Weiße Zwergspiere 'Albiflora'

Spiraea japonica 'Albiflora'

Sorte

 (21)
Vergleichen
Weiße Zwergspiere 'Albiflora' - Spiraea japonica 'Albiflora' Shop-Fotos (4)
Weiße Zwergspiere 'Albiflora' - Spiraea japonica 'Albiflora' Community
Fotos (2)
  • Zwergstrauch, langsamer Wuchs
  • weiße Blüte, schnittverträglich
  • bevorzugt sonnige Standorte
  • anspruchslos, winterhart

Wuchs

Wuchs dichtbuschig, steil aufrecht
Wuchsbreite 80 - 100 cm
Wuchsgeschwindigkeit 5 - 15 cm/Jahr
Wuchshöhe 50 - 70 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform doldenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt lanzettlich, wechselständig, am Rand gesägt
Herbstfarbe gelb
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe hellgrün

Sonstige

Besonderheiten langsam wachsend, winterhart, weiße Blüte
Boden normaler Gartenboden
Bodendeckend
Duftstärke
Heimisch nein
Pflanzenbedarf 5 pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung in Gruppen, für kleine Hecken, Steingärten
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Containerware€6.20
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 bis 5 pro Meter
Containerware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€8.00*
ab 10 Stück
€6.70*
ab 25 Stück
€6.20*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Weiße Zwergspiere 'Albiflora' begeistert mit ihren traumhaft weiß blühenden, flachen Doldentrauben! Die Pflanze macht einen rundförmigen und kompakten Eindruck. Sie erreicht eine Höhe von 50 bis 70 cm und eine Breite von 80 bis 100 cm. Ihrem Ziel kommt sie mit einem jährlichen Zuwachs von fünf bis fünfzehn Zentimetern langsam und beständig entgegen. Die (bot.) Spiraea japonica 'Albiflora' wächst als dichttriebiger und buschiger Zwergstrauch. Sehr gut schnittverträglich und anspruchslos, eignet sich das als Japanischer Spierstrauch bekannte Gewächs hervorragend als Heckenpflanze. Zudem machen mehrere Exemplare dieser Pflanzen eine tolle Figur als Einfassung von Gartenbeeten. Auch für die Begrünung von Flächen ist die Weiße Zwergspiere 'Albiflora' in vielen Gärten die erste Wahl. Die vier Zentimeter langen, lanzettlich geformten und hellgrünen Blätter bilden einen harmonischen Kontrast zu der üppigen weißen Blüte. Die Weiße Zwergspiere 'Albiflora' kommt mit allen nicht zu trockenen, normalen Gartenböden gut zurecht. Sie stellt keine besonderen Ansprüche und zeigt sich als dankbare Pflanze. Allerdings lässt sie ihre üppige Blütenpracht bevorzugt von der vollen Sonne bescheinen. Auch an Standorten im Halbschatten zeigt sie sich zufrieden.

Einen Rückschnitt nimmt der Gärtner im besten Fall im März vor. Auf diese Weise fördert er die Blütenbildung und Wuchsdichte der schönen Pflanze. Für eine Hecke lassen sich drei dieser Pflanzen auf einen Meter setzen. Die beste Zeit zum Pflanzen ist im Frühjahr oder im Herbst. Die Weiße Zwergspiere 'Albiflora' ist eine gesellige Nachbarin im Garten. Sehr dekorative Kombinationen ergeben sich mit Gehölzen wie Weigelien, Sommerflieder oder Deutzien. Eine Pflanzung einer Gruppe von Japanischen Spiersträuchern zaubert eindrucksvolle Bilder. Spiraea japonica 'Albiflora' braucht kaum Pflege und kommt sehr gut mit Hitze und Trockenheit zurecht. Einige Tage ohne Wasser bereiten der Weißen Zwergspiere 'Albiflora' keine Probleme. Allerdings ist es empfehlenswert, den Feuchtegehalt des Bodens zu regulieren und zusätzlich einige Nährstoffe zu bieten. Etwas Mulch ist dafür im Frühjahr ausreichend. Sehr gut schnittverträglich präsentieren sich die Zwergspieren. Während der Wachstumsphase vertragen sie zu jeder Zeit Schnitte. Dabei muss aber darauf geachtet werden, dass die Blüten dem Schnitt möglicherweise zum Opfer fallen. Um das zu vermeiden, ist es ratsam, den Schnitt im März oder nach der Blüte durchzuführen. Bei stark vernachlässigten Zwergspieren sind radikale Rückschnitte zuweilen nicht zu verhindern. Für ein dichtes und buschiges Wachstum im Frühjahr, empfiehlt es sich, die Pflanze im März auf circa 30 bis 40 cm Höhe zu kürzen. Die gute Schnittverträglichkeit und die zuverlässige Winterhärte machen die Weiße Zwergspiere 'Albiflora' zu einer pflegeleichten Bewohnerin im Garten. Weder Schädlinge noch Krankheiten befallen die schöne Spiraea japonica 'Albiflora'.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (21)
21 Bewertungen 13 Kurzbewertungen 8 Bewertungen mit Bericht
90% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Eigene Bewertung schreiben

Unna

Weisse-Zwergspiere-Albiflora

Habe 2 Pflanzen bestellt und in Pflanzringe gesetzt. Sind wunderbar angegangen und blühen bereits. Der Wuchs ist ebenfalls gut. Nun warten wir wie sie sich im nächsten Jahr zeigt.
vom 25. July 2016

Neckartenzlingen

in allen Punkten empfehlenswert

prima angewachsen, rasant gewachsen und gleich im ersten Jahr sehr schön und lange geblüht.
vom 14. September 2011

Weil der Stadt

Weiße Zwergspiere 'Albiflora'

Einzelstellung sollte man vermeiden. Ist dafür zu zierlich.
vom 15. April 2012

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Spiraea japonica 'Albiflora'

Gut angewachsen nach dem Winter.
vom 3. September 2011

Poing

Geht so.

Ich habe 6 Stück davon bestellt. Sie stehen alle nebeneinander an der Ostseite in der Sonne. Leider ist nur eine schön, die anderen sind vom Wuchs her viel kleiner und kümmern etwas vor sich hin. Sie trocknen gerne ein und man muss wirklich kräftig gießen. Bin nicht damit zufrieden. Sind auch immer noch sehr klein. Allerdings treiben sie wieder aus, sprich, sie haben den Winter überlebt.
vom 13. March 2013
Alle 8 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wie viele Pflanzen werden für einen Pflanzkübel 40x40 cm benötigt?
von einer Kundin oder einem Kunden , 20. February 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Höchstens 1 bis 3 Pflanzen. Mehr bitte nicht!
1
Antwort
Zieht die Staude sich im Winter in den Boden zurück?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Dortmund , 22. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hierbei handelt es sich um einen Strauch und nicht um eine Staude. Daher verholzt und überwintert der Strauch auch oberirdisch gut. Da er sehr schnittverträglich ist, kann er im Frühjahr recht stark zurück geschnitten werden. Nach einem solch starken Rückschnitt sieht er zugegebenermaßen aus wie eine Staude, ist es aber nicht. Es ist ein Zwergstrauch.
1
Antwort
Benötigt diese Pflanze mehr Wasser als andere Stauden?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Wackernheim , 9. May 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kommt auf die Stauden an. Es gibt auch Pflanzen für den trockenen Bereich, die kaum oder wenig Wasser zum Wachsen benötigen. Generell gilt aber, dass die weiße Zwergspiere Albiflora zum Anwachsen noch einen gut feuchten Boden haben sollte. Später kann sie sich dann auch selbst versorgen und muss allenfalls in sehr trockenen oder heißen Sommern auch einmal gegossen werden.
1
Antwort
Kann ich diese Pflanze in einen Betonpflanzkübel einpflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 9. September 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Grundsätzlich ja, achten Sie aber immer auf die ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung.
1
Antwort
Eignet sich diese Pflanze zum Unterpflanzen für einen Kugelahorn-Baum?
von einer Kundin oder einem Kunden , 21. April 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Solange man die Wasserversorgung sicherstellt, ist eine Unterpflanzung mit der weißen Zwergspiere kein Problem.
1
Antwort
Sind die Zwergspier-Pflanzen ungiftig? Kann ich diese Pflanze wie eine Hecke pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 11. April 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Giftigkeit der Spiraea-Sträucher ist nicht bekannt, daher gelten sie als ungiftig. Eine Pflanzung als Hecke ist problemlos möglich. Wir empfehlen 3-4 Pflanzen pro Meter zu setzen.
1
Antwort
Wird die Albiflora im Frühjahr komplett zurückgeschnitten, wie Antony Waterer z.B.? Oder nur das Verblühte abgeschnitten?
von einer Kundin oder einem Kunden , 27. August 2010
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Auch bei der Spiraea japonica 'Albiflora' ist es empfehlenswert, die verblüten Blüten ab zu schneiden und die Pflanze im Frühjahr, nach der strengen Frostperiode einzukürzen. Achten Sie bitte auf eine ausreichende Düngung im zeitigen Frühjahr.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen