allerdings sehen sehr gut aus.
Kann das vorkommen dass die Pflanze nicht jedes Jahr blüht oder was kann das sein?
von Birgit aus Selzen , 6. April 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
In der Regel blüht die Pflanze zuverlässig in jedem Jahr. Dennoch kann es mal vorkommen, dass in einem Jahr die Blüte weniger blüht bis gar nicht. Das kann an der vergangenen Hitze und Trockenheit liegen. Auch muss das Phosphor-Stickstoffverhältnis im Boden immer optimal ausgeglichen sein. Zuviel Stickstoff im Boden fördert zwar ausreichend Blattmasse, jedoch weniger bis gar keine Blüten. Düngen Sie in diesem Jahr daher einen phosphorhaltigen Dünger (z.B. Rosendünger von Neudorff). Achten Sie zudem auf eine gute Wasserversorgung.
1
Antwort
Die Frühlingsduftblume hat sich in den Jahren sehr gut entwickelt, obwohl Sie relativ nah an der Douglasie steht und daher noch langsamer wächst. Veträgt sie eher sauren Boden oder sollte ich den Boden eher etwas kalken?
von einer Kundin oder einem Kunden , 22. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn sie sich wohl fühlt ist alles gut. Belassen Sie den pH-Wert ohne jegliche Veränderung. Die Pflanze bevorzugt einen eher sauren Boden. Sie können aber die Pflanzen jederzeit mit einem Volldünger (z.B. Oscorna Animalin), von April bis Ende Juli, 2-3 mal in dem genannten Zeitraum versorgen und unterstützen.
1
Antwort
Hat die Pflanze auch einen Nutzwert für Vögel oder Insekten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Erfurt , 8. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Blüten werden durchaus von Insekten beflogen. für Vögel ist lediglich der Busch als Unterschlupf interessant.
1
Antwort
Eignet sich der Strauch zur Kübelhaltung? Und wenn ja, wie groß sollte der Kübel sein?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im Durchmesser darf der Kübel etwa 20 cm größer sein als der gelieferte Wurzelballen. Mit den Jahren muss dieser sicherlich vergrößert werden. Somit ist die Pflanze, bei optimaler Wasser- und Nährstoffversorgung auch für die Kübelhaltung geeignet.
1
Antwort
Ich habe im Frühjahr 2017 eine Osmanthushecke mit Ihren Pflanzen angelegt. Die Pflanzen haben sich schön entwickelt. Allerdings möchte ich die Hecke gerne etwas schneiden, damit sie schön dicht wird. Wann ist der optimale Zeitpunkt zum Rückschnitt, damit ich möglichst nicht auf die Blüte verzichten muss?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Damit Sie nicht auf die wertvolle und interessante Blüte verzichten, ist es ratsam die Pflanze immer Ende Juni zu schneiden. Bei dem ersten Rückschnitt lohnt sich ein kräftiger Schnitt, so dass etwa ein drittel der Pflanze verloren geht. Versorgen Sie die Pflanze mit einem organischen Volldünger, um sie so zu einem besseren Wuchs anzuregen. Die Pflanze wird sich verzweigen und zu einem dichten Erscheinungsbild heran wachsen.
1
Antwort
In welchen Monaten kann man die Pflanze in den Garten pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 1. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da sich die Pflanze im Topf befindet, kann sie im gesamten Jahr angepflanzt werden. Die besten Pflanzmonate sind jedoch der Oktober und März/April.
1
Antwort
Kann man die Pflanze zu einer niedrigen Hecke (ca. 50 cm hoch und 40 cm breit) ziehen bzw. Ist der Strauch schnittvertraeglich?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. January 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze ist gut schnittverträglich und wird häufig als Hecke eingesetzt. Daher können Sie Ihr Vorhaben durchführen. Es ist aber durchaus möglich, dass Sie auf die Blüte verzichten müssen oder einen höheren Blütenausfall haben.
1
Antwort
Welche Bodentiefe wird für die Wurzeln mindestens benötigt? Und wie viele Pflanzen braucht man pro m wenn man die als Hecke verwenden möchte?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Osmanthus wächst recht langsam, daher sollte man mindestens 2-3 Pflanzen pro Meter Hecke rechnen, damit es es schnell dicht wird. Die Wurzel wird herzförmig ausgebildet. Ein Kübel sollte mindestens 30 cm hoch sein, der Gartenboden (Wasserversorgung) mindestens eine Tiefe von 60 cm aufweisen (andernfalls wie bei einer Kübelhaltung behandeln und versorgen).
1
Antwort
Ist die Pflanze für eine Kübelbepflanzung geeignet? Wir haben dies Askholmen-Blumenkäste von Ikea. Da sollen jeweils zwei Plastiktöpfe rein und in die jeweils eine Pflanze. Übersteht sie so den Winter?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. August 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Immergrüne Pflanzen verdunsten auch im Winter Wasser.
Über den Winter sollte daher auf eine ausreichende Bodenfeuchte geachtet werden.
Die 'größte Gefahr' für immergrüne Pflanzen ist eine Frostperiode mit viel Sonne und wenig Schnee, da diese mit der Zeit anfangen auszutrocknen. Bei solch einer Wetterlage sollten die Pflanzen zusätzlich mit einem Schattierungsnetz oder leichtem Vlies abgedeckt werden.
Kübelpflanzen sind hier besonders empfindlich, daher muss der Kübel mit Vlies oder Luftpolsterfolie "eingepackt" werden. Auf eine guten Wasserablauf ist zu achten.
1
Antwort
Eignet sich der Osmanthus als lockere Hecke? Verträgt er einen Schnitt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. April 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Pflanze sehr langsamwüchsig ist, wird von einem regelmäßigen Rückschnitt Abstand gehalten. Die Pflanze benötigt einen halbschattigen und windgeschützten Standort. Ist dieser gewährleistet, ist eine Anpflanzung als Hecke möglich.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen