Birkenblättrige Spiere

Spiraea betulifolia

Ursprungsart

 (8)
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Birkenblättrige Spiere - Spiraea betulifolia Shop-Fotos (5)
Birkenblättrige Spiere - Spiraea betulifolia Community
Fotos (3)
  • dichtbuschiger, halbrunder Kleinstrauch
  • zahlreiche, weiße Blütendolden im Juni
  • birkenähnliche Blätter
  • sehr frosthart und anspruchslos
  • besondere Herbstfärbung, die bläulichpurpur sein kann

Wuchs

Wuchs halbrund, dichtbuschig
Wuchsbreite 80 - 120 cm
Wuchshöhe 60 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform trugdoldenförmig
Blütezeit Anfang Juni - Ende Juni

Blatt

Blatt eiförmig, birkenähnlich
Herbstfärbung
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün, im Herbst orangerot

Sonstige

Besonderheiten sehr frosthart, reichblühend, kann Ausläufer bilden
Boden normaler, humoser, durchlässiger Gartenboden
Bodendeckend
Duftstärke
Pflanzenbedarf 2-4 Pflanzen pro Meter
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Bodendecker, Hecken, Gruppenpflanzungen
Wurzelsystem Flachwurzler
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Containerware€5.70
20 - 30 cm (Lieferhöhe)
Containerware
lieferbar
Lieferzeit bis zu 9 Werktage
€5.70*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Birkenblättrige Spiere ist ein kleinwüchsiges Grüngehölz mit dekorativen weißen Blütendolden. (Bot.) Spiraea betulifolia gehört zur Familie der Rosengewächse und ist auf der Nordhalbkugel heimisch. Der kleine Strauch besitzt einen dichtbuschigen und halbrunden Wuchs. Er wird breiter als hoch und erreicht eine maximale Wuchshöhe von rund 80 cm sowie eine Breite von rund 120 cm. Damit fügt sich der Strauch in kleine Gärten, Beete oder Rabatten ein. Das Besondere sind die dichten weißen Blüten, die üppig in Trugdolden an Trieben stehen. Sie zeigen sich von Anfang bis Ende Juni. Dann erscheint die Birkenblättrige Spiere wie in einer weißen Blütenwolke. Die luftigen hellen Blüten sorgen für Bewegung in jedem Beet und sind ein aparter Hingucker. Die zarten Blüten duften fein und locken Bienen und Hummeln an. Namensgebend sind die birkenähnlichen Laubblätter des Ziergewächses. Diese sind dunkelgrün und breit eiförmig. Sie sind kurz gestielt und stehen dicht an dicht wechselständig an den Trieben. Der Blattrand ist gesägt, gelappt oder gezähnt. Besonders schön sind die Blätter im Herbst, wenn sie sich leuchtend orangerot färben. Dann bietet der Strauch nochmals einen famosen Anblick. Die Spiere ist ein sommergrüner Strauch, der sich zum Winter seines Blattkleides entledigt. Die feingliedrigen Zweige sind unter dem dichten Blattkleid kaum wahrzunehmen.

Die Birkenblättrige Spiere ist anspruchslos und extrem winterhart. Die Spiere kommt mit Temperaturen von bis zu -35°C zurecht und benötigt keinen speziellen Winterschutz. Der Zierstrauch ist schnittfest und lässt sich wunderbar in Form schneiden. Dadurch erhält er eine kompakten und dichten Wuchs. Es handelt sich um einen Flachwurzler, der wenige Ansprüche an seinen Standort stellt und mit sonnigen wie halbschattigen Plätzen gut zurechtkommt. Die Birkenblättrige Spiere bevorzugt einen normalen, humosen und durchlässigen Gartenboden. Besonders gut entwickelt sich die Spiraea betulifolia auf leichten und sandigen Untergründen. Bei einer Pflanzkombination achtet der Gärtner auf einen ausreichenden Abstand. Auf einen Quadratmeter Fläche passen bis zu vier Exemplare.

Dem Gartenfreund stehen viele Wege offen, diesen aparten Kleinstrauch im Garten einzusetzen. Die Birkenblättrige Spiere lässt sich in Beete integrieren und ist ein schöner Solitär. Sie eignet sich zudem für eine Gruppe an Gehölzrändern. Der Zierstrauch lässt sich gut als Bodendecker verwenden, um unschöne Beetbereiche abzudecken. Perfekt ist der Zierstrauch als kleinere Hecken zum Abgrenzen von Wegen, Beeten oder anderen Gartenarealen. Dieser Kleinstrauch ist eine Zierde für jeden Standort. Hat die Birkenblättrige Spiere im Garten Fuß gefasst, erfreut sie den Gärtner über viele Jahre.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (8)
8 Bewertungen 2 Kurzbewertungen 6 Bewertungen mit Bericht
87% Empfehlungen

Detailbewertung

Duftstärke
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Sonneberg
nicht hilfreich

Birkenblättrige Spiere

Super Pflanzen, kräftig und gesund. Haben sich seit letztem Jahr wunderbar entwickelt und schon zum erstenmal geblüht.
Werde meine Pflanzen immer wieder bei der Baumschule Horstmann kaufen.

vom 18. May 2020

Berlin

Der etwas andere Strauch

Alle Pflanzen sind angewachsen, obwohl sie zum Anwachsen zu gärtnerisch noch unerfahrenen jungen Menschen mit wenig Zeit gekommen sind und zudem noch mit einem trockenen Gehölzrand vorlieb nehmen mussten. Mit der Birkenblättrigen Spiere bekommt man einen schönen, robusten und niedrig bleibenden Strauch für den Vordergrund. Das besondere Blatt und die Färbungen über die Jahreszeiten sind auch etwas besonderes. Zur Blüte und zum Duft kann ich nichts sagen. Vielleicht habe ich die Blüte verpasst, da ich ja nicht in diesem Garten wohne oder die Pflanzen brauchen noch etwas Zeit.
vom 24. September 2017

Mainburg \ Sandelzhausen

Leider nicht zu empfehlen.

Planzen sind alle nach kurzer Zeit eingegangen.
Sehr schade.

vom 17. June 2017

Karlsruhe

Birkenblaettrige-Spiere

Ich habe letzten Herbst 12 solcher
Sträuche gepflanzt und wie empfohlen
im frühen Frühjahr geschnitten.
Sie sehen super aus und sind bisher
absolut pflegeleicht!

vom 17. July 2015


Ich würde auch mehr Sterne geben!

Ich liebe diesen kleinen Strauch. In einer kleinen Hecke zusammengepflanzt sieht er sehr schön aus. Er hat sowas verspieltes, durch seine verschieden großen Blätter. Unten kleine, oben größere. Die Farbe ist ein frisches Grün. Er wirkt auch schon ohne Blüten. Er treib schon früh aus und ist sehr robust. Hat keine Krankheiten oder Schädlinge.
vom 19. April 2014

Emerkingen

birkenblättrige spiere

alles bestens,gerne wieder
vom 27. June 2013

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
In welchem Abstand sollte diese Spiere gesetzt werden um eine geschlossene Hecke zu erreichen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Miltenberg , 29. March 2020
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Von den angegebenen Liefergrößen benötigen Sie 3-4 Pflanzen pro Meter.
1
Antwort
Wie schnell wächst diese Pflanze?
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze bildet pro Jahr etwa einen Zuwachs von 10 cm. Bedenken Sie bitte bei dieser Pflanze, dass Ausläufer gebildet werden und die Pflanze sich so sehr gut verbreitet.
1
Antwort
Kann man die Birkenblätterige Spiere auch unter Bäume pflanzen? Wenn nicht, was kann man unter Bäume im Schatten pflanzen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Braunschweig , 26. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Im reinen Schatten unter Bäumen eignet sich die Spireae leider nicht. Folgende Pflanzen können wir Ihnen hier empfehlen: Mahonia aquifolium 'Apollo', Hedera helix 'Arborescens', Pieris japonica 'Carnaval', Pieris japonica 'Minor', Pachysandra terminalis, Waldsteinia ternata u.s.w. .
1
Antwort
Welche Art Wurzeln bildet diese Spiere aus, kann man sie nach ca. 2 bis 3 Jahren problemlos umpflanzen, wenn der jetzige Standort nicht der bleibende sein soll? Kann sie einen angrenzenden Pflastersteinweg gefährden, ist evtl.eine Wurzelsperre nötig oder nützlich?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. June 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die birkenblättrige Spiere bildet Ausläufer, gerade auf leichten und sandigen Böden. Daher kann eine Wurzelsperre durchaus sinnvoll sein. Umgepflanzt wir in der so genannten laublosen Zeit von etwa Mitte Oktober bis Mitte April. Achten Sie nach dem Umpflanzen immer auf eine ausreichende Bodenfeuchte für ein besseres Anwachsen Ihrer Spiere.
1
Antwort
Wie viele Pflanzen benötigt man pro Meter für eine kleine Hecke?
von einer Kundin oder einem Kunden , 31. July 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wenn die Hecke schnell geschlossen aussehen soll, kann man 4 Pflanzen pro Meter setzen. Im Normalfall reichen aber drei Pflanzen pro Meter aus. Wer es gerne locker mag, kann auch nur 2 Pflanzen pro Meter setzen.
1
Antwort
Wie und wann schneide ich diese Pflanze, an welcher Stelle und wie tief darf ich schneiden ohne das es schadet oder komisch aussieht?
von Klaudia aus Sinzig , 19. April 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ein Schnitt ist nur bei jungen Pflanzen notwendig und dient dem buschigen Aufbau der Pflanze. Dieser Schnitt sollte im zeitigen Frühjahr erfolgen (vor dem Austrieb). Dieser Schnitt wird etwa eine Hand breit über dem Boden durchgeführt.
Ein leichter Formschnitt kann bei Bedarf direkt nach der Blüte durchgeführt werden.
1
Antwort
Bildet diese Spierensorte Ausläufer?
von einer Kundin oder einem Kunden , 25. August 2011
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ausläufer werden bei dieser Sorte nicht gebildet.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen