Rote Sommerspiere 'Anthony Waterer'

Spiraea bumalda 'Anthony Waterer'

Sorte

 (197)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Rote Sommerspiere 'Anthony Waterer' - Spiraea bumalda 'Anthony Waterer' Shop-Fotos (9)
Rote Sommerspiere 'Anthony Waterer' - Spiraea bumalda 'Anthony Waterer' Community
Fotos (4)
Rote Sommerspiere 'Anthony Waterer' - Spiraea bumalda 'Anthony Waterer' Video
  • robust
  • sehr winterhart
  • bodendeckend
  • lange Blütezeit
  • schnittverträglich

Wuchs

Wuchs kompakt
Wuchsbreite 30 - 60 cm
Wuchsgeschwindigkeit 10 - 20 cm/Jahr
Wuchshöhe 60 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe rosa bis pink
Blütenform doldenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt lanzettlich zugespitzt, wechselständig
Laub laubabwerfend
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten schnittverräglich, strahlende Farbe, sehr winterhart
Boden nährstoffreich und durchlässig, schwach sauer bis alkalisch, humos, frisch bis feucht
Heimisch nein
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 3 - 4
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung in kleinen Rabatten oder Hecken
Wurzelsystem Herzwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerwareab €3.90
  • Topfware€2.40
  • Wurzelware€15.00
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€4.80*
ab 25 Stück
€3.90*
- +
- +
20 - 30 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 4 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€6.60*
ab 10 Stück
€5.50*
- +
- +
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
€7.80*
ab 10 Stück
€6.70*
ab 25 Stück
€6.20*
- +
- +
15 - 20 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 4-5 pro Meter
Topfware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€3.20*
ab 10 Stück
€2.60*
ab 25 Stück
€2.40*
- +
- +
30 - 40 cm (Lieferhöhe)
  • Pflanzenbedarf: 3 pro Meter
Wurzelware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
Sofortversand möglich Sofortversand möglich
€15.00*
für 5 Stück
Stückpreis: €3.00*
- +
x 5 Stück = 5 Stück
- +
x 5 Stück = 5 Stück
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 4 Stunden und 10 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand Heute, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
So präsentiert sich die Rote Sommerspiere 'Anthony Waterer'. Als dicht verzweigter und vieltriebiger Kleinstrauch, erreicht er eine Höhe von circa 60 bis 100 Zentimetern. Die wunderschönen rubinroten Blüten sitzen in bis zu 15 Zentimeter breiten Schirmrispen von (bot.) Spiraea bumalda 'Anthony Waterer'.

In der Zeit von Juli bis September, sorgen die ständig nachtreibenden Blüten im Garten für ein Feuerwerk der Extraklasse. Jede einzelne Pflanze erreicht eine Breite von circa 30 bis 40 Zentimetern. Jährlich legt sie zwischen 10 und 20 Zentimeter an Zuwachs zu. Wohl fühlt sich dieses strahlend schöne Schmuckstück auf normalen Gartenböden. Bevorzugt ist ein Platz in der Sonne oder im Halbschatten. Mit ihrem kompakten Wuchs eignet sich Spiraea bumalda 'Anthony Waterer' zum Bepflanzen von Beeten oder als kleine Heckenpflanze. Das mittelgrüne Laub zaubert einen traumhaften Kontrast zu den verschwenderisch und reichlich blühenden, rubinroten Rispen. Die Rote Sommerspiere 'Anthony Waterer' ist eine robuste und pflegeleichte Gartenpflanze. Als Hecke gepflanzt, gibt sie monatelang ein wunderschön blühendes Bild ab. Ebenso eignet sie sich solitär stehend auf einer Freifläche.

An den Boden und Standort stellt dieses anspruchslose Gewächs keine besonderen Ansprüche. Mit einer sonnigen bis halbschattigen Lage auf nährstoffreichem, durchlässigem und humosem Boden, ist die Pflanze vollauf zufrieden. Die Rote Sommerspiere zeigt sich sehr winterhart und gut schnittverträglich. Schnitte sind mehrmals jährlich durchführbar. Damit nimmt die Blühfreude der Pflanze noch zu. Ein Rückschnitt um ein Drittel empfiehlt sich im Frühjahr. So ist eine üppige Blüte zu erwarten. Ob ein Schnitt erfolgt oder nicht, ist dem Gärtner frei überlassen. Da sie ohne einen regelmäßigen Schnitt wunderschön wächst und blüht, lässt der Gärtner sie auf einem bepflanzten Hang ungeschnitten. Als niedrige Hecke verträgt sie mehrere Formschnitte jährlich. Radikale Rückschnitte im Herbst schaden der Spiraea bumalda 'Anthony Waterer' nicht. Im nächsten Frühjahr treibt sie in gewohnter Weise erneut aus.

Die 'Anthony Waterer' zeigt sich als breitwüchsiger und dichter Strauch. Die anfänglich weißlichen bis grünen Blätter der Pflanze, entwickeln sich später zu einem satten Grün. Sie erreichen eine Länge von circa vier Zentimetern. Die Rote Sommerspiere beginnt im Juni mit ihrer reichhaltigen Blüte. Diese hält unvermindert bis zu vier Monate an. Dieses unermüdlich blühende, pflegeleichte, widerstandsfähige und anspruchslose Gewächs ist nicht zu unrecht eine gerne gesehene Bewohnerin in vielen Gärten. Sie benötigt keinen Dünger und mit regenfreien Tagen kommt sie ebenfalls gut zurecht. Mit der Stecklingsentnahme ist das Vermehren von Spiraea bumalda 'Anthony Waterer' leicht. Hier nimmt der Gärtner ein verholztes Stück von rund 25 Zentimetern. In halbschattiger Lage in die Erde gesteckt und bis zum Anwachsen regelmäßig gegossen, zieht sie im Frühjahr an ihren endgültigen Platz.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (197)
197 Bewertungen 125 Kurzbewertungen 72 Bewertungen mit Bericht
95% Empfehlungen

Detailbewertung

Blütenreichtum
Pflegeleicht
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Pflanzenwuchs
Eigene Bewertung schreiben

Mainz

Tolle Pflanze

Die Pflanze ist gut angegangen, hat den Winter prima überstanden und hat jetzt im Frühling gut ausgetrieben. Tolle Pflanze. Würde ich jederzeit wieder kaufen.
vom 18. May 2018

Dohna

ohne

Ich bin mit den Pflanzen sehr zufrieden.
vom 12. May 2018

Berlin

kleine blühende Hecke

Wir haben die kleinen Pflanzen im letzten Jahr als kleine Hecke gepflanz. Schon im ersten Jahr haben sie uns mit reichlichen Blüten erfreut. Regelmäßig gegossen sind sie sehr dankbare Pflanzen und super toll angewachsen. Im Frühjahr, wenn sich die ersten kleinen Blätter zeigten, sind die Pflanzen um gut das doppelte gewachsen und haben tolles Laub bekommen, so dass reichliche Blüte sich schon erahnen lässt. Selbst die Pflanze, von der wir dachten das sie es nicht schafft, ist super gewachsen und kaum noch von den anderen zu unterscheiden.
vom 5. May 2018

Astert

Spirea

Super Pflanzen, gerne wieder
vom 28. February 2018

Lüneburg

Tolle Heckenpflanzen

Habe die Pflanzen als Hecke gesetzt. Sogar ein abgeknickter Trieb, den ich in den Boden gesteckt habe, hat im wahrsten Sinne "Wurzeln geschlagen" und sich prächtig entwickelt!
Zwei Pflanzen, die ich abseits der Hecke jeweils einzeln in den Boden gesetzt habe, haben sich kaum entwickelt. Aber da mir die Hecke wichtig war, gibt's die vollen fünf Sterne!

vom 6. July 2017
Alle 72 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ich habe die Pflanzen gerade als Hecke gepflanzt und sie sind relativ gut angewachsen bisher. Ist es für die Pflanze, bzw. auch ein gleichmäßiges Heckenbild, von Vorteil, wenn ich sie zurückschneide? Jetzt, im Herbst oder im Frühjahr? Ich würde sie dann auf ca. 12 cm zurückschneiden? Momentan sind die meisten Pflanzen zwischen 20 und 30 cm hoch.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Buchholz , 3. July 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Pflanzen kurz vor ihrer Blütezeit stehen müssen sie noch nicht geschnitten werden. Das macht erst nach der Blüte oder im Frühjahr sinn. Dann können Sie die Pflanze um ein Drittel einkürzen.
1
Antwort
Brauche ich bei einer Hangbepflanzung (ca. 70 qm) ein Flies und Rindenmulch unter den Spiere-Pflanzen?
Wieviele Pflanzen pro qm empfehlen Sie mir denn?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Um Unkraut oder Wildbewuchs zu verhindern ist der Einsatz von einem Vlies und / oder Rindenmulch vorteilhaft. Einmal eingewurzelt halten die Pflanzen das Erdreich fest und es entsteht dann kaum noch Erosion durch Regen. Insofern ist aus diesem Grund ein Vlies nicht erforderlich. Pro qm sollten mindestens 12 Pflanzen gesetzt werden, ideal ist es aber 16 Pflanzen zu setzen wenn kein Vlies mit eingebaut wird.
1
Antwort
Kann ich die Pflanze Anfang Juni noch einpflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus 66450 Bexbach , 8. May 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Da die Pflanzen in unserem Haus im Topf gezogen und versendet werden, ist eine Anpflanzung im gesamten Jahr möglich. Wichtig dabei ist immer, dass nach der Anpflanzung die Wasserversorgung sicher gestellt wird.
1
Antwort
Ich würde gerne eine Hecke aus Spiraea bumalda 'Anthony Waterer' und Potentilla fruticosa Kobold im Wechsel pflanzen. Passen die beiden von Wuchshöhe und -breite zusammen? Oder soll ich 1 Potentilla und dann 2 Spiraea setzen? Welchen Abstand zum Gehweg sollte ich einhalten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Langenbach , 19. March 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Sommerspiere kann in der Größe doch etwas höher wachsen. Dementsprechend empfehlen wir eine Spiraea und zwei Potentilla zu pflanzen. Zum Gehweg lassen Sie bitte einen Abstand von 40-50 cm Abstand.
1
Antwort
Sollten die verblühten Triebe kurz nach dem Einsetzen in meinem Garten (Containerware) abgeschnitten werden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 29. April 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Abgeblühtes trocknet häufig zurück und kann daher herausgeschnitten werden. Dies gilt besonders für Zierformen, die keine Früchte ausbilden wie dieser Spierstrauch.
1
Antwort
Da wir unseren Garten Bienenfreundlich ausbauen stellen sich mir 2 Fragen: 1. Kann ich diese auf die Westseite Pflanzen, wodurch die Pflanzen nur Nachmittags Sonne bekommen (ab ca. 14/15 Uhr)
2. Sind diese Pflanzen Bienenfreundlich also auch Bienennährgehölze?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Rheinberg , 25. March 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Diese Rote Sommerspiere ist eine optimale Bienenweide. Generell ist sie ein Sonnenanbeter, kann jedoch im Halbschatten angepflanzt werden. Wenn der Standort bis 14 Uhr ausreichend hell ist, werden sich auch reichlich Blüten ausbilden.
1
Antwort
Können Spiraea Pflanzen, die schon mehrere Jahre im Beet stehen, ausgegraben und an einem anderen Platz neu gepflanzt werden?
Ich würde damit ein Beet neu gestalten.
von Bruno aus 87439 Kempten , 9. June 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Beim Umpflanzen sollte folgendes berücksichtigt werden:
Der optimale Zeitraum ist nach dem Laubfall ab ca. Mitte Oktober bis ca. Ende März. Die Pflanze wird immer mit Ballen ausgestochen und sollte umgehend am neuen Standort eingesetzt werden.
Pflanzen, die maximal 5 Jahre an einem Standort stehen, können problemlos umgepflanzt werden. Bei älteren Exemplaren besteht die Gefahr des Nichtanwachsens.
Ein Rückschnitt der Pflanze erleichtert das Anwachsen. Im ersten Standjahr empfiehlt es sich, den Boden immer ausreichend feucht zu halten und gegebenenfalls zu mulchen.
1
Antwort
Die tollen Blüten sind nun leider verblüht- ist es sinnvoll, die alten Blütenstände abzuschneiden um eine erneute Blüte anzuregen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 17. July 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Sie können jetzt gerne den Strauch oder die Hecke etwas zurück bzw. in Form schneiden. Meist blühen die Spiersträucher nicht oder nur kaum nach. Wenn man aber etwas Glück hat, bekommt man im Spätsommer noch eine leichte Nachblüte.
1
Antwort
Wann schneidet man die rote Sommerspiere zurück? Schneidet man nur die Schirmrispen ab oder kürzt man die Staude bis zum Boden?
von einer Kundin oder einem Kunden , 7. March 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im Laufe des März oder Anfang April, je nach Witterung, kann die rote Sommerspiere geschnitten werden. Besonders schön und üppig blüht sie, wenn man sie auf etwa 10 cm über dem Boden zurück schneidet. Wer möchte kann aber auch nur etwa 1/3 abschneiden. Die rote Sommerspiere ist sehr schnittverträglich und wächst auch ungeschnitten sehr gut. Nach einem starken Rückschnitt sollte aber mit dem Neuaustrieb gedüngt werden um einen ansprechenden Wuchs und die angesprochene Blütenfülle zu erhalten.
1
Antwort
Ich habe in meiner roten Sommerspiere weißlichen Belag auf Blättern und Jungtrieben. Könnte das Schneeschimmel sein und was kann ich dagegen unternehmen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. May 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Schneeschimmel gibt es hauptsächlich auf Rasen oder manchmal auch bei immergrünen Bodendeckern. An Laub abwerfenden Sträuchern ist er nicht zu finden. Der weißliche Belag dürfte aber Mehltau sein, wahrscheinlich der echte. Bei einem geringen Befall helfen Pflanzenstärkungsmittel sehr gut. Bei einem starken Befall kann dann der Einsatz von "echten" Pflanzenschutzmitteln in Frage kommen. Hier sollte dann natürlich auch die Wirkung gegen den echten Mehltau sichergestellt sein.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen