Sommerbirne 'Stuttgarter Geißhirtle'

Pyrus communis 'Stuttgarter Geißhirtle'


 (24)
Foto hochladen
  • früh einsetzende, regelmäßige, hohe Erträge
  • zimtartiges Aroma
  • lange Blütezeit
  • äußerst widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge
  • guter Pollenspender

Wuchs

Wuchs mittelstarker Busch
Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe 200 - 450 cm

Frucht

Erntezeit August - September
Frucht klein bis mittelgroß, gelblich, sehr saftig mit zimtartiger Würze
Genussreife August - September
Geschmack süß
Lagerfähigkeit August - Oktober

Blatt

Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten früh, widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge, unempfindliche Blüte
Boden normaler, lockerer Gartenboden, möglichst warm
Pflückreife August - September
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Frischverzehr, Konservierung, Dörrobst
Warum sollte ich hier kaufen?
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Eine besonders gute und frühe Tafel- und Wirtschftsbirne. Die Schale dieser kleinen bis mittelgroßen Frucht ist glatt und zunächst gelblichgrün, sie verfärbt sich später mehr gelblich. Auf der Sonnenseite hat sie eine trübe Rötung.

Das Fruchtfleisch ist grünlichweiß, leicht körnig und sehr saftig. Geschmacklich bietet es ein sehr süßes und zimtartig gewürztes Erlebnis.

Eine sehr anspruchslose Sorte mit guter Widerstandsfähigkeit gegen Schädlinge und Krankheiten. Sie wurde in der Nähe von Stuttgart von einem Ziegenhirten (angeblich) gefunden.

Befruchtersorten sind zum Beispiel: Clapps Liebling, Gellerts Butterbirne, Gute Luise, Williams Christbirne
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Zwerg-Birne 'Condo' ®
Zwerg-Birne 'Condo' ®Pyrus communis 'Condo' ®
Sommerbirne 'Frühe von Trevoux'
Sommerbirne 'Frühe von Trevoux'Pyrus communis 'Frühe von Trevoux'
Säulenbirne 'Saphira'
Säulenbirne 'Saphira'Pyrus communis 'Saphira'
Herbstbirne 'Köstliche von Charneux'
Herbstbirne 'Köstliche von Charneux'Pyrus communis 'Köstliche von Charneux'
Wildbirne / Holzbirne
Wildbirne / HolzbirnePyrus communis
Winterbirne 'Bosc's Flaschenbirne' / 'Kaiser Alexander'
Winterbirne 'Bosc's Flaschenbirne' / 'Kaiser Alexander'Pyrus communis 'Bosc's Flaschenbirne' / 'Kaiser Alexander'
Winterbirne 'Novembra' ®
Winterbirne 'Novembra' ®Pyrus communis 'Novembra' ®

Kundenbewertungen

Neueste Bewertungen

1 Jahr danach
All unsere Pflanzen die wir im vorigen Jahr von Horstmann geliefert und gepflanzt haben sind angewachsen und die ersten Blüten waren in diesem Frühjahr schon zu sehe. Der kleine Apfelbaum hatte gleich Früchte. Birne kommt sicher später.
vom 3. May 2017, knulikind aus Friedrichswalde

Kindheitserinnerungen
Der kleine Baum kam sehr gut verpackt an. Die Qualität sehr gut. Nach der Pflanzung im Herbst hat sich der kleine Baum hervorragend entwickelt, und verspricht eine tolle Geißhirtle zu werden.
vom 25. February 2017,

Nicht auf dem Markt erhältliche, wohlschmeckende Liebhabersorte mit kleinen Früchten!
Im zweiten Standjahr saugte unmittelbar nach dem Aufgang der Blätter die Birnenpockenmilbe. Die Blätter fallen jedoch nicht ab und sind nicht massiv geschädigt. Jetzt (Anfang Juni) ist bereits leichter Birnengitterrost feststellbar. Geblüht hat der kleine Baum noch nicht und wird insoweit auch nicht fruchten. Der Wuchs ist sehr gut, obwohl dieser sortenbedingt begrenzt sein soll. Habe die sehr wohlschmeckenden kleinen Früchte dieser Sorte kosten können und mich daher zum Kauf entschlossen. Bislang ohne Reue!
vom 5. June 2016,

Gesamtbewertung


 (24)
24 Bewertungen
3 Kurzbewertungen
21 Bewertungen mit Bericht

83% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Fruchtertrag

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)


Asperg

Sommerbirne Stuttgarter Geißhirtle

Bäumchen bei Lieferung in einem guten Zustand. Nach dem einpflanzen gut angewachsen. Jedoch sehr schnell machte sich ein Pilzbefall bemerkbar! Braune zusammen geschrumpelte Blätter!! Ob das dem sehr heißen Wetter (35 Grad ) geschuldet war weiß ich nicht. Als die Blätter abfielen kamen aber sofort neue nach die dann auch nicht mehr befallen wurden. Das Bäumchen wuchs sehr gut in Höhe ( 40cm ) und in der Breite. Ertrag natürlich noch keiner. Bei diesem Supersommer war natürlich alle zwei Tage Gießen angesagt.
vom 22. November 2015

Lübbenau

Fruchtertrag

Dazu kann ich noch nichts sagen. Blüten hatte der Baum aber schon.
vom 8. November 2015

Oberkochen

Sommerbirne "Stuttgarter Geißhirtle"

Die Pflanzen kommen gut verpackt und gesund, wachsen gleich weiter; Frucht war im Pflanzjahr noch nicht.
vom 6. September 2014

Wathlingen

Sommerbirne

Die Birne wurde als Wurzelware (Stamm 40 - 60 cm) gekauft und ist sehr gut angewachsen.
vom 19. May 2014

Seelingstädt

Stuttgarter Geißhirtle

Bäumchen kam in Stroh verpackt gut gesichert bei uns an und wurde gleich an unseren nachbarn verschenkt. Überraschung gelungen ! Bäumchen ist inzwischen gepflanzt und wohl angewachsen- wir haben keine nachteiligen Mitteilungen erhalten. Vielen Dank für die gute Qualität.
vom 28. June 2012

Alle 21 Bewertungen mit Bericht anzeigen...




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
In der Beschreibung sind keine Befruchtersorten angegeben, heißt dass, das die Sorte selbstbefruchtend ist?
Wenn nicht, wie weit sollten Befruchterbäume entfernt sein? Auf dem Nachbargrundstück (nord-östlich von uns), in ca 8m entfernung stehen mehrere Birnbäume. Würde das reichen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 23. July 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Nein, selbstfruchtende Birnensorten gibt es nicht. Nur der Familenbaum kann sich selbst befruchten, da hier ja drei verschiedene Sorten auf einer Pflanze sind. Birnen können durch alle andere Birnen, sofern sie ausreichend Pollen tragen, befruchtet werden. Eine sich überschneidende Blüte und Insektenflug immer vorausgesetzt.
Stuttgarter Geißhirtle selbst ist ein guter Pollenspender. Damit sie selbst gut trägt sollte zum Beispiel ein Clapps Liebling, Gellerts Butterbirne, Gute Luise oder eine Williams Christbirne in der Nähe (bis maximal 300 Meter entfernt) stehen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!