Japanische Strauchspiere 'Snowmound'

Spiraea nipponica 'Snowmound'

Sorte

 (17)
Vergleichen
Japanische Strauchspiere 'Snowmound' - Spiraea nipponica 'Snowmound' Shop-Fotos (8)
Foto hochladen
Japanische Strauchspiere 'Snowmound' - Spiraea nipponica 'Snowmound' Video
  • sehr viele weiße Blüten
  • anspruchslos, winterhart
  • schnittverträglich, gesund
  • schöne Heckenpflanze

Wuchs

Wuchs aufrecht, oben überhängend
Wuchsbreite 200 - 400 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 130 - 220 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütezeit Mitte Mai - Juni

Blatt

Blatt klein
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün, im Herbst gelblich bis rot

Sonstige

Besonderheiten bienenfreundliche Blüten, dicht verzweigt, schnittverträglich, winterhart
Boden humos, normal, sauer bis alkalisch
Pflanzenbedarf 1-2 pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzel- oder Gruppenpflanzung, Hecke
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €8.80
40 - 60 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€8.80*
- +
- +
60 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€9.70*
- +
- +
80 - 100 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€23.70*
- +
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 38 Stunden und 29 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Morgen, 26. August 2019, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Japanische Strauchspiere 'Snowmound' entfaltet im Mai und Juni ihre ganze Pracht. Dieser Hingucker verzaubert im Frühsommer als Solitär oder in der Gruppe den Garten. Sie ist ohne Zweifel eine der schönsten Spierenarten, die es gibt. Der Wuchs der (bot.) Spiraea nipponica 'Snowmound' ist kompakt, breit aufrecht mit bogig überhängenden Trieben. In der Blütezeit ist der Strauch komplett mit Blüten überzogen. Wer genau hinsieht, entdeckt im Innern der Blüten einen lichten gelblich-roten Farbakzent. Pflanzenliebhaber erfreuen sich an der blühfreudigen Spiraea. Sie lockt Bienen, Hummeln und Schmetterlinge an, die dieses üppig blühende Gehölz umschwirren.

Im Herbst färben sich die grünen länglichen Blätter gelborange bis rot. Ein wunderschöner Zugewinn in der farbenfrohen Palette der Herbsttöne! Als hoher Flächendecker gibt die Japanische Strauchspiere 'Snowmound' einen prächtigen Hintergrund für kleinere Gewächse ab. Wunderschön ist die Kombination mit ihrer 'kleinen Schwester', der Zwergspiere mit dem botanischen Namen Spiraea japonica. Deren zartes Rosa hebt sich traumhaft von den weißen Blütenfontänen der Spiraea nipponica 'Snowmound' ab. Attraktive Kontraste ergeben sich aus dem Zusammenspiel mit dem Blau des Rittersporns oder den kräftigen Rottönen des Purpurglöckchens. Auch als Hecke eignet sich Spiraea nipponica 'Snowmound' gut. Weil die Triebe dicht wachsen, bietet sie auch nach dem Laubabwurf im Herbst einen guten Sichtschutz. Mit einer Wuchshöhe von 130 bis 200 cm, eignet sich die Strauchspiere für große und kleine Gärten. Selbst als Zierde eines Kübels sind die Pflanzen dieser Art ein zauberhafter Blickfang auf Balkon und Terrasse. Dieser Strauch erreicht ungeschnitten eine Breite von circa 200 bis 400 cm. In einer Hecke lässt sie sich die Japanische Strauchspiere schmaler einpassen, weil sie einen Schnitt gut verträgt. Dafür ist die richtige Zeit nach der Blüte.

Bis zum Erreichen ihrer endgültigen Größe, legt die Japanische Strauchspiere 'Snowmound' pro Jahr etwa 20 bis 40 cm zu. Die ursprüngliche Heimat des sommergrünen Strauches sind die gemäßigten Zonen Japans. Darauf weist der botanische Name Spiraea nipponica 'Snowmound' hin: Nippon nennen die Japaner ihr Land. Die Sortenbezeichnung heißt übersetzt 'Schneehügel'. Dank ihrer Herkunft ist die Pflanze gut winterhart. Einen Winterschutz benötigt sie nicht. Was den Boden angeht, ist die Japanische Strauchspiere pflegeleicht und anspruchslos. Sie kommt mit lockeren und schweren Gartenböden zurecht und ist dankbar für einen hohen Humusanteil. Steht sie auf magerem Boden, empfiehlt sich im zeitigen Frühjahr ein Volldünger. Am liebsten ist ihr ein Standort an einem sonnigen Plätzchen oder halbschattige Standorte. Schatten toleriert sie, doch verringern sich dort Wuchs und Blüte. Nur in den ersten Jahren nach dem Anpflanzen braucht Spiraea nipponica 'Snowmound' bei längeren Trockenphasen eine zusätzliche Wasserzufuhr. Später kann der Gartenfreund darauf verzichten, besonders wenn eine Mulchschicht die Feuchte im Boden hält.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (17)
17 Bewertungen 11 Kurzbewertungen 6 Bewertungen mit Bericht
94% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Blütenreichtum
Eigene Bewertung schreiben

Unkel

Japanische Strauchspiere

Bodenbedingt ist die zunächst bestellte Spiere nicht angewachsen. Parallel zum Bodenaustausch habe ich von der Fa. Horstmann eine neue starke Pflanze erhalten. Die ist sehr gut angewachsen und treibt gerade überreichlich. In Kürze werden wohl die ersten Blütenstände sich öffnen.
vom 4. April 2015

Schotten

Japanische Strauchspiere

Sehr schöner und großer Strauch,wunderschön,wird sehr breit.Einfach Super
vom 27. May 2014

Sandhausen

Enttäuschend

Leider ist von den 5 Pflanzen nur eine angewachsen. Die ist sehr schön, steht aber nun einsam und verlassen. Mal schaun was mit ihr passiert...
vom 6. June 2013

Wendisch Baggendorf

Strauchspiere

Sehr gute Qualität, sieht hervorragend aus. Kleiner Wermutstropfen: die Blüte ist nicht so sehr langanhaltend, dafür sehr intensiv und wunderschön anzusehen. Das Wachstum ist gleichmäßig, offensichtlich auch wenig anfällig bei verschiedenen Witterungen. Sehr winterfest.
vom 6. April 2013

Kernen

Fazit

Alle Pflanzen, ohne Ausnahme, sind hervorragend angewachsen. Der Preis ist auch, im Vergleich zu örtlichen Anbietern, sehr gut. Vielen Dank!
vom 20. October 2012

Schönfließ

Blüht bei mir leider nur 1 Woche - schade

Die Blühdauer ist leider auf der Webseite nicht angegeben (dort steht nur die Jahreszeit Juni/Juli) und kann auch nicht in den Stern-Kategorien direkt bewertet werden. Habe es bei Blütenreichtum als Abwertung ausgedrückt, obwohl die Pflanze natürlich 1000e kleine Blüten hat.
Die Pflanze ist bei mir problemlos im Vorgarten angewachsen und gedeiht prächtig, ist aber die meiste Zeit des Sommers optisch einfach etwas langweilig. Hatte mehr erwartet.

vom 11. September 2011

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist die Sorte "Snowmound" genauso trockenheitsverträglich wie die Sorte "Grefsheim"? Wenn nicht, welche sehr trockenheitsverträgliche Sorte würden Sie sonst empfehlen.
von einer Kundin oder einem Kunden , 8. August 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Sorte ist mit der Grefsheim vergleichbar, jedoch bevorzugt sie tatsächlich einen frischen bis feuchten Boden. Empfehlenswert ist stattdessen Spiraea arguta.
1
Antwort
Eignet sich die Pflanze als Terassenumrandung, sonniger Standort und kann man sie auf 1,50 in der Höhe halten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dortmund , 22. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Spiraea Snowmound ist gut für Ihre Bedürfnisse geeignet. Wichtig ist, dass immer direkt nach der Blüte geschnitten wird um die Hecke entsprechend schlank und in der Höhe zu halten.
1
Antwort
Wir suchen einen Strauch, der breit wächst. 2-4 m wären genau ideal. Andere Anbieter schreiben aber, dass die jap. Strauchspire Snowmound nicht so breit wird (nur ca. 1,5 m). Stimmt die Angabe mit 2-4 m?
von einer Kundin oder einem Kunden , 30. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gerade die Sorte Snowmound wächst im Alter sehr breit ausladend und kann bei entsprechendem Platz, bis 4 m breit werden. Wenn aber die Breite so entscheidend für Sie ist, pflanzen Sie doch einfach 2 Pflanzen im Abstand von 75-100 cm zueinander. So entsteht schnell "ein Strauch" mit entsprechender Breite. Sie müssen dann nicht so lange warten, bis ein einzelner Strauch tatsächlich über die 200 cm Breite hinausgewachsen ist (dauert meist 5-8 Jahre).
1
Antwort
Wird die Snowmound freihstehend und als Hecke auch mit bspw. der Diablo kombiniert?
Ich kann ein optisches Zusammenpassen nicht so erkennen, könnte es mir aber gut vorstellen. Werden Sie dann gleich gepflegt?
Wuchshöhe und Eigenschaften liegen ja nicht so weit auseinander.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Lilienthal , 26. August 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Kombination haben wir noch nicht gesehen, können sie uns aber bildlich sehr gut vorstellen. Die Pflege beider Pflanzen ist fast identisch. Der Rückschnitt erfolgt nach der Blüte und die Nährstoffzufuhr wird von April bis Ende Juli durchgeführt.
1
Antwort
Kann die Pflanze auch auf der Nordseite - keine Sonne, außer im Sommer ab 17 Uhr, wachsen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wangen im Allgäu , 22. March 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wir raten Ihnen davon ab. Vermutlich wird die Pflanze an diesem Standort kaum Blüten ausbilden, einen lichten Wuchs erhalten und vergreisen.
1
Antwort
Die Blüten sind jetzt ( März) abgetrocknet darf man sie jetzt noch schneiden.
von M.u.K.Straub Chur aus aus Chur , 4. March 2013
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Geschnitten wird die Pflanze erst, wenn sie verblüht ist, da sie am vorjährigen Holz blüht.
1
Antwort
Wie tief wurzelt die Japan. Strauchspiere?
von einer Kundin oder einem Kunden , 19. August 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Angaben zu einer Wurzeltiefe sind immer schwer zu sagen, da es sich nach dem Wasserhaushalt und der Bodenqualität richtet. Die Spiraea ist ein Herzwurzler und wird etwa 50-60cm tief wurzeln.
1
Antwort
Kann ich diese Pflanze oder Zwergspieren allgemein auch im Kübel pflegen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wuppertal , 6. June 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn der Kübel ausreichend groß ist und Sie die Wasser- und Nährstoffzufuhr optimal gewährleisten, ist eine Kübelhaltung kein Problem.
1
Antwort
Wie wird Spiraea nipponica Snowmound richtig geschnitten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Neuwied , 14. September 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Pflanze können Sie ganz nach dem persönlichen Geschmack schneiden und formen. In jungen kann es sinnvoll die Pflanze im Frühjahr auf 30-50 cm zurückzuschneiden damit sie sich schön buschig aufbaut. Später ist ein Schnitt nicht mehr unbedingt erforderlich. Damit sie aber immer reichlich blüht, sollte man sie immer dann wenn sie blühfaul wird im Frühjahr kräftig zurückschneiden.
1
Antwort
Ist diese Pflanze giftig?
von einer Kundin oder einem Kunden , 15. April 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Giftigkeit von Spiraea ist nicht bekannt, trotzdem rate ich vom Verzehr von Pflanzenteilen oder Blättern ab.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen